Warenkorb

Die Duftapotheke (4). Das Turnier der tausend Talente

Die Duftapotheke Band 4

Anna Ruhe wurde in Berlin geboren. Nach einem Abstecher an die englische Küste, studierte sie Kommunikationsdesign und Illustration und arbeitete daraufhin viele Jahre als Grafikdesignerin in großen und kleinen Designbüros. Spannende Geschichten hatte sie schon immer im Kopf, mit dem Schreiben begann sie nach der Geburt ihrer zwei Kinder. Mit ihrer Familie lebt sie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 272
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 10.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60509-8
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/3,5 cm
Gewicht 529 g
Illustrator Claudia Carls
Verkaufsrang 300
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Duftapotheke

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der Feind ist besiegt. Luzie und ihre Freunde können aufatmen. Noch ahnen sie nicht, dass ihnen ein Gegner bleibt, einer den sie von Anfang an kennen...Spannende Fortsetzung!

Janina Böhnlein, Thalia-Buchhandlung Coburg

Es ist eine Falle, das weiß Luzie ganz genau, doch um die Ewigen aufzuhalten muss sie an einem Duftturnier teilnehmen, das alle in Gefahr bringt, die sie liebt. Teil 4 begeistert wiedermal auf ganzer Linie!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

sehr gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bruckmühl am 03.05.2020

Meine Tochter wartete jetzt schon seit fast einem Jahr auf diesen Band der Duftapotheke und hat ihn nun zu ihrem 13. Geburtstag bekommen. Die Freude war riesengroß. Obwohl sie auch schon die dicken Harry Potter Bücher gelesen hat, findet sie die Serie der Duftapotheke toll. Nur mit dem Lesen ist sie halt sehr schnell fertig. Das... Meine Tochter wartete jetzt schon seit fast einem Jahr auf diesen Band der Duftapotheke und hat ihn nun zu ihrem 13. Geburtstag bekommen. Die Freude war riesengroß. Obwohl sie auch schon die dicken Harry Potter Bücher gelesen hat, findet sie die Serie der Duftapotheke toll. Nur mit dem Lesen ist sie halt sehr schnell fertig. Das Cover und die Illustrationen, der Schreibstil und die aufeinander aufbauende Entwicklung gefallen ihr sehr gut. Mit Sicherheit wartet sie jetzt voller Vorfreude auf den nächsten (letzten?) Band. Schön, dass dieser wohl noch vor Weihnachten auf den Markt kommt.

Eine weitere grandiose Fortsetzung voller Düfte, Magie und Fantasie!
von CorniHolmes am 15.04.2020

Dem Erscheinen des vierten Teils von der Duftapotheke habe ich ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Seit dem ersten Band bin ich ein riesengroßer Fan dieser zauberhaften Reihe. Die ersten drei Bände konnten mich hellauf begeistern und ich war mir ziemlich sicher, dass auch das vierte Abenteuer von Luzie und Co. ein absolutes High... Dem Erscheinen des vierten Teils von der Duftapotheke habe ich ganz ungeduldig entgegen gefiebert. Seit dem ersten Band bin ich ein riesengroßer Fan dieser zauberhaften Reihe. Die ersten drei Bände konnten mich hellauf begeistern und ich war mir ziemlich sicher, dass auch das vierte Abenteuer von Luzie und Co. ein absolutes Highlight für mich werden wird. Als die 13-jährige Luzie Alvenstein und ihre Freunde erfahren, dass Elodie de Richemont und die Baronin von Schönblom einen Duftwettstreit in England veranstalten werden, ahnen sie sofort, dass ihre Widersacher nichts Gutes im Schilde führen. Mit diesem „Turnier der tausend Talente“, bei welchem die weltbesten Parfümeure gegeneinander antreten, möchten ihre Gegenspieler doch garantiert nur weitere Sentifleur-Talente ausfindig machen und für ihre fiesen Pläne nutzen. Gemeinsam mit Mats, Leon, Edgar, Daan und Willelm reist Luzie daher nach England, um ebenfalls an dem Turnier teilzunehmen und die hinterhältigen Absichten der Ewigen zu vereiteln. Wer, wenn nicht Luzie mit ihrer Sentifleur-Begabung kann dies gelingen? Ein gefährlicher Kampf beginnt... Meine große Vorfreude war mal wieder absolut gerechtfertigt: Auch mit dem vierten Duftapotheke-Band ist Anna Ruhe eine erneute grandiose Fortsetzung geglückt, welche mich genauso verzaubern konnte wie die drei vorherigen Bände. Ich bin total begeistert von dem, was mich zwischen den umwerfenden Buchdeckeln erwartet hat. Einmal begonnen mit dem Lesen, konnte ich irgendwie gar nicht mehr damit aufhören. Die Handlung konnte mich von den ersten Seiten an vollkommen in ihren Bann ziehen und bis zum Schluss in Atem halten. Ich habe das Buch förmlich verschlungen und für meinen Geschmack leider viel zu schnell wieder beendet. Echt schade, dass es den fünften Band noch nicht gibt. Am liebsten würde ich sofort weiterlesen. Zum Glück wird das nächste Duftapotheke-Abenteuer aber noch dieses Jahr im November erscheinen, yay! Auf den fünften Band freue ich mich schon gigantisch! Obwohl es bei mir nun schon wieder ein Weilchen her ist, dass ich den dritten Teil gelesen habe und ich als große Vielleserin leider rasend schnell wieder Dinge aus Büchern vergesse, hatte ich überhaupt keine Einstiegsprobleme. Ich habe mühelos ins Duftapotheke-Universum zurückgefunden und mich von Beginn an pudelwohl beim Lesen geführt. Da das Buch nur direkt an Band 3 anschließt und sehr auf die Vorgänger aufbaut, rate ich bei dieser Reihe ganz dringend, die chronologische Reihenfolge der Bände einzuhalten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man allem problemlos folgen kann, wenn man in „Das Turnier der tausend Talente“ ohne jegliches Vorwissen abtaucht. Womit mich Anna Ruhe erneut komplett überzeugen konnte, sind die Charaktere. Wir treffen auf lauter altbekannte Gesichter, was mich riesig gefreut hat, dürfen aber natürlich auch so einige neue Charaktere kennenlernen. Egal ob Gut oder Böse – allesamt wurden die Figuren wieder hervorragend ausgearbeitet. Vor allem unsere Hauptprotagonistin Luzie, aus deren Sicht wir alles in der Ich-Perspektive erfahren, und ihr bester Mats fand ich erstklassig gelungen. Bei den beiden kann man im Verlaufe der vier Bände besonders schön mitverfolgen, wie fabelhaft sie sich weiterentwickeln und an ihren Aufgaben wachsen. Vor allem Luzie habe ich in diesem Band als sehr reif und vernünftig empfunden, allerdings ist ihr Verhalten in meinen Augen dennoch absolut authentisch und typisch für eine 13-jährige. So hat mir zum Beispiel das Zusammenspiel mit ihr und Mats unheimlich gut gefallen. Dass sich die beiden ineinander verguckt haben, war ja bereits im Vorgänger ziemlich offensichtlich und auch in diesem Band wird es mehr als deutlich, dass die beiden definitiv mehr als nur Freundschaft füreinander empfinden. Die leichte Romanze zwischen den beiden fand ich einfach nur total süß. Klasse dabei fand ich aber auch, dass das Thema Liebe nicht allzu viel Raum in der Geschichte einnimmt, was ich für ein Kinderbuch dieser Altersklasse als sehr angemessen empfinde. Mit der Handlung konnte die Autorin ebenfalls wieder vollends bei mir punkten. Wie oben bereits erwähnt, ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil ich so gefesselt von den Geschehnissen war. Die Story kann mit lauter aufregenden und actionreichen Szenen aufwarten und auch die Magie und Überraschungen kommen wahrlich nicht zu kurz. Besonders gut gefallen hat mir das Turnier der tausend der Talente. Die verschiedenen Aufgaben habe ich als wahnsinnig spannend empfunden – da klebte ich wirklich förmlich an den Seiten. Mega interessant bei den Wettkämpfen fand ich, dass wir unglaublich viel Neues über die Düfte und ihre magischen Wirkungen erfahren. Anna Ruhe beschert uns Leser mal wieder das reinste Duftkino und dank ihrer unfassbar bildhaften Beschreibungen der Schauplätze hat man beim Durchschmökern zudem auch die tollsten Bilder im Kopf. Das Setting ist der Autorin mal wieder perfekt gelungen. Also ich bin total verzaubert von dieser einzigartigen Kulisse. Was dann natürlich auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben darf, ist die fantastische Gestaltung des Buches. An den märchenhaft schönen schwarz-weiß Illustrationen von Claudia Carls konnte ich mich mal wieder gar nicht sattsehen. Ich liebe diese wunderbar magische Atmosphäre, die durch die Bilder geschaffen wird! Mein persönliches Highlight waren wieder die beiden doppelseitigen Illustrationen auf den vorderen und hinteren Vorsatzblättern. Diese sind einfach nur ein Traum, sag ich euch. Zum Cover brauche ich vermutlich gar nicht groß was sagen, oder? Also ich finde es wunder-wunderhübsch. In meinen Augen ist es ein absoluter Hingucker und auch der Buchrücken kann sich sehen lassen. Die Duftapotheke-Bücher machen sich einfach nur traumhaft im Regal. Fazit: Ein wundervolles Duftabenteuer voller Magie und Fantasie! Anna Ruhe hat auch mit dem vierten Band ihrer großartigen Duftapotheke-Reihe eine erneute rundum gelungene Fortsetzung aufs Papier gezaubert, welche mir ein herrlich duftes Leseerlebnis beschert hat. Das Buch lädt von den ersten Seiten an zum Träumen und Mitfiebern ein und macht riesengroße Lust auf mehr. Ich bin ganz hin und weg von der fantasievollen Geschichte und den atmosphärischen Illustrationen von Claudia Carls. Egal ob Jung oder Alt – ich kann die Duftapotheke-Reihe jedem nur ans Herz legen! Das vierte Abenteuer von Luzie und Co. erhält von mir nur zu gerne volle 5 von 5 Sternen!