Thron aus Sturm und Sternen 1: Seelendonner

Spannendes Fantasy-Spektakel mit starker Heldin ab 14 Jahren

Annie Waye

(30)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Fesselnd, magisch, episch! - Ein unvergessliches Fantasy-Abenteuer.
Jeder hat eine bestimmte Rolle im Leben. Aber welche war meine? Die der Verräterin? Der Mörderin?
Als ein Krieg um den Thron ausbricht, gerät Kauna aus dem längst vergessenen Stamm der Crae unfreiwillig zwischen die Fronten: auf der einen Seite der Königssohn Malik, dem sie ihr Leben zu verdanken hat. Auf der anderen ihre große Liebe Gil, dessen Vater die Macht an sich zu reißen und ihren Stamm zu unterwerfen droht. Als Kauna dem Ruf ihres Herzens folgt, verliert sie alles, was ihr je etwas bedeutet hat - und begibt sich gemeinsam mit ihrem Seelentier Hana auf eine Reise, von deren Ausgang schon bald nicht nur das Überleben ihrer Familie abhängt, sondern das Schicksal des ganzen Königreichs.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 390 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.01.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783522654654
Verlag Planet!
Dateigröße 3450 KB

Buchhändler-Empfehlungen

Spannend und schnell geschrieben

Meike Schnittfeld, Thalia-Buchhandlung

Spannend und schnell geschrieben. Man ist sofort in der Geschichte von Kauna. Diese gehört zum neutralen Volk der Crae. Durch die besonderen Fähigkeiten der Crae, verliehen durch ihre Seelentiere, bleibt es nicht bei der Neutralität und Kauna gerät mitten zwischen die Fronten. Viele verschiedene und interessante Charaktere. Eine neue Welt, die es auf jeden Fall zu entdecken gilt.

Fantasy mit einer eindeutigen Botschaft!!!

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Was für ein Debüt. Annie Waye hat ein episches Werk um das Naturvolk der Crae mit ihren magischen Fähigkeiten geschaffen. Der friedliebende indigene Stamm mit seinen naturharmonischen Gesetzen lebt völlig verborgen vom Rest der Welt, in der ein Krieg um die Machtherrschaft tobt. Manche Staatsoberhäupter in unserer Welt könnten sich von diesen moralischen Grundsätzen eine Scheibe abschneiden. Trotz ihrer neutralen Stellung werden die Crae in die kriegerischen Machenschaften mit hineingezogen und gefangen genommen. Nur Kauna und ihr treuer Freund Deema können entkommen und versuchen durch feindliches Gebiet ihren Stamm zu befreien. Trauen dürfen sie niemanden, denn jeder kann sie verraten. Voller Spannung, Action und Abenteuer ist diese tiefgründige Geschichte, ein Buch, das man unbedingt gelesen haben muss. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
15
12
3
0
0

Spannender Auftakt mit ereignisreicher Handlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Weyhe am 07.07.2021

Burgen, Kutschen, Ritter? Nicht in diesem Buch, denn hier findet sich endlich mal Fantasy, die sich von den Mittelalter-Klischees (so gerne ich sie auch lese) loslöst. Orient, Eisenbahn, vergessene Urvölker, Naturverbundenheit. Das alles und noch so einiges mehr, trifft hier in diesem Buch zusammen und erschafft einen wund... Burgen, Kutschen, Ritter? Nicht in diesem Buch, denn hier findet sich endlich mal Fantasy, die sich von den Mittelalter-Klischees (so gerne ich sie auch lese) loslöst. Orient, Eisenbahn, vergessene Urvölker, Naturverbundenheit. Das alles und noch so einiges mehr, trifft hier in diesem Buch zusammen und erschafft einen wunderbaren, ungewöhnlichen Mix. Die Hauptperson Kauna, aus deren Perspektive erzählt wird, ist eine Crae, die mit ihrem Stamm versteckt lebt und von deren Existenz die meisten Menschen des gespaltenen Königreichs nichts oder nichts mehr wissen. Die Crae sind sehr naturverbunden und bleiben vorzugsweise in ihrer eigenen Gemeinschaft. Das ändert sich, als im Königreich ein Krieg um die Thronnachfolge ausbricht und beide Parteien die mächtigen Crae (die durch ihre Seelentiere unglaubliche Kräfte aufbringen können) auf seine Seite ziehen möchte. Notfalls mit Gewalt. Der Stamm wird verschleppt und nur Kauna und ihr bester Freund Deema können entkommen. Zusammen mit dem rechtmäßigen Thronerben Malik und seiner kleinen Gefolgschaft versuchen sie das Unmögliche: die Crae zu befreien und das Land wieder zu einen. Wer viel Action mag, dem wird das Buch gefallen. Die Geschichte startet sehr rasant mit einer wilden Verfolgungsjagd und auch sonst bleibt dem Leser wenig Zeit zum Verschnaufen. Die Ereignisse überschlagen sich alle paar Seiten. Trotzdem bleibt noch genug Zeit, um die Welt und die politischen Ereignisse "wie im Vorbeilaufen" zu erklären, ohne das es zu gekünstelt daher kommt. Man erfährt nicht alles, doch je mehr man liest, desto mehr Puzzlestückchen setzen sich zusammen. Auf die Einteilung in Gut oder Böse wird hier bewusst verzichtet, jeder der Charaktere begeht Handlungen, die man gutheißen kann oder auch nicht. Das macht das ganze sehr spannend und facettenreich. Kauna war mir (vielleicht auch, da aus der Ich-Perspektive erzählt wird, man also permanent in ihre Gedankenwelt abtaucht) teils zu anstrengend. Vieles lässt sich durch ihre Herkunft und die Kultur der Crae erklären, aber ihr teilweise selbstzerstörerisches Verhalten war mir hin und wieder etwas zu viel. Auf der anderen Seite fand und finde ich die Entwicklung von Deema absolut wunderbar geschrieben. Am Anfang konnte ich mir keine wirkliche Meinung von ihm bilden, doch seine Figur mauserte sich im Laufe des Buches zu einer der spannendsten. Die Idee mit den Seelentieren gab es bestimmt schon irgendwo in irgendeiner Form. Aber hier finde ich sie wunderbar umgesetzt und es ist spannend zu erfahren, dass diese Tiere eben nicht nur treue Begleiter sind, sondern einen großen Einfluss auf das Leben des jeweiligen Crae nehmen. Spannender Auftakt einer Dilogie und der zweite Teil wird auf jeden Fall gelesen.

Tolles High-Fantasy-Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 11.05.2021

Ich mochte das Buch sehr gerne. Es hat Spaß gemacht in die Welt von Kauna und Deema einzutauchen . Band 2 habe ich mir direkt im Anschluss gekauft

eine spannende Fantasygeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2021

mit neuen Fantasyelementen. Ich mag das Worldbuilding mit den unterschiedlichen Völkern und deren Besonderheiten. Insbesondere die Crae finde ich interessant. Sie sind etwas Besonderes und sehr gut ausgearbeitet (vermutlich weil unsere Protagonistin eine Crae ist). Das Konzept mit den Seelentieren, die ihren Partnern bestimmte K... mit neuen Fantasyelementen. Ich mag das Worldbuilding mit den unterschiedlichen Völkern und deren Besonderheiten. Insbesondere die Crae finde ich interessant. Sie sind etwas Besonderes und sehr gut ausgearbeitet (vermutlich weil unsere Protagonistin eine Crae ist). Das Konzept mit den Seelentieren, die ihren Partnern bestimmte Kräfte verleihen ist eine neue Idee, die ich aus anderen Fantasybüchern so noch nicht kannte. Die anderen Völker werden in Band 1 leider nicht so genau beschrieben, aber man bekommt dennoch ein gutes Bild von der Welt und den Menschen, die darin leben. Der Schreibstil ist angenehm, ich habe das Buch sehr gerne gelesen und freue mich auf Band 2.


  • Artikelbild-0