Pepe S. Fuchs - Mumienjäger

Steffen Schulze

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,80
12,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,80 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Han, Agentenführer im chinesischen Auslandsgeheimdienst, hat einen meisterhaften Plan ausgearbeitet, um an die geheimsten Daten zur Cyberverteidigung des CERTBw (Computer Emergency Response Team der Bundeswehr) zu gelangen. Gelingt es ihm, den größten digitalen Datendiebstahl der Geschichte zu starten? Währenddessen verschwindet das modernste Kampfflugzeug der chinesischen Luftwaffe bei einer Pariser Luftfahrtschau.

Feldjäger Pepe S. Fuchs wacht mittlerweile schweißgebadet in einem Zimmer des Bundeswehrkrankenhauses in Berlin auf. Sein Bettnachbar ist eine von Kopf bis Fuß in Verbände gehüllte Person, die ihn anscheinend stumm um Hilfe anfleht.
Am nächsten Morgen ist die Mumie verschwunden und das Krankenhauspersonal weicht allen Fragen nach deren Verbleib aus. Noch vom Krankenbett aus stellt Pepe erste Ermittlungen an.
Was hat der Pfleger Tobias Anderson mit der Motorradrockerbande Nachtwölfe zu tun? Selbst Pepes Cousine Bianca gerät in deren Fänge.

Ein Dienstauftrag führt ihn in die Niederlausitz und damit in die Nähe des Fliegerhorsts Holzdorf, wo sich schließlich unglaubliche Zusammenhänge auftun.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 28.08.2017
Verlag Principal Verlag
Seitenzahl 268
Maße (L/B/H) 20,5/14,2/2,4 cm
Gewicht 376 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89969-211-2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Voller Überraschungen
von Fredhel am 29.10.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unser Held, der Motorradfahrende Feldjäger Pepe S. Fuchs, taucht erst relativ spät in dem Krimi auf. Er muss sich noch von seinem letzten Abenteuer erholen und seine gebrochenen Knochen heilen lassen. Aber der Leser hatte schon mit einem atemberaubenden Flugzeugabschuss in der Nähe von Guernsey zu tun, und ein geheimnisvolles ch... Unser Held, der Motorradfahrende Feldjäger Pepe S. Fuchs, taucht erst relativ spät in dem Krimi auf. Er muss sich noch von seinem letzten Abenteuer erholen und seine gebrochenen Knochen heilen lassen. Aber der Leser hatte schon mit einem atemberaubenden Flugzeugabschuss in der Nähe von Guernsey zu tun, und ein geheimnisvolles chinesisches Duo liegt in den Startlöchern zu bösen Taten bereit. Auch in Deutschland formiert sich eine schlagkräftige Rockergang und Pepes ewiger Erzfeind, Oberbootsmann Candy Schulze, um in weiteren Handlungssträngen für spannende Action zu sorgen. "Pepe S. Fuchs - Mumienjäger" ist zu einem regelrechten Pageturner geworden. Ich muss sagen, der Autor Steffen Schulze steigert sich von Folge zu Folge. Die Handlung wirkt ausgereifter und realer, wird kunstvoller verwoben. Und ausgerechnet die letzte Seite bietet einen neuen, explosiven Höhepunkt, der leider erst im nächsten Buch seine Fortsetzung finden wird. Hoffentlich wird die Wartezeit nicht zu lange!

Pepe auf Verbrecherjagd
von einer Kundin/einem Kunden aus wien am 29.10.2017

Pepe S. Fuchs wacht in einem Zimmer des Bundeswehrkrankenhauses in Berlin auf. Eine neben ihm liegende von Kopf bis Fuß in Verbände gehüllte Person, fleht ihn stumm um Hilfe an. Doch am nächsten Tag ist die ,,Mumie´´ verschwunden und keiner weiß etwas von deren Existenz. Währenddessen verschwindet das modernste Kampfflugzeug d... Pepe S. Fuchs wacht in einem Zimmer des Bundeswehrkrankenhauses in Berlin auf. Eine neben ihm liegende von Kopf bis Fuß in Verbände gehüllte Person, fleht ihn stumm um Hilfe an. Doch am nächsten Tag ist die ,,Mumie´´ verschwunden und keiner weiß etwas von deren Existenz. Währenddessen verschwindet das modernste Kampfflugzeug der chinesischen Luftwaffe bei einer Pariser Luftfahrtschau. Auf Guernsey gelingt es dem ehemaligen Reporter Harry Zimmermann davon Fotos zu machen, nichts ahnend, dass schon bald der chinesische Geheimdienst seine besten Agenten schickt, die mit allen Mitteln an die Fotos herankommen möchten. Pepe wird immer mehr in gefährliche Aktionen verwickelt, wo er selbst und auch seine Cousine Bianca nur knapp mit dem Leben davon kommen. Was hat die brutale Motorradrockerbande die Nachtwölfe mit Bianca zu tun? Und warum ist Han, Agentenführer im chinesischen Auslandsgeheimdienst, zufrieden damit, dass ihr Kampfflugzeug verschwunden ist? Erst in die Nähe des Fliegerhorsts Holzdorf kommt es zum spannenden Showdown. Der Autor Steffen Schulze knüpft mit seinem Roman ,, Pepe S. Fuchs – Mumienjäger ´´ nahtlos an seinen ersten Band ,, Pepe S. Fuchs – Feldjäger´´ an. Die Geschichte bietet Spannung, feinen Humor, ausgeklügelte Handlungsabläufe und Überraschungseffekte. Zu erwähnen ist, dass es einige Handlungsstränge gibt, die immer wieder abwechseln. Man kann mit bis zu ca. 6 verschiedenen Erzählsträngen rechnen, die sich aber wie bei einem Puzzle Stück für Stück zusammen setzen, bis am Ende ein Gesamtbild entsteht. Es hat mich immer fasziniert, wie es der Autor geschafft hat, scheinbar unwichtige Begebenheiten einfließen zu lassen, die aber letztendlich wichtig für die Handlung waren. Seine Protagonisten bieten alles, was das Leserherz begehrt. Vom liebenswürdigen Tollpatsch, über geheimnisvolle Frauen bis zu wahre Helden. Ein flüssig und schnell zu lesender Roman, der einen von Beginn an gleich gefangen nimmt und wo man es kaum erwarten kann, welch geniale Einfälle als nächstes den Leser erwarten. Eine Fortsetzung ist unbedingt erwünscht.


  • artikelbild-0