Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die ungleichen Gleichen

Roman

(3)
Was geschieht, wenn zwei junge Menschen, sie und er, sich zufällig im Café am Fluss begegnen, beide aus ganz unterschiedlichen Kulturen und fremd in der Stadt?
Ein Einblick in zwei Schicksale – er Flüchtling, sie in ländlicher Umgebung aufgewachsen. Sind diese wirklich so verschieden, wie es zunächst wirkt? Vier Welten im Wechselspiel, im Diskurs, im Gegensatz und in Korrespondenz, die jeweils zurückgelassene und die auf ganz andere Weise unbekannte in dieser Stadt, im Hier und Jetzt. Tut sich eine 5. Welt auf, gar eine gemeinsame?
„Die ungleichen Gleichen“ ist eine wahre Geschichte, weil viele sie so oder so ähnlich erlebt haben und erleben könnten. Sie ist gleichzeitig eine erfundene Geschichte, die Momente festhält, die über eine gelungene Orientierung des Lebens entscheiden können.
Portrait
Andreas Lukas, aufgewachsen im Saarland unweit der französischen Grenze, lebt in Wiesbaden. Er promovierte in Politikwissenschaft und war lange in der Verlags- und Medienlandschaft tätig als Chefredakteur, Programmchef, Verlagsleiter, Geschäftsführer, Herausgeber und Autor zu Führungs- und Personal­themen.
Er schrieb u. a. das vielbeachtete Buch „Abschied von der Top-Down-Kultur – Verantwortungsbewusst führen, besser mit-einander umgehen“.
Sein Debütroman „Nie mit, aber auch nicht ohne“ erschien 2017 und erfuhr eine große Resonanz.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 246
Erscheinungsdatum 14.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946732-41-9
Verlag Spica Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2,2 cm
Gewicht 279 g
Auflage 1
Buch (Paperback)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

So viel mehr als "nur" eine Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Österreich am 30.10.2018

Zwei junge Menschen und der Neubeginn in einer fremden Stadt. Ann-Kathrin und Dario könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie ist vom Land in einer neuen Stadt um zu studieren. Er musste aus seiner Heimat fliehen. Sind Beide wirklich so verschieden? Was passiert wenn sie sich begegnen? Passen unterschiedliche Kulturen mit verschiedenen Verletzungen und Trauma zusammen? Der Autor... Zwei junge Menschen und der Neubeginn in einer fremden Stadt. Ann-Kathrin und Dario könnten nicht unterschiedlicher sein. Sie ist vom Land in einer neuen Stadt um zu studieren. Er musste aus seiner Heimat fliehen. Sind Beide wirklich so verschieden? Was passiert wenn sie sich begegnen? Passen unterschiedliche Kulturen mit verschiedenen Verletzungen und Trauma zusammen? Der Autor schafft es einen zum Nachdenken und eintauchen, in eine emotionale Geschichte die realer nicht sein könnte zu bringen. Eine schöne Liebesgeschichte die soviel MEHR Ist!

Überraschende Parallelen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.10.2018

Mich hat das Buch sehr berührt. Man kann sich vor allem zu Beginn aufgrund der spärlichen Details sehr gut in die Hauptfiguren hineinfühlen. Mir sind sofort ähnliche Situationen aus meinem Leben durch den Kopf gegangen. Obwohl man denken würde, dass die beiden Hauptfiguren (junge Studentin und Flüchtling) eigentlich nichts... Mich hat das Buch sehr berührt. Man kann sich vor allem zu Beginn aufgrund der spärlichen Details sehr gut in die Hauptfiguren hineinfühlen. Mir sind sofort ähnliche Situationen aus meinem Leben durch den Kopf gegangen. Obwohl man denken würde, dass die beiden Hauptfiguren (junge Studentin und Flüchtling) eigentlich nichts gemeinsam haben können, gibt es doch viele Parallelen. Man lernt beide un ihre Geschichte im Laufe des Buches besser kennen. Sehr eindrucksvoll fand ich die Beschreibung, wie es einem Flüchtling in der ersten Zeit ergehen kann: der Kopf ist voller Erlebnisse und ea gibt eigentlich keinen Platz für neue Eindrücke. Insgesamt ist der Schreibstil sehr flüssig und oft gibt es sehr schöne bildhafte Formulierungen. Es wird deutlich, dass ein Blick hinter die Fassade lohnt, da man mehr gemeinsam hat, als man denkt. Ich kann das Buch sehr empfehlen.

Absolut lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Friedberg am 04.09.2018

Zwei junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturen stehen an einem Wendepunkt und wagen einen Neuanfang. Wie es dazu gekommen ist und wie sie ihre neue Welt erleben, erzählen sie durch ihr Fühlen, Denken und Erinnern. Die Handlung verläuft ruhig, bleibt aber durch das gelungene Wechselspiel der Perspektiven, Welten und Zeiten... Zwei junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturen stehen an einem Wendepunkt und wagen einen Neuanfang. Wie es dazu gekommen ist und wie sie ihre neue Welt erleben, erzählen sie durch ihr Fühlen, Denken und Erinnern. Die Handlung verläuft ruhig, bleibt aber durch das gelungene Wechselspiel der Perspektiven, Welten und Zeiten lebendig. Man folgt den Geschichten verschiedener Schicksale, die schließlich dazu führen, manches doch noch mal von einer anderen Seite zu betrachten. Thematisch aktueller denn je und zeitlos zugleich.