Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Zwölf Könige

Die Legenden der Bernsteinstadt

Die Legenden der Bernsteinstadt 1

(7)
Von Kollegen mit Lob überschüttet, von Kritikern gefeiert, von Lesern geliebt: Der 1. Band der hochgelobten Fantasy-Trilogie "Die Legenden der Bernsteinstadt" von Bradley P. Beaulieu ist ein süchtig machendes Wüsten-Abenteuer.

Auf Kufen gleiten stolze Handelsschiffe über das Sandmeer nach Sharakhai, Wiege der Zivilisation und Heimat der Zwölf Könige. Vor Jahrhunderten haben die Götter selbst ihnen unvorstellbare Macht verliehen, seither beherrschen sie die wundersame Stadt mit eiserner Hand.
Die Waise Çeda hat es mit ihren 19 Jahren zu einer gerissenen Diebin und gefeierten Arenakämpferin gebracht. Doch nie wird sie jene Nacht vergessen, als ihre Mutter im Namen der Zwölf Könige hingerichtet wurde. Auf der Suche nach Rache verbündet Çeda sich mit allerlei zwielichtigen Gestalten und gerät mitten hinein in eine Verschwörung, in der der Tod ihrer Mutter eine viel größere Rolle spielt, als sie je hätte ahnen können.

"Eine beeindruckende Leistung." Publishers Weekly
"Exotisch, opulent und unglaublich unterhaltsam: Beaulieu hat unvergessliche Charaktere in einer äußerst detailreichen Welt geschaffen." Michael J. Sullivan, Autor von "Riyria"
"Die Figuren sind hervorragend charakterisiert und haben ein Leben und eine Geschichte, die über die Grenzen der Handlung hinausweisen. Die Kultur ist gut ausgearbeitet und traditionelle Geschlechterrollen werden aufgebrochen." Robin Hobb, Autorin der "Weitseher"-Trilogie
Portrait
Bradley P. Beaulieu schrieb seinen ersten Fantasy-Roman schon während der Schulzeit, doch erst Anfang des neuen Jahrtausends entschloss er sich, das Schreiben zum Beruf zu machen und besuchte zahlreiche Creative-Writing-Seminare, wo er von solchen Genre-Größen wie Nancy Kress, Joe Haldemann, Tim Power oder Holly Black lernte. "Die Legenden der Bernsteinstadt" ist die erste Trilogie, die von ihm auf Deutsch erscheint.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51817-5
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3,2 cm
Gewicht 523 g
Originaltitel Twelve Kings in Sharakhai 1 Song of the Shattered Sands Trilogy
Übersetzer Antonia Zauner
Verkaufsrang 34.889
Buch (Taschenbuch)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Viviana Westphal, Thalia-Buchhandlung Neuss

Von Rache angetrieben wird Çeda in eine große Verschwörung verwickelt. Herausragende, tiefgehende Charaktere und eine spannende Geschichte, die Fantasy-Fans in ihren Bann zieht. Von Rache angetrieben wird Çeda in eine große Verschwörung verwickelt. Herausragende, tiefgehende Charaktere und eine spannende Geschichte, die Fantasy-Fans in ihren Bann zieht.

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Çeda ist von Rache und Hass auf die Könige getrieben.Jeder von ihnen besitzt eine spezielle Fähigkeit und Çeda wird ihnen noch viel früher auf andere Art begegnen als ihr lieb ist. Çeda ist von Rache und Hass auf die Könige getrieben.Jeder von ihnen besitzt eine spezielle Fähigkeit und Çeda wird ihnen noch viel früher auf andere Art begegnen als ihr lieb ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Die Wüste lebt...
von Zwerg & Elf am 05.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

denn Bradley Beaulieu hat sie vollgestopft mit Göttern, Dämonen, tyrannischen Königen, Terrorzellen, Blutmagiern, mythischen Flüchen und Prophezeiungen, allerlei exotischem Getier und Gestrüpp und einem alles andere als auf Sand gebauten Plot um die von zahlreichen Mysterien eingenebelte Widerstandskämpferin Çeda. Vorsicht, diese Wüstendurchquerung braucht Zeit und Durchhaltevermögen. Bringt man als... denn Bradley Beaulieu hat sie vollgestopft mit Göttern, Dämonen, tyrannischen Königen, Terrorzellen, Blutmagiern, mythischen Flüchen und Prophezeiungen, allerlei exotischem Getier und Gestrüpp und einem alles andere als auf Sand gebauten Plot um die von zahlreichen Mysterien eingenebelte Widerstandskämpferin Çeda. Vorsicht, diese Wüstendurchquerung braucht Zeit und Durchhaltevermögen. Bringt man als Leser beides mit, dann wartet in der Bernsteinstadt Sharakhai eine Karawanenladung voller Atmosphäre und Originalität als Belohnung. (News, Rezensionen und mehr auf zwergundelf.com)

Fantasy, Spannung & Mystery
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 18.03.2018

Ich persönlich habe das Buch "Die Zwölf Könige" von Bradley Beaulieu sehr gern gelesen bzw. es regelrecht verschlungen. Das Buch entwickelt sich von einem anfangs etwas verworrenen Buch mit vielen unbekannten Begriffen zu einem Werk, dass immer mehr Sinn ergibt und Spaß macht. Ich lese und habe viele Fantasybücher... Ich persönlich habe das Buch "Die Zwölf Könige" von Bradley Beaulieu sehr gern gelesen bzw. es regelrecht verschlungen. Das Buch entwickelt sich von einem anfangs etwas verworrenen Buch mit vielen unbekannten Begriffen zu einem Werk, dass immer mehr Sinn ergibt und Spaß macht. Ich lese und habe viele Fantasybücher gelesen, doch dieses Buch ist einer meiner neuen Favoriten. Bereits jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung, denn leider war das Buch viel zu schnell "leer gelesen".

Fantasy vom Feinsten!
von Anne aus Friedeburg am 20.02.2018

Bradley Beaulieu's Fantasy Buch hat mir super gefallen. Ich habe ein wenig gebraucht, bis ich mich in die Geschichte eingefunden habe - aber als es dann soweit war, war es so spannend! Es war stellenweise vielleicht ein bisschen lang, das hat mich aber jetzt nicht unbedingt gestört. Die "politischen"... Bradley Beaulieu's Fantasy Buch hat mir super gefallen. Ich habe ein wenig gebraucht, bis ich mich in die Geschichte eingefunden habe - aber als es dann soweit war, war es so spannend! Es war stellenweise vielleicht ein bisschen lang, das hat mich aber jetzt nicht unbedingt gestört. Die "politischen" Verwicklungen in diesem Buch waren super ausgearbeitet. Auch hat mir gut gefallen, dass die Liebe hier nicht im Vordergrund steht. Desweiteren konnte ich die Handlung nicht wirklich vorhersehen und das will bei mir schon was heißen. ? Ich werde den zweiten Band auf jeden Fall lesen und kann nicht wirklich nachvollziehen, warum dieses Buch nicht mehr gehypt wird. Also an alle Fantasy Liebhaber: Lesen, Lesen, Lesen!