Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Palace of Glass - Die Wächterin

Roman

(127)
Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.Stellen Sie sich vor... London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht - Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.Eine Kämpferin, die eine verbotene Gabe besitzt. Ein Prinz, dessen Leben auf dem Spiel steht. Ein gläserner Palast, in dem eine tödliche Intrige gesponnen wird.Diese hinreißende Trilogie werden die Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt lieben.Alle drei Bände im Zwei-Monats-Takt.
Portrait
C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-3195-9
Verlag Penhaligon
Maße (L/B/H) 21,3/13,5/4,3 cm
Gewicht 560 g
Originaltitel Touch That Fire (Rea 1)
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verkaufsrang 1.841
Buch (Paperback)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Klare Empfehlung für Fans von Romantic Fantasy. Toll gestaltet sind die Hintergründe und die Details der eigentlich realistischen Welt. Unerwartete Wendungen inklusive! Klare Empfehlung für Fans von Romantic Fantasy. Toll gestaltet sind die Hintergründe und die Details der eigentlich realistischen Welt. Unerwartete Wendungen inklusive!

„Fesselnd bis zum Schluss“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Bei dem Klappentext muss ich ehrlich sagen, das ich dachte, dieses Buch wird so ein typischer Prinz und normales Mädchen Roman. Nichts da ein richtig toller Fantasy Roman in einer Welt, die man sich so einfach nicht vorstellen kann. Niemanden berühren zu dürfen ist schon hart aber sein Leben lang verstecken zu müssen was man wirklich ist, kommt einem selbst echt ungerecht vor. C. E. Bernard hat tolle starke und mutige Charaktere erschaffen. Ich liebe Reas Geschichte und freue mich auf mehr. Bei dem Klappentext muss ich ehrlich sagen, das ich dachte, dieses Buch wird so ein typischer Prinz und normales Mädchen Roman. Nichts da ein richtig toller Fantasy Roman in einer Welt, die man sich so einfach nicht vorstellen kann. Niemanden berühren zu dürfen ist schon hart aber sein Leben lang verstecken zu müssen was man wirklich ist, kommt einem selbst echt ungerecht vor. C. E. Bernard hat tolle starke und mutige Charaktere erschaffen. Ich liebe Reas Geschichte und freue mich auf mehr.

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Ein toller, origineller Fantasy-Auftakt, der alles hat, was man sich wünscht: viel Action, eine coole Heldin, eine Lovestory und einen Verräter. Kann ich wärmsten Herzens empfehlen Ein toller, origineller Fantasy-Auftakt, der alles hat, was man sich wünscht: viel Action, eine coole Heldin, eine Lovestory und einen Verräter. Kann ich wärmsten Herzens empfehlen

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Hat mir eine Kollegin empfohlen, ich finde es einfach toll! Fantasy, Action, Rebellion, Love-Story- alles dabei! Konnte nicht schnell genug umblättern! Die Helden- eine Augenweide! Hat mir eine Kollegin empfohlen, ich finde es einfach toll! Fantasy, Action, Rebellion, Love-Story- alles dabei! Konnte nicht schnell genug umblättern! Die Helden- eine Augenweide!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Eine Wow!-Geschichte zum schnellen Weglesen. Liebe, Spannung, eine tolle Fantasy Welt und eine furchtlose Heldin - was braucht man mehr? Eine Wow!-Geschichte zum schnellen Weglesen. Liebe, Spannung, eine tolle Fantasy Welt und eine furchtlose Heldin - was braucht man mehr?

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Fesselnde Story, die uns in ein London der anderen Art entführt. Rea, eine der berühmtberüchtigten Magdalenen soll ausgerechnet den Prinzen beschützen. Action& Romance. Echt gut! Fesselnde Story, die uns in ein London der anderen Art entführt. Rea, eine der berühmtberüchtigten Magdalenen soll ausgerechnet den Prinzen beschützen. Action& Romance. Echt gut!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Fantasy zum Verlieben. Eine angenehme Story, die zwischendurch massiv an Spannung zunimmt, zwischendurch aber auch an Tempo verliert. Dennoch sehr schön. Fantasy zum Verlieben. Eine angenehme Story, die zwischendurch massiv an Spannung zunimmt, zwischendurch aber auch an Tempo verliert. Dennoch sehr schön.

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Die vielen Details lassen einen in die Welt eintauchen.
Spannende Story um ein gefährliches Geheimnis.
Die vielen Details lassen einen in die Welt eintauchen.
Spannende Story um ein gefährliches Geheimnis.

„Achtung! Macht süchtig!“

Fiona Pellehn, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Nach einigen Bedenken bezüglich des schleppenden Anfangs entwickelt sich der Plot rasant in einen Pageturner! C.E. Bernard lässt einen auf der Suche nach dem Maulwurf im gläsernen Palast regelrecht mitfiebern. Durch immer neue Wendungen und Einblicke in die überraschend vielschichtigen Charaktere, lässt sie dem Leser vor Spannung gar keine Zeit zum Luft holen. Ein grandioser Plot, dem es an Leidenschaft nicht mangelt und ein absolutes Muss für alle Fantasy- Leser! Nach einigen Bedenken bezüglich des schleppenden Anfangs entwickelt sich der Plot rasant in einen Pageturner! C.E. Bernard lässt einen auf der Suche nach dem Maulwurf im gläsernen Palast regelrecht mitfiebern. Durch immer neue Wendungen und Einblicke in die überraschend vielschichtigen Charaktere, lässt sie dem Leser vor Spannung gar keine Zeit zum Luft holen. Ein grandioser Plot, dem es an Leidenschaft nicht mangelt und ein absolutes Muss für alle Fantasy- Leser!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Super spannend mit einem auch von prickelnder Erotik. Charaktere die einen in den Bann ziehen und Werte die man sich zu Herzen nehmen sollte. Wie würdest du handeln, was denken? Super spannend mit einem auch von prickelnder Erotik. Charaktere die einen in den Bann ziehen und Werte die man sich zu Herzen nehmen sollte. Wie würdest du handeln, was denken?

Larissa Stoff, Thalia-Buchhandlung Düren

Eine Welt in der Berührungen verboten sind, eine junge Frau die ein großes Geheimnis verbirgt und die Frage, wem kann man überhaupt vertrauen? Originell und einfach mitreißend! Eine Welt in der Berührungen verboten sind, eine junge Frau die ein großes Geheimnis verbirgt und die Frage, wem kann man überhaupt vertrauen? Originell und einfach mitreißend!

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Spannend,mitreißend und etwas knisternder Erotik- ein toller Auftakt zu einer besonderen Reihe!Eine originelle Fantasygeschichte, die sehr neugierig auf die Fortsetzungen macht. Spannend,mitreißend und etwas knisternder Erotik- ein toller Auftakt zu einer besonderen Reihe!Eine originelle Fantasygeschichte, die sehr neugierig auf die Fortsetzungen macht.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Seit deiner Kindheit musst du dich verstecken, um nicht verfolgt zu werden. Der Auftakt der grandiosen Fantasy-Reihe, über Hoffnung, Ängste und eine scheinbar aussichtslose Liebe. Seit deiner Kindheit musst du dich verstecken, um nicht verfolgt zu werden. Der Auftakt der grandiosen Fantasy-Reihe, über Hoffnung, Ängste und eine scheinbar aussichtslose Liebe.

„Fantasy mit Suchtfaktor!“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Fantasy ist das Buchgenre, in dem ich nur sehr selten ein Buch entdecke, das mich vollständig begeistert, doch genau das ist hier der Fall!
Die Geschichte ist faszinierend, denn sie spielt in einer Welt, in der es verboten ist, die Haut eines anderen Menschen zu berühren. Doch genau danach sehnt sich die geheimnisvolle Rea, denn sie besitzt die Gabe, in die Gedanken desjenigen, den sie berührt, eintauchen zu können.
Als Leibwächterin des Kronprinzen gerät sie in tödliche Gefahr, denn obwohl er ihr größter Feind sein müsste, fühlt sie sich ihm seltsam verbunden...
Wahnsinnig schön, lebendig und fesselnd geschrieben, ist dieses Buch ein erster Teil, dessen Nachfolger man kaum erwarten kann!
Fantasy ist das Buchgenre, in dem ich nur sehr selten ein Buch entdecke, das mich vollständig begeistert, doch genau das ist hier der Fall!
Die Geschichte ist faszinierend, denn sie spielt in einer Welt, in der es verboten ist, die Haut eines anderen Menschen zu berühren. Doch genau danach sehnt sich die geheimnisvolle Rea, denn sie besitzt die Gabe, in die Gedanken desjenigen, den sie berührt, eintauchen zu können.
Als Leibwächterin des Kronprinzen gerät sie in tödliche Gefahr, denn obwohl er ihr größter Feind sein müsste, fühlt sie sich ihm seltsam verbunden...
Wahnsinnig schön, lebendig und fesselnd geschrieben, ist dieses Buch ein erster Teil, dessen Nachfolger man kaum erwarten kann!

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Spannender Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie. Gedankenlesen durch reine Berührung der Haut? Diese Vorstellung ist gruselig und spannend zugleich. Spannender Auftakt einer neuen Fantasy-Trilogie. Gedankenlesen durch reine Berührung der Haut? Diese Vorstellung ist gruselig und spannend zugleich.

Melanie Jezyschek, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Eine dystopisch angehauchte Zukunftswelt, in der eine Berührung alles verändern kann. Dieser Trilogie-Auftakt bietet Spannung, Liebe und vielschichtige Charaktere. Großartig! Eine dystopisch angehauchte Zukunftswelt, in der eine Berührung alles verändern kann. Dieser Trilogie-Auftakt bietet Spannung, Liebe und vielschichtige Charaktere. Großartig!

„Fesselnd von Anfang bis Ende..“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Rea ist eine Magdalena und kann bei Körperkontakt zu einem anderen Gedanken lesen und sie sogar Manipulieren. Magdalenen werden gejagt und müssen ihre Gabe deswegen verbergen. Umso erstaunter ist sie, als sie in den Englischen Hof berufen wird, um den Kronprinzen Englands zu beschützen. Schnell wird Rea in ein Geflecht aus Verschwörungen, Verführung, Sinnlichkeit und Gefahr gezogen...
Schon von den ersten Zeilen des Buches hat mich dieses Buch gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Trilogie!!!
Ein toller Schreibstil und eine geniale Geschichte, die ebenso ungewöhnlich aber doch genial ist, machen dieses Buch für mich schon jetzt zu eines meiner Lieblingsbücher 2018.
Rea ist eine Magdalena und kann bei Körperkontakt zu einem anderen Gedanken lesen und sie sogar Manipulieren. Magdalenen werden gejagt und müssen ihre Gabe deswegen verbergen. Umso erstaunter ist sie, als sie in den Englischen Hof berufen wird, um den Kronprinzen Englands zu beschützen. Schnell wird Rea in ein Geflecht aus Verschwörungen, Verführung, Sinnlichkeit und Gefahr gezogen...
Schon von den ersten Zeilen des Buches hat mich dieses Buch gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band der Trilogie!!!
Ein toller Schreibstil und eine geniale Geschichte, die ebenso ungewöhnlich aber doch genial ist, machen dieses Buch für mich schon jetzt zu eines meiner Lieblingsbücher 2018.

„Spannender Reihenauftakt!“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Palace of Glass hat mir letztendlich wirklich gut gefallen. In den ersten Kapiteln hatte ich noch meine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, denn ich musste mich an den Schreibstil und gewöhnen und in die Welt hineinfinden. Aber das weiterlesen hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Einmal in der Geschichte drin wollte ich nicht mehr aufhören. Ich war die ganze Zeit damit beschäftigt mitzurätseln und Theorien zu entwickeln. Die Auflösung bekommt man wirklich erst gegen Ende. Dadurch bleibt es bis zum Schluss spannend. Was ich vom Ende halten soll, weiß ich nicht wirklich, aber ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe und kann euch den Reihenauftakt empfehlen.
Palace of Glass hat mir letztendlich wirklich gut gefallen. In den ersten Kapiteln hatte ich noch meine Probleme in die Geschichte hineinzufinden, denn ich musste mich an den Schreibstil und gewöhnen und in die Welt hineinfinden. Aber das weiterlesen hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Einmal in der Geschichte drin wollte ich nicht mehr aufhören. Ich war die ganze Zeit damit beschäftigt mitzurätseln und Theorien zu entwickeln. Die Auflösung bekommt man wirklich erst gegen Ende. Dadurch bleibt es bis zum Schluss spannend. Was ich vom Ende halten soll, weiß ich nicht wirklich, aber ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den nächsten Band der Reihe und kann euch den Reihenauftakt empfehlen.

„Zwischen Verlangen und Angst - Hautkontakt ist unter Strafe verboten! “

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Rea ist eine Magdalena und kann durch bloßen Hautkontakt die Gedanken eines Menschen lesen und sogar verändern. Weil sie für diese angeborene Fähigkeit verfolgt werden würde, hält sie sie geheim. Allerdings geht mit ihrem Talent auch eine physische und psychische Sucht nach menschlicher Haut einher, die sie irgendwie befriedigen muss, um nicht verrückt zu werden.

Die Geschichte ist spannend erzählt und die Welt ist sehr feinsinnig ausgedacht. Die Konflikte sind nicht neu, sie erinnern stark an andere Titel des Genres und das Ende war mir ein wenig zu übereilt und hektisch. Allerdings kann es Palace of Glass ohne Weiteres mit der Konkurrenz aufnehmen und ist stellenweise sogar besser.
Zwei weitere Bände vervollständigen die Palace-Saga, die ich definitiv auch noch lesen will!
Rea ist eine Magdalena und kann durch bloßen Hautkontakt die Gedanken eines Menschen lesen und sogar verändern. Weil sie für diese angeborene Fähigkeit verfolgt werden würde, hält sie sie geheim. Allerdings geht mit ihrem Talent auch eine physische und psychische Sucht nach menschlicher Haut einher, die sie irgendwie befriedigen muss, um nicht verrückt zu werden.

Die Geschichte ist spannend erzählt und die Welt ist sehr feinsinnig ausgedacht. Die Konflikte sind nicht neu, sie erinnern stark an andere Titel des Genres und das Ende war mir ein wenig zu übereilt und hektisch. Allerdings kann es Palace of Glass ohne Weiteres mit der Konkurrenz aufnehmen und ist stellenweise sogar besser.
Zwei weitere Bände vervollständigen die Palace-Saga, die ich definitiv auch noch lesen will!

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Was für eine positive Überraschung! Cover und Titel hatten eher einen klassischen Romance-Titel verheißen, aber man bekommt eine intelligent gesponnene Fantasywelt (auch mit Liebe) Was für eine positive Überraschung! Cover und Titel hatten eher einen klassischen Romance-Titel verheißen, aber man bekommt eine intelligent gesponnene Fantasywelt (auch mit Liebe)

„Sinnliche Spannung!“

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

In einer Welt, in der Berührungen verboten sind, ist Rea immer in Gefahr. Als sie geschnappt wird, gerät sie am Hof ihres größten Feindes in ein Wirrwarr aus Attentaten, Kämpfen und widersprüchlichen Gefühlen. Die grandiose Idee, das etwas so natürliches wie Berührungen verboten sind und die Lebendigkeit der Sprache hat mich absolut begeistert. Das Buch rückt die Bedeutung von Berührung und menschlichem Kontakt sinnlich und feinfühlig in einen neuen Fokus.
C.E. Bernard hat mich von dem Auftakt der Trilogie überzeugt!
In einer Welt, in der Berührungen verboten sind, ist Rea immer in Gefahr. Als sie geschnappt wird, gerät sie am Hof ihres größten Feindes in ein Wirrwarr aus Attentaten, Kämpfen und widersprüchlichen Gefühlen. Die grandiose Idee, das etwas so natürliches wie Berührungen verboten sind und die Lebendigkeit der Sprache hat mich absolut begeistert. Das Buch rückt die Bedeutung von Berührung und menschlichem Kontakt sinnlich und feinfühlig in einen neuen Fokus.
C.E. Bernard hat mich von dem Auftakt der Trilogie überzeugt!

„Kann die Fortsetzung kaum erwarten“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Durch das Coverdesign animiert, habe ich mit Palace of Glass angefangen... und es hat mich umgehauen
Im Jahr 2053 ist den Menschen per Gesetzt untersagt sich zu berühren. Hautkontakt ist eine Straftat. Dies liegt an den Magdalenas; Menschen mit der Gabe durch Berührungen in den Geist der anderen Person einzudringen und diesen nach dem eigenen Willen zu verformen.
Neben dem außergewöhnlichen Konzept und dem flüssigen Schreibstil, haben mir vor allem die starken Charaktere gefallen.
Sehr zu empfehlen !
Durch das Coverdesign animiert, habe ich mit Palace of Glass angefangen... und es hat mich umgehauen
Im Jahr 2053 ist den Menschen per Gesetzt untersagt sich zu berühren. Hautkontakt ist eine Straftat. Dies liegt an den Magdalenas; Menschen mit der Gabe durch Berührungen in den Geist der anderen Person einzudringen und diesen nach dem eigenen Willen zu verformen.
Neben dem außergewöhnlichen Konzept und dem flüssigen Schreibstil, haben mir vor allem die starken Charaktere gefallen.
Sehr zu empfehlen !

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Toller Auftakt einer neuen Reihe. Der Roman überzeugt mit einer grandiosen Idee, jeder Menge Spannung und viel Gefühl. Eines meiner Fantasy Highlights des Jahres 2018! Toller Auftakt einer neuen Reihe. Der Roman überzeugt mit einer grandiosen Idee, jeder Menge Spannung und viel Gefühl. Eines meiner Fantasy Highlights des Jahres 2018!

„Einfach nur Wow“

Jana Bonk

Palace of Glass ist der überraschende und absolut packende Auftakt einer Trilogie, der mich von vorn bis hinten restlos begeistern konnte! Denn in einer Welt, in der jede Berührung unter Strafe gestellt wird, bekommt jeder gestohlene Blick gleich viel mehr Bedeutung...

Rea hat mich als starke Protagonistin fasziniert, ebenso die geschaffene Welt, die so anders ist als die unsere. Trotz der vielen Unterschiede konnte ich mich dank des Schreibstils schnell einfinden und war sofort mittendrin.
Man möchte das Buch im allgemeinen kaum aus der Hand legen. So viele Momente, in denen mir fast das Herz stehen geblieben wäre!
Alle Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet worden und ich bin genau so gespannt, was mit den Nebencharakteren in den Folgebänden passiert, wie ich es bei den Protagonisten bin.
Ich kann Band zwei kaum abwarten!
Palace of Glass ist der überraschende und absolut packende Auftakt einer Trilogie, der mich von vorn bis hinten restlos begeistern konnte! Denn in einer Welt, in der jede Berührung unter Strafe gestellt wird, bekommt jeder gestohlene Blick gleich viel mehr Bedeutung...

Rea hat mich als starke Protagonistin fasziniert, ebenso die geschaffene Welt, die so anders ist als die unsere. Trotz der vielen Unterschiede konnte ich mich dank des Schreibstils schnell einfinden und war sofort mittendrin.
Man möchte das Buch im allgemeinen kaum aus der Hand legen. So viele Momente, in denen mir fast das Herz stehen geblieben wäre!
Alle Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet worden und ich bin genau so gespannt, was mit den Nebencharakteren in den Folgebänden passiert, wie ich es bei den Protagonisten bin.
Ich kann Band zwei kaum abwarten!

„Gefährliches Versteckspiel“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In einer Welt wo sich die Menschen vor jeder Berührung fürchten müssen, da sich hinter jedem Gesicht eine Magdalena verstecken könnte. Magdalenen haben tückische Kräfte, die sich unterschiedlich zeigen. Rea ist eine von ihnen, sie wird an den königlichen Hof gerufen, da wo es für sie am gefährlichsten ist. Ein Versteckspiel der ganz besonderen Art. Wie lange kann sie diese Fassade wohl aufrecht halten? In einer Welt wo sich die Menschen vor jeder Berührung fürchten müssen, da sich hinter jedem Gesicht eine Magdalena verstecken könnte. Magdalenen haben tückische Kräfte, die sich unterschiedlich zeigen. Rea ist eine von ihnen, sie wird an den königlichen Hof gerufen, da wo es für sie am gefährlichsten ist. Ein Versteckspiel der ganz besonderen Art. Wie lange kann sie diese Fassade wohl aufrecht halten?

Sandra Hansen, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein wirklich packendes, atemberaubendes Buch mit unglaublich vielseitigen Charakteren! Ein wirklich packendes, atemberaubendes Buch mit unglaublich vielseitigen Charakteren!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Was, wenn eine einzige Berührung deinen Tod bedeuten könnte? Dieses Buch ist mitreißend, emotional und aufwühlend und ich bin gespannt, wie es mit den Charakteren weitergehen wird. Was, wenn eine einzige Berührung deinen Tod bedeuten könnte? Dieses Buch ist mitreißend, emotional und aufwühlend und ich bin gespannt, wie es mit den Charakteren weitergehen wird.

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

Eine tödliche Gabe, eine gefährliche Liebe & ein Mädchen, das alles verändern könnte ... Viel Spaß mit dem Auftakt einer atemberaubenden Reihe voller Intrigen, Spannung und Magie! Eine tödliche Gabe, eine gefährliche Liebe & ein Mädchen, das alles verändern könnte ... Viel Spaß mit dem Auftakt einer atemberaubenden Reihe voller Intrigen, Spannung und Magie!

Tamara Behl, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Der rasante Wechsel zwischen spannenden Szenen und gediegenen Erzählpassagen ergibt eine richtig gute Mischung! Ich bin gespannt auf Teil zwei! Der rasante Wechsel zwischen spannenden Szenen und gediegenen Erzählpassagen ergibt eine richtig gute Mischung! Ich bin gespannt auf Teil zwei!

„Fesselnd, mit kleinen Schwächen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Spannendes Lesefutter ist dieser Auftaktband einer Fantasy-Trilogie allemal.
Die jugendliche Heldin, eine untergetauchte „Magdalene“,d.h. jemand, der durch Hautkontakt die Gedanken und Gefühle anderer lesen und verändern(!) kann, nimmt heimlich an Straßenkämpfen teil, um ihre Gier nach Berührungen zu stillen.Das London von 2054, in dem sie lebt, ist quasi wieder in die Tudor-Zeit zurückgefallen, in der hochgeschlossene Kleidung üblich war. Berührungen sind bei Strafe verboten und der König höchstselbst führt einen Feldzug gegen die Magdalenen in ihren verschiedenen Ausprägungen, seitdem es ein Attentat auf den Prinzen gab.
Als Heldin Rea aber als Leibwächterin des Prinzen an den Hof zwangsverpflichtet wird, verändert sich ihr Leben in einen Tanz auf dem Vulkan….
Auch wenn die Autorin den Lesern noch einiges vorenthält und manche Ideen uns altbekannt vorkommen(Mädchen=Kämpferin, Hof, Prinz,Liebe, Intrigen etc.etc.), kommt anderes sehr gut und plastisch „rüber“ - z.B. Reas Verlangen nach Hautkontakt, um nicht durchzudrehen und auch die Gedanken, Bilder und Gefühle, die sie spürt, wenn sie es unauffällig schafft.
Der flüssig lesbare Mix aus Romanze,Action und einem Mini-Anteil Dystopie u.Sex endet mit dem typischen Cliffhanger – also, wer mag: auf nach Paris, wo der 2.Teil spielt !
Spannendes Lesefutter ist dieser Auftaktband einer Fantasy-Trilogie allemal.
Die jugendliche Heldin, eine untergetauchte „Magdalene“,d.h. jemand, der durch Hautkontakt die Gedanken und Gefühle anderer lesen und verändern(!) kann, nimmt heimlich an Straßenkämpfen teil, um ihre Gier nach Berührungen zu stillen.Das London von 2054, in dem sie lebt, ist quasi wieder in die Tudor-Zeit zurückgefallen, in der hochgeschlossene Kleidung üblich war. Berührungen sind bei Strafe verboten und der König höchstselbst führt einen Feldzug gegen die Magdalenen in ihren verschiedenen Ausprägungen, seitdem es ein Attentat auf den Prinzen gab.
Als Heldin Rea aber als Leibwächterin des Prinzen an den Hof zwangsverpflichtet wird, verändert sich ihr Leben in einen Tanz auf dem Vulkan….
Auch wenn die Autorin den Lesern noch einiges vorenthält und manche Ideen uns altbekannt vorkommen(Mädchen=Kämpferin, Hof, Prinz,Liebe, Intrigen etc.etc.), kommt anderes sehr gut und plastisch „rüber“ - z.B. Reas Verlangen nach Hautkontakt, um nicht durchzudrehen und auch die Gedanken, Bilder und Gefühle, die sie spürt, wenn sie es unauffällig schafft.
Der flüssig lesbare Mix aus Romanze,Action und einem Mini-Anteil Dystopie u.Sex endet mit dem typischen Cliffhanger – also, wer mag: auf nach Paris, wo der 2.Teil spielt !

„Palace of Glass“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Magdalenen sind die gefürchtetsten Menschen: durch eine Berührung können sie Gedanken lesen und verändern. In London ist es deswegen untersagt, Haut zu zeigen, sich zu berühren. Die Angst, manipuliert werden zu können, ist zu groß. Rea ist eine Magdalene und damit ihr wahres Ich nicht erkannt wird, geht sie zu illegalen Straßenkämpfen. um wenigstens kurz die Haut anderer Menschen zu spüren. Doch dann wird sie vom britischen Geheimdienst mitgenommen, aber statt getötet zu werden, bekommt sie einen Job angeboten: Rea soll die neue Leibwächterin des Kronprinzen werden! Aber wie lange hält ihre Tarnung?

Zuallererst: was ein wunderschönes Cover! Als ich das Buch in der Fantasyabteilung gesehen habe, habe ich nicht lange gefackelt. Der Klappentext hat auch sofort mein Interesse geweckt.
Die Geschichte spielt in London, im Jahr 2054. Trotz weiterentwickelter Technik tragen die Menschen Kleidung wie aus früherer Zeit: hochgeschlossen, damit möglichst viel bedeckt und keine Haut zu sehen ist. Die Idee der Autorin war spannend, trotzdem fehlte mir hier und da etwas, damit die Geschichte mich richtig packt. Ich hatte Schwierigkeiten, einen Bezug zu Rea und den anderen Charakteren zu finden und fand einige Geschehnisse vorhersehbar. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen, besonders hat mich das bildliche Schreiben angesprochen.
Magdalenen sind die gefürchtetsten Menschen: durch eine Berührung können sie Gedanken lesen und verändern. In London ist es deswegen untersagt, Haut zu zeigen, sich zu berühren. Die Angst, manipuliert werden zu können, ist zu groß. Rea ist eine Magdalene und damit ihr wahres Ich nicht erkannt wird, geht sie zu illegalen Straßenkämpfen. um wenigstens kurz die Haut anderer Menschen zu spüren. Doch dann wird sie vom britischen Geheimdienst mitgenommen, aber statt getötet zu werden, bekommt sie einen Job angeboten: Rea soll die neue Leibwächterin des Kronprinzen werden! Aber wie lange hält ihre Tarnung?

Zuallererst: was ein wunderschönes Cover! Als ich das Buch in der Fantasyabteilung gesehen habe, habe ich nicht lange gefackelt. Der Klappentext hat auch sofort mein Interesse geweckt.
Die Geschichte spielt in London, im Jahr 2054. Trotz weiterentwickelter Technik tragen die Menschen Kleidung wie aus früherer Zeit: hochgeschlossen, damit möglichst viel bedeckt und keine Haut zu sehen ist. Die Idee der Autorin war spannend, trotzdem fehlte mir hier und da etwas, damit die Geschichte mich richtig packt. Ich hatte Schwierigkeiten, einen Bezug zu Rea und den anderen Charakteren zu finden und fand einige Geschehnisse vorhersehbar. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen, besonders hat mich das bildliche Schreiben angesprochen.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Eine fesselnde Geschichte über Intrigen, Geheimnisse und Liebe. Rea befindet sich mittendrin, doch auch sie hat ein Geheimnis, welches nicht aufgedeckt werden darf. Eine fesselnde Geschichte über Intrigen, Geheimnisse und Liebe. Rea befindet sich mittendrin, doch auch sie hat ein Geheimnis, welches nicht aufgedeckt werden darf.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Cover, Klappentext und mehrer gute Rezensionen haben mich neugierig gemacht - und ich bin begeistert! Ein mehr als gelungener Auftakt - ich freue mich schon auf die weiteren Teile Cover, Klappentext und mehrer gute Rezensionen haben mich neugierig gemacht - und ich bin begeistert! Ein mehr als gelungener Auftakt - ich freue mich schon auf die weiteren Teile

Sarah Lempa, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein tolles Fantasybuch mit einfallsreicher Handlung und tollen Charakteren! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Trilogie. Ein tolles Fantasybuch mit einfallsreicher Handlung und tollen Charakteren! Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der Trilogie.

„Absolutes Lesehighlight“

Antje Bortfeldt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

In London im Jahr 2054 ist es den Menschen verboten einander zu berühren, denn es gibt die Magdalenen, die durch Berührungen Gedanken lesen und auch verändern können. Was passiert also, wenn eine von ihnen die neue Leibwächterin des englischen Kronprinzen wird?
Palace of Glass ist ein grandioser Auftakt zu einer neuen Fantasyreihe und ein absoluter Pageturner.
In London im Jahr 2054 ist es den Menschen verboten einander zu berühren, denn es gibt die Magdalenen, die durch Berührungen Gedanken lesen und auch verändern können. Was passiert also, wenn eine von ihnen die neue Leibwächterin des englischen Kronprinzen wird?
Palace of Glass ist ein grandioser Auftakt zu einer neuen Fantasyreihe und ein absoluter Pageturner.

„Packender Auftakt!“

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Wie wäre es in einer Welt zu leben, in der jegliche Berührungen verboten sind, aber manch einer welche zum Überleben braucht?

Reas Geschichte fesselt und berührt einen von Beginn an.
Selbst ein Nicht-Fantasyleser wie ich es bin, verschlingt diese Story in einem Atemzug.
Wie wäre es in einer Welt zu leben, in der jegliche Berührungen verboten sind, aber manch einer welche zum Überleben braucht?

Reas Geschichte fesselt und berührt einen von Beginn an.
Selbst ein Nicht-Fantasyleser wie ich es bin, verschlingt diese Story in einem Atemzug.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein interessantes Szenario, was dort erschaffen wird. Es liest sich gut weg und ist spannend geschrieben, allerdings mit noch einiger Luft nach oben. Ein interessantes Szenario, was dort erschaffen wird. Es liest sich gut weg und ist spannend geschrieben, allerdings mit noch einiger Luft nach oben.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannend und neuartig.Rea ist mutig und clever.Ich bin auf die nächsten Teile gespannt. Spannend und neuartig.Rea ist mutig und clever.Ich bin auf die nächsten Teile gespannt.

Katja Treiber, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Vielversprechender erster Teil in einer Welt, in der Berührungen verboten sind. Schöner, flüssiger Schreibstil und gute Charaktere. Ich bin schon gespannt auf Band 2 der Triologie. Vielversprechender erster Teil in einer Welt, in der Berührungen verboten sind. Schöner, flüssiger Schreibstil und gute Charaktere. Ich bin schon gespannt auf Band 2 der Triologie.

„Konnte es nicht mehr aus der Hand legen!“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Haut jedes Menschen muss stets bedeckt sein und Berührungen stehen nur noch verheirateten Paaren zu, und das auch nur zum nutze der Fortpflanzung. Obwohl es in einem London spielt, dass unserem sehr nahe kommt, was die Technologie und den Fortschritt angeht, fühlt man sich trotzdem in die Vergangenheit zurück katapultiert. Manchmal habe ich echt vergessen, dass dieses Buch in der Zukunft spielt und mich jedes Mal gewundert, wenn Rea plötzlich Ihr Handy zur Hand genommen hat. Dennoch große Klasse! Die Haut jedes Menschen muss stets bedeckt sein und Berührungen stehen nur noch verheirateten Paaren zu, und das auch nur zum nutze der Fortpflanzung. Obwohl es in einem London spielt, dass unserem sehr nahe kommt, was die Technologie und den Fortschritt angeht, fühlt man sich trotzdem in die Vergangenheit zurück katapultiert. Manchmal habe ich echt vergessen, dass dieses Buch in der Zukunft spielt und mich jedes Mal gewundert, wenn Rea plötzlich Ihr Handy zur Hand genommen hat. Dennoch große Klasse!

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Schafft es Rea ihre wahre Natur zu verbergen und unerkannt zu bleiben? Denn wenn nicht droht ihr ein grausiges Schicksal! Eines meiner Fantasy Highlights! Schafft es Rea ihre wahre Natur zu verbergen und unerkannt zu bleiben? Denn wenn nicht droht ihr ein grausiges Schicksal! Eines meiner Fantasy Highlights!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Spannend und doch bedrückend. Eine Welt ohne Berührungen, in der nackte Haut als gefährlich gilt. Tolle Geschichte, die hoffentlich eine Fortsetzung findet. Spannend und doch bedrückend. Eine Welt ohne Berührungen, in der nackte Haut als gefährlich gilt. Tolle Geschichte, die hoffentlich eine Fortsetzung findet.

„Spannend bis zur letzten Zeile, mit vielen unerwarteten Wendungen...“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Palace of Glass" ist der erste Teil einer Trilogie. Der Auftakt war spektakulär, fesselnd, gut geschrieben und macht sehr neugierig auf die weiteren Ereignisse im Leben von Rea.

Ich hatte immer wieder Bilder im Kopf vom alten London mit Pferdekutschen und hochgeschlossenen Kleidern. Denn die Menschheit in dieser Geschichte ist teilweise wieder sehr rückschrittlich. Doch dann kamen die heutigen technologischen Geräte ins Spiel, wie zum Beispiel Smartphones, und ich war kurz irritiert. Ich musste mir immer in Erinnerung rufen, dass dieser Roman in der Zukunft spielt.

In einer Zukunft, wo Berührungen jeglicher Art verboten sind. Dies geschieht aus Angst vor den Magdalenen, die mit Berührungen in den Geist ihrer Mitmenschen eintauchen und die Gedanken der Menschen verändern können. Die Autorin beschreibt detailreich die Welt und die Menschen im zukünftigen London und die Umstände, die durch die Angst vor Magdalenen herrscht.

Rae als Hauptprotagonistin ist stark und facettenreich dargestellt. Ich habe mit ihr mitgefühlt, gekämpft, gelitten und ging mit ihr den Geheimnissen rund um die Palastbewohner auf den Grund.

Ich kann dieses wundervolle Buch nur jedem empfehlen. Es hat viel Spaß gemacht und man liest es in einem Zug weg. ;-) C. E. Bernhard muss sich nicht hinter den grandiosen Autorinnen wie Sarah J. Maas oder Cassandra Clare verstecken, sondern kann sich in einer Reihe mit den besten Autoren des Fantasy-Genre einreihen.
"Palace of Glass" ist der erste Teil einer Trilogie. Der Auftakt war spektakulär, fesselnd, gut geschrieben und macht sehr neugierig auf die weiteren Ereignisse im Leben von Rea.

Ich hatte immer wieder Bilder im Kopf vom alten London mit Pferdekutschen und hochgeschlossenen Kleidern. Denn die Menschheit in dieser Geschichte ist teilweise wieder sehr rückschrittlich. Doch dann kamen die heutigen technologischen Geräte ins Spiel, wie zum Beispiel Smartphones, und ich war kurz irritiert. Ich musste mir immer in Erinnerung rufen, dass dieser Roman in der Zukunft spielt.

In einer Zukunft, wo Berührungen jeglicher Art verboten sind. Dies geschieht aus Angst vor den Magdalenen, die mit Berührungen in den Geist ihrer Mitmenschen eintauchen und die Gedanken der Menschen verändern können. Die Autorin beschreibt detailreich die Welt und die Menschen im zukünftigen London und die Umstände, die durch die Angst vor Magdalenen herrscht.

Rae als Hauptprotagonistin ist stark und facettenreich dargestellt. Ich habe mit ihr mitgefühlt, gekämpft, gelitten und ging mit ihr den Geheimnissen rund um die Palastbewohner auf den Grund.

Ich kann dieses wundervolle Buch nur jedem empfehlen. Es hat viel Spaß gemacht und man liest es in einem Zug weg. ;-) C. E. Bernhard muss sich nicht hinter den grandiosen Autorinnen wie Sarah J. Maas oder Cassandra Clare verstecken, sondern kann sich in einer Reihe mit den besten Autoren des Fantasy-Genre einreihen.

„Hat der Mensch eine Zukunft, wenn jegliche Berührung verboten ist?“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Rea lebt als Magdalena im London der Zukunft. Hier sind menschliche Berührungen verboten, denn Magdalenen können dadurch Gedanken lesen und beeinflussen. Dann wird sie als Bodyguard des Kronprinzen engagiert und steckt mittendrin in einem Strudel aus Liebe, Verrat und Rebellion. Toller Allage-Roman ab 15 Jahren geeignet. Rea lebt als Magdalena im London der Zukunft. Hier sind menschliche Berührungen verboten, denn Magdalenen können dadurch Gedanken lesen und beeinflussen. Dann wird sie als Bodyguard des Kronprinzen engagiert und steckt mittendrin in einem Strudel aus Liebe, Verrat und Rebellion. Toller Allage-Roman ab 15 Jahren geeignet.

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Cleverer Plot mit einem raffinierten Konstrukt aus Fantasy-, Action- und Liebesroman. Für Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Jennifer Estep auf jeden Fall ein Muss! Cleverer Plot mit einem raffinierten Konstrukt aus Fantasy-, Action- und Liebesroman. Für Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Jennifer Estep auf jeden Fall ein Muss!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Fesselnde, phantastische Dystopie die in unserer Zukunft spielt. Der Mix aus Spannung und Romantik ist richtig gut gelungen und macht das Buch zum absoluten Pageturner! Fesselnde, phantastische Dystopie die in unserer Zukunft spielt. Der Mix aus Spannung und Romantik ist richtig gut gelungen und macht das Buch zum absoluten Pageturner!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dies ist eine wunderbare Fantasygeschichte, die gleichermaßen romantisch und wie kämpferisch ist. Es passieren immer wieder neue und unerwartete Dinge, die zum Weiterlesen reizen! Dies ist eine wunderbare Fantasygeschichte, die gleichermaßen romantisch und wie kämpferisch ist. Es passieren immer wieder neue und unerwartete Dinge, die zum Weiterlesen reizen!

„Sie ist eine Magdalena.. “

Marie-Elaine Müllener, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Ich hab einfach nur das Cover gesehen und war schon sofort interessiert, der Klappentext hat mich dann dazu gebracht es zu kaufen.
Die Geschichte von Rea, die hier beschrieben wird, ist wie ein frischer Wind in dem Fantasygenre.
Die Handlung ist inhaltlich recht spannend und die charakterliche Gestaltung ist vielversprechend.
Auch wenn es hier und da ein paar Ecken und Kanten gibt, freue ich mich auf den zweiten Teil, der schon Ende Mai erscheinen soll.
Ich hab einfach nur das Cover gesehen und war schon sofort interessiert, der Klappentext hat mich dann dazu gebracht es zu kaufen.
Die Geschichte von Rea, die hier beschrieben wird, ist wie ein frischer Wind in dem Fantasygenre.
Die Handlung ist inhaltlich recht spannend und die charakterliche Gestaltung ist vielversprechend.
Auch wenn es hier und da ein paar Ecken und Kanten gibt, freue ich mich auf den zweiten Teil, der schon Ende Mai erscheinen soll.

„Wow“

V. Harings

Dieses Buch habe ich heute komplett durchgesuchtet.
Eine Zukunft in der Berührungen verboten sind und manche sie zum Überleben brauchen. Geheimnisse die nie entdeckt werden sollten und eine Liebesgeschichte die nicht sein darf.
Dieses Buch habe ich heute komplett durchgesuchtet.
Eine Zukunft in der Berührungen verboten sind und manche sie zum Überleben brauchen. Geheimnisse die nie entdeckt werden sollten und eine Liebesgeschichte die nicht sein darf.

„Die perfekte Mischung!“

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Sie lebt in einer Welt in der Berührungen nicht gestattet sind und das berühren anderer Strafen nach sich zieht. Doch was wäre wenn sie genau diese braucht um nicht verrückt zu werden, um ihre Dämonen in schach zu halten?
Ich bin begeistert von Reas Geschichte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!
Eine perfekte Mischung aus Fantasy, Lovestory und Action!
Sie lebt in einer Welt in der Berührungen nicht gestattet sind und das berühren anderer Strafen nach sich zieht. Doch was wäre wenn sie genau diese braucht um nicht verrückt zu werden, um ihre Dämonen in schach zu halten?
Ich bin begeistert von Reas Geschichte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!
Eine perfekte Mischung aus Fantasy, Lovestory und Action!

Eine Welt in der jede Berührung verboten ist, eine Aussenseiterin die ihren Weg finden muss und eine Liebe, die vielleicht Alles retten kann. Unglaublich spannend und einzigartig! Eine Welt in der jede Berührung verboten ist, eine Aussenseiterin die ihren Weg finden muss und eine Liebe, die vielleicht Alles retten kann. Unglaublich spannend und einzigartig!

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Berührungen sind verboten - für Rea aber eine Notwendigkeit. Spannende und herzzerreißende Fantasy, bei der historische Rückbezüge auf Zukunftstechnologie treffen. Berührungen sind verboten - für Rea aber eine Notwendigkeit. Spannende und herzzerreißende Fantasy, bei der historische Rückbezüge auf Zukunftstechnologie treffen.

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Feuriger Auftakt einer Fantasy-Reihe, die in der Zukunft in London spielt. Tolle Schauplätze und eine überaus ausdrucksstarken Heldin. Fesselnd bis zur letzten Seite. Feuriger Auftakt einer Fantasy-Reihe, die in der Zukunft in London spielt. Tolle Schauplätze und eine überaus ausdrucksstarken Heldin. Fesselnd bis zur letzten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
127 Bewertungen
Übersicht
75
46
5
0
1

Eines meiner Jahreshighlights
von Julia Lotz aus Aßlar am 02.12.2018

Viele haben darüber geredet, die meisten in den höchsten Tönen geschwärmt. Ich war mir so recht sicher, dass mich das Buch nicht enttäuschen würde. Und ich hatte recht: Meine unglaublich hohen Erwartungen wurden noch einmal übertroffen und das Buch gehört zu meinen liebsten Büchern 2018. Die Rede ist von... Viele haben darüber geredet, die meisten in den höchsten Tönen geschwärmt. Ich war mir so recht sicher, dass mich das Buch nicht enttäuschen würde. Und ich hatte recht: Meine unglaublich hohen Erwartungen wurden noch einmal übertroffen und das Buch gehört zu meinen liebsten Büchern 2018. Die Rede ist von Palace of Glass: Die Wächterin von C.E. Bernard. Zuerst habe ich mich in das Setting verliebt. Es ist eine Mischung aus Zukunft und Mittelalter und spätestens seit der Königin der Schatten stehe ich darauf unglaublich. Aber nicht nur das: Es gibt Magdalenen. Was genau diese sind, möchte ich an dieser Stelle nicht weiter erläutern, um nicht unnötig vorzugreifen. Allerdings hat ich das Konzept dahinter sehr beeindruckt: Man darf sich nicht mehr berühren! Die Menschen verstecken sich hinter Stoff und haben ihre Hände jederzeit in einem Kummerbund, der sie so vor zufälligen Berührungen schützt. Eine eindrucksvolle Welt, die auch sehr stark auf feministischen Ansätzen basiert und mich einfach enorm angesprochen hat. Außerdem gibt es ein Königshaus und ich liebe Geschichten, in denen ein Königshaus eine wichtige Rolle spielt. Rea war ein toller und vielschichtiger Charakter. Wie viele Protagonist*innen in Dystopien hat sie eine sehr rebellische Ader und spielt sie im Buch so gekonnt aus, dass man sie einfach lieben muss. Schnell spinnt sich um sie eine unglaublich spannende Geschichte voller Gefühle, Intrigen und spannenden Szenen, sodass man das Buch eigentlich nicht aus der Hand legen will. Besonders gut gefallen haben mir außerdem die ganzen Nebencharaktere. Sie waren alles andere als blass und so unterschiedlich gestaltet, dass sie enorm viel Persönlichkeit hatten. Ebenso wie mir Rea, hat man mit ihnen durchweg mitgefühlt und ich habe den einen oder anderen Favoriten in ihnen gefunden. Ich freue mich schon wahnsinnig auf die beiden Fortsetzungen, die glücklicherweise schon hier darauf warten, gelesen zu werden. Während der erste Roman in London spielt und etwas von dem britischen Flair einfängt, das wir aus Sherlock Holmes Romanen kennen, wird Band 2 in Paris spielen. Ich freue mich darauf zu lesen, wie diese Stadt von C.E. Bernard umgesetzt wird und hoffe, dass auch der Rest der Trilogie mich nicht enttäuschen wird. Palace of Glass: Die Wächterin ist Überraschung und Lesehighlight zugleich. Ich liebe alles an diesem Buch! Das tolle Setting, der royale Anteil, die Protagonistin Rea und alle anderen Charaktere ebenso wie den Schreibstil und die Geschichte selbst. Ich freue mich wahnsinnig auf den Rest der Reihe und kann euch den Auftakt nur ans Herz legen, falls ihr ihn nicht schon gelesen habt.

Eine Welt in der Berührungen verboten sind
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2018

"Ich habe ein Märchenschloss gefunden. Und in dem Märchenschloss wohnt sogar ein Prinz. Zu schade, dass er mich hinrichten lassen würde, wenn er wüsste, was ich bin." Ich finde Rea's Geschichte, die Idee mit den Magdalenen, die Personen und die detailliert beschriebenen Kostüme großartig. Zum Glück sind die anderen beiden... "Ich habe ein Märchenschloss gefunden. Und in dem Märchenschloss wohnt sogar ein Prinz. Zu schade, dass er mich hinrichten lassen würde, wenn er wüsste, was ich bin." Ich finde Rea's Geschichte, die Idee mit den Magdalenen, die Personen und die detailliert beschriebenen Kostüme großartig. Zum Glück sind die anderen beiden Teile bereits erschienen, jetzt kann ich gleich weiterlesen.

Leser mit Durchhaltevermögen werden von diesem Buch eindeutig belohnt!
von Myra_Buchschlinge am 06.08.2018

Ich kann wirklich nur hoffen, dass wir nie in die Bedrängnis kommen in einer solchen Welt zu leben. Bernard hat eine Geschichte geschaffen, in der man in eine Gesellschaft eintaucht, in der jegliche Berührung untersagt ist. Dadurch steht man mal auf der Seite der Kriminalität. Rea und Robin haben... Ich kann wirklich nur hoffen, dass wir nie in die Bedrängnis kommen in einer solchen Welt zu leben. Bernard hat eine Geschichte geschaffen, in der man in eine Gesellschaft eintaucht, in der jegliche Berührung untersagt ist. Dadurch steht man mal auf der Seite der Kriminalität. Rea und Robin haben mich mit ihrer komplizierten Beziehung in ihren Bann gezogen und somit stellt sich für mich die Frage, wie es im nächsten Teil weitergehen soll. Leider war ich beim Lesen nicht die ganze Zeit so gefesselt. Die ersten zwei Drittel des Buches waren etwas langatmig und wäre der Schreibstil nicht so flüssig, hätte ich das Buch vielleicht sogar abgebrochen. Dann wäre mir aber das letzte grandiose Drittel entgangen. Währenddessen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn ein Spannungshoch folgte dem nächsten.