Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Falling - Ich kann dich nicht vergessen

Roman

(36)
Eigentlich läuft alles gut für Kenzie – sie hat tolle Freunde, schulischen Erfolg, und ihr gutaussehender Exfreund will sie unbedingt zurückerobern. Aber tief innen weiß Kenzie, dass das Wichtigste in ihrem Leben fehlt. Und dass dieses Wichtigste Jaden ist – groß, athletisch, einfühlsam. Vor einem Jahr hatte sie sich unsterblich in ihn und sein schiefes Lächeln verliebt. Bevor ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Nun ist Jaden plötzlich wieder da und kämpft um Kenzie. Aber kann sie sich ihm ganz öffnen und ihm ihr dunkelstes Geheimnis offenbaren? Kann sie sich wirklich fallen lassen?

Portrait
Maskame, Estelle
Estelle Maskame ist 20 Jahre alt und lebt in Peterhead, Schottland, wo sie auch zur Schule ging. Bereits mit 13 Jahren begann sie die DARK LOVE-Serie zu schreiben, die auf Wattpad vier Millionen Reads erreichte und die internationalen Bestsellerlisten stürmte.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 10.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42276-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/3,5 cm
Gewicht 460 g
Originaltitel Dare to Fall
Übersetzer Cornelia Röser
Verkaufsrang 24.751
Buch (Paperback)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Anders als Dark Love“

Jana Bonk

,,Falling" hat mich als süße und auch spannende Liebesgeschichte absolut überzeugt. Anfangs wurde ich mit McKenzie nicht so recht warm, doch als ich hinter ihr Geheimnis gekommen bin, konnte ich alles nachvollziehen und habe absolut mitgefühlt. Ich hätte derartig tiefreichende Probleme aufgrund der vorherigen Reihe der Autorin nicht erwartet und war positiv überrascht.
Im Allgemeinen war es ganz anders als die ,,Dark Love" Reihe. Es las sich noch mehr wie ein Jugendbuch und ich würde es auch eher für Teenies und junge Erwachsene empfehlen.
Ein Erotikroman ist es, obwohl so kategorisiert, keineswegs. Definitiv eine gefühlsgeladene und dramatische Romanze.
Doch wer prickelnde und verruchte Szenen sucht, wird nicht fündig werden.
Das hat dem Buch meiner Meinung jedoch nur gut getan. Die Protagonisten sind einfach noch recht jung und es muss nun wirklich nicht immer um das Eine gehen...
,,Falling" hat mich als süße und auch spannende Liebesgeschichte absolut überzeugt. Anfangs wurde ich mit McKenzie nicht so recht warm, doch als ich hinter ihr Geheimnis gekommen bin, konnte ich alles nachvollziehen und habe absolut mitgefühlt. Ich hätte derartig tiefreichende Probleme aufgrund der vorherigen Reihe der Autorin nicht erwartet und war positiv überrascht.
Im Allgemeinen war es ganz anders als die ,,Dark Love" Reihe. Es las sich noch mehr wie ein Jugendbuch und ich würde es auch eher für Teenies und junge Erwachsene empfehlen.
Ein Erotikroman ist es, obwohl so kategorisiert, keineswegs. Definitiv eine gefühlsgeladene und dramatische Romanze.
Doch wer prickelnde und verruchte Szenen sucht, wird nicht fündig werden.
Das hat dem Buch meiner Meinung jedoch nur gut getan. Die Protagonisten sind einfach noch recht jung und es muss nun wirklich nicht immer um das Eine gehen...

„Und wo war jetzt der WOW-Moment?“

Sabrina Elze, Thalia-Buchhandlung Dresden

Kennt ihr das, wenn ihr die Protagonistin kurz mal schütteln wollt, damit sie aufwacht? So ging es mir beim Lesen dieses Romans. Unverständliche, kindische Handlungen und Äußerungen, die ich nicht nachvollziehen konnte, hinderten mich daran, Kenzie voll in mein Herz zu schließen.

Zweifelsohne ist "Falling - Ich kann dich nicht vergessen" eine süße Geschichte, die für mich eher als Teenie-Buch als als Young-Adult-Roman einzuordnen ist.
Die Idee und Thematik hinter der Story gefiel mir gut und steht im Vordergrund: Trauer und Verlust und wie sie jeden Menschen anders beeinflussen und prägen. - Urteile nie über einen Menschen, dessen Hintergrund du nicht kennst. Aber: So richtig überzeugen konnten mich "tiefgründige Gespräche", "heftige Wendungen" und "überraschende Offenbarungen" leider trotzdem nicht. Nach der hochgelobten Dark-Trilogie hinterließ mich "Falling" unbeeindruckt.

Ein süßes Buch, mit süßen Charakteren und süßen Konversationen. Angenehmer und flüssiger Schreibstil.
Kennt ihr das, wenn ihr die Protagonistin kurz mal schütteln wollt, damit sie aufwacht? So ging es mir beim Lesen dieses Romans. Unverständliche, kindische Handlungen und Äußerungen, die ich nicht nachvollziehen konnte, hinderten mich daran, Kenzie voll in mein Herz zu schließen.

Zweifelsohne ist "Falling - Ich kann dich nicht vergessen" eine süße Geschichte, die für mich eher als Teenie-Buch als als Young-Adult-Roman einzuordnen ist.
Die Idee und Thematik hinter der Story gefiel mir gut und steht im Vordergrund: Trauer und Verlust und wie sie jeden Menschen anders beeinflussen und prägen. - Urteile nie über einen Menschen, dessen Hintergrund du nicht kennst. Aber: So richtig überzeugen konnten mich "tiefgründige Gespräche", "heftige Wendungen" und "überraschende Offenbarungen" leider trotzdem nicht. Nach der hochgelobten Dark-Trilogie hinterließ mich "Falling" unbeeindruckt.

Ein süßes Buch, mit süßen Charakteren und süßen Konversationen. Angenehmer und flüssiger Schreibstil.

„Konnte mich nicht überzeugen...“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

"Falling" ist zwar eine nette Geschichte, aber für mich leider nicht überzeugend. Dass hier nichts innovatives geschaffen wurde, ist überhaupt nicht das Problem, sondern die Oberflächlichkeiten. Mir fehlte die Tiefe in der Geschichte und die Tiefe der Figuren. Mich nervte tierisch, dass die Hauptfigur ständig um ihr Aussehen besorgt war und sich schminken musste. Trotzdem hat es Maskame geschafft, das ich bis zum Ende dran geblieben bin, was allein an Jadens Part in der Geschichte lag. "Falling" ist zwar eine nette Geschichte, aber für mich leider nicht überzeugend. Dass hier nichts innovatives geschaffen wurde, ist überhaupt nicht das Problem, sondern die Oberflächlichkeiten. Mir fehlte die Tiefe in der Geschichte und die Tiefe der Figuren. Mich nervte tierisch, dass die Hauptfigur ständig um ihr Aussehen besorgt war und sich schminken musste. Trotzdem hat es Maskame geschafft, das ich bis zum Ende dran geblieben bin, was allein an Jadens Part in der Geschichte lag.

„Die perfekte Sommerlektüre für den Strand!“

Lena Zeitler, Thalia-Buchhandlung Hof

Eine tolles Buch über Freundschaft und Liebe, das schnell zu lesen ist.
Auch ernstere Themen wie Trauerverarbeitung und Alkoholprobleme werden thematisiert. Ein gelungener Jugendroman ab 14 Jahren.
Besonders das spannende Ende lässt einen freudig auf den zweiten Band warten!
Eine tolles Buch über Freundschaft und Liebe, das schnell zu lesen ist.
Auch ernstere Themen wie Trauerverarbeitung und Alkoholprobleme werden thematisiert. Ein gelungener Jugendroman ab 14 Jahren.
Besonders das spannende Ende lässt einen freudig auf den zweiten Band warten!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Für mich war Falling zu Anfang spannend und hat mir auch gut gefallen, aber ab der Hälfte fing es an mich nicht mehr mitzureißen. Ich quälte mich förmlich durch die Geschichte. Für mich war Falling zu Anfang spannend und hat mir auch gut gefallen, aber ab der Hälfte fing es an mich nicht mehr mitzureißen. Ich quälte mich förmlich durch die Geschichte.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Leider nur eine ganz nette Geschichte - die mich aber nicht mitreißen und in ihren Bann ziehen konnte wie die Dark Love Reihe. Leider nur eine ganz nette Geschichte - die mich aber nicht mitreißen und in ihren Bann ziehen konnte wie die Dark Love Reihe.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Super Schmöker, in dem man sich verliert. Man verschlingt jede Seite - manch einen Charakter liebt und hasst man gleichzeitig. Habe ich genossen! Super Schmöker, in dem man sich verliert. Man verschlingt jede Seite - manch einen Charakter liebt und hasst man gleichzeitig. Habe ich genossen!

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Es hätte eigentlich eine süße Sommer-/Liebesgeschichte sein können, doch Protagonistin und Handlung konnten mich nicht überzeugen. Leider schmalzt alles sehr unglaubwürdig dahin. Es hätte eigentlich eine süße Sommer-/Liebesgeschichte sein können, doch Protagonistin und Handlung konnten mich nicht überzeugen. Leider schmalzt alles sehr unglaubwürdig dahin.

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ein schöner Liebesroman, den man schnell durchgelesen und einen gut unterhalten kann! :) Ein schöner Liebesroman, den man schnell durchgelesen und einen gut unterhalten kann! :)

Catharina Weida, Thalia-Buchhandlung Essen

Wie viel kann eine junge Liebe ertragen?
Ein Buch über Liebe, Verlust, Freundschaft und Verzeihen!
Wie viel kann eine junge Liebe ertragen?
Ein Buch über Liebe, Verlust, Freundschaft und Verzeihen!

Romy Leuschner, Thalia-Buchhandlung Passau

Ein Muss für alle "Dark Love" Fans! Kenzie entführt uns in die Teenie Welt voll Freundschaft, Liebe, aber auch Liebeskummer und Probleme mit Eltern. Mal kleine, mal etwas größere.. Ein Muss für alle "Dark Love" Fans! Kenzie entführt uns in die Teenie Welt voll Freundschaft, Liebe, aber auch Liebeskummer und Probleme mit Eltern. Mal kleine, mal etwas größere..

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Süße Teenieromanze,die aber kein bisschen kitschig ist.Gefiel mir viel besser als ihre andere Reihe,da mir die Personen sympathischer waren. Süße Teenieromanze,die aber kein bisschen kitschig ist.Gefiel mir viel besser als ihre andere Reihe,da mir die Personen sympathischer waren.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Hat der Schicksalsschlag alles zerstört oder finden Kenzie und Jaden wieder zueinander?
Eine atemberaubende und sehr emotionale Geschichte über Verlust, Trauer und Liebe!
Hat der Schicksalsschlag alles zerstört oder finden Kenzie und Jaden wieder zueinander?
Eine atemberaubende und sehr emotionale Geschichte über Verlust, Trauer und Liebe!

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Endlich ist es da... das neueste Werk aus der Feder von Estelle Maskame. Für alle Fans der ,,Dark Love" - Trilogie absolut zu empfehlen! Endlich ist es da... das neueste Werk aus der Feder von Estelle Maskame. Für alle Fans der ,,Dark Love" - Trilogie absolut zu empfehlen!

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine Young Adult Stoy mit ganz viel Drama und sehr vielen Schmetterlingen. Eine Young Adult Stoy mit ganz viel Drama und sehr vielen Schmetterlingen.

„Falling- Ich kann dich nicht vergessen...“

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Kenzie & Jaden, die beiden verbindet eine tiefe Liebe, die jedoch durch einen Schicksalsschlag ein jähes Ende gefunden hat. Nachdem einige Zeit vergangen ist, beginnt sich das Blatt jedoch wieder zu wenden und die beiden kommen sich wieder näher. Doch ganz so einfach ist es nicht, es warten einige Belastungsproben auf die beiden, die alles wieder zerstören könnten...

Estelle Maskame hat mit ihrem neuen Buch „Falling" auch dieses Mal wieder eine unglaublich schöne und emotionale Geschichte erschaffen!!
Kenzie & Jaden, die beiden verbindet eine tiefe Liebe, die jedoch durch einen Schicksalsschlag ein jähes Ende gefunden hat. Nachdem einige Zeit vergangen ist, beginnt sich das Blatt jedoch wieder zu wenden und die beiden kommen sich wieder näher. Doch ganz so einfach ist es nicht, es warten einige Belastungsproben auf die beiden, die alles wieder zerstören könnten...

Estelle Maskame hat mit ihrem neuen Buch „Falling" auch dieses Mal wieder eine unglaublich schöne und emotionale Geschichte erschaffen!!

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Ganz süße Geschichte, die für mich leider nicht an die tolle Dark-Love-Reihe heranreicht. Vieles wird aufgrund der Länge des Buchs nur angeschnitten, bleibt so eher oberflächlich. Ganz süße Geschichte, die für mich leider nicht an die tolle Dark-Love-Reihe heranreicht. Vieles wird aufgrund der Länge des Buchs nur angeschnitten, bleibt so eher oberflächlich.

Eine nette, kurzweilige Geschichte mit viel Potential. Aufgrund der etwas flachen Sprache, zog es sich für mich leider etwas in die Länge. Eine nette, kurzweilige Geschichte mit viel Potential. Aufgrund der etwas flachen Sprache, zog es sich für mich leider etwas in die Länge.

„Sommergefühle to go“

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Atemberaubende Teenie Geschichte mit starken Charakteren, viel Drama und einer wundervollen Liebesgeschichte, die einen zum Seufzen bringt.
Maskame überzeugt mich mal wieder ohne jegliche Anstrengung - sie schreibt jetzt schon besser als Anna Todd. Eine wirklich runde Story, um sich jetzt schon mal die Sommergefühle anzulesen.
Atemberaubende Teenie Geschichte mit starken Charakteren, viel Drama und einer wundervollen Liebesgeschichte, die einen zum Seufzen bringt.
Maskame überzeugt mich mal wieder ohne jegliche Anstrengung - sie schreibt jetzt schon besser als Anna Todd. Eine wirklich runde Story, um sich jetzt schon mal die Sommergefühle anzulesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
14
8
8
5
1

New Adult für zwischendurch
von Lesendes Federvieh aus München am 10.08.2018

MacKenzie hat nach außen hin das, was sich die meisten Menschen in der Highschool wünschen: tolle Freunde, gute Noten und ihr gutaussehender Exfreund Darren tut alles, um sie zurückzuerobern. Aber innerlich leidet Kenzie am Verlust ihrer Freundschaft und aufkeimender Liebe zu Jaden. Ein Jahr ist es her, dass sie... MacKenzie hat nach außen hin das, was sich die meisten Menschen in der Highschool wünschen: tolle Freunde, gute Noten und ihr gutaussehender Exfreund Darren tut alles, um sie zurückzuerobern. Aber innerlich leidet Kenzie am Verlust ihrer Freundschaft und aufkeimender Liebe zu Jaden. Ein Jahr ist es her, dass sie sich unsterblich in ihn und sei schiefes Lächeln verliebt hat. Aber beinahe genauso lange liegt auch der Schicksalsschlag zurück, der alles zerstören und sie von einem Tag auf den anderen Abstand zu Jaden suchen ließ. Jetzt ist der alte Jaden wieder da und kämpft erneut um Kenzie, doch damit es etwas Ernstes zwischen ihnen werden kann, muss Kenzie sich vollkommen öffnen und Jaden an ihrem Geheimnis teilhaben lassen. Estelle Maskame ist gerade einmal zwanzig Jahre alt und wird schon von Königinnen des New-Adult-Genres, wie Anna Todd, hochgelobt, deshalb war ich natürlich umso neugieriger auf ihr neueste Buch, "Falling - Ich kann dich nicht vergessen". Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht, nicht zuletzt aufgrund der authentischen, liebenswürdigen Nebencharaktere - allen voran der herzliche und offene Will, der glücklicherweise nicht dem gerne gebrauchten Schwuler-bester-Freund-Klischee entspricht, sondern durch seine Originalität, sein Feingespür für Stimmungen und seine charmante Art begeistert. Dahingegen bin ich mit der weiblichen Protagonistin Kenzie lange Zeit nicht richtig warm geworden, weil ich ihre Denkweise einfach nicht verstehen konnte. Man erfährt zwar gleich in den ersten Szenen, dass in ihrer Familie etwas nicht in Ordnung sein kann, denn das unübersehbare Alkoholproblem ihrer Mutter wird geflissentlich totgeschwiegen und Kenzie um Mitternacht von selbiger mit ihrem Ausweis in einen Shop geschickt, um in einer miserablen Verkleidung Nachschub zu holen. Mir ist klar, dass das natürlich nur die Spitze des Eisberges ist, welche den unter der Oberfläche verborgenen Schmerz überstrahlt und Kenzie zu leiden hat. Trotzdem kann ich einfach nicht verstehen, wie sie die Hunter-Zwillinge Dani und vor allem Jaden, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt schon mehr oder weniger offiziell zusammen war, nach dem Unfalltod ihrer Eltern einfach hat hängen lassen, indem sie die beiden vollkommen geschnitten hat. Außerdem hat sie ihre Freunde Will und Holden um das Gleiche gebeten, mit der Begründung, dass sie es nicht ertragen könne, wenn Jaden sich verändert hätte. Dieses Position finde ich mehr als egoistisch, denn schließlich haben Jaden und Dani ihre Eltern verloren, aber Kenzie braucht Abstand? Ehrlich gesagt kann ich bis jetzt nicht wirklich nachvollziehen, warum Jaden ihr so schnell vergeben hat und ihr wieder vollkommen vertraut, denn mit Liebe kann man meiner Meinung nach nicht alles entschuldigen. Da konnte ich mich weitaus besser mit seiner Zwillingsschwester Dani identifizieren, die weiterhin eine gesunde Portion an Skepsis aufrecht erhält und sich zurecht wundert, wieso Kenzie nach einem Jahr Funkstille plötzlich wieder den Kontakt sucht. Ich verstehe warum Kenzie es getan hat, aber ich kann es nicht nachempfinden. Davon abgesehen habe ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen, denn die stellenweise tiefgründige Erzählung wird durch einen lockeren, angenehmen Schreibstil getragen. "Falling" ist zwar als Einzelband angelegt, aber nach diesem Ende der gespaltenen Gefühle würde es mich natürlich brennend interessieren, wie es weitergeht, beispielsweise aus der Sicht von Holden. "Falling - Ich kann dich nicht vergessen" ist ein angenehm zu lesender New Adult Roman, der von Verlust, Trauer und dem Vergeben erzählt.

Hat mich nicht umgehauen
von wasliestlisa am 10.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eigentlich finde ich die Idee hinter diesem Buch echt gut und die Geschichte hat mich auch in den Bann gezogen. Ich fand es so süß, wie Jaden um Kenzie gekämpft hat. Aber natürlich fand ich auch seine Entwicklung nach diesem Schicksalsschlag beeindruckend. Ich hätte nie gedacht, dass ein Mensch... Eigentlich finde ich die Idee hinter diesem Buch echt gut und die Geschichte hat mich auch in den Bann gezogen. Ich fand es so süß, wie Jaden um Kenzie gekämpft hat. Aber natürlich fand ich auch seine Entwicklung nach diesem Schicksalsschlag beeindruckend. Ich hätte nie gedacht, dass ein Mensch nach so kurzer Zeit wieder so positiv sein kann. Unglaublich. Jedoch fand ich das Handeln der Charaktere, besonders der Protagonistin Kenzie, an manchen Stellen einfach nur schrecklich. So übertrieben war das alles. Beispielsweise nach der großen Wendung. Ich dachte mir da: He Mädl wieso fährst du jetzt zu ihm? Der bereitet nur Ärger. Die große Wendung war echt in Ordnung, aber Kenzie's Verhalten in diesem Zeitpunkt war meiner Meinung nach vollkommen daneben. Kenzie kam mir teilweise auch sehr jung rüber. Auf der einen Seite kümmerte sie sich um ihre Familie ? mehr als ein Kind eigentlich sollte-, aber auf der anderen Seite war sie so kindlich und richtig kindisch. Ich meine, wer würde seinen Freunden sagen, dass sie aufgrund eines Schicksalsschlages nicht mehr mit dieser Person reden sollen? Ich an ihrer Stelle würde genau das Gegenteil tun und bleiben. Trotzdem hatte das Buch nicht nur schlechte Szenen. Es gab wirklich schöne Momente, die ich liebte. Besonders hervorheben möchte ich wirklich die Gespräche zwischen Kenzie und Jaden. Der Schreibstil der 20-jährigen Autorin fand ich angenehm und wie auch bei ihrer ?Dark love? Trilogie gut. Aber auch hier gab es, wie kurz zuvor angesprochen, Hochs und Tiefs, die mich zum Lachen aber auch zum Verzweifeln brachten. Im Großen und Ganzen eher ein mittelmäßiges Buch. Es haute mich einfach nicht vom Hocker und enttäuschte mich eher, denn im Vergleich zu ihrem Debütroman und der dazugehörigen Reihe, fand ich es schlechter. Aufgrund dessen, dass ich die Protagonistin nicht ins Herz geschlossen habe, weiß ich noch nicht, ob ich die Fortsetzung lesen werde, da dieses Buch mit einem Cliffhanger endet.

Trauer, Schuld und Verdrängenung trifft auf Freundschaft, Zusammenhalt und Hoffnung
von Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 26.06.2018

Kenzie Rivers (17) und Jaden Hunter waren vor einem Jahr ein glückliches Paar an der Highschool. Bis zu dem Tag, an dem ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Seitdem herrscht Funkstille zwischen den beiden. Jetzt ist Jaden aber wieder da und kämpft um Kenzie. Kann sie ihm die Wahrheit sagen, weswegen... Kenzie Rivers (17) und Jaden Hunter waren vor einem Jahr ein glückliches Paar an der Highschool. Bis zu dem Tag, an dem ein Schicksalsschlag alles zerstörte. Seitdem herrscht Funkstille zwischen den beiden. Jetzt ist Jaden aber wieder da und kämpft um Kenzie. Kann sie ihm die Wahrheit sagen, weswegen sie sich von ihm zurück gezogen hat und das wichtigste ist die Frage, ob Jaden ihr verzeihen kann? Kenzie und Jaden haben mir als Protagonisten sehr gut gefallen. Beide haben mit Schicksalsschlägen zu kämpfen und jeder geht auf andere Weise damit um. Gerade Kenzie macht im Laufe der Geschichte eine große Veränderung durch, die ich sehr realistisch fand. Auch sehr gut gefallen hat mir, wie sich die Geschichte zwischen den beiden entwickelt hat. Ihre Zuneigung und Liebe hat sich nach und nach entwickelt und war nicht einfach so da, was ich auch als sehr realitätsnah empfunden habe. Die Nebenfiguren sind gut in die Geschichte integriert und haben sie voran gebracht. Besonders die Szenen mit den Großeltern haben mir gefallen. Obwohl das Cover eine starke Ähnlichkeit mit denen der Dark Love Reihe hat, so ist es doch ein Stand-a-lone und hat nichts damit zu tun. Nachdem mir die Dark Love Reihe sehr gut gefallen hat, musste ich unbedingt das neue Buch von Estelle Maskame lesen und wurde nicht enttäuscht. Estelle Maskames Schreibstiel gefällt mir sehr gut. Er lässt sich locker und leicht lesen, wirkt modern und passt hervorragend zu ihren Büchern. Das Buch hatte für mich keine Längen und lies sich flüssig lesen. Meiner Meinung nach hat die Autorin einen tollen Weg gefunden, die verschiedene Wege der Trauer, Schuld und der Verdrängenung in die Geschichte zu integrieren, aber auch die positiven Seiten wie Freundschaft, Zusammenhalt und Hoffnung kamen nicht zu kurz. Man fühlt mit den Protagonisten mit und es gibt Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe. Für mich eine Runde Geschichte, von der ich mich gut unterhalten gefühlt habe.