Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten

Scythe Band 3

Neal Shusterman

(57)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

29,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen – all das haben die Menschen in der Zukunft erreicht. Das neue Problem: Überbevölkerung. Die Lösung: die Installation der Scythe, die entscheiden, wer leben darf und wer sterben muss. Doch die Scythe der neuen Ordnung missbrauchen ihre Macht, allen voran Scythe Goddard. Aufhalten können ihn nur Citra und Rowan, doch die liegen in einem eisigen Gefängnis auf dem Meeresgrund und niemand weiß, ob es gelingen wird, sie rechtzeitig wiederzubeleben. Das spannende Finale der international erfolgreichen »Scythe«-Trilogie.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-5508-7
Verlag FISCHER Sauerländer
Maße (L/B/H) 22,1/15,4/5,5 cm
Gewicht 923 g
Originaltitel Scythe - The Toll
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Pauline Kurbasik, Andreas Helweg, Kristian Lutze
Verkaufsrang 27646

Weitere Bände von Scythe

Buchhändler-Empfehlungen

Die Notfalllösung

A. Crespo, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Nach dem Untergang der City of Enduring heart und somit auch dem Ende aller Grandslayer, ist die Welt der Scythe zerrüttet. Viele Glauben an die Lügen des nun selbsternannten Overblade von Nordmerica Goddard und verschließen Ihre Augen vor der Wahrheit. In all dem Irrsinn macht ein besonderer Kapitän eines Bergungsschiffes einen Fund. Ein Fund der die Welt zum erzittern bringen kann... Der Abschlussband der Scythe-Trilogie, ist ein Feuerwerk der Ereignisse und löste in mir ein Gefühlschaos sondergleichen aus. Begeisterung traf auf Entsetzen. (nur im positivsten Sinne) Die Reihe ist ein "Must read" für alle die es noch nicht getan haben.

Ein grandiose Abschluss!

Vanessa Seewald, Thalia-Buchhandlung Brühl

Citra und Rowan müssen sich ein letztes Mal dem Bösen entgegenstellen und versuchen die Welt zu retten. Auch dieses Buch bietet einfach nur ein grandioses Abenteuer mit vielen Wendungen und Erkenntnissen, die sich über die ersten Bände entwickelt haben. Citra Und Rowan haben eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht und sind an ihren Aufgaben und den Hindernissen, denen sie sich stellen mussten, gewachsen. Es ergibt sich aus alten Bekannten und neu eingeführten Figuren eine tolle Dynamik, die für viel Unterhaltung sorgt und aus diesem Abschluss der Scythe Trilogie ein Abenteuer erschafft, wie man es sich wünscht. In diesem Teil liegt der Fokus zwar eher auf den politischen Entwicklungen des Scythetums, aber der Geschichte tut das keinen Abbruch. Für jeden, der gerne Dystopien liest, ist diese Reihe definitiv eine Empfehlung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
27
20
8
2
0

Das Finale
von S. L. aus Berlin am 27.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Thunderhead, eine künstliche Intelligenz, war zunächst Diener und Beschützer der Menschheit. Man konnte ihn alles fragen, seine Antworten waren präzise und weise. Aber er verstummt, nachdem alle Menschen zu Widerlingen herabgestuft worden waren. Bisher war Leben unendlich, Wiederbelebung normal, nur Skythe konnten gegen die... Der Thunderhead, eine künstliche Intelligenz, war zunächst Diener und Beschützer der Menschheit. Man konnte ihn alles fragen, seine Antworten waren präzise und weise. Aber er verstummt, nachdem alle Menschen zu Widerlingen herabgestuft worden waren. Bisher war Leben unendlich, Wiederbelebung normal, nur Skythe konnten gegen die Überbevölkerung nachlesen, also töten. Nachdem Skythe Goddard die Macht an sich gerissen hatte, missbraucht er sie. Greyson Tolliver kann als einziger mit dem Thunderhead sprechen, Widerlinge ( wird man, wenn man nicht regelkonform lebt) nicht. Findet sich auf der gesunkenen Insel Endura eine Lösung der Probleme? Eine abenteuerliche Dystopie voller Dramatik. Neal Shusterman schreibt packend, seine Protagonisten machen viel durch. Verschiedene Blickwinkel erhöhen die Spannung. Nicht immer leicht zu lesen, bietet der Abschluss dieser Trilogie interessante Einblicke in eine Welt, in der ich nicht leben möchte. Das Buch ist unterhaltsam, kann aber Kürzungen vertragen. Aus dem Amerikanischen von K. Lutze, P. Kurbasik und A. Helweg. Erschienen bei FISCHER E-Books

Leider enttäuscht
von Melanies.Leseecke am 09.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Puh, ich weiß gar nicht so recht, wie ich meine Meinung in Worte fassen soll. Ich fand Teil eins und zwei dieser dystopischen Trilogie wirklich gut, irgendwie war es mal etwas ganz anderes, aber Neal Shusterman hat eine wirklich tolle und gut durchdachte Welt erschaffen, wo man sich mit moralischen und ethischen Fragen ausein... Puh, ich weiß gar nicht so recht, wie ich meine Meinung in Worte fassen soll. Ich fand Teil eins und zwei dieser dystopischen Trilogie wirklich gut, irgendwie war es mal etwas ganz anderes, aber Neal Shusterman hat eine wirklich tolle und gut durchdachte Welt erschaffen, wo man sich mit moralischen und ethischen Fragen auseinandersetzen muss. Leider muss ich sagen, dass mir der abschließende Band nicht so gut gefällt. Zunächst habe ich es - wie auch bei den ersten beiden Teilen – als Hörbuch versucht, bin aber damit nicht sehr weit gekommen, weil man sich plötzlich in einer ganz anderen Geschichte wiedergefunden hat. Es sind drei Jahre vergangen, seit Scythe Goddard an die Macht kam und von Citra und Rowan ist gar nix mehr zu sehen. Der Thunderhead spricht nur noch zu einem einzigen Menschen und die Welt versinkt zusehends im Chaos. Die Ansichten von Goddard teilt nicht jeder und so kommt es zwangsläufig zu Widerständen. Soweit ja so gut. Aber Shusterman macht hier plötzlich so viele Nebenschauplätze auf und führt zig neue Charaktere ein, sodass ich anfangs beim Hörbuch einfach nicht mehr hinterherkam und keinen Spaß beim Hören hatte. Also habe ich es nun noch einmal mit dem ebook versucht und ich kam zwar etwas besser mit, aber leider ändert es nichts an der Geschichte. Auch ohne zu spoilern kann man wohl sagen, dass Rowan und Citra zu absoluten Nebenfiguren verkommen, die im ersten Drittel nicht mal vorkommen. Stattdessen lernen wir so viele neue Leute kennen und so viele neue Erzählstränge werden angefangen, dass die Geschichte sich in eine Richtung entwickelt, die mir so gar nicht mehr gefallen hat. Nach den ersten beiden Bänden habe ich einfach etwas ganz anderes erwartet und tat mich wirklich schwer, mich auf den von Shusterman gewählten Weg einzulassen. Alles in Allem war ich zwar nicht gelangweilt, aber doch anfangs verwirrt, enttäuscht und nicht zufrieden mit der Entwicklung der Geschichte. Jeder, der die Trilogie begonnen hat zu lesen, wird auch den dritten Teil lesen wollen und muss sich seine eigene Meinung bilden. Ich bin vom Ausgang dieser anfangs doch so vielversprechenden Trilogie enttäuscht.

Mein Fazit zu "Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 25.05.2021

Die Charaktere in "Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten" sind tiefsinnig und mit unsagbar vielen Lasten geschultert, die der Beruf eines Scythes mit sich bringt. Die komplette Welt rund um den Thunderhead und das Scythetum wurden perfekt abgestimmt zu Ende geführt und es wurden fast alle Fragen gelöst. Das Ende war für mich unh... Die Charaktere in "Scythe - Das Vermächtnis der Ältesten" sind tiefsinnig und mit unsagbar vielen Lasten geschultert, die der Beruf eines Scythes mit sich bringt. Die komplette Welt rund um den Thunderhead und das Scythetum wurden perfekt abgestimmt zu Ende geführt und es wurden fast alle Fragen gelöst. Das Ende war für mich unheimlich Episch, faszinierend, tröstend und spannend. Es hat an nichts gefehlt und hat diese Reihe für mich perfekt zum Abschluss gebracht. Die komplette Geschichte die Autor Neal Shuterman hier erschaffen hat, wirkte aufeinander abgestimmt, geplant und mit Sorgfalt erschaffen. Ebenso die Charaktere. Damit meine ich die Hauptprotagonisten, sowie auch die Antagonisten. Charaktere die verschiedener nicht sein konnten, wurden hier zusammengesteckt und es kam ein Bild von Individualität und Gemeinschaft raus. Die komplette Reihe hat mich begeistern können, und ich freue mich schon auf das nächste Buch zu dem ich von Neal Shusterman greifen werde.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3