Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Nimm mich - oder stirb

(1)
Manuela Kaufmann hat nach einem jahrelangen Martyrium ihren Peiniger Walter Neubert angezeigt. Nach der Verurteilung bedroht er sie massiv. Sie sieht keinen anderen Ausweg, als aus Nürnberg zu fliehen. In einem Reutlinger Vorort beginnt sie ein neues Leben.
Plötzlich geschehen schreckliche Dinge, die nur einen Schluss zulassen: Walter hat sie gefunden…
Portrait
Die Autorin Irene Dorfner wurde 1964 in Reutlingen/Baden-Württemberg geboren. Die gelernte Großhandelskauffrau lebt seit 1990 mit ihrer Familie in Bayern (Altötting).
2013 erschien der erste Regionalkrimi. Seitdem widmet sich die Autorin ausschließlich dem Schreiben von Regionalkrimis, die hauptsächlich im bayerischen und schwäbischen Raum spielen.
Aus der Leo-Schwartz-Reihe sind bisher 27 Bände erschienen. Neben dieser Krimireihe ist ein Psychothriller erschienen, der 2018 veröffentlicht wurde.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739429137
Verlag Via tolino media
Dateigröße 682 KB
Verkaufsrang 21.375
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr gut
von ReginaH am 01.10.2018

Ich bin durch Zufall auf das Buch" Nimm mich oder stirb" von der Autorin Irene Dorfner , gestoßen. Es hat mir sehr gut gefallen, was spannend bis zum Schluss. Ich habe fast mit der Frau mitgelitten. Einen besessenen Stalker wünsche ich keinen. Ich konnte mich vom Buch nicht lösen... Ich bin durch Zufall auf das Buch" Nimm mich oder stirb" von der Autorin Irene Dorfner , gestoßen. Es hat mir sehr gut gefallen, was spannend bis zum Schluss. Ich habe fast mit der Frau mitgelitten. Einen besessenen Stalker wünsche ich keinen. Ich konnte mich vom Buch nicht lösen und habe es an einem Tag durchgelesen.