Warenkorb

Bestellen Sie bis zum 20.12.2019 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Genquotient 8713

Thriller

Weitere Formate

Ein Bombenanschlag auf eine Berliner U-Bahn mit vielen Todesopfern und Verletzten versetzt die Stadt in Schockstarre.
Doch wer ist dafür verantwortlich?
Linda Hawkins, Leiterin einer amerikanischen Sondereinheit, hat den Islamischen Staat in Verdacht. LKA-Hauptkommissar Konrad Berger ist dagegen überzeugt, dass militante Umweltaktivisten dahinter stecken. Nur Ex-Kommissar Doering bemerkt die fragwürdigen Lücken in den verschiedenen Theorien und versucht sie zu schließen. Doch mit jeder neuen Erkenntnis erhärtet sich ein Verdacht, der ihn erschaudern lässt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 13.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95996-077-9
Reihe Edition Totengräber
Verlag Periplaneta Verlag
Maße (L/B/H) 20,5/13,9/2,8 cm
Gewicht 312 g
Auflage 1
Verkaufsrang 137734
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,87
13,87
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Thriller mit unbedingter Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hofheim am 11.12.2019

Bombenanschlag auf eine Berliner U-Bahn. Es gibt viele Tote und Verletzte. Eine ganze Stadt steht unter Schock. Doch wer ist für diese Tat verantwortlich?! Linda Hawkins, Leiterin einer amerikanischen Sondereinheit, hat den Islamischen Staat in Verdacht. Konrad Berger, LKA-Hauptkommissar, vermutet, dass militante Umweltaktiviste... Bombenanschlag auf eine Berliner U-Bahn. Es gibt viele Tote und Verletzte. Eine ganze Stadt steht unter Schock. Doch wer ist für diese Tat verantwortlich?! Linda Hawkins, Leiterin einer amerikanischen Sondereinheit, hat den Islamischen Staat in Verdacht. Konrad Berger, LKA-Hauptkommissar, vermutet, dass militante Umweltaktivisten hinter der Tat stecken. Ex-Kommissar Doering jedoch bemerkt Lücken in den beiden Theorien. Es erhärtet sich ein Verdacht, der ihn erschaudern lässt. Fazit: Nach Lesen des Klappentext könnte man vermutet, dass es sich um einen x-beliebigen Thriller handelt. Der Autor Ole Pankow schafft es allerdings, den Leser vom Anfang bis zum Ende des Buches in den Bann zu ziehen. Er streut immer wieder Spuren und Ereignisse ein, so dass ich als Leser mitdenken/mitraten kann. Ich werde in die Geschichte hineingenommen und am Ende war ich fast ein wenig traurig, dass ich das Buch schon ausgelesen hatte. Ich freue mich auf eine Fortsetzung und vergebe gerne 4,5 Sterne.

Manipulation nicht ausgeschlossen
von Marion L. aus Tornesch am 02.12.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein spannender Thriller, der in der Landeshauptstadt Berlin spielt. Schon das Intro lässt durchblicken, es geht um viel Geld. Vom Anfang bis zum Ende ein vorhandener Spannungsbogen, der auch nicht nachlässt. Es ist schon erschreckend, was es für Verbindungen geben kann, die durch nicht und nirgends auffliegen und ungestört korre... Ein spannender Thriller, der in der Landeshauptstadt Berlin spielt. Schon das Intro lässt durchblicken, es geht um viel Geld. Vom Anfang bis zum Ende ein vorhandener Spannungsbogen, der auch nicht nachlässt. Es ist schon erschreckend, was es für Verbindungen geben kann, die durch nicht und nirgends auffliegen und ungestört korrespodieren und agieren können. Jedes Mittel ist recht, denn bei Geld hört die Freundschaft auf. Ein spannender Politthriller, der seine Leser mit auf die Reise nimmt. Aber die Reise ist nicht zu Ende, das Buch lässt noch einige Fragen offen. Ich hoffe, es gibt dazu irgendwann eine Antwort, in Form eines 2. Teil.

Gut – besser – super gutes Lesefutter.
von kvel am 17.03.2019

Inhalt (gemäß Verlagshomepage): Ein Bombenanschlag auf eine Berliner U-Bahn mit vielen Todesopfern und Verletzten versetzt die Stadt in Schockstarre. Doch wer ist dafür verantwortlich? Linda Hawkins, Leiterin einer amerikanischen Sondereinheit, hat den Islamischen Staat in Verdacht. LKA-Hauptkommissar Konrad Berger ist dageg... Inhalt (gemäß Verlagshomepage): Ein Bombenanschlag auf eine Berliner U-Bahn mit vielen Todesopfern und Verletzten versetzt die Stadt in Schockstarre. Doch wer ist dafür verantwortlich? Linda Hawkins, Leiterin einer amerikanischen Sondereinheit, hat den Islamischen Staat in Verdacht. LKA-Hauptkommissar Konrad Berger ist dagegen überzeugt, dass militante Umweltaktivisten dahinter stecken. Nur Ex-Kommissar Doering bemerkt die fragwürdigen Lücken in den verschiedenen Theorien und versucht sie zu schließen. Doch mit jeder neuen Erkenntnis erhärtet sich ein Verdacht, der ihn erschaudern lässt. Anmerkung aus dem Romaninhalt: Mit Genquotient ist hier die eindeutige Identifizierung einer Person gemeint, indem aus der DNA, dem Geburtsdatum und -ort sowie anderen Daten ein 24-stellilger Code aus Ziffern und Buchstaben ermittelt wird. Meine Meinung: Ich habe dieses Buch durch Zufall entdeckt – Gott sei Dank, denn sonst hätte ich echt etwas ganz Besonderes verpasst. Definitiv werde ich mir diesen Autor merken! Ich fand es sehr gut, dass auf die Entwicklung zwischen den Ermittlern Doering und Linda Hawkins nicht zu vertiefend eingegangen wurde, sondern das Hauptaugenmerk des Romans auf den Ermittlungen selbst gelegen hat. Als Leser machte es mir Spaß die vom Autor gelegten Spuren mitzuverfolgen und meine eigenen Vermutung während des Lesens anzustellen. Mein ehrliches Kompliment an den Autor! Handwerklich, also sprachlich und stilistisch, fand ich den Roman absolut großartig und sehr klug aufgebaut. Die Spannung bleibt für den Leser permanent , also wirklich vom Anfang bis zum Ende, erhalten. Zitat vom Buchrücken: „Der Autor hat ein breites Netz von Spuren und Ereignissen ausgelegt, er führt seine Leser an verschiedene Schauplätze – zu den möglichen Tätern wie jenen, die sie jagen. Aber verraten wird vor der Zeit nichts, auch wenn man einzelne Puzzlesteine passend finden kann.“ - Andreas Montag, Mitteldeutsche Zeitung -> Ich finde treffender kann man diesen Roman nicht beschreiben! Thematisch liegt dieser Roman gänzlich auf meiner Wellenlänge. Fazit: Richtig, richtig gut!