Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

True North - Du bist alles für immer

Roman

Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können …

"Fantastisch!" USA Today

Band 3 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-0601-1
Reihe Vermont-Reihe
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21,7/13,9/4,2 cm
Gewicht 515 g
Originaltitel Keepsake
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Wanda Martin
Verkaufsrang 3.453
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der 3. Band der süchtig machende Reihe. Ein absolutes muss! Der 3. Band der süchtig machende Reihe. Ein absolutes muss!

Buchhändler/in, Thalia-Buchhandlung Sindelfingen

Romantisch,spannend- eines dieser Bücher, welche man am Stück durchliest Romantisch,spannend- eines dieser Bücher, welche man am Stück durchliest

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Das Buch reicht nicht ganz an die vorherigen Bände heran, dennoch ist es gut geschrieben und erzählt. Beide haben ein Trauma erlebt und müssen damit umgehen. Das Buch reicht nicht ganz an die vorherigen Bände heran, dennoch ist es gut geschrieben und erzählt. Beide haben ein Trauma erlebt und müssen damit umgehen.

„Das Highlight der Reihe!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Der dritte Band der True-North-Reihe von Sarina Bowen war für mich definitiv der Beste! Die Liebesgeschichte war sehr schön und berührend, auch das Schicksal der Protagonistin hat mich sehr ergriffen und hier und da waren auch wieder ein paar lustige Stellen zu finden. Man kann den Band unabhängig von den anderen Teilen lesen. Der dritte Band der True-North-Reihe von Sarina Bowen war für mich definitiv der Beste! Die Liebesgeschichte war sehr schön und berührend, auch das Schicksal der Protagonistin hat mich sehr ergriffen und hier und da waren auch wieder ein paar lustige Stellen zu finden. Man kann den Band unabhängig von den anderen Teilen lesen.

Christin Uhle, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein würdiger zweiter Teil der True-North-Reihe. Die Personen sind aus dem ersten Teil bekannt und doch erfährt man viel Neues. Eine prickelnde Lektüre für alle Fans der Apfelfarm. Ein würdiger zweiter Teil der True-North-Reihe. Die Personen sind aus dem ersten Teil bekannt und doch erfährt man viel Neues. Eine prickelnde Lektüre für alle Fans der Apfelfarm.

„Ich bin verliebt...in dieses Buch. “

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

hach...*schmacht*...was soll ich sagen?! Sarina Bowen hat es mal wieder geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Mich hat diese Trilogie regelrecht verzaubert. Und dieser 3. Teil als Abschluss war einfach wundervoll. Zach ist einfach so niedlich (und verdammt heiß). Außerdem ist Lark eine sehr spannende, taffe Protagonistin.
Es gibt nicht viel mehr zu sagen als: Unbedingt lesen!
hach...*schmacht*...was soll ich sagen?! Sarina Bowen hat es mal wieder geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Mich hat diese Trilogie regelrecht verzaubert. Und dieser 3. Teil als Abschluss war einfach wundervoll. Zach ist einfach so niedlich (und verdammt heiß). Außerdem ist Lark eine sehr spannende, taffe Protagonistin.
Es gibt nicht viel mehr zu sagen als: Unbedingt lesen!

„Der 3. Band der Vermont-Reihe.“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Lark hat den schlimmsten Sommer ihres Lebens hinter sich und versucht auf der Shipley Farm wieder zu sich zu finden. Der Farm Mitarbeiter Zach hat ebenfalls eine schwierige Vergangenheit was die beiden einander näher bringt.
Wieder eine schöne und emotionale Geschichte.
Ich bin wirklich begeistert und überzeugt von der Buch-Serie. Der flüssige und bildliche Schreibstil ist toll. Nur weiter zu empfehlen!
Lark hat den schlimmsten Sommer ihres Lebens hinter sich und versucht auf der Shipley Farm wieder zu sich zu finden. Der Farm Mitarbeiter Zach hat ebenfalls eine schwierige Vergangenheit was die beiden einander näher bringt.
Wieder eine schöne und emotionale Geschichte.
Ich bin wirklich begeistert und überzeugt von der Buch-Serie. Der flüssige und bildliche Schreibstil ist toll. Nur weiter zu empfehlen!

„Willkommen zurück auf der Shipley-Farm!“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Schon seit dem ersten Teil der "True North" - Reihe freue ich mich auf die Geschichte von Zach. Der ruhige, arbeitswütige und schüchterne junge Farmhelfer hat da schon mein Herz erobert. Und nun bin ich ihm noch mehr verfallen. :-) Aber auch Lark ist eine tolle Persönlichkeit.

Zach und Lark haben beide kein leichtes Los im Leben gezogen. Zach wuchs sehr abgeschottet in einer Sekte auf bis er 19 war. Vieles was für die anderen normal ist, wie z.B. Fahrrad fahren, hat er nie gelernt oder erlebt. Und Lark wurde bei Ihrem Job in Guatemala entführt und gönnt sich eine Auszeit auf der Farm der Shipley Familie. Beide haben noch mit ihrem Schicksal zu kämpfen. Vor allem Lark die von nächtlichen Albträumen gequält wird. Aber damit fängt die Geschichte zwischen Lark und Zach an. Zach hilft Lark durch die Nächte und die beiden entwickeln sehr schnell Gefühle füreinander. Für Zach ist es etwas ganz neues, da er mit seinen 23 noch Jungfrau ist und noch nie eine Freundin hatte. Aber die beiden harmonieren so gut miteinander und Zach ist einfach zu süß. Ihn zu lieben ist wahrhaftig sehr leicht. Natürlich kommt auch dieses Buch nicht ohne ein bisschen Drama aus. Dafür sorgt Larks Gesundheitszustand und kleine Geheimnisse, die unfreiwillig gelüftet werden. Und auch die Erotik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. ;-)

Ich liebe, liebe, liebe Sarina Bowen und ihre Bücher. Ihr Schreibstil ist einfach nur grandios und man wünscht sich das Gelesene in bewegten Bildern auf der großen Leinwand zu sehen. Die Charaktere sind immer realistisch und authentisch und alle Nebenfiguren werden wunderbar in die Geschichte eingebaut. Auch die Kulisse von Vermont und der Apfel-Farm ist wunderschön und man hat immer die Szenerie vor Augen.

Ich freue mich sehr auf den vierten Teil, wo es um Zara, die Barbesitzerin, gehen wird. Ein MUSS für jeden Liebhaber von tollen Geschichten, die das Herz berühren und das Kopfkino in Dauerschleife laufen lässt! :)
Schon seit dem ersten Teil der "True North" - Reihe freue ich mich auf die Geschichte von Zach. Der ruhige, arbeitswütige und schüchterne junge Farmhelfer hat da schon mein Herz erobert. Und nun bin ich ihm noch mehr verfallen. :-) Aber auch Lark ist eine tolle Persönlichkeit.

Zach und Lark haben beide kein leichtes Los im Leben gezogen. Zach wuchs sehr abgeschottet in einer Sekte auf bis er 19 war. Vieles was für die anderen normal ist, wie z.B. Fahrrad fahren, hat er nie gelernt oder erlebt. Und Lark wurde bei Ihrem Job in Guatemala entführt und gönnt sich eine Auszeit auf der Farm der Shipley Familie. Beide haben noch mit ihrem Schicksal zu kämpfen. Vor allem Lark die von nächtlichen Albträumen gequält wird. Aber damit fängt die Geschichte zwischen Lark und Zach an. Zach hilft Lark durch die Nächte und die beiden entwickeln sehr schnell Gefühle füreinander. Für Zach ist es etwas ganz neues, da er mit seinen 23 noch Jungfrau ist und noch nie eine Freundin hatte. Aber die beiden harmonieren so gut miteinander und Zach ist einfach zu süß. Ihn zu lieben ist wahrhaftig sehr leicht. Natürlich kommt auch dieses Buch nicht ohne ein bisschen Drama aus. Dafür sorgt Larks Gesundheitszustand und kleine Geheimnisse, die unfreiwillig gelüftet werden. Und auch die Erotik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. ;-)

Ich liebe, liebe, liebe Sarina Bowen und ihre Bücher. Ihr Schreibstil ist einfach nur grandios und man wünscht sich das Gelesene in bewegten Bildern auf der großen Leinwand zu sehen. Die Charaktere sind immer realistisch und authentisch und alle Nebenfiguren werden wunderbar in die Geschichte eingebaut. Auch die Kulisse von Vermont und der Apfel-Farm ist wunderschön und man hat immer die Szenerie vor Augen.

Ich freue mich sehr auf den vierten Teil, wo es um Zara, die Barbesitzerin, gehen wird. Ein MUSS für jeden Liebhaber von tollen Geschichten, die das Herz berühren und das Kopfkino in Dauerschleife laufen lässt! :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

Eine weitere schöne Geschichte von der Shipley-Farm
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 28.04.2019

Mal wieder entführt uns die Autorin auf die Shipley-Farm und diesmal dürfen wir Zach näher kennenlernen. Mal wieder eine tolle Geschichte. Story: Von den bisherigen Bänden hatte mir die Geschichte um Jude am besten gefallen, aber die von Zach und Lark hat sich doch davor geschoben. Anfangs wird man in die... Mal wieder entführt uns die Autorin auf die Shipley-Farm und diesmal dürfen wir Zach näher kennenlernen. Mal wieder eine tolle Geschichte. Story: Von den bisherigen Bänden hatte mir die Geschichte um Jude am besten gefallen, aber die von Zach und Lark hat sich doch davor geschoben. Anfangs wird man in die Geschichte geworfen, bekommt aber relativ schnell einen Eindruck von Larks Situation und auch von Zachs Vergangenheit. Ich muss gestehen, ich hatte anfangs so meine Vermutung, wo das hinführen würde, aber die Autorin hat mich überraschen können und das ganze anders aufgezogen. Von der ersten Seite an hat mich die Handlung packen können und ich hab die Seiten auch relativ schnell verschlungen. Sie hat mich immer wieder zum schmunzeln bringen können, vor allem Zachs hat so manches Mal dafür gesorgt. Aber ebenso sind viele Stellen emotional und von einer Tiefe geprägt, sodass es mich auch mal zum nachdenken gebracht hat. Zum Ende kommen einige Szenen, die ich so nicht erwartet habe. Ich fand sie aber insgesamt zum Buch sehr passend und gelungen. Sie haben die Situation wirklich gut gelöst. Es war einfach auch mal eine andere Wendung, als ich es von anderen Büchern gewohnt bin. Ein paar Andeutungen wurden auch schon hinsichtlich des nächsten Bandes gemacht. Neugierig bin ich sehr auf Mays Geschichte, denn hier hat sich schon so einiges ergeben. Charaktere: Zach kannte man ja aus den Vorgängerbänden schon, aber da wirkte er eher wie ein zurückgezogener, schüchterner Mann. Was er einerseits ist, aber dann auch wieder nicht. Er hat mich so manches Mal überraschen können und ich war erstaunt, wie er sich doch weiterentwickelt hat. Ebenso ging es mir mit Lark. Sie kannte man noch nicht, aber ich habe auch sie schnell lieb gewonnen. Sie macht einiges durch, aber für ihre Stärke habe ich sie bewundert. Natürlich war es auch wieder schön, die anderen bekannten Charaktere wieder zu treffen. Man fühlt sich wohl in der Familie und sie bringt einen immer wieder zum schmunzeln. Ich freue mich auf die anderen Geschichten. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich bin wieder relativ schnell reingekommen und dann hat mich das Buch nicht mehr losgelassen. Der immer wieder eingebaut Humor hat mich ständig zum schmunzeln gebracht. Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Lark und Zach erzählt. Beide Sichten haben interessante Enthüllungen zum Vorschein gebracht und ich fand es gut, dass man die Geschichte aus beiden Sichten verfolgen konnte. Mein Fazit Eine weitere schöne Geschichte von der Shipley-Farm Auch der dritte Band der Reihe konnte mich überzeugen. Lark und Zach haben mir als Protagonisten wirklich gut gefallen und ihre Geschichte hatte so einige Überraschungen im petto. Spannung, Emotionen und eine Prise Humor - es war alles dabei für eine wirklich gute Geschichte.

Eine Achterbahn der Gefühle..
von einer Kundin/einem Kunden aus Elfershausen am 25.11.2018

Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, ruhig und lebt von einer ganzen Menge Gefühl. Ich konnte mich schon nach den ersten Seiten fallen lassen und einfach nur genießen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtwiese von Lark und Zach, welche beide eine nicht ganz so schöne Vergangenheit haben. Larks... Die Schreibweise der Autorin ist angenehm, ruhig und lebt von einer ganzen Menge Gefühl. Ich konnte mich schon nach den ersten Seiten fallen lassen und einfach nur genießen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtwiese von Lark und Zach, welche beide eine nicht ganz so schöne Vergangenheit haben. Larks Trauma liegt allerdings am kürzesten zurück, sodass sie nicht so stabil ist wie sie es gerne hätte. Lark ist eine aufgeweckte, freundliche, hilfsbereite und offene Persönlichkeit. Nach einem Aufenthalt im Ausland ist sie jedoch psychisch sehr angeschlagen. Ein dortiges Erlebnis hat ihren Geist und ihr Wesen verschreckt, sodass sie insgesamt einfach schwer mit sich zu kämpfen hat. Man bekommt immer wieder gute und schlechte Zeiten mit, was dafür sorgt dass man ihr Wesen richtig greifen kann. Ich mochte sie unheimlich gerne und habe immer gehofft, dass sie es wieder hinbekommt und für sich selber die Ruhe findet. Zach ist ein Goldjunge, anders kann man ihn eigentlich nicht beschrieben. Er ist liebenswürdig, hilfsbereit (fast schon aufopferungsvoll) und ein sehr starker Charakter. Auch er macht in der Geschichte eine gewaltige Wendung durch. Hat er gerade zu Beginn immer noch Angst, wird er durch Lark oder mit ihr immer selbstbewusster. Er lernt zu vertrauen, sich selber auch mal etwas einzugestehen und für etwas zu kämpfen. Die Umsetzung der Liebesgeschichte hat mir wirklich gut gefallen. Sie ist gefühlvoll, bestückt mit vielen kleinen Details und bezaubert durchaus auch mit der ganzen Shipley Familie. Es ist ein bunter, liebevoller Haufen und man möchte gerne für jeden einzelnen das Glück herbeizwingen. *g* Die Autorin konnte einige überraschende Momente einbauen, wenn man sich größtenteils auch vorstellen konnte wie es letztlich vorangehen wird. Dennoch war ich öfters mal erstaunt über eine Wendung und konnte mich das gesamte Buch über fallen lassen und genießen. Besonders schön fand ich, dass es durchaus Probleme bei den einzelnen Charakteren gab, diese aber nicht übertrieben wurden. Es war kein stetiges und nerviges Hin und Her, sondern etwas beständiges. Auch wenn es mal gekriselt hat, hat der andere Charaktere nicht sofort die Flinte ins Korn geworfen. Es war eine erwachsende, starke und unglaublich gefühlvolle Umsetzung. Mir hat dieser Band wieder unheimlich gut gefallen. Die Autorin versteht es zauberhafte, greifbare und detailgetreue Charaktere und Entwicklungen ins Leben zu rufen. Sie sorgt für starke Haupt- wie Nebencharaktere, sodass ich als Leser einfach unbedingt immer weiter Lesen muss und jeden einzelnen Protagonisten ganz genau kennenlernen möchte. Mein Gesamtfazit: Mit „True North – Du bist alles für immer“ hat Sarina Bowen einen wie ich finde perfekten, gefühlvollen und total bezaubernden dritten Band ihrer Reihe geschrieben. Es hat mich gefreut alte Bekannte, wie auch neue Charaktere kennen- und mögen zulernen. Ich freue mich unheimlich darauf, dass es bald einen weiteren Band hierzu geben wird.

zugleich bittersüß und wunderschön
von Sarah M. am 28.09.2018

Zur Erntezeit reist Lark nach Vermont, auf die Familienfarm ihrer Freundin. Sie erhofft sich einfach nur zur Ruhe zu kommen, und eine wundersame Heilung ihrer geschädigten Seele. Während sie am Tage in der Arbeit auf der Plantage ihre Ablenkung findet, wird sie nachts auch weiterhin von Albträumen geplagt. Ihr einziger Halt ist der Arbeiter... Zur Erntezeit reist Lark nach Vermont, auf die Familienfarm ihrer Freundin. Sie erhofft sich einfach nur zur Ruhe zu kommen, und eine wundersame Heilung ihrer geschädigten Seele. Während sie am Tage in der Arbeit auf der Plantage ihre Ablenkung findet, wird sie nachts auch weiterhin von Albträumen geplagt. Ihr einziger Halt ist der Arbeiter Zach, der ihr jede Nacht beisteht und sie immer wieder beruhigt. Doch auch Zach hat innerlich noch lange nicht mit seiner eigenen Vergangenheit abgeschlossen. Gemeinsam versuchen sie gegen ihre inneren Dämonen zu kämpfen und finden so immer näher zueinander ... „True North – Du bist alles für immer“ ist der dritte Teil der Vermont-Reihe von Sarina Bowen. Viel zu lange, mussten die Shipleys auf meine Rückkehr warten, doch nun zog mich das harmonische Landleben wieder an! Das Cover ist auch hier in einem ähnlichen Stil gehalten, wie die der ersten beiden Bücher und weckt die Lust aufs Landleben. Der Klappentext klang sehr vielversprechend und weckte die Neugierde auf Zach und Lark! Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht. Sofort nimmt Sarina Bowen mit auf die Reise nach Vermont und somit direkt hinein ins harmonische Familienleben der Shipleys! Dabei taucht man abwechselnd in die Perspektiven von Lark und Zach ein. Beinah sofort erzeugte die Geschichte einen Film in meinem Kopf. Die Rückkehr zur Farm der Shipleys fühlte sich an, wie ein Besuch bei guten Freunden. Es breitete sich sogleich eine wohlfühlende Atmosphäre aus, die die Seiten nur so dahin blättern ließ. Zach und Lark waren mir von Beginn an sympathisch. Obwohl sich Lark selbst als verwöhntes Mädchen beschreibt, hatte ich einen sehr positiven Eindruck von ihr. Denn sie setzt sich für ihre Mitmenschen ein, ist sehr empathisch und sensibel. Trotzdem ist sie auch selbstbewusst, und lässt sich eigentlich von nichts so leicht unterkriegen. Doch merkt man auch, dass sie eine schwere psychische Belastung mit sich herumträgt. Zach war mir schon zuvor positiv aufgefallen. Er ist sehr ruhig, weshalb ihm eine mysteriöse Aura umgibt. Er ist sehr fleißig und scheut sich nicht davor, auch unliebsame Arbeiten zu übernehmen. Was Zach allerdings Sorgen bereitet, ist seine Zukunft, die ihm aufgrund seines vergangenen Lebensumstands wie eine dichte Nebelwand zu sein scheint. Zunächst war ich begeistert von der Lovestory zwischen Zach und Lark. Ich fand die Beiden so süß zusammen und habe jede gemeinsame Szenen herbeigesehnt. Es beginnt alles ganz zaghaft. Lark, die traumatisierte Seele und Zach, der abtrünnige Retter in der Not. Beide haben interessante Hintergrundstories, die im Verlauf immer weiter enthüllt werden. Doch nach der zauberhaften Harmonie, kam die Kehrtwende seitens Lark. Alte Muster, die durchbrechen und die Beziehung und das hier nahende Happy End beinah wieder in unerreichbare Ferne schieben. Wirklich freudig, habe ich auch das Wiedersehen mit bereits bekannten Charakteren, wahrgenommen. Man erfährt viel über das Leben der Shipleys und ihren Freunden und zum Ende bahnt sich auch die schon die Geschichte zum vierten Teil der Reihe an. Auf den letzten hundert Seiten, bekam meine Begeisterung einen leichten Dämpfer, vielleicht weil eigentlich schon alles perfekt war und ich das drohende und nervenzerreißende Unglück nicht mehr gebraucht habe. Bittersüß eben, aber ohne Zweifel wunderschön. <3 Ich vergebe daher 4 von 5 Sterne.