Warenkorb
 

54 Minuten

Jeder hat Angst vor dem Jungen mit der Waffe. Roman. Roman

Weitere Formate

Nr. 1 "New York Times"-Bestseller

Marieke Nijkamps packender Roman, der zum Riesenüberraschungserfolg in den USA wurde, behandelt ein brisantes Thema und wirkt wie ein Echo aktueller Ereignisse: Amok in der Schule.

54 Minuten, die alles zerstören

Es passiert nicht viel im verschlafenen Opportunity, Alabama. Wie immer hält die Direktorin in der Aula der Highschool ihre Begrüßungsrede zum neuen Schulhalbjahr. Es ist dieselbe Ansprache wie in jedem Schulhalbjahr. Währenddessen sind zwei Schüler in das Büro der Schulleitung geschlichen, um Akten zu lesen. Draußen auf dem Sportgelände trainieren fünf Schüler und ihr Coach auf der Laufbahn für die neue Leichtathletiksaison. Wie immer ist die Rede der Dirketorin exakt um zehn Uhr zu Ende. Aber heute ist alles anders.

Als Schüler und Lehrer die Aula verlassen wollen, kann man die Türen nicht mehr öffnen. Einer beginnt zu schießen.
Tyler greift seine Schule an und macht alle fertig, die ihm unrecht getan haben.
Aus der Sicht von vier Jugendlichen entfaltet sich der Amoklauf, bis die letzte Kugel verschossen ist.
Rezension
Ich möchte gerne eine echte Leseempfehlung aussprechen für einen Roman, der sich mitunter wie ein Thriller liest. Mel Bücherwurm 20170921
Portrait
Marieke Nijkamp hat Philosophie und Geschichte studiert und spricht ein Dutzend Sprachen. Ihr erster Roman »54 Minuten« war ein Überraschungserfolg in den USA und über ein Jahr lang in den Top 10 der »New York Times«-Bestsellerliste. Die Autorin lebt in den Niederlanden.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-4016-7
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,2 cm
Gewicht 461 g
Originaltitel This is Where it Ends
Auflage 3
Übersetzer Mo Zuber
Verkaufsrang 12382
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

So realistisch, so beängstigend

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Genau 54 Minuten- so lange dauert der Amoklauf in einer fiktiven Stadt in den USA. Fiktiv ja, und trotzdem so realistisch. Ein Buch, das mich noch lange beschäftigt hat.

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Unglaublich bewegend! So krass und dabei noch gefühlvoll... Eine Gänsehaut jagt die andere und immer der Gedanke "Hoffentlich gerate ich nie in so eine Situation"...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
57 Bewertungen
Übersicht
40
12
4
0
1

54 Minuten
von Timo Funken am 14.06.2019

Schockierende packende Erzählung. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ergreifend spannend. Daher 5 Sterne. Liebe Grüße, Timo Funken

4 Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Claire, Sylv, Autumn und Tomas- vier Jugendliche aus deren Perspektive "54 Minuten" erzählt wird und deren Leben miteinander verwoben sind. Alle freuen sich auf das letzte Schulsemester bevor es in die große weite Welt hinaus geht. Die Autorin hat es geschafft, dass man sich den Charakteren sofort näher fühlt. Ihre Träume, Ängst... Claire, Sylv, Autumn und Tomas- vier Jugendliche aus deren Perspektive "54 Minuten" erzählt wird und deren Leben miteinander verwoben sind. Alle freuen sich auf das letzte Schulsemester bevor es in die große weite Welt hinaus geht. Die Autorin hat es geschafft, dass man sich den Charakteren sofort näher fühlt. Ihre Träume, Ängste, Wünsche und Pläne sind nachvollziehbar und lassen die fiktiven Jugendlichen real erscheinen. Umso erschüttender ist es, als ein Mitschüler in der Schule Amok läuft. Als LeserIn wird man in einen Strudel des Unverständnisses, der Angst und auch Verzweiflung gezogen. Man kann sich (genauso wie die 4 Jugendlichen) vor dem Jungen mit der Waffe nicht verstecken. "54 Minuten" ist ein toll geschriebenes Buch mit kurzen Kapiteln. Die verschiedenen Erzählperspektiven lockern zudem das Geschriebene auf und erleichtern den Lesefluss. Eignet sich auch hervorragend als Klassenlektüre oder Referate.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2019
Bewertet: anderes Format

54 Minuten, in denen die Welt stillsteht! 54 Minuten voller Angst! 54 Minuten bis der Amoklauf endlich vorbei ist! Ein unheimlicher Roman, der einen nicht so schnell loslässt!