Meine Filiale

Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh

Roman

Heimat-Saga Band 2

Hanni Münzer

(6)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh

    Pendo

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Pendo

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (MP3-CD)

16,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Kathi und Franzi werden Ihr Herz brechen. Und es wieder reparieren." Hanni Münzer über "Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh"  
Im zweiten Band ihrer aufwühlenden Heimat-Saga, "Als die Sehnsucht uns Flügel verlieh" erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Hanni Münzer (u. a. "Honigtot" und "Marlene") vom Schicksal der schlesischen Familie Sadler in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eingebettet in ein imposantes Zeit- und Sittengemälde, entfaltet sich eine fesselnde Geschichte um die Sehnsucht nach Heimat, um den Krieg auf der Erde und den Wettlauf ins All, um Liebe und Verrat.  
Mai 1945: Der Krieg ist zu Ende. Doch für das junge Mathematikgenie Kathi Sadler bedeutet das keinen Frieden. Als Kriegsbeute der Russen wird sie gemeinsam mit ihrer Schwester Franzi nach Moskau verschleppt. Während der Eiserne Vorhang Osteuropa vom Westen trennt, wird Kathi Jahrzehnte um ihre Rückkehr in die Heimat kämpfen, um ihre Freiheit und ihre große Liebe.  
"Es geht um Liebe und Leidenschaft, um Historie, um Menschen, Geheimnisse, Hoffnung, Leid und Glück. Es ist wohl genau diese Mixtur, die Münzers Werke zu Bestsellern macht." Fürther Nachrichten  

Hanni Münzer ist eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands. Mit ihren großen Romanen, darunter die hoch gelobte "Honigtot"-Saga, erreichte sie ein Millionenpublikum und eroberte die Bestsellerlisten. Ihre zweibändig angelegte Saga um die Familie Sadler ist von ihrer eigenen Familiengeschichte inspiriert. Nach Stationen in Seattle, Stuttgart und Rom lebt Hanni Münzer heute mit ihrem Mann in Oberbayern.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 600 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492997171
Verlag Piper
Dateigröße 8475 KB
Verkaufsrang 353

Weitere Bände von Heimat-Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Russische Politik, Geheimdienst, Intrigen und Liebe - gute Fortsetzung, aber der 1. Teil war besser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Mathias und Franzis Geschichte geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Süsel am 22.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Kathis und Franzis Geschichte geht weiter. Die Fortsetzung von Heimat ist ein Sehnsuchtsort führt uns ins Russland der Nachkriegszeit. Der Roman erzählt in erster Linie die Geschichte von Kathie, die als Mathegenie für die Sowjetunion arbeiten soll. Doch das Leben in Russland ist anders als erwartet, Sie wird als Deutsche für ei... Kathis und Franzis Geschichte geht weiter. Die Fortsetzung von Heimat ist ein Sehnsuchtsort führt uns ins Russland der Nachkriegszeit. Der Roman erzählt in erster Linie die Geschichte von Kathie, die als Mathegenie für die Sowjetunion arbeiten soll. Doch das Leben in Russland ist anders als erwartet, Sie wird als Deutsche für eine Spionin gehalten und hat es nicht leicht im russischen System. Ich möchte gar nicht so viel überden Inhalt schreiben, um nicht zu viel zu verraten. Der Roman erzählt anhand einer sensiblen jungen Frau und ihrer ganz besonderen kleinen Schwester die Geschichte der Nachkriegszeit der Sowjetunion und wir treffen interessante historische Personen, wie Stalin aber es gibt auch interssantefiktive Charaktere. Das Zusammenspiel von dem liebevollen Verhältnis der Schwestern und dann wieder dem harten Leben der Menschen im Kommunismus hat meiner Meinung nach sehr gut funktioniert. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der sich für Nachkriegsgeschichte interessiert und natürlich allen die wie ich schon von Heimat ist ein Sehnsuchtsort sehr gerne gelesen haben.

Was man ertragen kann
von S. L. aus Berlin am 10.10.2020

1945 kommen Kathi und ihre Schwester Franzi in Moskau an. Nikolaj hatte ihr viel versprochen, in ihn verliebt war sie auch. Umso größer der Schock, als ihr überall Hass entgegenschlägt, sie von ihrer Schwester getrennt wird und Nikolaj sich nicht um sie kümmert. Vor dem Hintergrund härtester politischer Machtkämpfe, schmutziger... 1945 kommen Kathi und ihre Schwester Franzi in Moskau an. Nikolaj hatte ihr viel versprochen, in ihn verliebt war sie auch. Umso größer der Schock, als ihr überall Hass entgegenschlägt, sie von ihrer Schwester getrennt wird und Nikolaj sich nicht um sie kümmert. Vor dem Hintergrund härtester politischer Machtkämpfe, schmutziger Intrigen, Denunziationen und Schikanen kämpft Kathi um Anerkennung, Schutz für ihre kranke Schwester und um ihre Liebe. Sie ahnt nicht, dass ihre Mutter alles daran setzt, ihren Vater aus sowjetischer Gefangenschaft zu befreien und selbst in Gefahr gerät. Die von manchen wiedergewünschte Zarenherrschaft wird genauso einbezogen wie der Machtkampf der Politiker untereinander, das Wettrüsten zwischen den einzelnen Staaten und der Wunsch der großen Mächte, überall die Vormachtstellung zu haben, egal ob beim Bau der Atombombe oder in der Raketentechnik. Unglaublich, welche Hintergründe und Abartigkeiten Hanni Münzer beschreibt. Über allem steht Kathis gute Seele, ihre Ehrlichkeit, ihre Liebe zu Nikolaj. Manchmal etwas schwülstig und mit mythischen Erklärungen, oft mit knallharten Fakten gespickt, liest sich dieser Roman interessant. Es gibt sehr sympathische Charaktere, aber auch viele hinterhältige und boshafte Personen. Einige davon haben reale historische Vorbilder. Spannend, erschütternd, mitnehmend. Herausgegeben von Pendo, Piper Verlag.

Großartig gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

ALS DIE SEHNSUCHT UNS FLÜGEL VERLIEH von Hanni Münzer Endlich durfte ich die lang ersehnte Fortsetzung der Heimat-Saga in meinen Händen halten. Dem Pieper Verlag und Hanni Münzer sei an dieser Stelle von Herzen für das Vorab-Exemplar gedankt. Ich war sehr gespannt, ob mir die Fortsetzung genauso gut gefallen würde - und ... ALS DIE SEHNSUCHT UNS FLÜGEL VERLIEH von Hanni Münzer Endlich durfte ich die lang ersehnte Fortsetzung der Heimat-Saga in meinen Händen halten. Dem Pieper Verlag und Hanni Münzer sei an dieser Stelle von Herzen für das Vorab-Exemplar gedankt. Ich war sehr gespannt, ob mir die Fortsetzung genauso gut gefallen würde - und obwohl ich doch so manche Schwierigkeiten mit den russischen Namen hatte, wurde ich nicht enttäuscht. "Kathi und Franzi werden ihr Herz brechen. Und es wieder reparieren" prangert mit großen Buchstaben auf dem Klapptext. Da Kathi und Franzi als Kriegsbeute der Russen 1945 nach Moskau verschleppt wurden, ahnte ich, das den beiden keine rosigen Zeiten bevorstehen würden. Zwar findet Kathi ihre große Liebe und lebt trotz einiger Schwierigkeiten "beschützt" und genießt auch ein paar "Vorzüge" aber dafür muss sie einen verdammt hohen Preis bezahlen. Ein Ereignis in Kathi's Leben ließ mein Herz gefrieren und die Tränen kullern. Doch Kathi zerbricht nicht an ihrem harten Schicksal, sondern wird, auch Dank ihrer Lieben, stärker und gibt die Hoffnung auf ein glückliches Ende niemals auf. Besonders interessant waren die technischen Errungenschaften der Russen, die auf der ganzen Welt für Aufsehen sorgten. Nicht nur hier hat Hanni Münzer sehr gut recherchiert und die historischen Fakten in eine fantastische Geschichte verpackt. Natürlich gibt es trotz aller Schicksalsschläge auch Wunderschönes was Kathi und Franzi in Russland erleben. Nicht nur ein Wiedersehen mit den Lieben aus der alten Heimat erwartet die beiden. Auch neue Weggefährten geben Ihnen Mut, Kraft und ein Gefühl von Heimat. Es stimmt also, dass Kathi und Franzi unsere Herzen brechen und es wieder reparieren, allerdings müssen wir Leser durch Höhen und noch mehr Tiefen, bevor wir mit Wehmut das Buch nach knapp 590 Seiten zuklappen, und mit noch größerer Sehnsucht auf das große Finale in Band 3 warten.


  • Artikelbild-0