Warenkorb
 

Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1

Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1

Chroniken der Verbliebenen 1

(133)

Band 1 der Chroniken der Verbliebenen, dem Epos um Intrigen, Lügen und Geheimnisse - endlich auch auf Deutsch zu lesen.

Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch die Prinzessin entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Beide sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt sich Lia zu beiden hingezogen ...

Portrait
Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Band 1 der Chroniken der Verbliebenen, hat in den USA in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Mit dem zweiten Band der Sage, Das Herz des Verräters, ist die Saga in den USA dann auf die New-York-Times-Bestsellerliste geklettert. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8466-0036-8
Reihe Die Chroniken der Verbliebenen 1
Verlag ONE
Maße (L/B/H) 22,1/15,9/4,2 cm
Gewicht 785 g
Originaltitel The Kiss of Deception
Auflage 5. Auflage 2017
Übersetzer Barbara Imgrund
Verkaufsrang 6.799
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Chroniken der Verbliebenen

  • Band 1

    47749868
    Der Kuss der Lüge / Chroniken der Verbliebenen Bd. 1
    von Mary E. Pearson
    (133)
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47749872
    Das Herz des Verräters / Chroniken der Verbliebenen Bd. 2
    von Mary E. Pearson
    (70)
    Buch
    18,00
  • Band 3

    64492673
    Die Gabe der Auserwählten / Chroniken der Verbliebenen Bd. 3
    von Mary E. Pearson
    (61)
    Buch
    18,00
  • Band 4

    85245352
    Der Glanz der Dunkelheit / Chroniken der Verbliebenen Bd. 4
    von Mary E. Pearson
    (58)
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Mary E. Pearson versteht es ihre Leser hinters Licht zu führen. Gleich die ersten Seiten haben mich in ihren Bann gezogen. Teilweise hätte man das Buch aber etwas kürzen können. Mary E. Pearson versteht es ihre Leser hinters Licht zu führen. Gleich die ersten Seiten haben mich in ihren Bann gezogen. Teilweise hätte man das Buch aber etwas kürzen können.

Juliane Moeller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Toll geschrieben. Zieht einen sofort in seinen Bann. Lesenswert! Toll geschrieben. Zieht einen sofort in seinen Bann. Lesenswert!

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein Kontinent, drei Königreiche und eine Prinzessin die alles ändern kann. Doch Lia ist in Gefahr. Wer ist der rettende Prinz und wer der Attentäter. Eine einzigartige Geschichte Ein Kontinent, drei Königreiche und eine Prinzessin die alles ändern kann. Doch Lia ist in Gefahr. Wer ist der rettende Prinz und wer der Attentäter. Eine einzigartige Geschichte

M. Brauße, Thalia-Buchhandlung Leuna OT Günthersdorf

Sie hat eine Bestimmung seit ihrer Geburt, doch sie will etwas anderes!
Packende Wendungen, hinreißende Liebe und heftige Spannung.
Alles was ein gutes Buch braucht!
Sie hat eine Bestimmung seit ihrer Geburt, doch sie will etwas anderes!
Packende Wendungen, hinreißende Liebe und heftige Spannung.
Alles was ein gutes Buch braucht!

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wer ist Freund und wer Feind? Eine spannende Geschichte voller großer Gefühle, schockierender Wendungen und einzigartigen Helden für Fans von packender Romantasy. Wer ist Freund und wer Feind? Eine spannende Geschichte voller großer Gefühle, schockierender Wendungen und einzigartigen Helden für Fans von packender Romantasy.

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein romantischer Fantasy-Roman, der natürlich auch eine schöne Portion Spannung und wirklich überraschende Wendungen bereithält.
Eine weibliche Hauptfigur, die weiß, was sie will!
Ein romantischer Fantasy-Roman, der natürlich auch eine schöne Portion Spannung und wirklich überraschende Wendungen bereithält.
Eine weibliche Hauptfigur, die weiß, was sie will!

„Geflohen vor dem Schicksal “

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Von früher Kindheit ist klar, dass Lia, als älteste Tochter des Königshauses, den Sohn des benachbarten Reiches heiraten muss. Doch sie hat andere Pläne mit ihrem Leben. Von früher Kindheit ist klar, dass Lia, als älteste Tochter des Königshauses, den Sohn des benachbarten Reiches heiraten muss. Doch sie hat andere Pläne mit ihrem Leben.

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ich mag dieses Buch. Eine spannende Geschichte um eine Prinzessin, die sich weigert, jemanden zu heiraten, ohne ihn zu kennen. Sie flieht und eine grandiose Geschichte beginnt... Ich mag dieses Buch. Eine spannende Geschichte um eine Prinzessin, die sich weigert, jemanden zu heiraten, ohne ihn zu kennen. Sie flieht und eine grandiose Geschichte beginnt...

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

WOW! Ein Fantasy-Leseschmaus! Romantisch, unerwartete Entwicklungen...von der ersten bis zur letzten Seite gelungen. Nicht verpassen ;) WOW! Ein Fantasy-Leseschmaus! Romantisch, unerwartete Entwicklungen...von der ersten bis zur letzten Seite gelungen. Nicht verpassen ;)

„Unbekannte Liebe“

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Lia flieht vor einer Hochzeit mit einem unbekannten Prinzen, da sie keine Ehe ohne Liebe führen will. In einem kleinen Dorf versucht sie unerkannt ein neues Leben zu führen. Doch der Prinz gibt sie nicht auf, er kommt unerkannt in das Dorf und lernt die Prinzessin kennen.
Liebe findet immer einen Weg die richtigen Menschen miteinander zu verbinden.
Lia flieht vor einer Hochzeit mit einem unbekannten Prinzen, da sie keine Ehe ohne Liebe führen will. In einem kleinen Dorf versucht sie unerkannt ein neues Leben zu führen. Doch der Prinz gibt sie nicht auf, er kommt unerkannt in das Dorf und lernt die Prinzessin kennen.
Liebe findet immer einen Weg die richtigen Menschen miteinander zu verbinden.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannende All-Age-Fantasy... bin durch das Cover neugierig geworden und wurde nicht enttäuscht. Die weibliche Hauptfigur ist stark und mutig, der Held schön und geheimnisvoll... Spannende All-Age-Fantasy... bin durch das Cover neugierig geworden und wurde nicht enttäuscht. Die weibliche Hauptfigur ist stark und mutig, der Held schön und geheimnisvoll...

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein toller Roman, der nicht wie alle anderen ist. Eine Prinzessin, die genau weiß was sie will! Sie will sich verlieben und nicht versprochen werden. Freu mich schon auf Band 2. Ein toller Roman, der nicht wie alle anderen ist. Eine Prinzessin, die genau weiß was sie will! Sie will sich verlieben und nicht versprochen werden. Freu mich schon auf Band 2.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Anfangs etwas langsam, aber dann nimmt es unheimlich schnell Fahrt auf und entwickelt einen Sog, der mich das Buch in einer Nacht hat durchlesen lassen. Und diese Wendung am Ende.. Anfangs etwas langsam, aber dann nimmt es unheimlich schnell Fahrt auf und entwickelt einen Sog, der mich das Buch in einer Nacht hat durchlesen lassen. Und diese Wendung am Ende..

„Gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Saga“

Claudia Hanella, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Prinzessin Arabella Celestine Idris Jezelia kurz Lia ist die erste Tochter des Hauses Morrighan und soll mit einer Heirat die Zukunft des Reiches sicher stellen.

Doch für die selbstbewusst Lia ist das keine Option, am Tag ihrer Hochzeit flieht Sie und landet in einer kleinen Schenke in der Sie neu Anfangen möchte.

Vielschichtig Charaktere und eine fesselnde Story die einen nicht mehr loslässt.



Prinzessin Arabella Celestine Idris Jezelia kurz Lia ist die erste Tochter des Hauses Morrighan und soll mit einer Heirat die Zukunft des Reiches sicher stellen.

Doch für die selbstbewusst Lia ist das keine Option, am Tag ihrer Hochzeit flieht Sie und landet in einer kleinen Schenke in der Sie neu Anfangen möchte.

Vielschichtig Charaktere und eine fesselnde Story die einen nicht mehr loslässt.



Vivien Salamon, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Ein Buch, das zunehmend an Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht.
Ich freue mich auf den zweiten und dritten Teil.

Ein Buch, das zunehmend an Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht.
Ich freue mich auf den zweiten und dritten Teil.

Der Auftakt einer fesselnden und romantischen Fantasy-Reihe!
Pearson gelingt es, uns mit Lias Geschichte komplett in den Bann zu ziehen und hält am Ende eine Überraschung parat.
Der Auftakt einer fesselnden und romantischen Fantasy-Reihe!
Pearson gelingt es, uns mit Lias Geschichte komplett in den Bann zu ziehen und hält am Ende eine Überraschung parat.

„Spannend, geheimnisvoll und magisch bis zur letzten Seite.“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ich bin eigentlich kein großer Leser von Fantasy bzw. dystopischen Geschichten. Aber das Cover ist so hübsch und der Klappentext hat mich auch total angesprochen. Also musste ich es unbedingt haben und habe es natürlich auch gelesen. :-) Und was soll ich sagen: Es hat mich zu Hundert Prozent überzeugt.

Lia ist eine sehr starke, authentische und symphatische Person, mit der man mit jeder Zeile mitfiebert. Mit ihren 17 Jahren ist sie auf der Suche nach sich selbst und wohin ihr Weg sie führen wird. Und sie ist so überhaupt nicht die typische Prinzessin. Immer an ihrer Seite: Pauline. Zwischen den beiden herrscht ein starkes Band der Freundschaft und der Loyalität.

Und dann gibt es natürlich noch Kaden und Rafe. Jeder auf seine Weise höchst faszinierend und voller Geheimnisse. Als Leser ist man ständig am rätseln, wer der verschmähte Prinz und wer der Attentäter ist, der ausgesandt wurde, um Lia zu töten.

Die Spannung bleibt bis zum Schluss und fesselt einen komplett an jedes Wort, jede Zeile und jede Seite dieses wunderschönen Buches. Ich kann es nur jedem ans Herz legen und freue mich total auf den zweiten Band.
Ich bin eigentlich kein großer Leser von Fantasy bzw. dystopischen Geschichten. Aber das Cover ist so hübsch und der Klappentext hat mich auch total angesprochen. Also musste ich es unbedingt haben und habe es natürlich auch gelesen. :-) Und was soll ich sagen: Es hat mich zu Hundert Prozent überzeugt.

Lia ist eine sehr starke, authentische und symphatische Person, mit der man mit jeder Zeile mitfiebert. Mit ihren 17 Jahren ist sie auf der Suche nach sich selbst und wohin ihr Weg sie führen wird. Und sie ist so überhaupt nicht die typische Prinzessin. Immer an ihrer Seite: Pauline. Zwischen den beiden herrscht ein starkes Band der Freundschaft und der Loyalität.

Und dann gibt es natürlich noch Kaden und Rafe. Jeder auf seine Weise höchst faszinierend und voller Geheimnisse. Als Leser ist man ständig am rätseln, wer der verschmähte Prinz und wer der Attentäter ist, der ausgesandt wurde, um Lia zu töten.

Die Spannung bleibt bis zum Schluss und fesselt einen komplett an jedes Wort, jede Zeile und jede Seite dieses wunderschönen Buches. Ich kann es nur jedem ans Herz legen und freue mich total auf den zweiten Band.

„Der Kuss der Lüge...“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Lia flüchtet an ihrem Hochzeitstag zusammen mit ihrer Zofe vom Hof ihres Vaters. Sie will keinen Fremden heiraten, um als diplomatisches Pfand in einem gegnerischen Land zu leben.
Sie findet Arbeit als Schankmaid in der Heimat ihrer Zofe, und genießt das einfache Leben, bis zwei Fremde auftauchen und ihr den Hof machen.
Was sie nicht weiß: der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der andere ein gedungener Mörder, der gesandt wurde, sie zu töten.
Während keiner der drei seine wahre Identität preisgibt, nähern sich Lia und Rafe einander an, während Kaden ebenfalls Gefühle für Lia entwickelt. Doch als Lias älterer Bruder Walther sie findet und ihr von den Ereignissen außerhalb Terravins erzählt, wird Lia klar, dass auch ihre heile Welt in Gefahr ist...
Ich habe das Buch auf englisch gelesen und war total begeistert von der starken Protagonistin, der gut geschriebenen Geschichte und der Welt, die die Autorin so wunderbar beschreibt.
Absolut lesenswert!
Lia flüchtet an ihrem Hochzeitstag zusammen mit ihrer Zofe vom Hof ihres Vaters. Sie will keinen Fremden heiraten, um als diplomatisches Pfand in einem gegnerischen Land zu leben.
Sie findet Arbeit als Schankmaid in der Heimat ihrer Zofe, und genießt das einfache Leben, bis zwei Fremde auftauchen und ihr den Hof machen.
Was sie nicht weiß: der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der andere ein gedungener Mörder, der gesandt wurde, sie zu töten.
Während keiner der drei seine wahre Identität preisgibt, nähern sich Lia und Rafe einander an, während Kaden ebenfalls Gefühle für Lia entwickelt. Doch als Lias älterer Bruder Walther sie findet und ihr von den Ereignissen außerhalb Terravins erzählt, wird Lia klar, dass auch ihre heile Welt in Gefahr ist...
Ich habe das Buch auf englisch gelesen und war total begeistert von der starken Protagonistin, der gut geschriebenen Geschichte und der Welt, die die Autorin so wunderbar beschreibt.
Absolut lesenswert!

„Der Traum von einem Neuanfang...“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Lia, die Prinzessin von Morrighan, soll mit ihren jungen 17 Jahren verheiratet werden: an einen fremden Prinzen, in einem fremden Königreich. Doch sie hat andere Pläne, als ihre Eltern. Zusammen mit ihrer Freundin und Bediensteten Pauline flieht sie, damit beide sich ihren langersehnten Traum erfüllen können. Ein Traum von einer ehrlichen Liebe, von einem neuen Leben, auch wenn sie durch ihre Flucht stets in Gefahr sein könnten. Denn als Schankmädchen lernt Lia zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich schnell hingezogen fühlt. Doch beide haben ihre Geheimnisse; der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der Andere hat den Auftrag, sie zu töten...

"Der Kuss der Lüge" ist ein wirklich schönes Buch, mit einer starken Heldin. Lia ist keine hochtrabende Adlige, sondern impulsiv und nicht auf den Mund gefallen. Ihr Wunsch nach Freiheit und Liebe ist, mit ihrer Geschichte, nachvollziehbar und sie wächst einem schnell ans Herz. Auch ihre Freundin Pauline ist sehr sympathisch, beide helfen sich stets aus jeder Lage. Die verzwickte Situation mit dem Prinzen und dem, wie es im Buch steht, Attentäter, hat die Autorin, Mary E. Pearson, sehr gut und sehr spannend gemacht. Ich war mir lange Zeit nicht sicher, wer wer ist, aber aufmerksame Leser nehmen die kleinen Hinweise bestimmt schnell wahr.

Die Geschichte um Lia hat mich sehr fasziniert und ich freue mich schon, den zweiten Teil zu lesen! Eine klare Leseempfehlung!
Lia, die Prinzessin von Morrighan, soll mit ihren jungen 17 Jahren verheiratet werden: an einen fremden Prinzen, in einem fremden Königreich. Doch sie hat andere Pläne, als ihre Eltern. Zusammen mit ihrer Freundin und Bediensteten Pauline flieht sie, damit beide sich ihren langersehnten Traum erfüllen können. Ein Traum von einer ehrlichen Liebe, von einem neuen Leben, auch wenn sie durch ihre Flucht stets in Gefahr sein könnten. Denn als Schankmädchen lernt Lia zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich schnell hingezogen fühlt. Doch beide haben ihre Geheimnisse; der eine ist der von ihr verschmähte Prinz, der Andere hat den Auftrag, sie zu töten...

"Der Kuss der Lüge" ist ein wirklich schönes Buch, mit einer starken Heldin. Lia ist keine hochtrabende Adlige, sondern impulsiv und nicht auf den Mund gefallen. Ihr Wunsch nach Freiheit und Liebe ist, mit ihrer Geschichte, nachvollziehbar und sie wächst einem schnell ans Herz. Auch ihre Freundin Pauline ist sehr sympathisch, beide helfen sich stets aus jeder Lage. Die verzwickte Situation mit dem Prinzen und dem, wie es im Buch steht, Attentäter, hat die Autorin, Mary E. Pearson, sehr gut und sehr spannend gemacht. Ich war mir lange Zeit nicht sicher, wer wer ist, aber aufmerksame Leser nehmen die kleinen Hinweise bestimmt schnell wahr.

Die Geschichte um Lia hat mich sehr fasziniert und ich freue mich schon, den zweiten Teil zu lesen! Eine klare Leseempfehlung!

„Kuss der Lüge lädt direkt ein die gesamte Reihe lesen zu wollen!“

Christiane Koch, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ich bin mit absolut gar keinen Erwartungen an das Buch heran gegangen und wurde von der ersten Seite an verzaubert. Die Chroniken der Verbliebenen ist jetzt schon eine meiner neuen Lieblingsreihen. Lia flieht vor ihrer Hochzeit und versteckt sich in einer Schenke als Bedienung. Doch der Prinz und ein Attentäter sind ihr ganz dicht auf den Fersen. Die wechselnden Perspektiven sind für den Leser ein angenehm überraschendes Verwirrspiel! Ich bin mit absolut gar keinen Erwartungen an das Buch heran gegangen und wurde von der ersten Seite an verzaubert. Die Chroniken der Verbliebenen ist jetzt schon eine meiner neuen Lieblingsreihen. Lia flieht vor ihrer Hochzeit und versteckt sich in einer Schenke als Bedienung. Doch der Prinz und ein Attentäter sind ihr ganz dicht auf den Fersen. Die wechselnden Perspektiven sind für den Leser ein angenehm überraschendes Verwirrspiel!

„Der schmale Grat zwischen Wahrheit und Lüge“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Wem kann man vertrauen, wenn man auf der Flucht ist? Lia muss sich diese Frage nun stellen, da sie ein neues Leben beginnen will. Ich muss zugeben, dass das Buch mich ziemlich überrascht hat. Die Perspektivenwechsel zwischen der Prinzessin Lia, dem Prinzen und dem Attentäter sind super gemacht. Irgendwann hatte ich eine gewisse Ahnung, wer von den Beiden wer ist, doch am Ende kam es doch ganz anders als erwartet. Ein tolles Buch mit einer Protagonistin, die ihren Mund nicht halten kann und für ihre Meinung kämpft. Wem kann man vertrauen, wenn man auf der Flucht ist? Lia muss sich diese Frage nun stellen, da sie ein neues Leben beginnen will. Ich muss zugeben, dass das Buch mich ziemlich überrascht hat. Die Perspektivenwechsel zwischen der Prinzessin Lia, dem Prinzen und dem Attentäter sind super gemacht. Irgendwann hatte ich eine gewisse Ahnung, wer von den Beiden wer ist, doch am Ende kam es doch ganz anders als erwartet. Ein tolles Buch mit einer Protagonistin, die ihren Mund nicht halten kann und für ihre Meinung kämpft.

„Lia entkommt, oder ?!“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bis jetzt hatte ich Mary Pearson eher mit philosophisch angehauchten Jugendbüchern wie „Zweiunddieselbe“ in Verbindung gebracht und diesen Auftakt zu „Die Chroniken der Verbliebenen“ als mehr oder minder Bonbon-mäßige Prinzessinnen-Story abgetan.
Aber dann haben die Empfehlungen jüngerer Kolleginnen mich neugierig gemacht und was soll ich sagen: sie hatten recht.
Pearsons Idee einer siebzehnjährigen,widerspenstigen Prinzessin, die vom Hof flüchtet, wo sie aus Gründen der Staatsräson verheiratet werden sollte, ist ja erst mal nichts Neues.Dass man als Leser(in) aber lange nicht weiß,wer von den zwei jungen Männern, die sie jetzt an ihrem neuen Zuhause/Zufluchtsort umwerben, nun SPOILER der abgewiesene Prinz bzw. ein Attentäter aus einem verfeindeten Reich ist, (obwohl man sie alle hübsch abwechselnd kapitelweise aus der Innenperspektive kennenlernt!), macht Laune. Dazu ein rätselhafter Prolog und eingestreute Versatzstücke aus alten Weissagungen/Liedern zwischen den Kapiteln, die zu Mutmaßungen verleiten, auch das hat was. Die Autorin lässt sich durchaus Zeit für ihre Welt und deren Bewohner, (Tetralogie ?!), nichtsdestotrotz ist ihr Schreibstil lebendig und mitreißend und man lernt ihre Protagonist(inn)en, die bis in die Nebenfiguren stimmig dargestellt werden, gut kennen.
Mir jedenfalls hat der Mix aus Lovestory,Action und ein wenig Magie (plus schöner „Welt“-Karte) gefallen und ich brauche jetzt Band 2 „Das Herz des Verräters“ :-) !
Leseprobe gefällig ??
Bis jetzt hatte ich Mary Pearson eher mit philosophisch angehauchten Jugendbüchern wie „Zweiunddieselbe“ in Verbindung gebracht und diesen Auftakt zu „Die Chroniken der Verbliebenen“ als mehr oder minder Bonbon-mäßige Prinzessinnen-Story abgetan.
Aber dann haben die Empfehlungen jüngerer Kolleginnen mich neugierig gemacht und was soll ich sagen: sie hatten recht.
Pearsons Idee einer siebzehnjährigen,widerspenstigen Prinzessin, die vom Hof flüchtet, wo sie aus Gründen der Staatsräson verheiratet werden sollte, ist ja erst mal nichts Neues.Dass man als Leser(in) aber lange nicht weiß,wer von den zwei jungen Männern, die sie jetzt an ihrem neuen Zuhause/Zufluchtsort umwerben, nun SPOILER der abgewiesene Prinz bzw. ein Attentäter aus einem verfeindeten Reich ist, (obwohl man sie alle hübsch abwechselnd kapitelweise aus der Innenperspektive kennenlernt!), macht Laune. Dazu ein rätselhafter Prolog und eingestreute Versatzstücke aus alten Weissagungen/Liedern zwischen den Kapiteln, die zu Mutmaßungen verleiten, auch das hat was. Die Autorin lässt sich durchaus Zeit für ihre Welt und deren Bewohner, (Tetralogie ?!), nichtsdestotrotz ist ihr Schreibstil lebendig und mitreißend und man lernt ihre Protagonist(inn)en, die bis in die Nebenfiguren stimmig dargestellt werden, gut kennen.
Mir jedenfalls hat der Mix aus Lovestory,Action und ein wenig Magie (plus schöner „Welt“-Karte) gefallen und ich brauche jetzt Band 2 „Das Herz des Verräters“ :-) !
Leseprobe gefällig ??

„Prinzessin liebt Prinz. Oder Attentäter. Wen denn nun?“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Zugegeben, am Anfang kam die Geschichte etwas einfallslos und unspannend daher. Prinzessin flieht vor arrangierter Ehe, die zwei Königreiche einen soll um größerem Fein zu trotzen - den Plot kennt man doch. Ein Liebesdreieck kennt man nicht nur schon, es gehört ja fast schon zum "guten Ton" in dem Genre.

Aber ich habe mich trotzdem in das Buch verliebt.

Da liest man fröhlich von dem neuen Leben der Prinzessin als Aushilfe in der Schänke und ihren Begegnungen mit zwei gutaussehenden jungen Männern, kriegt zwischendurch immer wieder in kurzen Abschnitten auch immer wieder Gedanken und Ereignisse von Prinz und Attentäter dargelegt - Kaden und Rafe, da fällt einem plötzlich auf, dass man gar nicht weiß wer von den beiden jetzt wer ist.
Man glaubt es zu wissen, aber sicher sein kann man sich nicht und immer wieder wechselt man doch die Meinung. Sehr klug gemacht von der Autorin! Ein stilistischer Kniff, der über die etwas langatmige Einführung hilft.

Fahrt kommt dann auch noch richtig auf, als man erfährt wer nun wer ist und die Handlung eine Wendung nimmt.
Ab hier ist das Buch plötzlich alles was ich mir von einem tollen, mitreißendem Fantasy-Jugendbuch mit guter Liebesgeschichte erhoffe.

Warum?

Es ist unfassbar spannend, die Charaktere nehmen einen mit, es gibt Geheimnisse die erfahren werden möchten, Fähigkeiten die erlernt werden wollen und Beziehungen die ausgehandelt und ergründet werden müssen.
Der Stil der Autorin macht es zudem leicht sich tief in der Handlung zu verlieren, die Sprache ist passend zum Setting gewählt.

Das Ende ließ mich atemlos zurück - Teil 2 liegt zum Glück sofort bereit!
Zugegeben, am Anfang kam die Geschichte etwas einfallslos und unspannend daher. Prinzessin flieht vor arrangierter Ehe, die zwei Königreiche einen soll um größerem Fein zu trotzen - den Plot kennt man doch. Ein Liebesdreieck kennt man nicht nur schon, es gehört ja fast schon zum "guten Ton" in dem Genre.

Aber ich habe mich trotzdem in das Buch verliebt.

Da liest man fröhlich von dem neuen Leben der Prinzessin als Aushilfe in der Schänke und ihren Begegnungen mit zwei gutaussehenden jungen Männern, kriegt zwischendurch immer wieder in kurzen Abschnitten auch immer wieder Gedanken und Ereignisse von Prinz und Attentäter dargelegt - Kaden und Rafe, da fällt einem plötzlich auf, dass man gar nicht weiß wer von den beiden jetzt wer ist.
Man glaubt es zu wissen, aber sicher sein kann man sich nicht und immer wieder wechselt man doch die Meinung. Sehr klug gemacht von der Autorin! Ein stilistischer Kniff, der über die etwas langatmige Einführung hilft.

Fahrt kommt dann auch noch richtig auf, als man erfährt wer nun wer ist und die Handlung eine Wendung nimmt.
Ab hier ist das Buch plötzlich alles was ich mir von einem tollen, mitreißendem Fantasy-Jugendbuch mit guter Liebesgeschichte erhoffe.

Warum?

Es ist unfassbar spannend, die Charaktere nehmen einen mit, es gibt Geheimnisse die erfahren werden möchten, Fähigkeiten die erlernt werden wollen und Beziehungen die ausgehandelt und ergründet werden müssen.
Der Stil der Autorin macht es zudem leicht sich tief in der Handlung zu verlieren, die Sprache ist passend zum Setting gewählt.

Das Ende ließ mich atemlos zurück - Teil 2 liegt zum Glück sofort bereit!

„Der Kuss der Lüge“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gera

Dieses Buch ist ein sehr fesselnder Auftakt zu einer Trilogie. Besonders spannend ist hierbei die originelle Darstellung einer Dreiecksbeziehung, denn die Rollen der Charaktere in dieser packenden Geschichte bleiben anfangs noch ein Rätsel. Es ist eine spannende, dramatische Story über Rebellion und Liebe mit mittelalterlicher Atmosphäre und ein wenig Fantasy. Für junge Leser, die dieses Genre mögen eine absolute Empfehlung. Dieses Buch ist ein sehr fesselnder Auftakt zu einer Trilogie. Besonders spannend ist hierbei die originelle Darstellung einer Dreiecksbeziehung, denn die Rollen der Charaktere in dieser packenden Geschichte bleiben anfangs noch ein Rätsel. Es ist eine spannende, dramatische Story über Rebellion und Liebe mit mittelalterlicher Atmosphäre und ein wenig Fantasy. Für junge Leser, die dieses Genre mögen eine absolute Empfehlung.

„Prinzessin wider Willen“

Martina Magerl, Thalia-Buchhandlung Coburg

Dieses Buch hat alles was ein gutes Buch braucht: Eine spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und Abenteuern, die von Prinzessin Lia und ihren Mitmenschen bestanden werden müssen. Aber auch die Freundschaft und die Liebe, mit dazugehörigem Gefühlschaos, kommen in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Der leichte Fantasytouch macht das ganze perfekt.
Dieses Buch überzeugt nicht nur vom Cover, sondern auch vom Inhalt absolut und ich freue mich schon auf die nachfolgenden Bände.
Dieses Buch hat alles was ein gutes Buch braucht: Eine spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und Abenteuern, die von Prinzessin Lia und ihren Mitmenschen bestanden werden müssen. Aber auch die Freundschaft und die Liebe, mit dazugehörigem Gefühlschaos, kommen in diesem Buch definitiv nicht zu kurz. Der leichte Fantasytouch macht das ganze perfekt.
Dieses Buch überzeugt nicht nur vom Cover, sondern auch vom Inhalt absolut und ich freue mich schon auf die nachfolgenden Bände.

„Eine Flucht ins Unbekannte“

Franziska Kommert, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Eine Prinzessin, die keine sein will.
Ein Prinz auf der Suche nach einer Prinzessin.
Eine alte Prophezeihung.
Eine Gabe, die nicht erkannt wurde.
Ein Meuchelmörder mit Herz.

Was brauch es mehr , um ein gutes Buch zu werden? Naja, noch einbissl Herzklopfen natürlich. Die Autorin hat definitiv alles richtig gemacht. Und Band zwei ist ein Muss für mich.
Eine Prinzessin, die keine sein will.
Ein Prinz auf der Suche nach einer Prinzessin.
Eine alte Prophezeihung.
Eine Gabe, die nicht erkannt wurde.
Ein Meuchelmörder mit Herz.

Was brauch es mehr , um ein gutes Buch zu werden? Naja, noch einbissl Herzklopfen natürlich. Die Autorin hat definitiv alles richtig gemacht. Und Band zwei ist ein Muss für mich.

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Mary Pearson ist der spannende Auftakt einer vierteiligen Reihe gelungen. Spannend un d romantisch, manchmal atemlos verfolgt der leser das Schicksal von Lia! Mary Pearson ist der spannende Auftakt einer vierteiligen Reihe gelungen. Spannend un d romantisch, manchmal atemlos verfolgt der leser das Schicksal von Lia!

„Eine schön gestaltete Welt, aber es fehlt an Spannung“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Das Rätselraten um die wahren Identitäten der zwei Kandidaten um Lias Herz verspricht ein gewisses Maß an interessanten Handlungselementen. Zumindest führt die Autorin einen immer wieder in die Irre.
Leider ist die Spannung ansonsten eher niedrig gehalten, vor allem der Mittelteil zieht sich, um das Geheimnis länger aufrechterhalten zu können.
Dafür wurde sehr viel Wert auf die Gestaltung der drei großen Königreiche gelegt und auf den Ort, in den Lia flieht. Man kann sich sehr viel bildhaft vorstellen.

Insgesamt eine gute, aber nicht überragende Geschichte. Hoffentlich steigert sich die Spannung im zweiten Band, jetzt da Prinz und Attentäter enttarnt sind.
Das Rätselraten um die wahren Identitäten der zwei Kandidaten um Lias Herz verspricht ein gewisses Maß an interessanten Handlungselementen. Zumindest führt die Autorin einen immer wieder in die Irre.
Leider ist die Spannung ansonsten eher niedrig gehalten, vor allem der Mittelteil zieht sich, um das Geheimnis länger aufrechterhalten zu können.
Dafür wurde sehr viel Wert auf die Gestaltung der drei großen Königreiche gelegt und auf den Ort, in den Lia flieht. Man kann sich sehr viel bildhaft vorstellen.

Insgesamt eine gute, aber nicht überragende Geschichte. Hoffentlich steigert sich die Spannung im zweiten Band, jetzt da Prinz und Attentäter enttarnt sind.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Ein schöner Auftakt zu einer neuen Jugenbuch Reihe. Dieser Titel ist in den sozialen Netzwerken mega gehypt worden, was das Buch größer gemacht hat als es ist. Daher nur 3 Musen Ein schöner Auftakt zu einer neuen Jugenbuch Reihe. Dieser Titel ist in den sozialen Netzwerken mega gehypt worden, was das Buch größer gemacht hat als es ist. Daher nur 3 Musen

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Nach diesem Buch musste ich erst mal wieder zu Atem kommen. Die Autorin macht bis zum Ende dieses ersten Bandes ein Geheimnis daraus, wer der Prinz und wer der Assassine ist. Mehr! Nach diesem Buch musste ich erst mal wieder zu Atem kommen. Die Autorin macht bis zum Ende dieses ersten Bandes ein Geheimnis daraus, wer der Prinz und wer der Assassine ist. Mehr!

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Eine spannende Story um eine tapfere Heldin und eine hinreißende Liebesgeschichte: pures Fantasy Vergnügen! Eine spannende Story um eine tapfere Heldin und eine hinreißende Liebesgeschichte: pures Fantasy Vergnügen!

„Eine Königstochter auf der Flucht“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Lia ist eine Königstochter. Aber nicht irgendeine. Sondern die erste Tochter des Königspaars von Morrighan und damit hat sie gewisse Pflichten.
Darauf hat sie keine Lust und flüchtet am Tag ihrer Hochzeit mit wehenden Fahnen. Auf und davon in ein neues Leben. Allerdings wird sie verfolgt, denn sie soll unbedingt zurückkommen.
Dieses Buch ist spannend und unglaublich faszinierend, Leicht und locker geschrieben, aber so interessant und elektrisierend das man es kaum aus der Hand legen kann.
Voller überraschender Wendungen,
Lia ist eine Königstochter. Aber nicht irgendeine. Sondern die erste Tochter des Königspaars von Morrighan und damit hat sie gewisse Pflichten.
Darauf hat sie keine Lust und flüchtet am Tag ihrer Hochzeit mit wehenden Fahnen. Auf und davon in ein neues Leben. Allerdings wird sie verfolgt, denn sie soll unbedingt zurückkommen.
Dieses Buch ist spannend und unglaublich faszinierend, Leicht und locker geschrieben, aber so interessant und elektrisierend das man es kaum aus der Hand legen kann.
Voller überraschender Wendungen,

„Gelungener Auftakt einer spannenden Jugendbuchreihe!“

Antonia Rühm, Thalia-Buchhandlung Varel

Lia ist die erste Tochter des Königs von Morrighan und soll zwecks eines Friedenspaktes mit dem lange verfeindeten Nachbarreich Dalbreck mit dem Prinzen ebendieses Königreiches verheiratet werden. Am Tag ihrer Hochzeit beschließt sie jedoch, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, und flieht mit ihrer Zofe und gleichzeitig besten Freundin Pauline in das ruhige Städtchen Terravin, wo sie glaubt, sich vor Verfolgern verbergen zu können. Doch der Prinz von Dalbreck will das Mädchen kennenlernen, das sich weigerte, ihn zu ehelichen, und gleichzeitig macht sich auch ein Attentäter der schon lange die Königreiche bedrohenden Barbaren auf, um die Prinzessin zu töten und somit den stärkenden Bund zwischen den Königreichen endgültig zu verhindern. Schon bald haben sie die Prinzessin aufgespürt, schaffen es aber beide nicht, das zu tun, warum sie kamen: Der Prinz, der sie eigentlich zu Rede stellen wollte, wundert sich über ihre Zufriedenheit mit ihrem neuen, sehr einfachen Leben, und der Attentäter hadert zum ersten Mal mit seinem Auftrag, jemandem das Leben zu nehmen. Lia, die nun in einer Schenke arbeitet, beginnt, sich zu beiden hingezogen zu fühlen - nichts ahnend, dass sie um ihre wahre Identität wissen und dass ihr Aufenthalt nicht nur der Erholung von den Strapazen einer langen Reise dient…


Mary E. Pearson erschafft eine eigenständige Fantasywelt für ihre Helden, in der sich auch die Leser dank einer detaillierten Karte im Buchdeckel gut zurechtfinden. Durch die Kapitel, in denen die Sicht, aus der erzählt wird, regelmäßig zwischen Lia, dem Prinzen und dem Attentäter wechselt, erhält man Einsicht in die Gedanken und Gefühle der Charaktere. Besonders Lias Entscheidungen, die teilweise sehr naiv oder dickköpfig scheinen, lernt man hierdurch besser zu verstehen. Die Autorin lässt bewusst bis zu einem bestimmten Zeitpunkt offen, hinter welchem ihrer Helden sich der Prinz beziehungsweise der Attentäter verbirgt, was besonders für Spannung bei den Lesern sorgt. Auch Lia entdeckt erst spät, in wen sie sich da eigentlich verliebt hat, doch dann ist schon alle Hoffnung verloren…


Ein gelungener erster Band der „Chroniken der Verbliebenen“! Und für alle, die es immer kaum abwarten können, weiterzulesen: Band zwei soll bereits im Sommer 2017 erscheinen.
Lia ist die erste Tochter des Königs von Morrighan und soll zwecks eines Friedenspaktes mit dem lange verfeindeten Nachbarreich Dalbreck mit dem Prinzen ebendieses Königreiches verheiratet werden. Am Tag ihrer Hochzeit beschließt sie jedoch, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, und flieht mit ihrer Zofe und gleichzeitig besten Freundin Pauline in das ruhige Städtchen Terravin, wo sie glaubt, sich vor Verfolgern verbergen zu können. Doch der Prinz von Dalbreck will das Mädchen kennenlernen, das sich weigerte, ihn zu ehelichen, und gleichzeitig macht sich auch ein Attentäter der schon lange die Königreiche bedrohenden Barbaren auf, um die Prinzessin zu töten und somit den stärkenden Bund zwischen den Königreichen endgültig zu verhindern. Schon bald haben sie die Prinzessin aufgespürt, schaffen es aber beide nicht, das zu tun, warum sie kamen: Der Prinz, der sie eigentlich zu Rede stellen wollte, wundert sich über ihre Zufriedenheit mit ihrem neuen, sehr einfachen Leben, und der Attentäter hadert zum ersten Mal mit seinem Auftrag, jemandem das Leben zu nehmen. Lia, die nun in einer Schenke arbeitet, beginnt, sich zu beiden hingezogen zu fühlen - nichts ahnend, dass sie um ihre wahre Identität wissen und dass ihr Aufenthalt nicht nur der Erholung von den Strapazen einer langen Reise dient…


Mary E. Pearson erschafft eine eigenständige Fantasywelt für ihre Helden, in der sich auch die Leser dank einer detaillierten Karte im Buchdeckel gut zurechtfinden. Durch die Kapitel, in denen die Sicht, aus der erzählt wird, regelmäßig zwischen Lia, dem Prinzen und dem Attentäter wechselt, erhält man Einsicht in die Gedanken und Gefühle der Charaktere. Besonders Lias Entscheidungen, die teilweise sehr naiv oder dickköpfig scheinen, lernt man hierdurch besser zu verstehen. Die Autorin lässt bewusst bis zu einem bestimmten Zeitpunkt offen, hinter welchem ihrer Helden sich der Prinz beziehungsweise der Attentäter verbirgt, was besonders für Spannung bei den Lesern sorgt. Auch Lia entdeckt erst spät, in wen sie sich da eigentlich verliebt hat, doch dann ist schon alle Hoffnung verloren…


Ein gelungener erster Band der „Chroniken der Verbliebenen“! Und für alle, die es immer kaum abwarten können, weiterzulesen: Band zwei soll bereits im Sommer 2017 erscheinen.

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Sehr, sehr spannend und verblüffend aufregend und überraschend! Sehr, sehr spannend und verblüffend aufregend und überraschend!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Eine wunderbare Liebesgeschichte, eingepackt in ein kleines Rätselraten. Ich bin völlig überzeugt und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band. Eine wunderbare Liebesgeschichte, eingepackt in ein kleines Rätselraten. Ich bin völlig überzeugt und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein sehr spannender Auftakt voller Romantik und Geheimnisse. Ich habe die ganze Zeit der Auflösung entgegengefiebert. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Ein sehr spannender Auftakt voller Romantik und Geheimnisse. Ich habe die ganze Zeit der Auflösung entgegengefiebert. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ganz anders als am Anfang gedacht hat mich umgehauen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, freue mich schon auf den zweiten Teil. Sehr zu Empfehlen! Ganz anders als am Anfang gedacht hat mich umgehauen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, freue mich schon auf den zweiten Teil. Sehr zu Empfehlen!

Sabrina Müller, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Lia flüchtet vor einer Hochzeit aus politischen Gründen und findet ihre Freiheit.
Superspannend und packend, man weiß irgendwann nicht mehr, welchen Charakteren man vertrauen kann!
Lia flüchtet vor einer Hochzeit aus politischen Gründen und findet ihre Freiheit.
Superspannend und packend, man weiß irgendwann nicht mehr, welchen Charakteren man vertrauen kann!

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Die in Amerika so gehypte Reihe wird ihren Erwartungen in jedem Punkt gerecht. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Muss für jeden Fantasy-Fan! Die in Amerika so gehypte Reihe wird ihren Erwartungen in jedem Punkt gerecht. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ein Muss für jeden Fantasy-Fan!

„Phänomenal! “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eines der besten Jugendbücher, die ich je gelesen habe. Hochspannend und fesselnd, sodass man irgendwann nicht mal mehr weiß, welchem Charakter man trauen soll. Irgendwann weiß man nicht mal mehr, wer wer ist! Also unbedingt lesen! Eines der besten Jugendbücher, die ich je gelesen habe. Hochspannend und fesselnd, sodass man irgendwann nicht mal mehr weiß, welchem Charakter man trauen soll. Irgendwann weiß man nicht mal mehr, wer wer ist! Also unbedingt lesen!

„Hier verzaubert nicht nur das Cover“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Lia muss einen ihr unbekannten Prinzen heiraten. Sie flieht und versteckt sich im letzten Winkel des Reiches. Zeitgleich machen sich der Prinz und ein Attentäter auf den Weg zu ihr. Doch wer ist wer? Und was hat eine uralte Prophezeiung mit Lia zu tun? Tolle Liebes- und Fantasygeschichte die Lust auf die folgenden Bände macht. Lia muss einen ihr unbekannten Prinzen heiraten. Sie flieht und versteckt sich im letzten Winkel des Reiches. Zeitgleich machen sich der Prinz und ein Attentäter auf den Weg zu ihr. Doch wer ist wer? Und was hat eine uralte Prophezeiung mit Lia zu tun? Tolle Liebes- und Fantasygeschichte die Lust auf die folgenden Bände macht.

„Wem kannst du trauen?“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Lia soll den Prinzen eines anderen Königreiches heiraten, um ein Friedensbündnis mit diesem zu schließen. Doch kurz vor ihrer Abreise flüchtet sie mit ihrer Freundin Pauline, um ihrem Schicksal zu entgehen! Zusammen machen sie sich auf den Weg in Paulines Heimat. Dort kommen sie bei einer alten Bekannten unter, die ihnen nicht nur Schutz, sondern auch Arbeit in ihrer Herberge gibt.

Doch ihr Verschwinden bleibt nicht lange unentdeckt...... Der abgewiesene Prinz und ein Auftragsmörder machen sich auf die Suche nach der Prinzessin. Der eine will ihren Tod und der andere ihre Bloßstellung.
Doch wer von beiden will was? Denn als die drei aufeinander treffen, kommt alles anders, als sie es sich vorgestellt hatten........ Zarte Bande enstehen und ein gefährliches Spiel beginnt.

The Kiss Of Deception ist einfach nur unglaublich!!!! Starke Charaktere und eine tolle Story machen ab der ersten Seite süchtig! (Ich hatte es nach einem Tag durch :) ) Man möchte einfach die ganze Zeit lesen, um zu erfahren, welche Wendungen als nächstes kommen!
Hauptsächlich wird die Story aus der Sicht von Lia erzählt, aber hin und wieder teilen auch Kaden und Rafe dem Leser ihre Gedanken mit.

Unbeschreiblich gut! Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Fans von "Selection", "Die Rote Königin" oder auch "Das Juwel".
Lia soll den Prinzen eines anderen Königreiches heiraten, um ein Friedensbündnis mit diesem zu schließen. Doch kurz vor ihrer Abreise flüchtet sie mit ihrer Freundin Pauline, um ihrem Schicksal zu entgehen! Zusammen machen sie sich auf den Weg in Paulines Heimat. Dort kommen sie bei einer alten Bekannten unter, die ihnen nicht nur Schutz, sondern auch Arbeit in ihrer Herberge gibt.

Doch ihr Verschwinden bleibt nicht lange unentdeckt...... Der abgewiesene Prinz und ein Auftragsmörder machen sich auf die Suche nach der Prinzessin. Der eine will ihren Tod und der andere ihre Bloßstellung.
Doch wer von beiden will was? Denn als die drei aufeinander treffen, kommt alles anders, als sie es sich vorgestellt hatten........ Zarte Bande enstehen und ein gefährliches Spiel beginnt.

The Kiss Of Deception ist einfach nur unglaublich!!!! Starke Charaktere und eine tolle Story machen ab der ersten Seite süchtig! (Ich hatte es nach einem Tag durch :) ) Man möchte einfach die ganze Zeit lesen, um zu erfahren, welche Wendungen als nächstes kommen!
Hauptsächlich wird die Story aus der Sicht von Lia erzählt, aber hin und wieder teilen auch Kaden und Rafe dem Leser ihre Gedanken mit.

Unbeschreiblich gut! Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Fans von "Selection", "Die Rote Königin" oder auch "Das Juwel".

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Märchenhaft, spannend und absolut fesselnd.
Man hat das ganze Buch über mitgefiebert und konnte sich sehr gut in den bildhaften Schreibstil hineinversetzen.
Leseempfehlung!!!
Märchenhaft, spannend und absolut fesselnd.
Man hat das ganze Buch über mitgefiebert und konnte sich sehr gut in den bildhaften Schreibstil hineinversetzen.
Leseempfehlung!!!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Fesselnder Auftakt einer neuen Saga - super zu lesen! Hier treffen sympathische Charaktere auf einen guten Plot. Fesselnder Auftakt einer neuen Saga - super zu lesen! Hier treffen sympathische Charaktere auf einen guten Plot.

Endlich auch auf deutsch! Märchenhaftes Flair und grandiose Spannung, die nicht mehr loslässt. Wer ist der Attentäter, wer der Prinz? Wem kann Lia trauen? Unbedingt lesen! Endlich auch auf deutsch! Märchenhaftes Flair und grandiose Spannung, die nicht mehr loslässt. Wer ist der Attentäter, wer der Prinz? Wem kann Lia trauen? Unbedingt lesen!

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine Fantasygeschichte mit allem, was das Herz begehrt: Liebe, Abenteuer, Spannung und Romantik! Ich warte gespannt auf Teil zwei. Eine Fantasygeschichte mit allem, was das Herz begehrt: Liebe, Abenteuer, Spannung und Romantik! Ich warte gespannt auf Teil zwei.

Unsere Buchhändler-Tipps

Kundenbewertungen

Durchschnitt
133 Bewertungen
Übersicht
85
38
6
2
2

Fantasy, Abenteuer und Märchen in einer Jugendromanserie
von Nadine am 18.09.2018

Im Mittelpunkt dieser Jugendromanreihe steht die Tochter des Königs von Morrighan. Arabella Celestine Idris Jezelia ? auch Lia genannt - ist eine Prinzessin und die Erste Tochter des Hauses Morrighan. Ihr Vater hat beschlossen, dass sie mit siebzehn Jahren mit einem Prinzen aus einem anderen Hause verheiratet werden soll.... Im Mittelpunkt dieser Jugendromanreihe steht die Tochter des Königs von Morrighan. Arabella Celestine Idris Jezelia ? auch Lia genannt - ist eine Prinzessin und die Erste Tochter des Hauses Morrighan. Ihr Vater hat beschlossen, dass sie mit siebzehn Jahren mit einem Prinzen aus einem anderen Hause verheiratet werden soll. Doch der Tag der Vermählung hat Lia anderweitig verplant, nämlich ihre Flucht vor dem Prinzen und der Hochzeit. Mit Pauline verschwindet Lia in die Welt der Dörfer, des Waldes und der einfachen Leute. Die jungen Frauen entscheiden sich für eine Tätigkeit in einer Schänke. Dort treffen eines Tages zwei Männer mit ihrem jeweiligen Geleit auf. Der eine Mann sollte Lias zukünftiger Mann werden, den sie aber zuvor noch nicht gesehen hatte, und der andere Mann ist Soldat und Kopfgeldjäger. Er soll die Königstochter töten. Mary E. Pearson schuf eine Fantasiewelt von Orten, Landschaften und Figuren, die einerseits an ein Märchen, und andererseits an die Elemente von Game of Thrones erinnern. Man könnte auch das Mittelalter hinein interpretieren, weil es ein einfaches Leben der Menschen in dieser Geschichte erzählt. Die Hauptprotagonistin Lia möchte weg von dem Glanz des Könighauses, und möchte lieber wie Johanna von Orleans kämpfen, draußen im Wald und mit ihren Brüdern. Doch auch sie wird von der Realität eingeholt: der Krieg. Die Autorin lässt in der Geschichte Faktoren wie Gerechtigkeit, Arm und Reich, Hierarchie sowie Schmerz und Leid miteinfließen. Diese Faktoren sollen meiner Meinung der jugendlichen Leserschaft aufzeigen, wie ein Leben unter diesen Voraussetzungen sich gestaltet, was der Autorin teilweise gut gelungen ist. Als erwachsene Leserin empfand ich den ersten Teil der Reihe stellenweise langatmig bis langweilig, so dass ich das Buch nicht zeitnah hintereinander weg lesen konnte. Mich überzeugten die spannenden Wendungen und abenteuerlichen Szenen innerhalb der Geschichte, die die Königstochter auf ihrer Reise erlebte. Dieser Jugendroman mit dem Untertitel ? Der Kuss der Lüge ? ist der Auftakt einer vierteiligen Reihe. Das Abenteuer ist unterhaltsam, und lässt am Ende des ersten Teils die Neugier wecken, wie es dann letztendlich weitergeht.

Die Braut die sich nicht traut
von Sarah Maria Berbig am 20.02.2018

Als Prinzessin Lia erfuhr, dass sie bald eine Prinzen aus einem anderen Land heiraten soll, schmiedet sie schnell einen Plan dieser Heirat zu entkommen. Zusammen mit ihrer Freundin Pauline begibt sie sich auf den Weg nach Terravin. Dort angekommen schöpft sie neue Hoffnung zu sich selbst zu finden. Doch... Als Prinzessin Lia erfuhr, dass sie bald eine Prinzen aus einem anderen Land heiraten soll, schmiedet sie schnell einen Plan dieser Heirat zu entkommen. Zusammen mit ihrer Freundin Pauline begibt sie sich auf den Weg nach Terravin. Dort angekommen schöpft sie neue Hoffnung zu sich selbst zu finden. Doch plötzlich als sie denkt sie wäre an ihrem Ziel angelangt trifft sie auf 2 junge Männer. Der eine der geschickt wurde um sie zu töten und der andere der Prinz, den sie heiraten sollte. Verwirrt über ihre Gefühle begibt Lia sich auf den Weg nach Hause, doch alles kam anders als erwartet ... Gelungenes Buch! Außerordentlich spannend bis zum Schluss! Empfehlenswert für alle die in eine neue Fantasiewelt eintauchen wollen.

Verwirrend
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2018

Die Idee des Buches ist echt klasse auch die schreib Art ist super , allerdings was mich stört ist , das es einfach total verwirrend ist ! Die Personen tauschen einfach mitten im Buch ihre Rolle und das kann sehr verwirrend sein. Außerdem muss ich dazu sagen das so... Die Idee des Buches ist echt klasse auch die schreib Art ist super , allerdings was mich stört ist , das es einfach total verwirrend ist ! Die Personen tauschen einfach mitten im Buch ihre Rolle und das kann sehr verwirrend sein. Außerdem muss ich dazu sagen das so der gewisse Touch im Buch fehlt also der sucht Faktor war nicht da , bei mir zumindest , irgendwann hatte man dann kein Lust mehr das Buch weiter zu lesen.