Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1

Paper-Reihe Band 1

Weitere Formate

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …
Rezension
"Erin Watt schafft es, ihre Protagonisten sehr authentisch und sympathisch darzustellen und schreibt zudem noch sehr mitreißend. 'Die Versuchung' ist ein gelungener Auftakt, der definitiv Lust auf den Rest der Reihe macht!", Neue Westfälische, 07.04.2017
Portrait
Watt, Erin
Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06071-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,6/13,7/3,4 cm
Gewicht 466 g
Übersetzer Lene Kubis
Verkaufsrang 5857
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Paper-Reihe

  • Band 1

    47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (216)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (101)
    Buch
    12,99
  • Band 3

    47092861
    Paper Palace / Paper-Trilogie Bd.3
    von Erin Watt
    (57)
    Buch
    12,99
  • Band 4

    66889932
    Paper Passion / Paper Bd.4
    von Erin Watt
    (65)
    Buch
    12,99
  • Band 5

    66889930
    Paper Paradise / Paper Bd.5
    von Erin Watt
    (47)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr sehr klischeehaft und "abgedreht". Anders kann man dieses Buch nicht beschreiben, aber es lässt sich sehr leicht lesen. Gute Sommerlektüre.

Auf meiner Liste der Hanebücher

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Oh Mann! Also: Ella (fleischgewordenes weibliches Pronomen und gleichzeitig sicherlich kurz für Cinderella) hat ihren Vater nie kennengelernt, und ihre Mutter ist vor Kurzem gestorben. Um über die Runden zu kommen, strippt Ella. Sie ist zwar erst 17, aber sie hat ja den Pass ihrer Mutter (und Gott sei Dank kommt sie auch körperlich nach ihr). Dann ändert sich ihr Leben, als Witwer und Millionär Callum Royal, der beste Freund ihres Vaters, sie zu sich nimmt. Seine fünf Söhne sind Bad Boys und sind gemein zu Ella. Trotzdem kann sie sich einfach nicht dagegen wehren, wie süß die alle sind - besonders Reed, der zweitgeborene. Was man dem Buch wirklich lassen muss, ist, dass es extrem zitierbar ist: "Die Klamotten sind auf dem Boden verteilt wie eine obszöne Brotkrumenspur." "Die erste Fahrt mit meinem neuen Auto setze ich auf die Liste meiner liebsten Erinnerungen - direkt nach dem Blowjob eben." "Womit sollte ich das Wasser nur aufwischen? Ach, mein T-Shirt war ja sowieso schon feucht." "Du hältst Dich fern von meinem Vater und meinen Brüdern. Wenn Du hier mit jemandem schlafen musst, hältst Du Dich an mich!" Dass Ella so ironiefrei ist und alles so schildert, als seien es tiefdramatische Täler, durch die sie zieht, ist es irgendwie bewundernswert. Aber natürlich macht kaum etwas Sinn auf einer Ebene menschlicher Psychologie. Das ist sicherlich nicht der Anspruch - es geht sicherlich um Eskapismus - aber mehr als schmunzeln kann ich hier einfach nicht. Explizit in Bezug auf das Hörbuch: Wie hat sich auf deutsch die Aussprache von Brooke mit langem u etabliert? Das ist nicht allein hier so, also mache ich Dagmar Bittner die ansonsten alles richtig macht, keinen Vorwurf, aber es macht mich wahnsinnig. "Book", "cook", "look", "shook", "crook", "took" - alles hat ein kurzes u, und ich kann mich zumindest nicht erinnern, je ein langes u in dem Namen bei englischen Muttersprachlern gehört zu haben. Ich nehme an, den Rest der Reihe werde ich mir schenken - aber viel Spaß jedem, der Freude daran hat!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
216 Bewertungen
Übersicht
130
46
25
11
4

Tolles Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 18.11.2019

Ich verstehe überhaupt nicht wieso dieses Buch soo kritisiert und schlecht geredet wird ?! Klar, an sich ist es Klischeehaft, aber nicht vernab der Realität. Die Ausdrucksweise ist ziemlich direkt. Was mich überhaupt nicht stört. Dennoch merkt man schnell, das die Brüder ella ins Herz geschlossen haben. Und ihr Verhalten nur so ... Ich verstehe überhaupt nicht wieso dieses Buch soo kritisiert und schlecht geredet wird ?! Klar, an sich ist es Klischeehaft, aber nicht vernab der Realität. Die Ausdrucksweise ist ziemlich direkt. Was mich überhaupt nicht stört. Dennoch merkt man schnell, das die Brüder ella ins Herz geschlossen haben. Und ihr Verhalten nur so ist, weil deren Vergangenheit alles andere als gut war. Jeder der diesen schreibstyle kritisiert hat definitiv n Stock im A. Um es mal auf gut Deutsch zu sagen. Das Buch ist total spannend geschrieben, ich konnte es garnicht aus der Hand legen, es ist nicht mal ansatzweise so sexuelle wie ich es als Kritik oft gelesen habe, dennoch sehr reizbabr, positiv. Ich kann es nur jeden empfehlen, der offen für eine andere Welt ist und nicht immer alles zu ernst nimmt. Von mir klare Empfehlung!

Verstehe die ganzen Bewertungen nicht...
von einer Kundin/einem Kunden aus Jeuss am 03.10.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Um es vorweg zu nehmen: Ich lese sehr gerne Erotikromane und drücke bei diesen gerne auch mal ein Auge zu in Sachen Realitätsnähe, Frauenbild etc. Diesem Buch konnte ich jedoch rein gar nichts abgewinnen. Dabei hatte ich aufgrund der doch sehr hohen Bewertungen eine gewisse Erwartungshaltung. Diese wurde allerdings bereits auf d... Um es vorweg zu nehmen: Ich lese sehr gerne Erotikromane und drücke bei diesen gerne auch mal ein Auge zu in Sachen Realitätsnähe, Frauenbild etc. Diesem Buch konnte ich jedoch rein gar nichts abgewinnen. Dabei hatte ich aufgrund der doch sehr hohen Bewertungen eine gewisse Erwartungshaltung. Diese wurde allerdings bereits auf den ersten Seiten zerstört. Leider ist die Protagonistin durchwegs unsympathisch und bisweilen sehr kindisch. Dass sie keine grosse Entwicklung im Laufe der Geschichte durchmacht, war mir dann ziemlich schnell klar, denn das Buch hat so gar keinen Tiefgang. Nein, die Autoren versuchen noch nicht einmal eine gewisse Botschaft in die Geschichte zu packen. Wenn mir das Buch eins mitgegeben hat, dann einen Haufen lächerlicher Vorurteile. Reiche Menschen haben alle einen Knacks, die hübschen und beliebten Mädchen sind alle hohle Flittchen... Wobei wir auch schon bei dem für mich grössten Kritikpunkt wären. In dem Buch urteilt die Protagonistin durchgehend über Frauen, die mit ihrem Interesse an einem oder mehreren Männern nicht hinter dem Zaun halten, fühlt sich aber gleichzeitig zu Typen hingezogen, die eine Frau nach der anderen vernaschen. Soll heissen, bei Männern ist es okay, ja gar anziehend, wenn sie ihre Bedürfnisse frei ausleben, Frauen sollen sich jedoch gefälligst beherrschen, ansonsten macht sie das zu einer nervigen Zicke (ich unterlasse es an dieser Stelle, irgendwelche frauenfeindlichere Bezeichnungen zu wählen). Das finde ich nicht nur eine total überholte, sondern auch gefährliche Ansicht. Nicht zuletzt dienen Erotikromane dazu, Frauen ein positives Bild von Sexualität zu vermitteln. Deshalb erwarte ich, dass die darin abgebildeten Frauen selbstbestimmt und selbstbewusst durchs Leben gehen und sich weder dadurch eingeschüchtert fühlen, wenn andere Frauen ihre sexuellen Bedürfnisse ausleben, noch ihre eigenen Bedürfnisse zurückstecken, schon gar nicht für einen Mann!

Tolles Young Adult Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Marburg am 17.09.2019

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Autoren schaffen es, einen sofort mit in die Geschichte zu nehmen. Zwar war ich am Anfang etwas verwirrt, was jetzt mit Ellas Mutter war, aber das hat man schnell verstanden. Ella selbst war mir sofort sehr sympathisch, sie ist stark und ... Das Buch hat mich von der ersten Seite an gepackt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Autoren schaffen es, einen sofort mit in die Geschichte zu nehmen. Zwar war ich am Anfang etwas verwirrt, was jetzt mit Ellas Mutter war, aber das hat man schnell verstanden. Ella selbst war mir sofort sehr sympathisch, sie ist stark und unabhängig und lässt sich nichts gefallen. Sie weiß was sie will und bekommt es auch. Auch die Royals lassen einen nicht kalt, vor allem Easton, aber um den geht es ja nicht allein. Obwohl mein liebster Royal Easton ist, ist Reed ebenso großartig. Zwar ist sein düsteres Badboy-Gehabe nicht ganz so meines, aber er passt in die Geschichte und ergänzt diese auf eine einzigartige Weise. Auf jeden Fall ein sehr gelungener erster Band, der Lust auf den Rest der Reihe macht!