Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

DIE EWIGEN. Erinnerungen an die Unsterblichkeit

Sammelband der Folgen 1-5

(7)
Aus den Memoiren der Unsterblichkeit
Thyri und Simon sind unsterblich. Auf ihrer Reise durch die Jahrtausende verloren sie sich aus den Augen. Ihre Geschichten führen uns vorbei an mystischen Orten und magischen Begebenheiten auf der Suche nach dem Grund für ihr ewiges Leben.
Dieser Sammelband enthält fünf Erzählungen aus den Memoiren der EWIGEN.
In „Die Gärten von Rom“ erzählt Simon, weshalb im Jahr 11 n. Chr. Roms Grünanlagen von Kindern nicht mehr betreten werden durften.
„Der Bruderpakt“ wird den Brüdern Renz zum Verhängnis. Und die grausame Beichte dahinter kreuzt im Jahr 1891 Simons Lebensweg.
„Die Zeichen der Schuld“ und der Kampf um Gut und Böse führen den Leser zurück zu den biblischen Anfängen der Menschheit.
Thyri berichtet in „Von sterbenden Engeln“, wie sich im Jahr 1645 die dunklen Schatten des Mittelalters um Schrattenthal zusammenzogen.
Und was geschah, als 1933 der Codex Sinaiticus, die älteste Bibelübersetzung der Welt, seinen Weg in die London Museum Library fand, erzählt Thyri in „Das Gedächtnis der Welt“
DIE EWIGEN: eine Serie von Geschichten vor den Kulissen der Weltgeschichte. Zu allen Zeiten finden sich Mystery, Horror und ein Hauch Liebe.
Portrait
Chriz Wagner, Jahrgang 1972, versinkt gerne in Büchern über unheimliche Gegebenheiten an fantastischen Orten. Vielleicht fing er aus diesem Grund mit 33 Jahren an, selbst solche Texte zu verfassen. In ruhigen Momenten zeichnet er Bleistiftskizzen. Und gelegentlich spielt er ein Stück auf seiner verstaubten Gitarre. Er lebt mit seiner Ehefrau und zwei bezaubernden Töchtern in einem Vorort von München, wo er bereits an dem nächsten mystischen Roman arbeitet.
In der Tat begann der Autor erst sehr spät mit dem Schreiben. Seine Jugendzeit verbrachte er überwiegend im eigenen, kleinen Tonstudio und produzierte Eigenkompositionen. 1999 huschten die ersten Gedanken von selbst geschriebenen Geschichten durch seinen Kopf, die sich aber ebenso schnell wieder verzogen. 2006 startete er schließlich aktiv, sein Wissen über das fiktionale Schreiben aufzubauen, und arbeitete parallel dazu an Übungsromanen und Kurzgeschichten.
Chriz Wagner arbeitet hauptberuflich als Softwareentwickler in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86282-459-5
Verlag Acabus Verlag
Maße (L/B/H) 211/139/27 mm
Gewicht 338
Auflage 1. Erstausgabe
Verkaufsrang 83.176
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244778
    Das Spiel der Spiele / Wildcards 2.Generation Bd.1
    von George R. R. Martin
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165447
    Weißes Gold / Schwertfeuer-Saga Bd.2
    von Robert Corvus
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 51868682
    Winterstern (Anthologie)
    von C. M. Spoerri
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45229224
    Der Schwur der Klinge / Klingen Saga Bd.6
    von Kelly McCullough
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45228397
    Assassin's Creed
    von Christie Golden
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 45243717
    Drachensieg / Die Feuerreiter Seiner Majestät Bd.9
    von Naomi Novik
    (2)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 54427702
    Der verlorene Sohn
    von Steffen Döpke
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31358303
    Nocona
    von Britta Strauss
    (6)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,90
  • 48047610
    Herausgelesen
    von Kay Noa
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47658695
    Schattenkrone
    von Eleanor Herman
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44417511
    Mondprinzessin
    von Ava Reed
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 46156796
    Handbuch: Vermächtnis der Drachen
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45258010
    Meine Cousine Rachel
    von Daphne DuMaurier
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 46158273
    Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint
    von Joelle Charbonneau
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 45230299
    Die Stadt der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.2
    von Ransom Riggs
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 34380193
    Zwielichtige Pfade / Das Rad der Zeit. Das Original Bd.10
    von Robert Jordan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62292342
    Lord of Shadows / Die dunklen Mächte Bd.2
    von Cassandra Clare
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 60630017
    Prinzessin Insomnia
    von Walter Moers
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

Etwas besonderes
von Karina Hofmann aus Fürth am 27.06.2017

Cover Ich finde das Cover hat etwas sehr düsteres, was aber auch gut zu der Geschichte bzw. den Geschichten passt. Die zwei Hände die eine Kugel halten, in der ein Mensch zu sehen ist, erinnert mich irgendwie an eine Schneekugel. Protagonisten Simon lernen wir zuerst kennen. Er ist ein gewissenhafter junger Mann... Cover Ich finde das Cover hat etwas sehr düsteres, was aber auch gut zu der Geschichte bzw. den Geschichten passt. Die zwei Hände die eine Kugel halten, in der ein Mensch zu sehen ist, erinnert mich irgendwie an eine Schneekugel. Protagonisten Simon lernen wir zuerst kennen. Er ist ein gewissenhafter junger Mann und war mir sehr sympathisch. Die Geschichten in denen wir ihn begleiten waren sehr interessant. So gab es z.b. in der ersten Geschichte einen Gaukler, bei dem er herausgefunden hat das dieser ein Betrüger ist. 36 Jahre danach trifft er erneut auf ihn und was dann passiert fand ich wirklich erstaunlich. Auch Thyri bekommt eigene Geschichten, die z.b. von den Biblischen Anfängen erzählen, was sehr interessant war. Ich dachte übrigens erst das Thyri ein Mann ist, da mir der Name im Klappentext nicht bekannt vorkam und ich ihn als männlich eingestuft habe, aber als ich die Geschichte las, wusste ich das es sich hierbei um eine Frau handelt. Sie ist eine selbstbewusste "junge" Frau, die einen tollen Charakter besitzt. Schreibstil Der Schreibstil war flüssig und interessant. Die 5 Geschichten sind in sich abgeschlossen und ich hatte mir das ganze auf 5 Tage aufgeteilt, also jeden Tag eine Geschichte. Ich hätte nicht erwartet das die Geschichten teilweiße schon sehr gruselig sind, aber es hat mir sehr gut gefallen. Am liebsten mochte ich übrigens die erste Geschichte im Sammelband. Die Charaktere im Buch sind schön ausgearbeitet und die Geschichten sehr spannend geschrieben. Ich habe mich schon immer auf den nächsten Tag und die nächste Geschichte gefreut. Leider weiß ich aktuell nicht, ob es hier noch mehr Geschichten davon gibt, aber ich würde mir noch viel mehr davon wünschen, da sie mir echt gut gefallen haben. Die Reisen in die verschiedensten Vergangenheiten waren etwas ganz besonderes. Autor Mystery ist sein Genre. Er liebt unfassbare Geschichten mit einem Hauch Unerklärlichem. Vielleicht fing er aus diesem Grund mit 33 Jahren an, selbst solche Texte zu verfassen. Zur Zeit arbeitet er an der erfolgreichen Serie DIE EWIGEN mit phantastischen Erzählungen über Mystery, Horror und einen Hauch Liebe vor den Kulissen der Weltgeschichte. Brandneu: DIE EWIGEN erstmals in einem gedruckten Sammelband mit dem Titel »Erinnerungen an die Unsterblichkeit«. Und jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter mit neuen Folgen über die Unsterblichen Thyri und Simon ... 2011 erschien sein erster Roman »Social Network. Die Bibliothek des Schicksals«. »Sie behaupten also, Sie wissen, welchen Schmetterling Sie gegen die Wand klatschen müssen, damit im Karibischen Meer kein Hurrikan entsteht?« Wer sich traut, kommt beim Lesen dieses Buches seinem Schicksal einen gehörigen Schritt näher. Was er besonders gerne mag: Robert Asprin, Terry Pratchett, Michael Ende, Stephen King, die Klippenland-Chroniken, die Beatles, Spirou und Fantasio, Maniac Manison und Monkey Island, das Meer, Corralejo, Schnitzel mit Pommes, butterweiche Bleistifte und seine verstaubte Westerngitarre. Hauptberuflich arbeitet Chriz Wagner als Softwareentwickler. Er lebt mit seinen vier bezaubernden Mädchen - Ehefrau, Tochter, Tochter, Hund - in der Nähe von München. Sein Motto: »Schreiben ist lügen mit Erlaubnis.« Und während du diese Zeilen liest, ist die nächste Lüge schon in Arbeit … Einzelbewertungen Schreibstil 5/5 Charaktere 5/5 Spannung 4/5 Ende 4/5 Cover 4/5 Fazit Ein toller Sammelband mit 5 Geschichten die sowohl gruselig sind, aber auch Liebe und Fantasy beinhalten. Eine tolle Zusammensetzung von der ich gerne mehr hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
spannender Sammelband mit Geschichten aus Fantasy und Magie
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 12.05.2017

Klapptext: Aus den Memoiren der Unsterblichkeit Thyri und Simon sind unsterblich. Auf ihrer Reise durch die Jahrtausende verloren sie sich aus den Augen. Ihre Geschichten führen uns vorbei an mystischen Orten und magischen Begebenheiten auf der Suche nach dem Grund für ihr ewiges Leben. Dieser Sammelband enthält fünf Erzählungen aus den Memoiren... Klapptext: Aus den Memoiren der Unsterblichkeit Thyri und Simon sind unsterblich. Auf ihrer Reise durch die Jahrtausende verloren sie sich aus den Augen. Ihre Geschichten führen uns vorbei an mystischen Orten und magischen Begebenheiten auf der Suche nach dem Grund für ihr ewiges Leben. Dieser Sammelband enthält fünf Erzählungen aus den Memoiren der EWIGEN. In „Die Gärten von Rom“ erzählt Simon, weshalb im Jahr 11 n. Chr. Roms Grünanlagen von Kindern nicht mehr betreten werden durften. „Der Bruderpakt“ wird den Brüdern Renz zum Verhängnis. Und die grausame Beichte dahinter kreuzt im Jahr 1891 Simons Lebensweg. „Die Zeichen der Schuld“ und der Kampf um Gut und Böse führen den Leser zurück zu den biblischen Anfängen der Menschheit. Thyri berichtet in „Von sterbenden Engeln“, wie sich im Jahr 1645 die dunklen Schatten des Mittelalters um Schrattenthal zusammenzogen. Und was geschah, als 1933 der Codex Sinaiticus, die älteste Bibelübersetzung der Welt, seinen Weg in die London Museum Library fand, erzählt Thyri in „Das Gedächtnis der Welt“. Dieser Sammelband enthält 5 Erzählungen die jeweils in einem anderen Zeitalter und an einem anderen Ort spielen.In den Geschichten geht es um die "Unsterblichen " Simon und Thyri. Der Autor verführt uns in die Welt der Magie,der Fantasy und des Grauens. Mich hat das Buch sofort in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit Lesen,möchte man gar nicht mehr aufhören. Die Protganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte mir Sie klar und deutlich vorstellen.Sie haben mich sehr überzeugt.Es gab viele unterschiedliche Charaktere .Das hat mir besonders gut gefallen.Sehr sympatisch fand ich Simon und Thyri.Beide sind mir gleich ans Herz gewachsen. Jede Geschichte hat seinen besonderen Reiz.Aber alle sind Sie sehr schaurig,mysteriös,fantasievoll und zum Teil gruselig. Einzigartig ist der Schreibstil der so spannend und mitreissend ist,das man förmlich in die Geschichte hinein gezogen wird. Auch versteht es der Autor uns die unterschiedlichen Schauplätze sehr ansprechend und bildhaft zu beschreiben.Ich hatte das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein.Viele Szenen wurden so detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mitgefiebert,mitgebangt und mitgelitten. Durch die sehr guten Recherchen des Autors rund um die Fantasy,Mystik und Horrors erfahren wir auch einiges Wissenswertes darüber.Dies ist Ihm hervorragend gelungen. Durch die interessante und atemberaubende Erzählweise wird es nie langweilig und bleibt immer sehr spannend. Auch werden uns in jeder Geschichte gewisse Botschaften übermittelt.Diese wären Freundschaft,Vertrauen,Respekt und Hilfsbereitschaft. Das Cover finde ich auch sehr ansprechend.Es passt wunderbar zum Buchtitel und den Geschichten. Mir hat das Lesen dieses Sammelbandes sehr viel Freude bereitet.Ich wurde in eine wundervolle Fantasywelt entführt.Für Leseliebhaber von Fantasy und Magie ist diese Lektüre sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Mystery vor den Kulissen der Weltgeschichte
von annlu am 20.03.2017

Simon und Thyri sind unsterblich und haben schon so einiges erlebt. In ihren Erinnerungen wird die Vergangenheit lebendig und beeindruckt durch unglaubliche Begegnungen. So trifft Simon im alten Rom auf einen Gegner aus der Vergangenheit, im deutschen Kaiserreich des 19.Jhd wird er mit einer teuflischen Wette konfrontiert und 4000... Simon und Thyri sind unsterblich und haben schon so einiges erlebt. In ihren Erinnerungen wird die Vergangenheit lebendig und beeindruckt durch unglaubliche Begegnungen. So trifft Simon im alten Rom auf einen Gegner aus der Vergangenheit, im deutschen Kaiserreich des 19.Jhd wird er mit einer teuflischen Wette konfrontiert und 4000 Jahre vor Christus in Mesopotamien Thyri hingegen entführt den Leser ins nach Schrattenthal ins 17. Jahrhundert um dort den dunklen Machenschaften eines Pastors zu begegnen. Im 20. Jahrhundert dann wird sie mit der Macht der ältesten Bibel der Welt vertraut. Das Buch umfasst die ersten fünf Bände der Reihe. Simon bekommt den Vortritt und erzählt in den ersten drei Geschichten aus seinem Leben. Dabei geht er nicht chronologisch vor, sondern springt in der Zeit herum, was bei mir den Eindruck hinterlassen hat, ihn einen Erzähler wirklich vor mir zu haben, dem gerade wieder eine neue Episode seines Lebens eingefallen ist, die er unbedingt loswerden möchte. Der Klappentext und besonders der Zusatz, Simon und Thyri hätten sich aus den Augen verloren, hat mich an eine Liebesgeschichte denken lassen, die durch die Zeiten geht. Auch wenn ich solchen nicht abgeneigt bin, gibt es davon mehr als genug. So war ich angenehm überrascht davon, dass gleich die erste Erzählung in Richtung mystische Horrorgeschichte ging. Zwar musste ich mich erst einmal daran gewöhnen, dass die Sprache nicht einer solchen glich, die ich mir bei einer Geschichte aus dem alten Rom erwartet hatte. Bald konnte ich mir das aber dadurch erklären, dass Simon die Geschehnisse aus heutiger Sicht erzählt. Lange dauerte es zudem nicht, bis mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hat und ich gespannt auf den Ausgang gewartet habe. Der Sprung ins neunzehnte Jahrhundert erschien mir im ersten Moment doch recht groß, er wurde aber dadurch abgemildert, dass hier das Schicksal von vier Brüdern erzählt wird. Dadurch rückte Simon erst einmal in den Hintergrund und wurde zum Zuhörer der Geschichte degradiert. Als ich schon das Gefühl hatte, er selbst würde wenig zur Erzählung beitragen, brachte aber auch er seine Verbindung zu den Brüdern mit ein. Noch mehr als im ersten Teil rückte hier sein Gespür für das Böse in den Vordergrund. In dieser Hinsicht kam mir Simon gereifter und erfahrener vor, was zum zeitlichen Sprung passte. Die dritte Geschichte zeigte einen sehr jungen Simon, wollte eine Erklärung dazu bringen, warum er unsterblich wurde und spannte den Bogen zu Thyri, die hier das erste Mal erwähnt wurde. Sie war es dann, die in den nächsten zwei Geschichten die Rolle der Erzählerin übernahm. Ich musste mich erst an die neue Hauptperson gewöhnen. Thyri kam mir dafür, dass sie auch schon tausende von Jahren lebt, naiv vor. Zwar dient sie in ihrer ersten Geschichte als Magd, nach der langen Lebensspanne konnte ich sie aber nur schlecht mit der unterwürfigen Frau, die hier vorgestellt wurde, vereinbaren. Auch fand ich die Geschichte nicht ganz so düster und spannend, wie die Vorgänger. In der letzten Geschichte konnte mich die Idee überzeugen. Die Macht der Bücher und eine Vergangenheit die nicht unumstößlich feststeht haben mich so fasziniert, dass ich darüber hinweg gesehen habe, dass ich Thyri immer noch nicht so mochte. Fazit: Nicht nur die Ideen, die in jeder der Erzählungen steckten und durch die Unsterblichkeit der Beiden im Zusammenhang standen, sondern auch deren Umsetzung, der lockere Erzählstil und die Stimmung die dabei aufkam haben mir gut gefallen. Thyri war zwar nicht ganz der Charakter, den ich erwartet hatte, sodass ich Simons Geschichten viel besser fand, aber auch ihre Bände konnten durch den Hauch an Mysteriösem überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

DIE EWIGEN. Erinnerungen an die Unsterblichkeit - Chriz Wagner

DIE EWIGEN. Erinnerungen an die Unsterblichkeit

von Chriz Wagner

(7)
Buch (Taschenbuch)
15,00
+
=
Und was hat das mit mir zu tun? - Sacha Batthyany

Und was hat das mit mir zu tun?

von Sacha Batthyany

Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

25,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen