Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Buch, das niemand las

(9)
Portrait
Cornelia Funke wurde 1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog nach dem Abitur nach Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren freischaffende Autorin und Illustratorin. Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Außerdem ist sie ein großer Filmfan, reist gern und liest, so viel sie kann. Seit Mai 2005 wohnt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles; zuvor lebte sie am Stadtrand von Hamburg. 2008 erhielt sie den "Roswitha-Preis" der Stadt Bad Gandersheim und den Medienpreis "Bambi", 2009 den Jacob-Grimm-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0027-0
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 27,7/25/1 cm
Gewicht 476 g
Originaltitel The book noone ever read
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Cornelia Funke
Verkaufsrang 27.868
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Liebeserklärung an das Buch“

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

"Aber ich will Fingerabdrücke auf meinen Seiten, ich will gelesen werden, bis ich auseinanderfalle!"
Dieses wunderschöne Bilderbuch ist für all diejenigen gedacht, die Bücher lieben. Ob Kinder oder Erwachsene - allen Buchliebhabern wird dieses Buch sehr gefallen, zumal es von Cornelia Funke geschrieben und illustriert wurde. Ein tolles Buch! Das Kinderbuch Morry fristet sein Dasein in einer Bibliothek und tut nun alles, um gelesen zu werden. Wunderbar!
"Aber ich will Fingerabdrücke auf meinen Seiten, ich will gelesen werden, bis ich auseinanderfalle!"
Dieses wunderschöne Bilderbuch ist für all diejenigen gedacht, die Bücher lieben. Ob Kinder oder Erwachsene - allen Buchliebhabern wird dieses Buch sehr gefallen, zumal es von Cornelia Funke geschrieben und illustriert wurde. Ein tolles Buch! Das Kinderbuch Morry fristet sein Dasein in einer Bibliothek und tut nun alles, um gelesen zu werden. Wunderbar!

Lorena Lahrem, Thalia-Buchhandlung Berlin

Sie müssen kein Kind sein, um dieses Buch zu lieben, aber es hilft! Bücher sind so verschieden wie Menschen - eine Liebeserklärung an eines unserer schönsten Kulturgüter. Sie müssen kein Kind sein, um dieses Buch zu lieben, aber es hilft! Bücher sind so verschieden wie Menschen - eine Liebeserklärung an eines unserer schönsten Kulturgüter.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Cornelia Funke bricht eine Lanze fürs Bilderbuch(lesen), egal, wie liebevoll-sorgfältig der Betrachter auch damit umgehen sollte- das Nutzen ist das Wichtige daran. Jawoll !
Cornelia Funke bricht eine Lanze fürs Bilderbuch(lesen), egal, wie liebevoll-sorgfältig der Betrachter auch damit umgehen sollte- das Nutzen ist das Wichtige daran. Jawoll !

„Bücher wollen gelesen werden!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Das zeigt uns Cornelia Funke in diesem wunderbaren Bilderbuch und gibt zu verstehen, dass Gebrauchsspuren nicht unbedingt etwas schlimmes sind. Ein Bilderbuch, dass nicht nur für kleine sondern auch für große Buchliebhaber gedacht ist. Gerade als Geschenk für Bücherwürmer eignet es sich sehr! Das zeigt uns Cornelia Funke in diesem wunderbaren Bilderbuch und gibt zu verstehen, dass Gebrauchsspuren nicht unbedingt etwas schlimmes sind. Ein Bilderbuch, dass nicht nur für kleine sondern auch für große Buchliebhaber gedacht ist. Gerade als Geschenk für Bücherwürmer eignet es sich sehr!

„Ein Bilderbuchhighlight mit wunderbarem Inhalt “

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Cornelia Funke zeigt in ihrem neuesten Bilderbuch wieder einmal, dass sie nicht nur eine grandiose Autorin sondern auch Illustratorin ist. Die Geschichte ist kurz erzählt. Morry ist ein Kinderbuch und fristet sein Dasein in einer Bibliothek. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als von einem Kind gelesen zu werden und unternimmt alles Erdenkliche um die gewünschte Aufmerksamkeit zu erlangen. Selbstverständlich hat diese Geschichte ein Happy End. Dieses Bilderbuch ist eine wahre Augenweide und liefert schon den kleinsten einen Bezug zum Thema "Buch". Ich kann es nur empfehlen! Cornelia Funke zeigt in ihrem neuesten Bilderbuch wieder einmal, dass sie nicht nur eine grandiose Autorin sondern auch Illustratorin ist. Die Geschichte ist kurz erzählt. Morry ist ein Kinderbuch und fristet sein Dasein in einer Bibliothek. Er wünscht sich nichts sehnlicher, als von einem Kind gelesen zu werden und unternimmt alles Erdenkliche um die gewünschte Aufmerksamkeit zu erlangen. Selbstverständlich hat diese Geschichte ein Happy End. Dieses Bilderbuch ist eine wahre Augenweide und liefert schon den kleinsten einen Bezug zum Thema "Buch". Ich kann es nur empfehlen!

„Immer postitiv denken!“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

In diesem Buch erzählen Bücher wortwörtlich eine Geschichte! Man entdeckt viele "bekannte Gesichter", wie zum Beispiel Jane Austen.

Ein wirklich außergewöhnliches Bilderbuch - und das in absolut jeder Hinsicht. Funkes Schreibstil ist gewohnt wunderschön und auch die Illustrationen sind ganz besonders. Ich denke, dass Erwachsene sogar noch mehr Spaß beim Lesen haben werde, als die Kleinen. Wirklich toll!
In diesem Buch erzählen Bücher wortwörtlich eine Geschichte! Man entdeckt viele "bekannte Gesichter", wie zum Beispiel Jane Austen.

Ein wirklich außergewöhnliches Bilderbuch - und das in absolut jeder Hinsicht. Funkes Schreibstil ist gewohnt wunderschön und auch die Illustrationen sind ganz besonders. Ich denke, dass Erwachsene sogar noch mehr Spaß beim Lesen haben werde, als die Kleinen. Wirklich toll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
6
3
0
0
0

Ein Buch zum Liebhaben
von Igelmanu66 aus Mülheim am 17.02.2018

»In der Bibliothek, in der Morry lebte, gab es viele solcher Bücher. Morry war gerade erst fünf Jahre alt. Das ist für ein Buch SEHR jung. Aber Morry fand, dass fünf Jahre eine furchtbar lange Zeit war, nur um in einem Regal zu stehen.« Morry weiß genau, was er sich... »In der Bibliothek, in der Morry lebte, gab es viele solcher Bücher. Morry war gerade erst fünf Jahre alt. Das ist für ein Buch SEHR jung. Aber Morry fand, dass fünf Jahre eine furchtbar lange Zeit war, nur um in einem Regal zu stehen.« Morry weiß genau, was er sich wünscht. Hände, die ihn öffnen und Augen, die ihn lesen. Von seinem Platz im Bücherregal aus scheint die Erfüllung dieses Wunsches aber noch in ferner Zukunft zu liegen. Morry wagt sich bis an die Kante des Regals vor und stürzt auch schon bald in die Tiefe. Das Abenteuer beginnt! Wird es Morry gelingen, einen Leser zu finden? Schon mehrere Bücher von Cornelia Funke habe ich mit Begeisterung verschlungen. Als ich dieses entdeckte, war mir klar, dass ich es lesen muss! Wobei es hier natürlich nur kurze Texte gibt, dafür aber viele tolle, phantasievolle und farbenprächtige Illustrationen. Ein Buch, das verzweifelt einen Leser sucht – diese Handlung geht jedem Bücherfreund ans Herz! Kleine Leser werden sicher besonders viel Mitgefühl mit dem kleinen Buch haben, das sich zwischen den vielen großen Büchern im Regal so schrecklich langweilt und das sich von ihnen eine Lebensweisheit und Ermahnung nach der anderen anhören muss. Die Bücher sind herrlich gezeichnet, ihre Gesichtsausdrücke einfach großartig! Man blickt einem Buch ins Gesicht und erkennt seine Stimmung, erahnt seinen Charakter. Großen Lesern wird sicher schnell eine bemerkenswerte Ähnlichkeit der Bücher mit ihren Autoren auffallen. Im Regal stehen unter anderem Werke von Victor Hugo, Nietzsche, Jane Austen und Alexandre Dumas, letzteres sogar mit Degen ;-) Herrlich! Selbst charakteristische Gesichtsausdrücke finden sich wieder! Das Buch ist perfekt zum Vorlesen, die kurzen Texte machen es aber auch Leseanfängern leicht. Auf den Bildern gibt es so viel zu entdecken, die Handlung macht einfach Spaß und wer vorher noch nicht überzeugt war, dass Bücher lebende Geschöpfe sind, der hat nach dem Lesen sicher eine andere Meinung. Auf der ersten Seite las ich: »Bitte schreib deinen Namen in dies Buch und lies es, bis die Seiten sich lösen und du sie festkleben musst. Hinterlass deine Fingerabdrücke, drück einen Kuss aufs Papier und fülle dieses Buch mit Leben und Erinnerungen, denn nichts wünscht es sich mehr!« Mmh, das mit den Fingerabdrücken kostet mich Überwindung. Aber meinen Namen habe ich gleich hineingeschrieben. Wenn es schließlich dem Buch so viel bedeutet… Fazit: Dieses Buch muss man liebhaben! Ich glaube, ich lese es gleich noch einmal…

weniger als erwartet
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 25.01.2018

Nach dem Hype über die Vorstellung des Buchs stellt sich etwas Enttäuschung ein: Das Buch ist zwar hübsch, die Bilder originell, aber der Text ist doch etwas dürftig; vielleicht ist es ja als "in leichter Sprache" für Leseanfänger gemeint - aber das sollte dann auch in den Anzeigen erscheinen.