Meine Filiale

Toter Schacht

Erzgebirge Krimi

René Seidenglanz

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,90
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hochspannung im Erzgebirge.

In einem stillgelegten Bergwerk im Erzgebirge werden zwei Leichen gefunden. Es handelt sich um ein Paar, das 1972 spurlos verschwand – Angehörige einer Dynastie von Textilfabrikanten, die in der DDR enteignet wurde. Sind sie Opfer der Staatssicherheit geworden? Oder waren sie in kriminelle Machenschaften verwickelt? Es gab Gerüchte damals. Viele Gerüchte. Journalist Jan Berghaus gräbt den Fall wieder aus – und plötzlich sterben Menschen, die mit den beiden Toten zu tun hatten. Ist der Mörder von damals zurückgekehrt?ls zurückgekehrt?

René Seidenglanz, 1976 in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge geboren, ist Professor für Kommunikationsmanagement in Berlin, studierter Publizist und Psychologe und promovierter Kommunikationswissenschaftler. Er lehrte an der Universität Leipzig und wechselte 2008 an eine Berliner Wirtschaftshochschule. Als Vizepräsident ist er Mitglied der Hochschulleitung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 25.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7408-0682-8
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,4/13,6/2,8 cm
Gewicht 405 g

Buchhändler-Empfehlungen

Investigativer Journalismus a la Erzgebirge

Zacharias Albani, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine gut recherchierte Geschichte über einen erfolglosen Redakteur und Professor, welcher einen alten Fall aus der DDR-Zeit aufwärmt. Dass dies im beschaulichen Annaberg-Buchholz nicht bei allen auf Zustimmung stößt, ist wohl klar. Interessant macht das Buch zum einen der regionale Bezug, welcher durch genaueste Schilderungen von Straßenzügen deutlich wird, als auch der ungewöhnliche Protagonist, welcher kein gelernter Kommissar ist, durch seine Recherchetätigkeit für seine Zeitung jedoch weiß, wie man Leuten ein Geheimnis oder Geständnis abringen kann. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz und der Schauplatz wechselt ein ums andere Mal. Eine frische Idee mit guter Umsetzung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Schade
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

War echt gespannt ,aber erfüllte nicht die Erwartungen. Personen wirken oberflächlich,Handlung wirkt nicht gebunden ,oft Verwendung gängiger Klischees und das Einfügen von einigen wenigen Wörtern(Chemnitz,Schwippbo-gen Bergparade ,Bergbau Erzgebirge ) genügen nicht um lokale Atmosphäre aufkommen zu lassen.


  • Artikelbild-0