Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück

(10)

Alles cool und dann fällt dir dein Herz vor die Füße. Noch vor ein paar Tagen war Mikes Leben ziemlich in Ordnung und Lisa seine Freundin. Er hatte seine Kumpel, eine sehr schlechte Band und Tim Wallace war der schlimmste Typ der Welt, klare Verhältnisse, alles ganz locker. Und jetzt? Überall Chaos! Lisa hat Schluss gemacht, ist aber trotzdem noch seine beste Freundin. Statt Bandproben hat Mike jetzt Abschlussball-Planungssitzungen mit Cheerleadern. Total öde! Und Wallace ist plötzlich überall. Vor allem in Mikes Gedanken.
So ist Erwachsenwerden! Selten war ein Buch näher dran: schonungslos offen, lustig, romantisch und frech.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0030-0
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 209/147/32 mm
Gewicht 483
Originaltitel Whatever
Illustratoren David B. Hauptmann
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47871023
    Der Asteroid ist noch das kleinste Problem
    von Katie Kennedy
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 45229174
    Brennt die Schuld / Zoe Bd.2
    von Heidrun Wagner
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 39178639
    Das goldene Garn / Reckless Bd. 3
    von Cornelia Funke
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092656
    Eine Woche für die Ewigkeit
    von Nina LaCour
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47878146
    Deathline - Ewig dein
    von Janet Clark
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 46786602
    The Distance from me to you
    von Marina Gessner
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 47602246
    Die Prophezeiung der Hawkweed
    von Irena Brignull
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 40402008
    Weil wir uns lieben / Layken Bd. 3
    von Colleen Hoover
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45030673
    Asche zu Asche / Rache-Engel Bd.3
    von Jenny Han
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45305926
    Love, crazy love. Welcher Verrückte hat eigentlich die Liebe erfunden?
    von Zara Kavka
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47170889
    The Sun is also a Star.
    von Nicola Yoon
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42410549
    Wir sind unsichtbar
    von Maike Stein
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    8,99
  • 47658749
    Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden
    von Emily Barr
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47092771
    Als wir fast mutig waren
    von Jen White
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 43753658
    Die Mitte der Welt (Filmausgabe)
    von Andreas Steinhöfel
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47749868
    Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 46319127
    Salzige Sommerküsse
    von Leila Howland
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253411
    Jackaby
    von William Ritter
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45189802
    Der Glücksfinder
    von Edward van de Vendel
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Whatever!“

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

Witzig geschrieben, spiegelt dieses Buch sehr gut das Leben der heutigen Jugend da.
Am Wochenende kiffen und Bier mit den besten Freunden trinken, Schule schwänzen und mit der Freundin rummachen.
So sieht jedenfalls das Leben von Mike aus.
Bis seine Freundin Schluss macht.
Er plötzlich zum Schulkomitee gehört.
Und er merkt, dass er
Witzig geschrieben, spiegelt dieses Buch sehr gut das Leben der heutigen Jugend da.
Am Wochenende kiffen und Bier mit den besten Freunden trinken, Schule schwänzen und mit der Freundin rummachen.
So sieht jedenfalls das Leben von Mike aus.
Bis seine Freundin Schluss macht.
Er plötzlich zum Schulkomitee gehört.
Und er merkt, dass er vielleicht doch lieber Jungs küsst als Mädchen.
Alles sehr verwirrend aber Mike schafft das.. irgendwie...vielleicht.
Ach, Whatever!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Man kann es nicht verhindern, dass man sich verliebt - In das Buch und in die Charaktere.
Ein Buch, geschrieben, um den Leser zum Lachen und zum Weinen zu bringen *-*
Man kann es nicht verhindern, dass man sich verliebt - In das Buch und in die Charaktere.
Ein Buch, geschrieben, um den Leser zum Lachen und zum Weinen zu bringen *-*

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35146854
    Will & Will
    von John Green
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39352129
    Perfekt ist jetzt
    von Tim Tharp
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 44290734
    Nur drei Worte
    von Becky Albertalli
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45189520
    Winger
    von Andrew Smith
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092656
    Eine Woche für die Ewigkeit
    von Nina LaCour
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47092764
    Cavaliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans
    von Mackenzi Lee
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47877906
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (51)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 56051384
    Als ich Amanda wurde
    von Meredith Russo
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
2
5
2
1
0

Chill mal
von World of books and dreams am 08.06.2017

Michael Tate, von allen nur Mike genannt, führt ein sehr beschauliches Leben, denn neben seiner Band, die wirklich als grottenschlecht zu bezeichnen ist, zählt für ihn hauptsächlich das Abhängen mit seinen Freunden und seiner Freundin Lisa. Doch als plötzlich Lisa mit ihm Schluss macht und nur noch seine beste... Michael Tate, von allen nur Mike genannt, führt ein sehr beschauliches Leben, denn neben seiner Band, die wirklich als grottenschlecht zu bezeichnen ist, zählt für ihn hauptsächlich das Abhängen mit seinen Freunden und seiner Freundin Lisa. Doch als plötzlich Lisa mit ihm Schluss macht und nur noch seine beste Freundin ist, wird er aus seiner Bahn geworfen. Anstelle von Bandproben mit Kiffen und Alkohol kommt Lisa auf die tolle Idee, ihn mit in die Planungen für den Abschlussball einzubringen. Damit könnte er ja auch noch leben, wenn da nicht plötzlich überall sein Erzfeind Tim Wallace auftauchen würde, mit dem er sich schon früher häufig geprügelt hat. Doch Tim nimmt immer mehr Platz in Mikes Leben ein und nicht nur das, Mike ertappt sich immer mehr dabei, dass ihn auch seine Gedanken immer öfter zu Tim Wallace führen. Meine Meinung: Bei diesem Buch wirkte wieder einmal das Cover wie ein Magnet und im Nachhinein muss ich auch sagen, dass es recht gut zu dem Inhalt passt. Zu Beginn des Buches wurde ich doch mit einem leichten Chaos konfrontiert, denn hier prasselten so einige Charaktere auf mich ein, bei denen ich einen Moment benötigte, um sie ein- und zuordnen zu können. Doch der Schreibstil an für sich machte es mir wieder recht leicht, denn dieser ist sehr lebhaft und flüssig, allerdings sprachlich sehr jugendlich gehalten. Deshalb denke ich auch, dass dieses Buch hervorragend für die Zielgruppe passt und dem jüngeren Leser durchaus viel Spaß macht, aber es ist bestimmt nicht für jedermann geeignet. S. J. Goslee nimmt sich hier einfach die Freiheit, so zu schreiben, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Der Inhalt ist sehr zeitgemäß und auch unheimlich interessant, die Umsetzung hätte ich mir hier und da mit etwas mehr Tiefgang gewünscht. Es wird zwar durchaus deutlich, dass Mike gerade zu Beginn mit seiner eigenen Sexualität sehr hadert, aber da hätten für mich durchaus ein paar Komplikationen mehr mit eingebaut werden können. Auf der anderen Seite passt dies aber doch recht gut zu Mike und auch zu seiner Geschichte. Die Geschichte beginnt mitten im Geschehen und fiel mir anfangs nicht ganz so leicht, da hier so einiges auf einmal auf mich zu kam. Da waren zum einen die vielen Beschreibungen der Freunde, die ich noch nicht auseinander halten konnte und zum anderen Mike, mit seiner doch recht gewöhnungsbedürftigen Haltung. Doch irgendwie wollte ich auch wissen, wie dieser eher lässige und auf den ersten Blick nichts ernst nehmende Typ mit seiner plötzlich auf den Kopf gestellten Welt zurecht kam. Von der Wirkung her fühlte ich mich wie in einem Teeniefilm. Die Geschichte wird in der dritten Person erzählt, dabei muss ich für mich sagen, dass mir hier die Zeit, der Präsens, erst einmal schwer fiel. Aber auch das ist durchaus eine Sache der Gewöhnung und nach ein paar Kapiteln war das auch in Ordnung. Die Charaktere der Geschichte sind absolut vielseitig und auch sehr viele auf einmal. Mike ist aber hier der Protagonist der Geschichte. Auch bei ihm hat es etwas gedauert, bis ich ihn einordnen konnte, denn zu Beginn macht er einen sehr oberflächlichen Eindruck auf mich. Alles ist für ihn eher gechillt und einfach abhängen und kiffen ist für ihn eher von Bedeutung. Doch so nach und nach merkt man, dass doch noch mehr in ihm steckt und dass er in seinem inneren eher unsicher ist. Neben Mike gibt es eine ganze Menge verschiedenster Freunde, die die Geschichte durchaus lebendig und authentisch werden lassen. Lisa, Mikes Freundin, mochte ich hier sehr gerne, denn mit ihrer Art schafft sie es immer wieder, Mike zum Nachdenken zu bringen und auch mal ein wenig Initiative zu ergreifen. Tim Wallace wird erst so mit und mit eine interessantere Persönlichkeit, was aber auch mit daran liegt, dass er in einem Großteil der Geschichte nicht gerade zu Mikes bevorzugten Personen gehört, um es einmal nett auszudrücken. Mein Fazit: Ein Buch, das in erster Linie wohl an die jüngere Lesergruppe gerichtet ist, denn der Stil ist absolut jugendlich, gerade was Sprache und Ausdruck angeht. Hat man einmal den Durchblick durch die kompletten Personen, wird es auch inhaltlich eine sehr moderne und zeitgemäße Geschichte. Zwar hätte ich mir einfach noch ein wenig mehr Tiefgang durch mehr Emotionen und auch Komplikationen gewünscht, doch alles in allem wirkte es authentisch. Interessierten Lesern rate ich hier aber auch zu einer Leseprobe, denn der Stil ist nicht unbedingt jedermanns Sache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Und dann ändert sich alles
von Tine_1980 am 12.05.2017

Mike ist mit Lisa zusammen oder ist er das überhaupt? Dann beendet Lisa die Liebelei und ist nur noch seine beste Freundin und erzählt ihm pikante Details von einer Party und J.J.! Auf einmal ist sein Leben auf den Kopf gestellt und dann ist da auch noch Wallace, der... Mike ist mit Lisa zusammen oder ist er das überhaupt? Dann beendet Lisa die Liebelei und ist nur noch seine beste Freundin und erzählt ihm pikante Details von einer Party und J.J.! Auf einmal ist sein Leben auf den Kopf gestellt und dann ist da auch noch Wallace, der Wallace, der eigentlich sein Feind ist und doch schleicht er sich immer wieder in ganz anderer Art in seine Gedanken. Ein Buch über das Erwachsenwerden und die Probleme die dabei entstehen können. Das Cover hat mich angezogen, neugierig gemacht und ich wollte wissen, um was es in dem Buch geht. Also durchweg positiv. Für mich sieht es einfach klasse aus. Was ich von dem Buch erwartet habe? Eine jugendlich, frische Geschichte rund ums Erwachsenwerden und Schwulsein, denn anders konnte es sich gar nicht entwickeln. Habe ich es bekommen? Ja eigentlich schon. Mike ist ein typischer Jugendlicher, der mit seinen Kumpels abhängt, sich noch nicht so viele Gedanken macht und in seinem Leben noch einige Entscheidungen treffen muss. Es wird geraucht, Drogen genommen und getrunken. Was teilweise auf viele (aber nicht alle) Jugendlichen zu trifft, doch war mir Mike ein bisschen zu oberflächlich. Mir war schon klar, als er noch mit Lisa zu tun hatte, dass er schwul ist, denn welcher Jugendliche knutscht heutzutage noch so lange rum? Irgendwann geht es dann doch zur Sache. Als er es dann „merkt“ nimmt er es im ersten Moment schon sehr locker auf. Die gewisse Angst vor den Reaktionen der Freunde und Familie kommt erst mit der Zeit. Ich war noch nie homosexuell oder habe Freunde, die homosexuell sind, aber mich hat der lockere Umgang etwas gestört. Ich hätte glaube ich gerade bei der Familie wahnsinnige Angst mich zu outen und die Oma muss schon sehr verständnisvoll und junggeblieben sein, dass sie ihn eigentlich ja noch damit aufzieht. Meine Oma und selbst meine Eltern wären glaube ich auch im ersten Moment bzw. die erste Zeit erst mal völlig ausgetickt und hätten damit große Probleme gehabt. Es wäre vielleicht etwas realistischer gewesen, wenn irgendwer aus der Familie damit ein Problem gehabt hätte. So war alles so Friede, Freude, Eierkuchen. Gut gelöst fand ich die Reaktion seiner Freunde, wo es auch realistisch rüber kam. Denn da musste doch der ein oder andere erst mal damit klar kommen. Auch die Beziehung zu Wallace war gut beschrieben. Mit Auf und Abs und den dazugehörigen Problemen überhaupt mit der Situation auf einmal schwul zu sein zurecht zu kommen, war gut beschrieben. So kann man sich gut in Mike einfühlen und nimmt es ihm vollends ab. Der Schreibstil war eindeutig sehr jugendlich, passend zur Altersgruppe gewählt und ich musste mich erst etwas einfinden, was mir aber von Seite zu Seite weniger Probleme bereitete. Die jungen Leser, werden sich hier wohlfühlen und der ein oder andere Leser wird sich vielleicht auch in Mike wiederfinden. Cover top, Inhalt teils etwas zu locker, mit der Zeit kommt etwas mehr Tiefe in die Story. Jugendlich frisch, locker, lustig und schonungslos offen. Ideal für junge Leser oder Leser, die man mit einer jugendlichen Sprache und Geschichte locken kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
eine Geschichte übers Erwachsenwerden und sich selbst akzeptieren
von Charlene am 29.04.2017

Handlung:In dem Buch ' Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück ' geht es um den jungen Mike, dessen Freundin Lisa gerade Schluss gemacht hatte und so langsam alles zusammenbricht oder sich aufbaut. Immerhin wurde Lisa Schülersprecherin und er somit ihr Vertrete, weshalb er nun auf der... Handlung:In dem Buch ' Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück ' geht es um den jungen Mike, dessen Freundin Lisa gerade Schluss gemacht hatte und so langsam alles zusammenbricht oder sich aufbaut. Immerhin wurde Lisa Schülersprecherin und er somit ihr Vertrete, weshalb er nun auf der Abschlussball-Planungssitzung aufzutauchen hat und zu allem Übel sitzt dort auch Tim Wallace, der Mike vor Jahren mal zusammengeschlagen hatte und sie deswegen kein gutes Verhältnis haben. Doch etwas ist anders, Tim ist anders und schon bald findet er sich nur noch in Mike's Gedanken. Mike muss sich nun viel Klarwerden lassen und zu sich selbst stehen. Orte: Das Buch spielt soweit ich es mitbekommen habe in den USA, einerseits oft in Mike's Zimmer, aber auch an ganz verschiedenen Orten, wie der Schule, auf einer Party weiter abseits der Stadt oder im Kino. Hier gab es wirklich ganz schön viel Abwechslung, was ich total okay, wenn nicht sogar gut finde. Personen: Ich musste mich hier erst mal eine Weile an Mike gewöhnen, da er ein etwas komplizierterer Charakter ist, aber am Ende mochte ich ihn wirklich gerne. Mir sind auch ein paar Nebencharaktere ans Herz gewachsen, wie die kleine, aber trotzdem schlaue Schwester von Mike oder auch Tim Wallace der einerseits, der total harte Typ, andererseits trotzdem total verunsichert. Schreibstil:Ich fand den Schreibstil eigentlich wirklich in Ordnung, man konnte ihn relativ schnell lesen und es wurden auch Mike's Gedanken gut eingebaut. Die Dialoge waren gewöhnungsbedürftig, was aber okay war, weil Mike ein Teenager ist und fast außschlieslich mit anderen spricht. Gestaltung:Ich mochte das Cover wirklich gerne, auch die Kapitelgestaltung hat mir ganz gut gefallen, außerdem war die Schrift relativ groß, sodass man sehr schnell die Seite lesen konnte. Geschichte:Die ersten hundert Seiten fand ich noch nicht so gut, weil es mir schwergefallen ist in die Geschichte einzutauchen, doch dann kam irgendwann Tim Wallace vor und ab dem Zeitpunkt hat es mir richtig gut gefallen. Ich mochte die Entwicklung von Mike, das er mit sich selber irgendwann zufrieden ist und sich akzeptiert. Ich fand die Geschichte vor allem am Ende richtig gut, wo nochmal alles klar und richtig gestellt wird. Fazit:Mir hat das Buch grundsätzlich echt gut gefallen, vor allem zum Ende hin wurde es immer Besser. Am Anfang brauchte ich erstmal eine Weile um in das Buch einzutauchen, aber danach wurde es wirklich gut. Ich mochte Mike und auch viele der Nebenpersonen. Den Schreibstil konnte man schnell und einfach lesen, allerdings haben mir ein paar der Dialoge echt nicht so gefallen, dafür gab es aber auch total witzige über die ich lachen musste. Das Cover finde ich wirklich schön, es ist mal etwas anderes mit den ganzen Farben. Mir hat das Buch echt ganz gut gefallen, allerdings hatte es ein paar Schwachstellen, weshalb ich 3,5 von 5 Sternen gebe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück - S. J. Goslee

Die Welt übt den Untergang und ich grinse zurück

von S. J. Goslee

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
The School for Good and Evil, Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind - Soman Chainani

The School for Good and Evil, Band 3: Und wenn sie nicht gestorben sind

von Soman Chainani

(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen