Rabenprinz

Magische und märchenhafte Romantasy

Margaret Rogerson

(53)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

17,00 €

Accordion öffnen
  • Rabenprinz

    Cbj

    Sofort lieferbar

    17,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


»Wir mögen ewig leben, aber Ihr blüht heller und Eure Stacheln hinterlassen blutige Spuren.«

Die 17-jährige Isobel ist eine begabte Porträtmalerin mit einer gefährlichen Klientel: das unheimliche Volk der Elfen; unsterbliche Wesen, die nichts erschaffen können, ohne zu Staub zu zerfallen. Doch als Isobel ihren ersten royalen Kunden empfängt – Rook, den Prinz des Herbstlandes – begeht sie einen fatalen Fehler. Sie malt den menschlichen Schmerz in seinen Augen – eine Schwäche, die Rook das Leben kosten könnte. Um sein Leben zu retten, müssen Isobel und Rook lernen, einander zu vertrauen. Doch als aus Vertrauen langsam Liebe wird, brechen die beiden ein Gesetz des Elfenvolkes, das gnadenlose Konsequenzen nach sich zieht …

Wenn Margaret Rogerson nicht gerade schreibt, trifft man sie beim Malen, Lesen, Gaming, Puddingkochen oder auf der Suche nach Kröten und Pilzen im Wald an. Zu ihren Hobbies zählen außerdem das Sammeln seltsamer Schals und der Konsum von mehr Dokumentationen als sozial akzeptabel wäre (das behaupten zumindest einige). Derzeit lebt sie im Norden von Cincinnati, Ohio.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16539-3
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/4 cm
Gewicht 618 g
Originaltitel An Enchantment of Ravens
Übersetzer Claudia Max

Buchhändler-Empfehlungen

Pauline Sommerkorn, Thalia-Buchhandlung Strausberg

Romantik vom Feinsten! Porträtmalerin Isobel lernt in der Welt der Elfen sowohl Gefahr als auch Faszination kennen, aber vor allem die Liebe zu ihrer eigenen Kunst. Eine Geschichte über Veränderung, Leidenschaft und die kraft, durch das Schlimmste zu gehen.

Ein zauberhafter Einzelband für zwischendurch

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eine märchenhafte Geschichte für zwischendurch, die einen leicht düsteren Touch hat... denn die Elfen sind nicht so bezaubernd, wie sie zu sein scheinen. Gerne hätte das Buch noch ein wenig länger sein können, das tat der Geschichte an sich aber keinen Abbruch und so hatte ich ein paar entspannte Lesestunden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
53 Bewertungen
Übersicht
16
21
14
2
0

Etwas kurzes für Zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 21.06.2021

Empfohlen wurde mir das Buch von einer Freundin und Liebhaberin des Genres Fantasy. Da ich sonst zu mehrteiligen Buchreihen greife, dachte ich, dass ich ein wenig Abwechslung vertragen könnte und habe somit zu "Rabenprinz" gegriffen. Der Leser erhält schnell ein Bild von dem Leben der Protagonistin. Sie lebt unter den Elfen und ... Empfohlen wurde mir das Buch von einer Freundin und Liebhaberin des Genres Fantasy. Da ich sonst zu mehrteiligen Buchreihen greife, dachte ich, dass ich ein wenig Abwechslung vertragen könnte und habe somit zu "Rabenprinz" gegriffen. Der Leser erhält schnell ein Bild von dem Leben der Protagonistin. Sie lebt unter den Elfen und arbeitet für sie, grenzt sich aber zeitglich von ihnen ab. Während der gesamten Erzählung sind diese Unterschiede präsent und ich empfand es als sehr schönen und gleichzeitigen starken Charakterzug, dass Isobel daran festhält. Sie schämt sich nicht dafür, sich die Hände dreckig zu machen oder ihrem Begleiter, dem attraktiven Rook, ihre Meinung zu sagen. Nachdem ebendieser sein wahres Gesicht zeigt, hinter dem mehr als der charmante Schönling steckt, nimmt die Handlung endlich fahrt an. Obwohl ich das Verhältnis der beiden Protagonisten als unterhaltsam empfand während ihrer Reise, ist die Reise gleichzeitig mein großes Manko an diesem Werk. Die Hälfte des Werkes handelt davon, dass sie zu einem bestimmten Ort/Ziel gelangen wollen. Der Leser kann dadurch zwar die Schönheit und Vielschichtigkeit der Elfenwelt(en) kennenlernen, wobei unterschiedliche und schöne Settings zutage kommen, aber am Ende laufen sie nur. Die Protagonisten entwickeln sich während ihrer Reise (die glücklicher Weise irgendwann nicht mehr nur vom Wandern handelt) beide weiter, hauptsächlich aber Brook. Das Ende ist dem Werk angemessen und war für mich weder überraschend noch vorhersehbar. Insgesamt kann man mit "Rabenprinz" nicht viel falsch machen. Es werden nicht unnötig viele Figuren vorgestellt und die Handelnden sind charakterlich verschieden. Die 380 Seiten lassen sich schnell und flüssig lesen, sodass es eine Abwechslung zu den vielseitigen Buchreihen wie "Harry Potter" und "Das Reich der sieben Höfe" ist, aber in dem Genre Fantasy, speziell die Elfen-Thematik, bleiben möchte. Ich persönlich bleibe aber ein Fan von umfassenden Buchreihen.

Sehr blasse Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Teltow am 11.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich lese gern ab und zu Jugendbücher oder Coming of Age Fantasy Romane. Dieser hatte mich wegen des tollen Covers besonders angesprochen. Leider wurde ich sehr enttäuscht. Das Buch ist wirklich nicht für erwachsene, anspruchsvolle Leser geeignet. Die Handlungen und Ereignisse werden simpel aneinander gereiht. Alle Figuren, selb... Ich lese gern ab und zu Jugendbücher oder Coming of Age Fantasy Romane. Dieser hatte mich wegen des tollen Covers besonders angesprochen. Leider wurde ich sehr enttäuscht. Das Buch ist wirklich nicht für erwachsene, anspruchsvolle Leser geeignet. Die Handlungen und Ereignisse werden simpel aneinander gereiht. Alle Figuren, selbst di Hauptfigur, bleiben seltsam blass. Entscheidungen und Gefühle werden dem Leser immer in wenigen Sätzen präsentiert. „Jetzt hatte sie Angst.“, „Das war außergewöhnlich!“, „Nun hat sie sich verliebt.“ ... wirklich nachvollziehen und nachempfinden konnte ich nichts davon. Geeignet für sehr junge Leser die kurzweilige Geschichten mögen und denen überraschende Fantasy und eine extraordinäre Welt wichtiger sind als ausgeklügelte Figurenentwicklungen und Satzbau.

von einer Kundin/einem Kunden aus Kamen am 21.12.2020
Bewertet: anderes Format

Einfach nur WOW.... Toller Fantasyroman, ziemlich düster und ein absolutes MUSS für alle Elfen-Fans!


  • Artikelbild-0