Warenkorb
 

Verbundene Seelen

Jenna & Drystan

(10)
Die siebzehnjährige Jenna ist die Tochter eines angesehenen Clanführers und ihr Zuhause ist der Ewige Wald. Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.
Portrait
Nica Stevens veröffentlichte ihren Debütroman Verwandte Seelen – Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod anfänglich nur als Einzelband. Doch aufgrund der großen Nachfrage wuchs die Geschichte von Samantha & Jake schließlich zu einer Bestseller-Trilogie heran, deren Romantik und Abenteuer die Leser/innen anhaltend begeistert.
Nica wurde 1976 geboren. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Deutschland. Autorin zu sein, bedeutet für sie die Erfüllung eines Traums. Für sie gibt es nichts Schöneres, als Menschen sprichwörtlich an die Hand zu nehmen und den Alltag vergessen zu lassen.
weniger anzeigen
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-504-5
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/3,2 cm
Gewicht 405 g
Verkaufsrang 31.793
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Verbundene Seelen: Jenna & Drystan
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 19.08.2018

Ein schönes Buch und Ergänzung zu den Vorgängern. Es hat ein paar Schwächen, war aber auch bei den Vorgängern. Trotzdem ein paar schöne Geschichten, die Lust auf die Nachfolger machen.

Trotz kleiner Schwächen ein tolles Buch
von Insi aus Saarbrücken am 08.01.2018

In Verbundene Seelen erzählt Nica Stevens die Geschichte von Jenna, die als Tochter des Clanführers des Ewigen Waldes eher behütet aufgewachsen ist und die sich hilfsbereit und aufopfernd um andere - Menschen und Tiere - kümmert. Und die ihres Seelenverwandten Drystan. Drystan, der so vollkommen anders groß geworden ist,... In Verbundene Seelen erzählt Nica Stevens die Geschichte von Jenna, die als Tochter des Clanführers des Ewigen Waldes eher behütet aufgewachsen ist und die sich hilfsbereit und aufopfernd um andere - Menschen und Tiere - kümmert. Und die ihres Seelenverwandten Drystan. Drystan, der so vollkommen anders groß geworden ist, dessen Geschichte gefüllt ist mit dunklen Geheimnissen, Verlust und dem Kampf ums eigene Überleben, der angetrieben ist von dem Wunsch nach Rache und Vergeltung. Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Nica Stevens hat einen tollen, bildhaften Stil, der sich sehr flüssig lesen lässt und dabei eindrucksvolle Bilder in meinem Kopf entstehen lässt, ohne dass sie sich in detaillierten Beschreibungen verliert. Direkt zu Beginn werden einige Fragen aufgeworfen und die Story nimmt bereits in den ersten Kapiteln Fahrt auf. Durch die komplette Geschichte hinweg bleibt die Spannung auf einem sehr guten Niveau und ein Ereignis jagt das nächste. Grundsätzlich hat mir das Tempo der Geschichte sehr gut gefallen. Nur gegen Schluss hatte ich irgendwann den Eindruck, dass alles ein wenig zu gehetzt war und das ein oder andere ging mir dann zu schnell oder zu glatt. Die Figuren sind sehr unterschiedlich angelegt und vor allem die beiden Protagonisten Jenna und Drystan zeigen eine schöne Entwicklung. Mir hat sehr gefallen, dass Jenna, die am Anfang sehr ruhig und zurückhaltend ist, nicht diese hilflose Protagonistin ist, die beschützt werden muss. Ich konnte mich sehr gut in Jenna, aus deren Sicht ein Teil des Buches geschrieben ist hineinversetzen. Aber auch Drystan konnte ich sehr gut verstehen. Denn, der Teil, der nicht aus Jennas Perspektive wiedergegeben wird, wird aus einer personalen Perspektive, in deren Zentrum Drystan steht, erzählt. Neben dem beiden gibt es noch einige Nebenfiguren, die mir durch ihre Eigenheiten und Besonderheiten ebenfalls ans Herz gewachsen sind, wie zum Beispiel die Familie und Freunde von Jenna oder Will. Verbundene Seelen knüpft an die Verwandte Seelentrilogie der Autorin an, die man aber nicht gelesen haben muss. Ich habe Verwandte Seelen noch nicht gelesen und hatte keine Probleme beim Lesen von Jennas & Drystans Geschichte. Allerdings hätte ich mir an der ein oder anderen Stelle mehr Hintergrundinformationen gewünscht. Fazit: Mir hat das Buch trotz ein paar kleiner Schwächen zum Ende hin gut gefallen. Ich bin auf jeden Fall neugierig sowohl auf die Fortsetzung, als auch auf die vorangehende Trilogie und werde wohl beides lesen.

Ein würdiger Nachfolge zur Debütreihe "Verwandte Seelen"...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 06.01.2018

Die Schreibweise der Autorin ist wieder flüssig, unglaublich gefühlvoll, bildhaft und einfach zu verfolgen. Schon nach kürzester Zeit war ich in der Geschichte verschwunden und konnte einfach nicht mit Lesen aufhören. Unglaublich schön finde ich, dass dies ja im Grunde eine Weiterführung der ersten Reihe ist nur dieses mal als... Die Schreibweise der Autorin ist wieder flüssig, unglaublich gefühlvoll, bildhaft und einfach zu verfolgen. Schon nach kürzester Zeit war ich in der Geschichte verschwunden und konnte einfach nicht mit Lesen aufhören. Unglaublich schön finde ich, dass dies ja im Grunde eine Weiterführung der ersten Reihe ist nur dieses mal als Hauptprotagonisten bezogen auf die Kinder. Trotz allem finden wir auch altbekannte und liebgewonnene Charaktere wieder, die das Herz sofort wieder erwärmen. Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von Jenna und Drystan, welche uns einen Blick in ihr innerstes liefern und wir sie so einfach nochmal besser greifen können. Jenna ist eine offene, starke, hilfsbereite und sehr gefühlsbetonte Person. Sie macht sich schnell Sorgen, lässt sich nicht so schnell unterkriegen und kämpft für sich und ihre Familie. Ihr starker Charakter hat mir sehr imponiert und gerade ihre offene und freundliche Art, konnte mich sofort erreichen. Drystan ist erst mal sehr rau, vorsichtig und ab und an auch mal leicht aggressiv. Doch trotz, dass er kein leichter Zeitgenosse ist, merkt man dass er einfach in einer sehr rauen Welt aufgewachsen ist. Er kann mit Liebe, Geborgenheit, Hoffnung und Freude nicht wirklich viel anfangen. Aber er verschließt sich nicht komplett davor, was ich unglaublich schön aufgebaut fand. Seine gefühlsmäßige Entwicklung war nachvollziehbar und rund. Auch Jared, der Bruder von Jenna ist ein greifbarer und vielschichtiger Charakter. Er ist rebellisch, hat einen starken Willen und ist ein kleiner Rabauke. Er ist gleichzeitig aber auch liebenswert, sehr offen und liebt seine Familie und Freunde. Die Umsetzung dieses ersten Bandes hat mir unheimlich gut gefallen. Wir erwarten hierbei Herzschmerz, Kämpfe, Hoffnungen und Verzweiflungen wie wir es von der vorherigen Reihe gewohnt sind. Auch wenn man eine grobe Ahnung hat wie die Geschichte verlaufen könnte, schafft es die Autorin immer wieder zu überraschen oder ganz andere Wege einzugehen. Es hat mir einfach unheimlichen Spaß gemacht, der Geschichte und vor allem diesen zauberhaften Charakteren zu folgen. Wir lernen mal eine andere Umgebung als den ewigen Wald kennen und entdecken somit nochmal ganz andere Flecken dieser Welt. Dies hat mich unter anderem auch überrascht und begeistert. Die eingebaute Liebesgeschichte ist wieder rasant bezüglich der Seelenverwandtschaft geschrieben, dennoch ist es nicht aufgesetzt sondern passend, nachvollziehbar und für mich wunderschön ausgeformt. Ich habe mich glatt ein bisschen mit verliebt. ;) Ich habe mich beim Lesen unheimlich wohl gefühlt und auch wenn diese Geschichte noch lange nicht zu Ende erzählt wurde, konnte ich das Buch mit einem sehr guten Gefühl abschließen. Es macht neugierig auf das was noch folgt, aber hat mich fürs erste doch zufrieden zurückgelassen. Mein Gesamtfazit: Mit „Verbundene Seelen – Jenna & Drystan“ hat Nica Stevens einen würdigen Nachfolger ihrer Debütreihe geschaffen. Die Charaktere sind wieder greifbar und liebevoll gestaltet, die Umgebung bildhaft und wunderschön und die Umsetzung überzeugend und gefühlvoll dargestellt. Es lohnt sich auf alle Fälle wieder zuzugreifen und sich fallen zu lassen.