Warenkorb

Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3

Luna Chroniken Band 3

Seit ihrer Kindheit hat Cress die Erde nur aus der Ferne betrachten können. Unter strenger Aufsicht der bösen Königin Levana führt sie in ihrem Satelliten ein wenig abwechslungsreiches Leben. Doch immerhin hat sie sich mit den Jahren zu einer begnadeten Hackerin entwickelt und verschafft sich so Zugang zu Levanas geheimen Plänen. Da taucht plötzlich das Raumschiff von Cinder bei ihr auf, die ihr zur Flucht verhilft. Doch wird sie auf der Erde den Ritter in der glänzenden Rüstung finden, von dem sie immer geträumt hat?

Alle Bände der faszinierenden Luna-Chroniken:
Wie Monde so silbern (Band 1)
Wie Blut so rot (Band 2)
Wie Sterne so golden (Band 3)
Wie Schnee so weiß (Band 4)
E-Book-Erzählung: Das mechanische Mädchen (Prequel)
Rezension
"Erfrischend originell", Magdeburger Volksstimme, Madlen Jirmann, 23.11.2016
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 26.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58288-1
Reihe Die Luna-Chroniken 3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 22,1/15,5/4,8 cm
Gewicht 872 g
Originaltitel The Lunar Chronicles 3/Cress
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Astrid Becker
Verkaufsrang 12765
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Luna Chroniken

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Rapunzel, Rapunzel öffne die Luke ...

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Crescent Moon ist lebt ihr halbes leben in einem Satellit, der um die Erde kreist. Denn dort soll sie für die Königin von Luna und ihre Herrin Sybil spionieren. Denn wenn Cress eins gut kann, dann ist es hacken. So lernt sie Cinder kennen und will sie in ihrem Kampf unterstützen, denn sie will raus aus diesem Gefängnis auf die Erde. Frei sein. Und sie will Carswell Throne kennen lernen, denn er könnte ihr Held werden. Naja jedenfalls sieht er entsprechend aus. Ich bin extrem schnell ein Fan dieser Reihe geworden und war mächtig gespannt wie es weitergeht. Und ich wurde nicht enttäuscht. Was mir bei Band 2 gefehlt hat, geht ihr nur umso rasanter. Die Story entwickelt sich schnell und spannend und man kann gar nicht mehr aufhören mit lesen. Man wird süchtig. Außerdem bin ich wirklich überrascht wie gut sich die Geschichtenstränge entwickeln, es werden Teile aus dem ersten Band wieder aufgenommen. Offene Fragen beantwortet, neue gestellt. Daumen hoch für diese Kontinuität. Ganz einfach auf den Punkt gebracht: Ich bin süchtig.

Noch besser als Teil zwei!

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Ich dachte, der zweite Teil sei mein Liebling der Reihe - dann habe ich den dritten gelesen und muss meine Meinung revidieren. Cress ist eine faszinierende Persönlichkeit und ich habe es geliebt, dieses Buch zu lesen. Es hat mich von der ersten Seite an fasziniert und in seinen Bann gezogen. Jedes Mal, wenn ich denke, es kann nicht mehr besser werden, kommt es doch besser. Spannende Story, klasse Charaktere und ein richtig hübsches Cover. Bei dieser Reihe stimmt einfach alles! Wer nicht schon nach dem zweiten Band begeistert war, wird es spätestens nach diesem!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
14
0
0
1
0

seeeehr großer Unterschied zu Band 1-2 :(
von einer Kundin/einem Kunden aus Gaflenz am 07.05.2020

Sehr langatmig und langweilig... Cinder und Scarlett waren absolut Hammer. Spannend und super geschrieben... Cress ist einfach total daneben.. ich kaufe deswegen Band 4 nicht mehr...

Ein Mädchen im Weltall
von einer Kundin/einem Kunden am 29.05.2018

Cress wird von Levana in einem Sateliten gefangen gehalten, völlig allein träumt sie vom edlen Prinzen, der kommt und sie rettet. Doch nicht der erhoffte Prinz, sondern Cinder und ihre Freunde stolpern regelrecht über Cress und verhelfen ihr zur Flucht. Das Abenteuer geht weiter. Der dritte Teil der Luna-Chroniken basiert auf... Cress wird von Levana in einem Sateliten gefangen gehalten, völlig allein träumt sie vom edlen Prinzen, der kommt und sie rettet. Doch nicht der erhoffte Prinz, sondern Cinder und ihre Freunde stolpern regelrecht über Cress und verhelfen ihr zur Flucht. Das Abenteuer geht weiter. Der dritte Teil der Luna-Chroniken basiert auf Rapunzel und ist nicht weniger spannend und fulminant als seine Vorgänger. Man erfährt immer mehr über die Vergangenheit der einzelnen Figuren und die Gruppe um Cinder wird immer größer. Ich finde es wirklich toll, wie sich die einzelnen Geschichten zu einem ganzen verknüpfen.

Rapunzel heißt hier Crescent Moon..
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.06.2016

..kurz Cress, wird seit Jahren auf einem kleine Satelliten gefangen gehalten und für Könign Levanas teuflische Pläne missbraucht. Mit Hilfe ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten als Hackerin kontaktiert sie Cinder und ihre Mitstreiter und bittet sie, sie zu endlich zu befreien. Leider läuft die Rettungsmission nicht so wie geplant... ..kurz Cress, wird seit Jahren auf einem kleine Satelliten gefangen gehalten und für Könign Levanas teuflische Pläne missbraucht. Mit Hilfe ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten als Hackerin kontaktiert sie Cinder und ihre Mitstreiter und bittet sie, sie zu endlich zu befreien. Leider läuft die Rettungsmission nicht so wie geplant... Mit der Handlung des dritten Teils der Tetralogie nimmt die ganze Geschichte noch einmal einiges an Fahrt auf und ich konnte gar nicht anders, als Cress sofort in mein Herz zu schließen und mit ihr mit zu leiden. Auch das Rapunzel-Märchen finde ich unglaublich gut in die Sci-Fi-Welt adaptiert.