Das Mädchen im Eis

Kriminalroman. Ein Fall für Detective Erika Foster

(9)
Ein bitterkalter Wintertag hüllt London in Schnee und Schweigen. Das Klingeln eines Handys durchbricht die gespenstische Stille eines zugefrorenen Sees. Doch niemand antwortet. Nur wenige Zentimeter daneben ragen Finger aus dem Eis …

Acht Monate sind vergangen seit Detective Erika Fosters letztem Einsatz, der in einer Katastrophe endete und ihrem Mann das Leben kostete. Doch es ist an der Zeit, nach vorn zu blicken. Die Tochter einer der mächtigsten Familien Londons wurde ermordet, und Erika setzt alles daran, den Schuldigen zu finden. Während sie noch gegen die Dämonen der Vergangenheit kämpft, rückt sie ins Visier eines gnadenlosen Killers.

Rezension
"Ich bin geradezu durch die Kapitel geflogen - ein Krimi voller unvorhersehbarer Wendungen. Macht süchtig nach mehr!" The Book Review Café
Portrait
Robert Bryndza ist in England geboren und hat in den USA und Kanada gelebt, ehe er mit seinem slowakischen Mann in dessen Heimat zog. Er hat eine Schauspielausbildung absolviert und ist heute hauptberuflich als Autor tätig. „Das Mädchen im Eis“ ist der Auftakt seiner Krimireihe um Detective Erika Foster, die in 22 Ländern erscheint.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 11.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10097-3
Reihe Ein Fall für Detective Erika Foster
Verlag Penguin Verlag
Maße (L/B/H) 18,7/11,8/3,5 cm
Gewicht 356 g
Originaltitel The Girl in The Ice
Übersetzer Norbert Möllemann, Charlotte Breuer
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Nachts am Brenner
    von Lenz Koppelstätter
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Alte Sünden
    von Susanne Mischke
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Wo ist Jay
    von Astrid Korten
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Der Totensucher
    von Chris Karlden
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    (202)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Gezeitenspiel
    von Benjamin Cors
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • Bald stirbst auch du
    von Karen Sander
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Bis du alles verlierst
    von Adele Parks
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • D.I. Helen Grace: Eingeschlossen
    von Matthew J. Arlidge
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Luzerner Totentanz
    von Monika Mansour
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • Seelenkinder
    von Sarah Hilary
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Engelsschuld
    von Emelie Schepp
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Im Traum kannst du nicht lügen
    von Malin Persson Giolito
    (20)
    Buch (Paperback)
    16,00
  • YOU - Du wirst mich lieben
    von Caroline Kepnes
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Kreuzschnitt
    von Oisten Borge
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Irisches Roulette / Grace O`Malley Bd.2
    von Hannah O'Brien
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Krähenmutter
    von Catherine Shepherd
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Unter Wasser hört dich niemand schreien
    von Paula Treick DeBoard
    (10)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Die Schuldigen
    von Hanna Ziegert, Nora Ziegert
    (2)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • Kalte Seele, dunkles Herz
    von Wendy Walker
    (29)
    Buch (Paperback)
    14,99

Wird oft zusammen gekauft

Das Mädchen im Eis

Das Mädchen im Eis

von Robert Bryndza
(9)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6

Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6

von Jeffrey Archer
(24)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Ein Mord in höheren Kreisen. Werden bei den Ermittlungen Fakten vertuscht? Als Erika Foster gegen den Willen ihrer Vorgesetzten weiter ermittelt, gerät sie selber in Gefahr. Super! Ein Mord in höheren Kreisen. Werden bei den Ermittlungen Fakten vertuscht? Als Erika Foster gegen den Willen ihrer Vorgesetzten weiter ermittelt, gerät sie selber in Gefahr. Super!

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Foster ist schon eine sehr eigensinnige Ermittlerin! Ihre Vorgesetzten haben richtig Stress mit ihr, allerdings ist Sie einem Serienkiller auf der Spur, gegen alle Widerstände. Foster ist schon eine sehr eigensinnige Ermittlerin! Ihre Vorgesetzten haben richtig Stress mit ihr, allerdings ist Sie einem Serienkiller auf der Spur, gegen alle Widerstände.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (161)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 31252338
    Final Cut / Clara Vidalis Bd.1
    Final Cut / Clara Vidalis Bd.1
    von Veit Etzold
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (81)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 33804806
    Totenkünstler / Detective Robert Hunter Bd.4
    Totenkünstler / Detective Robert Hunter Bd.4
    von Chris Carter
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146977
    Herzgrab
    Herzgrab
    von Andreas Gruber
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37333108
    Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3
    Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3
    von Veit Etzold
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37412781
    Der Totschläger
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38988607
    One Dead
    One Dead
    von Chris Carter
    (11)
    eBook
    1,99
  • 39188264
    Und Angst wird dich erfüllen / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.21
    Und Angst wird dich erfüllen / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.21
    von Faye Kellerman
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39192523
    Todesurteil  / Maarten S. Sneijder Bd.2
    Todesurteil / Maarten S. Sneijder Bd.2
    von Andreas Gruber
    (74)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40779270
    Der Totenzeichner / Clara Vidalis Bd.4
    Der Totenzeichner / Clara Vidalis Bd.4
    von Veit Etzold
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931259
    Die stille Bestie / Detective Robert Hunter Bd.6
    Die stille Bestie / Detective Robert Hunter Bd.6
    von Chris Carter
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (84)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47662106
    Tränenbringer
    Tränenbringer
    von Veit Etzold
    (10)
    Buch (Paperback)
    10,99
  • 47878254
    Totenkalt
    Totenkalt
    von Stuart MacBride
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (65)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47929446
    Death Call - Er bringt den Tod
    Death Call - Er bringt den Tod
    von Chris Carter
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 61553089
    Der Sinn des Todes
    Der Sinn des Todes
    von Val McDermid
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
5
1
0
0

Schöner Krimi mit vielen Klischees.
von Wuschel aus Nußloch am 26.04.2018

Beschreibung: Ein Handyklingeln reißt den jungen Mitarbeiter des Museums aus seinen Gedanken. Als er dem Klingeln folgt, macht er eine schreckliche Entdeckung: Eine Frau ist im See eingefroren, die Finger ragen noch aus der Eisdecke. DCI Erika Foster wird nach ihrer achtmonatigen Pause mit dem Fall vertraut. Ihr erster Fall... Beschreibung: Ein Handyklingeln reißt den jungen Mitarbeiter des Museums aus seinen Gedanken. Als er dem Klingeln folgt, macht er eine schreckliche Entdeckung: Eine Frau ist im See eingefroren, die Finger ragen noch aus der Eisdecke. DCI Erika Foster wird nach ihrer achtmonatigen Pause mit dem Fall vertraut. Ihr erster Fall seit ihr Mann bei ihrem gemeinsam letzten Einsatz um?s Leben kam. Bei der Suche nach dem Mörder werden Erika immer wieder Steine in den Weg gelegt, da es sich bei Familie der Ermordeten um eine der mächtigsten Londons handelt, die ihren Ruf um keinen Preis beschmutzen wollen. Meinung: Ehrlich gesagt viel es mir unglaublich schwer eine Beurteilung in Punkten zu geben. In Worten würde ich eine einfache Leseempfehlung aussprechen, aber Punkte dafür geben?! Uff. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Es gab ein-zwei Dialoge, bzw. Situationen denen ich nicht zu 100% folgen konnte. Da mich das Buch jedoch absolut in seinen Bann gezogen hat, schon allein vom Aufbau und der Geschichte, konnte ich es kaum aus der Hand legen. Erika gefiel mir sehr gut. Hätte sie aufgrund ihrer Vergangenheit keine Gewissensbisse, dann wäre sie kein Mensch und somit nicht authentisch. Ihre Verbissenheit in dem Fall fand ich ebenfalls super. Was ich etwas überladen fand, war die Tatsache, dass gefühlt so jedes Klischee bedient wurde. Da gab es den böse aussehenden schwarzen Bullen ? der sogar durchaus sympathisch war, die lesbische Kollegin, die reiche Familie ? über die man bloß kein böses Wort verlieren sollte, der mürrische und Steine in den Weg legende Kollege, der cholerische Vorgesetzte ? der aber nur ihr Bestes will, die drogenabhängige Nutte, und so weiter. Bitte nicht falsch verstehen! Ich habe kein Problem mit Homosexualität, Hautfarben oder beruflichen Orientierungen, aber hier war es mir teilweise einfach zu viel auf einmal. Das tut der Geschichte jedoch keinen Abbruch. Die ist von Anfang bis Ende spannend. Man kann sich wunderbar über die Schichtengesellschaft aufregen und auch wie sehr sich die ?Chefs? davon beeinflussen lassen. Es wird sehr schön aufgezeigt: Geld regiert die Welt. Der Autor lässt den Leser lange im Unklaren darüber, wer der eigentliche Täter ist und legt auch einige falsche Spuren. Ich würde ihm sogar einen kleinen Hang zum Dramatischen unterstellen. Fazit: Alles in allem ist es ein gut durchdachter Krimi, mit einer ordentlichen Portion Spannung. Die Story als solches fand ich einfach super gut, nur dieses zwanghafte erfüllen wollen von Klischees hat die Atmosphäre für mich etwas gedämpft. 3,5 von 5 Dank: Ein herzliches Dankeschön an den Penguin Verlag sowie das Bloggerportal für die Überlassung des Buches. Ich bin schon gespannt was der zweite Teil bereithält!

Auf Augenhöhe - Vielversprechender Krimi-Reihenauftakt
von Nisnis aus Dortmund am 26.03.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein bitterkalter Wintertag hüllt London in Schnee und Schweigen. Das Klingeln eines Handys durchbricht die gespenstische Stille eines zugefrorenen Sees. Doch niemand antwortet. Nur wenige Zentimeter daneben ragen Finger aus dem Eis ? Acht Monate sind vergangen seit Detective Erika Fosters letztem Einsatz, der in einer Katastrophe endete und ihrem... Ein bitterkalter Wintertag hüllt London in Schnee und Schweigen. Das Klingeln eines Handys durchbricht die gespenstische Stille eines zugefrorenen Sees. Doch niemand antwortet. Nur wenige Zentimeter daneben ragen Finger aus dem Eis ? Acht Monate sind vergangen seit Detective Erika Fosters letztem Einsatz, der in einer Katastrophe endete und ihrem Mann das Leben kostete. Doch es ist an der Zeit, nach vorn zu blicken. Die Tochter einer der mächtigsten Familien Londons wurde ermordet, und Erika setzt alles daran, den Schuldigen zu finden. Während sie noch gegen die Dämonen der Vergangenheit kämpft, rückt sie ins Visier eines gnadenlosen Killers. Der Autor: Robert Bryndza ist in England geboren und hat in den USA und Kanada gelebt, ehe er mit seinem slowakischen Mann in dessen Heimat zog. Er hat eine Schauspielausbildung absolviert und ist heute hauptberuflich als Autor tätig. »Das Mädchen im Eis« ist der Auftakt seiner Krimireihe um Detective Erika Foster, die in 22 Ländern erscheint. (Quelle: Penguin Verlag / Random House) Reflektionen: Autor Robert Bryndza ist mit seiner Hauptfigur Detective Erika Fosters ein spannender Reihenauftakt gelungen. Es ist nachvollziehbar, dass dieser Krimi in den USA und in England bereits auf Platz 1 platziert ist, denn Robert Bryndzas Schreibstil und seine komplexe Handlung zeugen von literarischem Potenzial. Zwar kann der Autor die knisternde Hochspannung nicht durchgängig halten, aber durch eine interessant inszenierte Ermittler-Story bleibt man als Leser trotzdem gut unterhalten dran. Mühelos gelingt der Einstieg in die Geschichte, da Bryndzas Erzählstil und Sprache ausgewogen, leicht verständlich und flüssig erscheinen. Detective Erika Fosters ist sympathisch, taff und sie schwimmt ohne mit der Wimper zu zucken gegen den Strom. Sie erhält den neuen Fall der jungen, ermordeten und geschändeten Andrea, obwohl ein Kollege bereits Ermittlungen aufgenommen hatte. Dass das nicht zu einer besonders guten Stimmung im Polizei-Team führt, ist authentisch gezeichnet, wenn auch manche Szenen etwas überspitzt dargestellt werden. Unabhängig davon, wie sich Erika emotional und körperlich fühlt, stehen die Ermittlungen für sie absolut im Vordergrund. Sie ist eisernen Willens, den Mörder der jungen Andrea aufzuspüren und wiedersetzt sich nicht nur ihrem Vorgesetzten, Kollegen und einer Suspendierung, sondern auch den gesellschaftlich mächtigen, arrogant wirkenden Eltern, der jungen Toten, für die das Tötungsdelikt auch einen gesellschaftlichen Skandal bedeuten. Auszugsweise erlauben es kleine Rückblicke zu erkennen, dass Erika bei ihrem letzten Fall einen Fehler begangen hat, der für ihren Ehemann tödlich endete. Seit her leidet Erika unter wiederkehrenden Alpträumen, Panikattacken und Angstzuständen, die jedoch angemessen und maßvoll in die Handlung eingearbeitet sind. Robert Bryndza stellt jedoch nicht die vollständige Begebenheit dieses, für Erika zutiefst erschütternden Ereignisses zur Verfügung, so dass man wahrlich an den Seiten hängt, in der Hoffnung die ganze Story zu erfahren. Doch bis zum Schluss bleiben viele Dinge offen, die aus meiner persönlichen Sicht bereits in diesem Band hätten aufgelöst werden müssen. Somit sortiere ich diesen Kriminalroman als gut und solide, nicht aber als herausragend ein, obwohl ich sicher den Nachfolger-Band lesen möchte. Robert Bryndza lässt in seinem Kriminalroman zahlreiche Figuren agieren, die vielschichtige Charaktere aufweisen. Einzelne Figuren sind perfekt gelungen, anderen fehlt es an Tiefe. Während Bryndzas Stil und Story literarisches Talent erkennen lassen, nimmt man als Leser ein schlangenlinienähnliches auf und ab, zwischen gelungenem Buch und herausragendem Buch wahr. Von rasantem Tempo, bis zu ein paar Längen und Spannungsabriss ist einfach alles dabei. Der nächste Fall um Erika muss für mich dichter und harmonischer funktionieren. Die Stimmung ist knisternd, teilweise düster und dynamisch. Hochspannend und rätselhaft wird es, als Erika bedroht wird und ein Erzählstrang die Sicht des Täters offenbart und zahlreiche Wendungen folgen. Die intensiv und informativ dargestellte Polizeiarbeit wirkt authentisch und es gibt reichlich Futter, um selbst im Kopf mit zu ermitteln. Was wollen wir Krimi-Fans mehr? Fazit und Bewertung: Ein gelungener Reihenauftakt für Robert Bryndzas Ermittlerin Detective Erika Fosters. Spannend und solide ermittelt die taffe Erika Fosters in einem für die Eltern der jungen Toten skandalösem Fall. Erika Fosters hat das Herz am rechten Fleck und sie wiedersetzt sich allem, was sie daran hindert den Mordfall zu lösen. Zwar geschehen brutale Tötungsdelikte, dennoch können auch Liebhaber von unblutigen Krimis hier zugreifen, da die Ermittlerarbeit im Vordergrund steht. 4 Sterne ©nisnis-buecherliebe.de

Spannung mit Drama
von Lales Bücherwelt am 31.01.2018

Inhalt: Eine Leiche im Eis, Tochter eines berühmten Mannes in London. Erwürgt und geschändet aufgefunden - ein Skandal! Aufklären soll diesen grausamen Mord Detective CI Erika Foster, die während ihrem letzten Einsatz ihren Mann und weitere Teammitglieder verloren hat und jetzt nach einer 8-monatigen Pause in den Dienst zurückkehrt. Doch... Inhalt: Eine Leiche im Eis, Tochter eines berühmten Mannes in London. Erwürgt und geschändet aufgefunden - ein Skandal! Aufklären soll diesen grausamen Mord Detective CI Erika Foster, die während ihrem letzten Einsatz ihren Mann und weitere Teammitglieder verloren hat und jetzt nach einer 8-monatigen Pause in den Dienst zurückkehrt. Doch je mehr Erika Foster sich mit dem Fall beschäftigt, desto verwirrender werden die Geschehnisse. Weitere Leichen werden gefunden, Foster erhält Drohungen und hat mit den Ereignissen ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Wird sie diesen Fall dennoch lösen können? Meine Meinung: Dieses Mal habe ich mich für einen Kriminalroman entschieden, nach den Romanen und Fantasybüchern, wollte ich wieder etwas in dieser Richtung lesen und ich freue mich über dieses Buch zu berichten. Das Cover erscheint sehr eindrucksvoll und auch der Titel überbringt eine klare Botschaft. Der Klappentext gibt eine knappe Angabe über die leitende Ermittlerin, verrät aber nicht sonderlich viel von dem Fall. Die Handlung beginnt mit dem Fund der Leiche, durch eine dritte Person, die in der Geschichte nicht von größerer Bedeutung ist. Erst in den nächsten Kapiteln erfährt der Leser, um welche bekannte Frau es sich bei der Leiche handelt, was für großen Medienrummel sorgt. Die leitende Ermittlerin DCI Erika Foster, die nach einer Auszeit aufgrund eines traumatischen Vorfalls wieder in den Dienst zurückkehrt, ist sofort von dem Fall gefesselt. Nicht nur dass es keine Hinweise zu geben scheint, plötzlich tauchen weitere Leichen auf. Und je mehr Fragen und Nachforschungen sie anstellt, desto mehr gerät sie ins Visier des Mörders. Als sie das erkennt scheint es schon zu spät zu sein... Die Geschichte wird vorwiegend aus der Perspektive von Erika Foster erzählt, allerdings erhält man auch Einblicke aus anderen Sichtweisen, was die Spannung verstärkt. Die Kapitel sind kurz gehalten, sodass ich mit dem Lesen sehr gut voran gekommen bin. Der Lesefluss wird durch die zahlreichen Dialoge und die fehlenden Antworten positiv vorangetrieben. So sehr ich die Geschichte für den unvorhergesehenen Schluss und die Spannung liebe, vermisse ich trotzdem vorallem zwei Dinge. Zum einen hat mir die emotionale Tiefe der Figuren, vorallem der Protagonistin gefehlt und ich fande teilweise die Verbindung von so vielen Personen etwas verwirrend. Statt sich auf die wesentlichen Personen zu konzentrieren und den Rest der Geschichte um sie herum zu erzählen, wurden immer wieder neue Figuren eingebracht, die manchmal auftauchten und dann garnicth weiter von Bedeutung waren. Ich kann es nicht besser erklären, aber das sind wirklich die einzigen Kritikpunkte. Fazit: Ein spannender und atemraubender Krimi für zwischendurch mit vielen Wendungen. Für alle die Spannung und Drama mögen! (4 von 5 Sternen)