Warenkorb
 

The Belles 1: Schönheit regiert

The Belles 1

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …
Portrait

Dhonielle Clayton wuchs in Washington, D.C. auf und verbrachte die meiste Zeit mit einem Stapel Bücher unter dem Tisch ihrer Großmutter. Bevor sie vom Lesen zum Schreiben wechselte, arbeitete sie als Lehrerin und Bibliothekarin. Neben der Leidenschaft für Bücher liebt sie das Reisen, vor allem außerhalb der USA. Wenn sie nicht unterwegs ist, lebt sie in New York City, wo sie immer auf der Suche nach dem besten Stück Pizza ist.

Mehr Informationen unter: dhonielleclayton.com

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 11.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-50583-3
Verlag Planet!
Maße (L/B/H) 22,1/15,6/5,3 cm
Gewicht 796 g
Originaltitel The Belles
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Lamatsch, Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 800
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,00
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein absolut grandioses Buch! Spannend, fesselnd und voller Intrigen und Geheimnisse. Eine Geschichte, die mitreißender nicht sein könnte. Was passiert wenn Schönheit reagiert? Ein absolut grandioses Buch! Spannend, fesselnd und voller Intrigen und Geheimnisse. Eine Geschichte, die mitreißender nicht sein könnte. Was passiert wenn Schönheit reagiert?

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die Autorin hat eine erschreckende und faszinierende Welt erschaffen, in der Schönheit Alles ist was zählt. Von Anfang schwebt über dem Geschehen etwas Unheilvolles. Tiefgründig! Die Autorin hat eine erschreckende und faszinierende Welt erschaffen, in der Schönheit Alles ist was zählt. Von Anfang schwebt über dem Geschehen etwas Unheilvolles. Tiefgründig!

„glitzernd, glanzvoll, grausam“

Bonny Kramer, Thalia-Buchhandlung Hilden

Willkommen im Königreich von Orléans, wo die Schönheit regiert. Doch diese Schönheit kann nur durch die "Belles" erlangt werden, denn nur sie besitzen die magischen Fähigkeiten diese zu vergeben...
Camelia ist eine solche "Belle", die die Tradition in der nächsten Generation fortführen darf. Doch was als besondere Gabe erscheint, verblasst schnell zu einer bedrohlichen Bürde.
Mit diesem Buch hat Dhonielle Clayton für ihre Leser das Tor zu einer gläsernen Welt eröffnet, die auf den ersten Blick glanzvoll erscheint, doch auf den zweiten Blick umso grausamer ist. Wie weit geht der Mensch für die Schönheit, wenn diese das teuerste Gut ist und mit der Macht einherget? Geniale Idee, spannend bis zur letzten Seite, sowie ein blumiger Schreibstil, der vielleicht zu Beginn gewöhnungsbedürftig erscheint, doch seinen Leser gefangen nimmt. Ein absolutes Must-Read für Fans von Kiera Cass!
Willkommen im Königreich von Orléans, wo die Schönheit regiert. Doch diese Schönheit kann nur durch die "Belles" erlangt werden, denn nur sie besitzen die magischen Fähigkeiten diese zu vergeben...
Camelia ist eine solche "Belle", die die Tradition in der nächsten Generation fortführen darf. Doch was als besondere Gabe erscheint, verblasst schnell zu einer bedrohlichen Bürde.
Mit diesem Buch hat Dhonielle Clayton für ihre Leser das Tor zu einer gläsernen Welt eröffnet, die auf den ersten Blick glanzvoll erscheint, doch auf den zweiten Blick umso grausamer ist. Wie weit geht der Mensch für die Schönheit, wenn diese das teuerste Gut ist und mit der Macht einherget? Geniale Idee, spannend bis zur letzten Seite, sowie ein blumiger Schreibstil, der vielleicht zu Beginn gewöhnungsbedürftig erscheint, doch seinen Leser gefangen nimmt. Ein absolutes Must-Read für Fans von Kiera Cass!

„Von Schönheit besessen“

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Diese Geschichte hat eine eindeutige Botschaft: Aussehen und Schönheit darf nicht dein Leben bestimmen. Möchtest du Schönheit um jeden Preis, um Leben und Tod? Denn in diesem Buch geht es nur um Aussehen in Perfektion und die Belles können es dir geben Diese Geschichte hat eine eindeutige Botschaft: Aussehen und Schönheit darf nicht dein Leben bestimmen. Möchtest du Schönheit um jeden Preis, um Leben und Tod? Denn in diesem Buch geht es nur um Aussehen in Perfektion und die Belles können es dir geben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
10
11
2
2
0

Anders als erwartet, hat mich überzeugt mit starken Charakteren und viel Spannung zum Ende hin.
von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 17.02.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Glitzernd, glanzvoll, grausam ? willkommen in der Welt der Belles! Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle ? schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter... Glitzernd, glanzvoll, grausam ? willkommen in der Welt der Belles! Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle ? schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen ? Das Cover ist einfach ein Traum. Ich finde die Farben wunderschön. Das Mädchen in dem traumhaften Kleid steht mit dem Rücken zum Betrachter, was noch sehr viel der Fantasie überlässt. Das Buch beginnt, als die 16 jährigen Belles beim Beautè ? Carneval ihre Fähigkeiten zeigen und um die Rolle der Favoritin der Königin und ihrer Familie wetteifern. Die Belles sind wie Schwestern, zusammen aufgewachsen, haben sie die Fähigkeiten gefestigt, der Bevölkerung Schönheit zu geben. Diese wird nämlich hässlich geboren, mit grauer Haut, roten Augen, strohigem Haar und wenn man dies nicht ändert, verändert sich auch das Wesen dieser Menschen. Deshalb sind die Belles beliebt und begehrt und die größte Ehre für eine Belle ist es, der Königsfamilie zu dienen. Das Buch ist aus Camelias Sicht geschrieben, die alles dafür tun möchte als Favoritin ernannt zu werden. Doch alles kommt alles als sie denkt. Sie merkt, das die Welt doch nicht so ist, wie sie es sich vorgestellt hat, und das die Aufgaben die den Belles aufgetragen werden, sie bis an ihre Grenzen bringen. Doch als sie sich dagegen auflehnen möchte ist es beinahe zu spät. Ich habe es gebraucht um ins Buch zu kommen und die Welt der Belles zu verstehen. Alles dreht sich nur um Schönheit und die neuesten Trends, das beste und einzigartigste Aussehen. Anfangs war mir alles etwas zu viel, übertrieben und nicht nachvollziehbar. Aber der Schreibstil ist spannend und mitreißend, sodass ich einfach weiterlesen musste. Camelia war mir auch nicht von Beginn an sympathisch, aber je mehr sie in die Welt eintaucht, ihre Werte überdenken muss und zwischen richtig und falsch entscheidet ist sie mir auch ans Herz gewachsen. Es tauchen viele Fragen auf, die auch noch nicht geklärt sind und zum Ende überschlagen sich die Ereignisse und ich war völlig überrascht. Ich kann es kaum erwarten zu wissen wie es weitergeht, welche Geheimnisse noch aufgedeckt werden und was oder wer hinter allem steckt. Fazit: Anders als erwartet, hat mich überzeugt mit starken Charakteren und viel Spannung zum Ende hin.

Ein tolles Buch!
von Magische Bücherwelt am 17.02.2019

Meinung: Wen hat dieses Cover wohl nicht magisch angezogen, so wie mich? Es ist nun einmal ein wahrer Blickfang und zieht jede Aufmerksamkeit auf sich. Doch lohnt es sich, das Buch "The Belles - Schönheit regiert" von Dhonielle Clayton zu lesen? Wird hier nicht zu viel versprochen? Ganz... Meinung: Wen hat dieses Cover wohl nicht magisch angezogen, so wie mich? Es ist nun einmal ein wahrer Blickfang und zieht jede Aufmerksamkeit auf sich. Doch lohnt es sich, das Buch "The Belles - Schönheit regiert" von Dhonielle Clayton zu lesen? Wird hier nicht zu viel versprochen? Ganz klar, es lohnt sich und ich habe wirklich das bekommen, was ich anhand des Erscheinungsbildes sowie des Klappentextes erwartet hatte. Zu keinem Zeitpunkt wurde ich enttäuscht oder wollte das Buch zur Seite legen. Der Schreibstil von Autorin Dhonielle Clayton ist absolut genial. Zwar musste ich mich daran erst einmal gewöhnen, dann jedoch lernte ich ihn wirklich lieben. Denn dieser ist so wahnsinnig bildgewaltig und detailreich, wie ich noch keinen Schreibstil erlebt habe. Er sorgte dafür, dass ich sehr gut in die Geschichte starten und alles genau wahrnehmen konnte. Kein Detail blieb hier auf der Strecke. Einfach fantastisch und wirklich außergewöhnlich. Doch auch die grandiosen Ideen muss ich einfach erwähnen. Überall lassen sich pompöse und farbenfrohe Kleidungsstücke finden. Blumen in jeden erdenklichen Farben übersäen das Land und ausgefallene Frisuren regieren die Menschen. Ein Farbenspiel inmitten von dem größten Wunsch von allen, nämlich schön zu sein. Natürlich ist hier aber nicht alles einfach nur glamourös und besonders. Den neben den Belles, die wundervolle Fähigkeiten besitzen und wahnsinnig schön sind, gibt es noch das allgemeine Volk. Die Menschen dort besitzen nur noch ziemlich strohige Haare, blasse und fahle Haut sowie rote Augen. Die meisten von ihnen leiden sehr unter dieser Situation und würden weit gehen, um von einer Belle behandelt zu werden, um auch nur für den Moment schön zu sein. Denn der Zauber der Belles hält leider nicht das ganze Leben. So erlischt er nach ein paar Monaten wieder und die Menschen werden wieder sie selbst. Camelia war für mich eine ganz besondere und tolle Protagonistin. Sie wurde zwar ziemlich streng erzogen und hat viel lernen müssen, dennoch beweist sie, dass sie ihren eigenen starken und mutigen Charakter besitzt. Zwar bleiben die Regeln stets in ihrem Kopf, meistens kann sie sich jedoch wachrütteln und darüber hinaus schauen. Ihre Entwicklung hat mir viel Freude bereitet und als Protagonistin habe ich sie definitiv schätzen gelernt. Die Geschichte an sich startete etwas langsam und seicht, sodass ich mich gut in diese einfinden konnte. Viele Ereignisse trafen hier noch nicht aufeinander, haben aber auch nicht immens lange auf sich warten lassen. Denn zur Mitte hin stieg die Spannung in der Geschichte rasant an und ich musste immer weiterlesen. Ein langsamer Einstieg war hier auch nicht fehl am Platz, da die Welt so schön neu war und ich mich dort erst einmal zurecht finden wollte. Natürlich gab es auch immer wieder tiefgründigere Stellen, die zum Nachdenken angeregt haben. Zwar wurden diese Gedanken erst im Laufe der Geschichte gefestigt, waren aber jederzeit irgendwie zum Greifen nahe. Denn auch wenn dahingehend bezüglich Schönheitsideale nicht viel angesprochen wurde, bleiben eigene Gedanken nicht aus und regen dann zum Nachdenken an, besonders an einigen hervorgehobenen Stellen. Am Ende stieg das Tempo noch einmal rasant an und ein Ereignis verfolgte das nächste. Am liebsten hätte ich jetzt schon Band 2 zur Hand, um direkt weiterlesen zu können. Fazit: Ein ganz fantastisches Buch mit einer tollen Idee und einem wahnsinnig interessanten Schreibstil. Dieser ist wirklich außergewöhnlich und sehr bildgewaltig. Doch auch Tiefgründigkeit hat ihren Platz in dieser Geschichte gefunden, auch wenn den Charakteren vieles erst im Laufe der Geschichte klar wurde. Ich bin wirklich auf Bald 2 gespannt.

Eine interessante, neue Idee
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 17.02.2019

Alle Menschen in Orleans werden hässlich geboren, außer die Belles. Camelia gehört zu ihnen. Die Belles machen die Leute schön. Jedes Jahr werden wird bei einem Beauté-Carnaval eine Belle für das Königshaus ausgesucht, die anderen werden Teehäusern zugeordnet. Nachdem Camelia ihrer Stelle zugeordnet wurde, muss sie feststellen, dass hinter... Alle Menschen in Orleans werden hässlich geboren, außer die Belles. Camelia gehört zu ihnen. Die Belles machen die Leute schön. Jedes Jahr werden wird bei einem Beauté-Carnaval eine Belle für das Königshaus ausgesucht, die anderen werden Teehäusern zugeordnet. Nachdem Camelia ihrer Stelle zugeordnet wurde, muss sie feststellen, dass hinter den schönen Fassaden und Regeln eine Welt voller Grausamkeit und Intrigen steckt?. Das Cover des Buches ist wirklich schön. Der Umschlag ist durchsichtig und gibt in Ergänzung mit dem Bild auf dem Buch selbst ein Cover, an dem man wirklich hängen bleibt. Der Schreibstil war auf das Thema des Buchs zugeschnitten: Schönheit. Die Welt wurde sehr detailreich mit vielen verschiedenen Adjektiven beschrieben. Jede der Belles wird mit einer besonderen Eigenart beschrieben, was ihnen etwas Tiefe verleiht, auch wenn nur gut die Hälfte der Belles wirklich aktiv in die Geschichte eingebunden sind. Die Hauptcharakterin Camelia fand ich sympathisch. Ihr Gedanken und Gefühle werden gut beschrieben und ich konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Leider wird nicht so umfassend über die Geschichte der Belles, ihre Beweggründe und Mechaniken beschrieben, das hat mir gefehlt. Dagegen wird mir ein wenig zu oft der Vorgang der Schönheitsbehandlung beschrieben. Gut war, dass ich das ein oder andere Mal von den Charakteren an der Nase herumgeführt wurde. Die Geschichte selbst entwickelt sich zunächst sehr langsam. Im ersten Teil wusste ich noch gar nicht, wo mich das Buch hinbringen möchte. In der Mitte stehen dann vor allem Beschreibungen im Vordergrund. Auf den letzten ca. 100 Seiten passiert dann sehr viel und das Buch wurde wirklich spannend. Leider endet es ziemlich offen. Ein zweiter Teil kommt im Englischen am 05.03.2019. raus, ein Datum für eine deutsche Veröffentlichung habe ich nicht gefunden.