Wir zwei in fremden Galaxien

Ventura-Saga Band 1

Ventura-Saga 1

(34)

"Wir sind eine der interstellaren Generationen. Wir haben die Erde nie gesehen; wir werden unser Ziel nie zu sehen bekommen. Dieses Raumschiff, auf seiner siebenhundertjährigen Reise, ist das Einzige, was wir jemals sehen werden. Was unsere Kinder je sehen werden. Was unsere Eltern je gesehen haben."

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?

Rezension
"Bei Wir zwei in fremden Galaxien handelt es sich um eine tolle Raumfahrtgeschichte, die sehr besonders ist. Nicht nur die Story ist außergewöhnlich, sondern auch die Charaktere und der Schreibstil der Autorin. Für mich ist es eindeutig ein Highlight!" Charleenstraumbibliothek.blogspot.de, Februar 2017
Portrait
Kate Ling hat bereits Kurzgeschichten und Gedichte in verschiedenen Anthologien und Magazinen veröffentlicht, bevor sie Wir zwei in fremden Galaxien - Die Ventura-Saga schrieb. Auf etlichen Reisen durch verschiedene Länder hat sie viele Erfahrungen sammeln können, die in ihr Romandebüt eingeflossen sind. Die Autorin schreibt bereits an der Fortsetzung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0041-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 22,3/15,6/2,9 cm
Gewicht 546 g
Originaltitel The Loneliness of Distant Beings
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Anja Hackländer
Verkaufsrang 47.436
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41008344
    Sag nie ihren Namen
    von James Dawson
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47905156
    Secret Fire - Die Entfesselten
    von C. J. Daugherty
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 47620340
    Ein bisschen wie Unendlichkeit
    von Harriet Reuter Hapgood
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 47749871
    Forever 21
    von Lilly Crow
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45228712
    Federherz / Federwelt Bd.1
    von Elisabeth Denis
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 43962007
    Witch Hunter Bd.1
    von Virginia Boecker
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 47092882
    Hüter der fünf Leben
    von Nica Stevens
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 44290480
    Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2
    von Victoria Aveyard
    (79)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 57597127
    The Hate U Give
    von Angie Thomas
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 47602235
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 85242159
    Wir zwei in neuen Welten
    von Kate Ling
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 47905287
    Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (188)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 47016072
    Im leuchtenden Sturm
    von Jennifer L. Armentrout
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 40323858
    Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45244860
    THE AMATEURS - Wer zuletzt stirbt
    von Sara Shepard
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47787835
    Wir fliegen, wenn wir fallen
    von Ava Reed
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 47749870
    Marthas Widerstand
    von Kerry Drewery
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45310613
    Die Gemeinschaft der Dolche / Young Elites Bd. 1
    von Marie Lu
    (60)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 45189785
    Lichtflüstern / Oblivion Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99

Weitere Bände von Ventura-Saga

  • Band 1

    47749867
    Wir zwei in fremden Galaxien
    von Kate Ling
    (34)
    Buch
    17,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    85242159
    Wir zwei in neuen Welten
    von Kate Ling
    (7)
    Buch
    17,00

Buchhändler-Empfehlungen

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Leider bin ich in diese Geschichte gar nicht reingekommen. Weder die Protagonistin noch das Setting haben mich angesprochen. Schade! Leider bin ich in diese Geschichte gar nicht reingekommen. Weder die Protagonistin noch das Setting haben mich angesprochen. Schade!

„Schön erzählt vor ungewöhnlicher Kulisse“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Seren ist ein Kind der Venture. Das bedeutet, sie hat die Erde noch nie gesehen und wird dies auch nicht mehr erleben, weil ihre Familie mit anderen dazu ausgewählt wurde einen neuen Planeten zu erreichen, der Jahrhunderte von der Erde entfernt liegt. Um das Überleben der Menschen auf der Ventura zu sichern, werden den Jugendlichen Seren ist ein Kind der Venture. Das bedeutet, sie hat die Erde noch nie gesehen und wird dies auch nicht mehr erleben, weil ihre Familie mit anderen dazu ausgewählt wurde einen neuen Planeten zu erreichen, der Jahrhunderte von der Erde entfernt liegt. Um das Überleben der Menschen auf der Ventura zu sichern, werden den Jugendlichen Partner zugeteilt, mit denen sie sich fortpflanzen sollen. Doch Seren verliebt sich in einen Jungen, der nicht ihr zugeteilter Partner ist.
Eine spannende Liebesgeschichte in fremden Galaxien, die aussichtslos erscheint und doch ist die Rettung so nahe. Schön erzählt vor ungewöhnlicher Kulisse.

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wir zwei in fremden Galaxien" ist eine solide SpaceFantasy Geschichte, wie sie gerade im Trend liegen. Wer die "StarboundReihe" und "The 100" mag kommt voll auf seine Kosten. Wir zwei in fremden Galaxien" ist eine solide SpaceFantasy Geschichte, wie sie gerade im Trend liegen. Wer die "StarboundReihe" und "The 100" mag kommt voll auf seine Kosten.

„Diese Liebe ist nicht von diesem Stern“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Seren ist 17 Jahre alt und lebt ihr ganzes Leben auf der Ventura. Sie will endlich etwas neues erleben, aber jeder Tag läuft gebaut gleich ab bis sie Domingo kennenlernt. Und plötzlich ist alles anders.
Dieser Roman ist eine wunderbares Beispiel dafür das man ohne Gewalt und Action eine beeindruckende Dystopie schreiben kann. Wunderbare
Seren ist 17 Jahre alt und lebt ihr ganzes Leben auf der Ventura. Sie will endlich etwas neues erleben, aber jeder Tag läuft gebaut gleich ab bis sie Domingo kennenlernt. Und plötzlich ist alles anders.
Dieser Roman ist eine wunderbares Beispiel dafür das man ohne Gewalt und Action eine beeindruckende Dystopie schreiben kann. Wunderbare Charaktere und nachvollziehbare Handlung machen dieses Buch einzigartig.
Für alle die eine unaufgeregte, erstaunlich realistisches und einzigartige Dystopie lesen wollen.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine solide Idee, eine schöne Kulisse, eine Hauptprotagonistin mit eigener Meinung und ein guter Schreibstil - all das bietet wirklich viel Potenzial. Eine solide Idee, eine schöne Kulisse, eine Hauptprotagonistin mit eigener Meinung und ein guter Schreibstil - all das bietet wirklich viel Potenzial.

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine Mischung aus dem Film "Passengers ", der Buchreihe "The 100" und einer verbotenen Liebesgeschichte.
Bin sehr gespannt auf die Fortsetzung!
Eine Mischung aus dem Film "Passengers ", der Buchreihe "The 100" und einer verbotenen Liebesgeschichte.
Bin sehr gespannt auf die Fortsetzung!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37879776
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (178)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 40681695
    Schattentraum: Hinter der Finsternis
    von Mona Kasten
    (11)
    eBook
    2,99
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman
    (99)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45030540
    Echo Boy
    von Matt Haig
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 45189785
    Lichtflüstern / Oblivion Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45255478
    Die Krone der Sterne
    von Kai Meyer
    (99)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46312578
    These Broken Stars. Jubilee und Flynn
    von Amie Kaufman
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092840
    These Broken Stars. Sofia und Gideon
    von Amie Kaufman
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47905287
    Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (188)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 47938145
    Das Herz der Quelle. Sternensturm
    von Alana Falk
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 74361768
    Constellation - Gegen alle Sterne
    von Claudia Gray
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
10
10
12
2
0

Atmosphärisch und spannend, aber leider mit Längen und keiner neuen Idee
von Skyline Of Books am 01.01.2018

Klappentext „Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde.... Klappentext „Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?“ Gestaltung Das Cover finde ich wunderschön, denn mir gefällt vor allem dass es metallisch schimmert. Die Farben aus dem dunkleren Lila mit den helleren Lichtreflexen finde ich auch unheimlich gelungen, da sie die Weltraumatmosphäre aufgreifen. Die Schattenfiguren des Mädchens und des Jungen, die über dem Titel schweben, passen auch gut zur Geschichte und verleihen dem sonst eher schlichten Cover etwas Besonderes. Meine Meinung Da ich Weltraumgeschichten sehr gerne mag und mir das Cover von „Wir zwei in fremden Galaxien“ sofort ins Auge gesprungen ist, wollte ich das Buch unbedingt lesen und es hat mir wirklich gut gefallen. Nicht nur die äußere Gestaltung auch der Inhalt und der Schreibstil der Autorin vermitteln dem Leser einen passenden Eindruck vom Weltraum. Diese Space-Atmosphäre hat mir wirklich gut gefallen, denn dadurch dass die Figuren seit Generationen auf dem Raumschiff leben und das Leben auf der Erde nur aus Erzählungen, Büchern oder Filmen kennen, wird ein besonderes Ambiente geschaffen. Ich hatte stets futuristische Bilder vor Augen, wenn Protagonistin Seren über das Schiff gewandert ist oder vom Weltall erzählt hat. Besonders gefallen hat mir, dass wir das Leben auf dem Raumschiff namens Ventura durch Serens Perspektive kennen lernen und dass dies für mich absolut greif- sowie vorstellbar wurde – obwohl es eine ferne, unmöglich erscheinende Zukunft darstellt. Die Menschen auf der Ventura leben ein sehr vorherbestimmtes Leben, alles - selbst ihre Ehepartner - werden ihnen zugewiesen. So tritt schnell Monotonie im Leben der Menschen ein, weswegen sie alles andere als zufrieden wirken. Diese Grundstimmung wurde durch Serens Ich-Perspektive auch super eingefangen und geschildert. Kate Ling lässt Seren in längeren Sätzen erzählen, was jedoch an keiner Stelle anstrengend wird, da die Sätze einfach zu verstehen und nicht verschachtelt sind. Insgesamt gefiel mir dieses Setting des Buches sehr gut, da die dadurch entstandene Atmosphäre für mich einen großen Reiz ausgeübt hat, die auch bei der Liebesgeschichte, die eindeutig im Fokus der Handlung stand, immer wieder allgegenwärtig war. Jedoch war diese Grundidee nichts Neues. Vielmehr fühlte ich mich oftmals an die Buchreihe bzw. Serie „Die 100“ erinnert, bei welchem die Menschen auch auf einem Raumschiff leben und das Leben auf der Erde nicht kennen. So entdeckte ich gefühlt immer wieder kleinere Parallelen, die mich daran hinderten, Neues an dieser Geschichte zu entdecken. Da ich durch den Titel und den Klappentext schon ahnen konnte, dass es sich hier hauptsächlich um eine Liebesgeschichte handelt, war ich sehr gespannt auf diese und ich muss sagen, dass sie mir insgesamt sehr gefiel. Vor allem am Anfang wurde ich überrascht, da ich andere Grundvoraussetzungen erwartet hatte. So fing die Geschichte für mich gleich packend an. Die Liebesgeschichte empfand ich dabei dann jedoch als etwas flach, denn ich bin der großen Liebe auf den ersten Blick gegenüber einfach skeptisch. Auch flaute der Spannungsbogen für mich dann auch etwas ab, da durch den Fokus auf die Liebe vieles, was actionreicher hätte werden können, in den Hintergrund geriet. Dafür endete das Buch sehr fesselnd, da „Wir zwei in fremden Galaxien“ mit einem kleinen, aber gemeinen Cliffhanger aufhört, der mich eindeutig dazu veranlasst, auch zum zweiten Band zu greifen. Es gab Enthüllungen, Action und rasante Szenen, die gerne auch schon eher hätten einsetzen dürfen. Richtig gut fand ich, dass in die Handlung immer wieder Geheimnisse eingestreut wurden, denen ich auf den Grund gehen und die ich erkunden wollte. Gibt es etwa eine Verschwörung auf der Ventura? Was führt der Captain im Schilde? Hier hat die Autorin es geschafft, einige Fragen bei mir anzuregen und meine Neugierde zu wecken, weswegen ich die Geschichte voller Spannung gelesen habe! Fazit „Wir zwei in fremden Galaxien“ weist zwar keine neue Grundidee auf, da das Setting der auf einem Raumschiff lebenden Menschen, welche die Erde nicht kennen, nicht neu ist, dennoch hat Autorin Kate Ling es geschafft, die Raumschiff-Atmosphäre sehr lebendig und greifbar einzufangen und mich dadurch überzeugt. Auch gefiel mir, dass die Geschichte meine Neugier geweckt hat, sodass ich immer weiter gelesen habe, um endlich Antworten auf meine Fragen zu erhalten. Die Handlung fokussiert sehr auf die Liebesgeschichte, wodurch der Spannungsbogen hinsichtlich rasanter Actionmomente abflaut. Das Ende entschädigt dafür dann aber mit einem temporeichen Finale. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Wir zwei in fremden Galaxien 2. Wir zwei in neuen Welten 3. The truth of different skies (erscheint am 3.Mai 2018 auf Englisch)

Erst ab Kapitel 18 interessant.
von einer Kundin/einem Kunden aus Verden am 07.10.2017

das Buch an sich ist super aber erst ab der zweiten Hälfte wirklich fässelnt. Am Anfang ist das Buch sehr langweilig, in der zweiten Hälfte ist so viel Spannung das man kaum aufhören kann es zu lesen. Man muss es erstmal bis zur zweiten Hälfte schaffen weshalb ich zwei... das Buch an sich ist super aber erst ab der zweiten Hälfte wirklich fässelnt. Am Anfang ist das Buch sehr langweilig, in der zweiten Hälfte ist so viel Spannung das man kaum aufhören kann es zu lesen. Man muss es erstmal bis zur zweiten Hälfte schaffen weshalb ich zwei Sterne abziehe. Dennoch freue ich mich sehr auf den Zweiten teil. Der Zweite Teil erscheint im Januar 2018.

Eine echte Raumfahrt-Romantik-Schmonzette
von Silke Schröder aus Hannover am 13.07.2017
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Es ist schon eine echte Raumfahrt-Romantik-Schmonzette, die die US-Amerikanerin Kate Ling mit ihrem ersten Band der Ventura Sage „Wir zwei in fremden Galaxien“ da abliefert. Sehr emotionsgeladen erzählt sie die Romanze zwischen der 17-jährigen Seren und dem spanischstämmigen Domingo, wobei sie konsequent in der Ich-Perspektive von Seren bleibt und... Es ist schon eine echte Raumfahrt-Romantik-Schmonzette, die die US-Amerikanerin Kate Ling mit ihrem ersten Band der Ventura Sage „Wir zwei in fremden Galaxien“ da abliefert. Sehr emotionsgeladen erzählt sie die Romanze zwischen der 17-jährigen Seren und dem spanischstämmigen Domingo, wobei sie konsequent in der Ich-Perspektive von Seren bleibt und uns an ihren Ängsten, Hoffnungen und vor allen Dingen ihrer großen Verliebtheit teilhaben lässt. Dabei zeigt sie, wie sich ihre Heldin gegen die autoritären Bedingungen auf dem Raumschiff auflehnt und für ihre Liebe rebelliert. Dennoch geht die Story, die ein wenig an Serien wie “The 100” erinnert, nicht ganz den erwarteten Weg und ist, obwohl vielleicht manchmal ein wenig zu gefühlsbetont, packend erzählt und für einige Überraschungen gut. Authentisch und lebendig gelesen von Uta Dänekamp.


Wird oft zusammen gekauft

Wir zwei in fremden Galaxien - Kate Ling

Wir zwei in fremden Galaxien

von Kate Ling

(34)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,00
+
=
Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1 - Mary E. Pearson

Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1

von Mary E. Pearson

(126)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

35,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen