Meine Filiale

This is not a love scene

Cori McCarthy

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • This is not a love scene

    Cbt

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Cbt

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Auf der Leinwand sieht immer alles so leicht aus ...

Die Ferien an einem Filmset in Irland verbringen – was nach einem absoluten Traum klingt, ist für Iris der reine Horror. Denn der Film basiert auf den Büchern, die ihre Großmutter geschrieben hat – und die, da ist sich Iris sicher, haben ihre Familie zerstört. Iris wünscht sich deshalb nichts mehr, als dass der Dreh gecancelt wird. Doch einmal am Set angekommen, ist sie nicht mehr sicher, ob sie die Sache wirklich so schlecht findet. Und das liegt nicht nur an Eamon, dem süßen Co-Star des Films …

»Eine wirklich gelungene Geschichte, die nicht nur ein traumhaftes Setting zu bieten hatte, sondern zudem auch mit tollen Charakteren und einer spannenden Handlung glänzte.«

Cori McCarthy hat irisch-libanesische Wurzeln und verfasste ihre ersten Geschichten im Alter von 13 Jahren. Sie studierte Kreatives Schreiben sowie Dramaturgie, bevor sie am Vermont College of Fine Arts ihren Master in Kinder- und Jugendliteratur machte. Nach ihrem Studium widmete sie sich dem Schreiben und hat bereits mehrere Jugendbücher veröffentlicht. In ihrer Freizeit spielt sie gerne Gitarre und liest Gedichte. Sie lebt mit ihrer Partnerin und ihrem Sohn in Michigan.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31340-4
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,5/11,6/4,8 cm
Gewicht 353 g
Originaltitel Now a Major Motion Picture
Übersetzer Edith Beleites
Verkaufsrang 78274

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Empfehlenswert
von J. Kaiser am 31.08.2020

Die Ferien an einem Filmset sind für Iris nicht Urlaub, sondern Horror. Zuerst klingt alles wie ein Traum. Der Film, welcher gedreht wird, hat als Grundlage die Bücher, welche ihre Grossmutter geschrieben hat. Iris ist sich sicher, dass sie ihre Familie zerstört hat. Es werden einige Themen in dieser Geschichte behandelt. Vernac... Die Ferien an einem Filmset sind für Iris nicht Urlaub, sondern Horror. Zuerst klingt alles wie ein Traum. Der Film, welcher gedreht wird, hat als Grundlage die Bücher, welche ihre Grossmutter geschrieben hat. Iris ist sich sicher, dass sie ihre Familie zerstört hat. Es werden einige Themen in dieser Geschichte behandelt. Vernachlässigung und Druck durch die Eltern. Eine Liebesgeschichte die sehr schnell begann. Es hat mir gefallen, wie viel man über die Entstehung eines Films erfährt. Dass es auch zu Problemen kommen kann. Iris möchte, dass der Film nicht gedreht wird. Doch am Set ist sie sich der Sache nicht mehr so sicher, ob man das Beenden sollte. Es liegt sicher nicht nur am Co-Star. Die Weiterentwicklung ihres Bruders Ryder überrascht. Es ist eine Geschichte, bei der man sich gut beim Lesen Entspannen kann.

Ganz nett für zwischendurch - für Filmliebhaber!
von Lenisworldofbooks am 24.08.2020

Eigentlich hasst Iris die Fantasy Bücher, die ihre Großmutter geschrieben hat. Sie meint, dass diese Bücher ihre Familie zerstört haben. Doch dann muss sie, um auf ihren Bruder aufzupassen, zum Filmset, bei dem genau diese Bücher verfilmt werden. Zu Beginn hatte ich gleich viele Fragezeichen im Kopf. Man wurde richtig in die ... Eigentlich hasst Iris die Fantasy Bücher, die ihre Großmutter geschrieben hat. Sie meint, dass diese Bücher ihre Familie zerstört haben. Doch dann muss sie, um auf ihren Bruder aufzupassen, zum Filmset, bei dem genau diese Bücher verfilmt werden. Zu Beginn hatte ich gleich viele Fragezeichen im Kopf. Man wurde richtig in die Geschichte reingeschmissen. Es kommen immer wieder Ausschnitte aus dem Fantasy Buch vor, die für mich am Anfang gar keinen Zusammenhang hatten. Irgendwie konnte ich dabei den Bezug zur Handlung des eigentlichen Buches nicht wirklich herstellen. Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Es ist eine ganz nette Geschichte für zwischendurch. Es hätte sogar großes Potential richtig tiefgründig zu werden. Leider ist es dann doch ziemlich oberflächlich geblieben. Es werden einige wichtige Themen angesprochen, die aber teilweise nicht ganz ausgearbeitet wurden. Aber das Thema "Vernachlässigung und Druck von den Eltern" wurde gut umgesetzt. Die Liebesgeschichte ging mir etwas zu schnell. Die ganze Entwicklung der Handlung war teilweise leider nicht ganz nachvollziehbar und eher unrealistisch. Gut gefallen hat mir, dass man so viel über den Film Dreh und die Probleme dort erfährt. Das war mal was ganz anderes. Mit Iris konnte ich leider keine richtige Bindung aufbauen. Doch Eamon fand ich total süß. Und am stärksten Beeindruckt hat mich die Entwicklung von Iris jüngerem Bruder Ryder. Insgesamt eine ganz nette Geschichte, die man gut zum Entspannen lesen kann. 3/5 Sterne.

Ich wurde wirklich positiv überrascht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Windeck am 23.08.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Schreibstil ist sehr schön locker und flüssig zu lesen. Die Emotionen kommen gut rüber und es ist sehr süß und auch humorvoll. Die Figuren haben mir auch sehr gut gefallen, sie sind einzigartig, sympathisch und wirklich starke und interessante Persönlichkeiten. Die Entwicklungen, die sie durchlaufen, sind teilweise wirklich ... Der Schreibstil ist sehr schön locker und flüssig zu lesen. Die Emotionen kommen gut rüber und es ist sehr süß und auch humorvoll. Die Figuren haben mir auch sehr gut gefallen, sie sind einzigartig, sympathisch und wirklich starke und interessante Persönlichkeiten. Die Entwicklungen, die sie durchlaufen, sind teilweise wirklich krass und total toll. Es ist schön zu beobachten, wie sie reifer werden und sich zum Positiven entwickeln und auch immer erwachsener werden. Die Liebesgeschichte ist einfach purer Zucker! Sie verlieben sich echt wie im Lehrbuch, es ist klebrig aber trotzdem nicht zu viel. Mir hat es wahnsinnig gut gefallen. Auch die Thematik mit der Filmproduktion war spannend und interessant umgesetzt. Die Atmosphäre ist wirklich toll und das Buch ist auch innendrin passend zu der Filmproduktion gestaltet. Ein wirklich tolles, empfehlenswertes Young Adult Buch. So ein zuckersüßes Buch, das werde ich bestimmt noch öfter mal lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1