Suche Trödel, finde Leiche!

Kurzkrimis vom Dachboden, vom Sperrmüll und vom Flohmarkt

kbv krimi 359

(7)
Eine wahre Fundgrube für Trödel- und Krimifans!

Für alle Flohmarktgänger: beste Unterhaltung in kleinen Paketchen, mit Morden, Nippes und allerlei Gerümpel.

Zwischen Spinnweben und verstaubten Kisten verbergen sich auf dem Dachboden manche Dinge, die besser für immer im Verborgenen geblieben wären.

Auf dem Sperrmüll wird einiges entsorgt, was eigentlich tief unter die Erde gehört. Und auf dem Flohmarkt finden sich etliche Stücke wieder, die einen fanatischen Sammler mitunter bis zum Äußersten gehen lassen.

Zwischen Kartons, Krimskrams und Krempel spielen sich lauter kriminelle Dinge ab. Es geht um angemackte Kostbarkeiten, um ungezügelte Sammelleidenschaften, um Leben und Tod in den Kurzkrimis aus der Feder der besten deutschen Krimiautorinnen und -autoren: Karr und Wehner, Irene Rodrian, Klaus Stickelbroeck, Susanne Mischke, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Sascha Gutzeit, Kai Magnus Sting, Regina Schleheck, Jürgen Ehlers und viele andere mehr.
Portrait
Nessa Altura - Krimiautorin - , die unter diesem Pseudonym eine ganze Stadt mit Namen Urspring erschaffen hat, setzt in ihren Thrillern auf starke Frauen. Auszeichnung mit dem Glauser-Kurzkrimi-Preis.

Raoul Biltgen, geboren 1974 in Esch/Alzette, Luxemburg. Schauspielstudium am Konservatorium der Stadt Wien, dann Ensemblemitglied am Landestheater Bregenz, anschließend Dramaturg am Theater der Jugend in Wien. Seit 2003 lebt und arbeitet Raoul Biltgen als freier Schriftsteller, Schauspieler und Theatermacher in Wien. Er ist Autor zahlreicher Theaterstücke und mehrer Bücher und Kurzkrimis. Mehr Infos unter www.raoulbiltgen.com
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ingrid Schmitz
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 13.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95441-295-2
Verlag KBV
Maße (L/B/H) 18/11,8/2,5 cm
Gewicht 238 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Suche Trödel, finde Leiche!

Suche Trödel, finde Leiche!

von Nessa Altura, Raoul Biltgen, Jürgen Ehlers, Sascha Gutzeit, Almuth Heuner
(7)
Buch (Taschenbuch)
10,95
+
=
Chillen, killen, campen

Chillen, killen, campen

von Eva-Maria Esch, Guido M. Breuer, Anja Steinhardt, Fabian Skibbe, Oliver Buslau
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,95
+
=

für

21,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von kbv krimi mehr

  • Band 354

    44381606
    Magnetfeld des Bösen
    von Jacques Berndorf
    Buch
    10,95
  • Band 356

    44381678
    Cocktail-Leichen
    von Ralf Kramp
    Buch
    10,95
  • Band 357

    44381528
    SOKO Marburg-Biedenkopf
    von Roger M. Fiedler
    Buch
    10,95
  • Band 359

    44381617
    Suche Trödel, finde Leiche!
    von Nessa Altura
    (7)
    Buch
    10,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 362

    44383019
    Die Ausrottung der Nachbarschaft
    von Kai M. Sting
    Buch
    10,95
  • Band 365

    45383838
    Ungelöst
    von Mechtild Borrmann
    Buch
    11,95
  • Band 367

    45376675
    Kehrblechblues
    von Martina Kempff
    (1)
    Buch
    10,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Spannende und teilweise Witzige Krimi-Kurzgeschichten zum Thema Trödel
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlhausen am 16.10.2016

Ich bin normalerweise weder ein großer Fan von Krimis noch von Flohmärkten und Trödel. Da ich aber schon einmal einen Krimi von Ingrid Schmitz gerne gelesen habe, habe ich auch diese von ihr herausgegebene Sammlung von Krimikurzgeschichten von verschiedenen Autoren gelesen. Und ich habe sie regelrecht verschlungen. Teilweise witzig,... Ich bin normalerweise weder ein großer Fan von Krimis noch von Flohmärkten und Trödel. Da ich aber schon einmal einen Krimi von Ingrid Schmitz gerne gelesen habe, habe ich auch diese von ihr herausgegebene Sammlung von Krimikurzgeschichten von verschiedenen Autoren gelesen. Und ich habe sie regelrecht verschlungen. Teilweise witzig, teilweise mit überraschender Wendung am Ende, teilweise zum Nachdenken anregend... aber immer gut zu lesen. Es war mir eine Freude sie zu lesen!

Spannende und abwechselungsreiche Kurzkrimisammlung zum Thema Trödel
von ech am 22.08.2016

In diesem Buch sind Kurzkrimis versammelt, die sich alle um den Themenkomplex Trödel und Sperrmüll drehen. Es überrascht mich immer wieder, das der KBV-Verlag immer noch ausreichend Aufhänger für solche Bücher findet, von denen mich bisher auch noch keines enttäuscht hat. Auch dieses nicht. Die Mischung der Geschichten ist sehr... In diesem Buch sind Kurzkrimis versammelt, die sich alle um den Themenkomplex Trödel und Sperrmüll drehen. Es überrascht mich immer wieder, das der KBV-Verlag immer noch ausreichend Aufhänger für solche Bücher findet, von denen mich bisher auch noch keines enttäuscht hat. Auch dieses nicht. Die Mischung der Geschichten ist sehr abwechselungsreich, alle möglichen Stilrichrichtungen, die das Genre bereithält, werden hier abgedeckt. Besonders hervorheben möchte ich die Storys von Klaus Stickelbroek und Susanne Mischke, die mir besonders gut gefallen haben. Grundsätzlich hat aber jede Geschichte ihren Reiz, bzw. ihre besondere Note, so das jeder Liebhaber von Kurzkrimis hier die eine oder andere Geschichte nach seinem Geschmack finden wird.

Gelungene Anthologie
von mabuerele am 20.08.2016

„...Elf Jahre lang hatte ich den Eindruck, dass der Vollmond aus schmale Streifen besteht. Grund dafür war stets die Verkettung unglücklicher Umstände, deren Ende sich im Vernehmungszimmer irgendeines Kommissariats befand...“ Die Anthologie enthält 21 Geschichten von 21 Autoren. Die Geschichten spielen im Keller, auf dem Dachboden oder auf Trödelmärkten. So... „...Elf Jahre lang hatte ich den Eindruck, dass der Vollmond aus schmale Streifen besteht. Grund dafür war stets die Verkettung unglücklicher Umstände, deren Ende sich im Vernehmungszimmer irgendeines Kommissariats befand...“ Die Anthologie enthält 21 Geschichten von 21 Autoren. Die Geschichten spielen im Keller, auf dem Dachboden oder auf Trödelmärkten. So unterschiedlich wie der Inhalt, so verschieden ist die Handschrift der Autoren. Auf einige wenige Erzählungen möchte ich eingehen. Die zweite Geschichte „Für dich soll `s rote Rosen regnen“ ist wörtlich zu nehmen. Durch ein altes Grammophon lernt die Ich-Erzählerin Willem kennen. Er bettet sie auf Rosen. Es bahnt sich eine romantische Liebesgeschichte an. Dann aber holt beide ihre Vergangenheit auf ungewöhnliche Weise ein. „Alte Dias“ hat Peter auf dem Sperrmüll gefunden. Er erkennt darauf den Besitzer. Eigentlich will er nur ein wenig Finderlohn für die Rückgabe. Dem Besitzer aber wird sein Geiz zum Verhängnis. Bei „Trödel Träuble& Sohn“ sucht die Zollfahndung nach illegalen ägyptischen Altertümern. Die Nervosität von Traugott Träuble ist mit Händen zu greifen, denn er hat sprichwörtlich gesagt ganz andere Leichen im Keller. Die humorvollste der Geschichten war für mich „Schöne falsche Ema“. Der Protagonist hat gerade das Hotel „Zu den vier Eisenstangen“ verlassen, wohin ihn seine Fähigkeiten als Kopist zum fünften Mal gebracht haben. Allerdings hat er in der Zeit dort eine Menge dazugelernt. Obiges Zitat stammt aus der Geschichte, die nicht nur mit einer handfesten Überraschung aufwartet, sondern auch meine Phantasie als Leser in ungewohnte Sphären führte. Eine einzige Erzählung, nämlich „Tagebuch“, spielt in der Vergangenheit. Es sind die letzten Tage im August des Jahres 1939. Eine Krankenschwester hat sich auf das Ausräumen der Wohnungen von Patienten spezialisiert. Sie hat nicht damit gerechnet, je in eine Situation zu kommen, wo Wasser wertvoller ist als Gold. Die wenigen Beispiele zeigen schon, wie abwechslungsreich die Anthologie gestaltet wurde. Die meisten der Geschichten enden mit einer unerwarteten Überraschung. Auch wenn der Titel etwas anders vermuten lässt, geht es nicht nur um Mord. Keller, Boden und Trödelmärkte sind noch für andere Überraschungen gut. Einige der Geschichten werden von Ich-Erzählern gestaltet. Schwarzer Humor ist genauso vertreten wie romantische Geschichten. Ab und an geht es auch knallhart zu. Die Protagonisten werden stets ausreichend charakterisiert. Gut gelungen ist in den Erzählungen der Spannungsaufbau. Durch die Vielfalt der Themen wird sicher jeder seine Lieblingsgeschichte finden. Es gab keine, die mir nicht zugesagt hätte. Das Cover passt zum Inhalt. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Die Geschichten haben mich gut unterhalten, teilweise zum Schmunzeln gebracht und das Thema Trödel sehr weit gefasst.