Die Stille zwischen Himmel und Meer

Roman

Kati Seck

(36)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Die Stille zwischen Himmel und Meer

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Lübbe

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen
  • XXL-Leseprobe: Die Stille zwischen Himmel und Meer

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    0,00 €

    ePUB (Lübbe)
  • Die Stille zwischen Himmel und Meer

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Die Nordsee im Herbst. Nirgendwo ist der Himmel weiter, die Luft klarer und das Meer beeindruckender. Genau deswegen ist Edda hierhergekommen. Aber die junge Frau ist nicht wie andere Touristen. Sie fürchtet sich vor dem endlosen Himmel und dem unbeherrschten Meer. Doch sie ist fest entschlossen, sich ihrer Angst zu stellen und dem Himmel ins Gesicht zu lachen. Gerade erst am Meer angekommen, begegnet sie einem Mann, der genau wie sie mit seiner Vergangenheit kämpft. Eine Begegnung, die beide verändern wird ...

Poetisch, gefühlvoll und ergreifend - ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben

"Poetisch, gefühlvoll und ergreifend - ein Buch für alle, die sich schon einmal verloren gefühlt haben." Buch-Magazin, 2017

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17590-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 21,6/13,5/3 cm
Gewicht 419 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 167623

Buchhändler-Empfehlungen

Emotionen pur

Petra Bunte, Thalia-Buchhandlung Hameln

Ein wunderschöner Roman über den Mut, sich seinen Ängsten zu stellen und den Weg zurück in ein normales Leben zu finden. So emotional erzählt, dass er nicht nur berührt, sondern ganz tief unter die Haut geht.

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dieses Buch ist die Geschichte über zwei verletzte Seelen und ihren einsamen Kampf gegen ihre inneren Dämonen. Es macht Mut, sich seinen Ängsten zu stellen, bei Rückschlägen nicht aufzugeben und hoffnungsvoll in eine unbeschwertere, glücklichere Zukunft zu blicken. Ein toller Roman mit überraschendem Ende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
31
3
1
1
0

Leider nicht meins
von Nici´s Buchecke am 29.07.2020

Ich bin ein großer Fan der Nordsee und lese gerne Geschichten, die am Meer spielen. Dies war auch ein Grund warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Natürlich sprach auch der Klappentext mich an und versprach eine Handlung, die mich wirklich fesseln könnte. Aber ist diese Erwartung vielleicht ein wenig zu hoch gewesen? Ja u... Ich bin ein großer Fan der Nordsee und lese gerne Geschichten, die am Meer spielen. Dies war auch ein Grund warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Natürlich sprach auch der Klappentext mich an und versprach eine Handlung, die mich wirklich fesseln könnte. Aber ist diese Erwartung vielleicht ein wenig zu hoch gewesen? Ja und Nein. Das Meer kommt in dieser Story wirklich nicht zu kurz und die Autorin beschreibt die Gegend und Menschen wirklich sehr schön. Aber vielleicht war es einfach nicht mein Buch. Eigentlich lese ich Bücher die das Meer als Schauplatz beinhalten in relativ kurzer Zeit durch, doch nicht so bei diesem Buch. Ich habe es immer wieder mehrere Tage bei Seite gelegt, einen anderen Roman gelesen und bin dann wieder zu ihm zurück gekehrt. Nicht etwa weil dieser Roman keinen Tiefgang hätte oder nicht interessant gewesen wäre, aber es konnte mich nicht so berühren wie erhofft. Die Hauptprotagonistin Edda ist nicht nur als Charakter sehr unnahbar sondern auch für mich. Ich konnte keinen richtigen Draht zu ihr aufbauen und der Aufbau dieser Geschichte machte es mir nicht gerade leichter. Erst nach und nach erfährt man mehr über ihre Vergangenheit und das auf Wegen die eher abgeklärt und emotionslos auf mich wirkten. Die ganze Art wie Edda ihre Vergangenheit und Ängste schildert konnten mich leider nicht wirklich erreichen. Ich habe es nicht fühlen können. Dieser Roman ist ruhig, die Handlung tröpfelt vor sich her ohne wirklich einen Sog zu erzeugen, der mich hätte mitreißen können. Ich mochte die Beschreibung der See und der Umgebung, aber mehr als die Hälfte des Romans fragte ich mich wo mich die Autorin hinführen möchte. Und der Mann mit seiner eigenen Vergangenheit war auch alles andere als sympathisch. Sein Handeln war verwirrend und wie Edda trotz ihrer Ängste bei ihm reagiert war für mich nicht wirklich logisch. Es ist nicht falsch zu verstehen, ich sehe diesen Roman nicht negativ er war einfach nur nicht das was ich erwartet hatte. Der Plot an sich hätte eine dynamischere und fesselndere Story durchaus hergegeben, aber die Autorin hat sich für die ruhigere und bedächtigere Variante entschieden und das war eben nicht so wirklich meins. Was ich auch schade finde.

Man kann nicht mehr aufhören zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.02.2018

Ich habe das Buch nach einer Leseprobe gekauft und habe mir schon nach den wenigen Seiten viel versprochen. Ein sehr sorgsam gestaltetes Buch mit viel Gefühl, man wid förmlich beim lesen in die Geschichte hineingezogen. Alles in allem bin ich begeistert

Emotional und intensiv
von MsChili am 25.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Bisher kannte ich nur „Die silberne Königin“ von Kati (Katharina) Seck. Jetzt habe ich mich mal an dieses Buch aus einem anderen Genre gewagt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Edda will sich ihrer Angst stellen und bucht ein Haus an der Nordsee. Trotz der Angst vor dem Himmel, der endlos weit ist und dem unberechenbaren Meer. Hie... Bisher kannte ich nur „Die silberne Königin“ von Kati (Katharina) Seck. Jetzt habe ich mich mal an dieses Buch aus einem anderen Genre gewagt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Edda will sich ihrer Angst stellen und bucht ein Haus an der Nordsee. Trotz der Angst vor dem Himmel, der endlos weit ist und dem unberechenbaren Meer. Hier versucht sie wieder Freude am Leben zu entdecken und die Vergangenheit zu überwinden. Schon der Einstieg ins Buch hat mich gefesselt und ich habe begierig weiter gelesen. Es gehen einem gleich viele Fragen durch den Kopf. Was ist nur passiert? Der Schreibstil war gewohnt gut, auch wenn es sich an manchen Stellen etwas gezogen hat. Doch die Autorin verpackt die Geschichte emotional und mitreißend und ich habe an vielen Stellen mitgefühlt. Mit kurzen Einblicken in Edda’s Vergangenheit beantwortet sie viele der Fragen und ergänzt so das Gesamtbild, auch wenn immer noch ein paar Dinge offen bleiben. Edda wächst mit den Erfahrungen, wobei es an manchen Stellen zu schnell geht und es so schwierig nachvollziehbar ist. Ein bewegendes Buch, das mir gut gefallen hat.


  • Artikelbild-0