Die Boten des Schicksals - Die Legende

Die Legende

Die Boten des Schicksals Band 1

Andrea Schrader

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,90 €

Accordion öffnen

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn das Buch der sieben Siegel geöffnet wird, bricht für die Menschheit eine dunkle Zeit an. Engel und Dämonen kämpfen erbittert darum, die Menschen zu unterwerfen. Zuerst müssen jedoch die vier Reiter der Apokalypse erweckt werden, denn sie allein können das Buch finden. Einer alten Legende zufolge vermögen nur die vier Boten des Schicksals die Welt vor der Zerstörung zu retten. Schon als Kinder werden Izila, Abale, Enki und Enlil in einem tibetischen Tempel für diese Aufgabe ausgebildet. Feuer, Wasser, Wind und Erde stehen ihnen im Kampf gegen Engel und Dämonen zur Seite. Die vier Boten müssen verhindern, dass die Reiter erwachen.

Andrea Schrader ist 1988 geboren und lebt in Lutherstadt Wittenberg. Sie hat Sozialwissenschaften studiert, im Onlinemarketing und als Journalistin gearbeitet. Abends verlässt Andrea Schrader jedoch die reale Welt und schreibt Fantasy-Geschichten. Sie erfindet neue Welten und Protagonisten mit erstaunlichen Eigenschaften und Fähigkeiten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 25.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944359-32-8
Verlag Schruf & Stipetic
Maße (L/B/H) 19,3/12,4/1,7 cm
Gewicht 213 g

Weitere Bände von Die Boten des Schicksals

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
9
0
0
0

Eine neue Interpretation der Apokalypse
von einer Kundin/einem Kunden aus Höchberg am 17.06.2020

Das erste Buch ist wirklich spannend und man taucht in eine komplett neue Welt ein. Die Interpretation der Autorin ist fantasievoll und doch ausgereift. Es werden nicht nur die schönen, sondern auch die nicht so schönen Seiten gezeigt. Das macht dieses Buch umso mehr wertvoll! Die Geschichte ist am Anfang wegen der Namen... Das erste Buch ist wirklich spannend und man taucht in eine komplett neue Welt ein. Die Interpretation der Autorin ist fantasievoll und doch ausgereift. Es werden nicht nur die schönen, sondern auch die nicht so schönen Seiten gezeigt. Das macht dieses Buch umso mehr wertvoll! Die Geschichte ist am Anfang wegen der Namen ein wenig schwer zu verfolgen aber schnell lernt man die neuen Charakter kennen und auch zu unterscheiden. Jeder ist einzeln und doch gehören Sie zusammen. Dass das Zusammenspiel nicht immer funktioniert, ist hierbei doch normal und gestaltet sich als doch so interessant, denn genau das spiegelt die Charakteren dar und gibt auch den Bezug zur Realität!

Tolle Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Bischofsheim am 11.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

„Die Boten des Schicksals – Die Reiter“ von Andrea Schrader ist der zweite Teil der Boten des Schicksals Reihe. Auch im zweiten Teil begleitet man die vier Boten Izila, Abale, Enki und Enlil bei ihrer Mission die Erweckung der apokalyptischen Reiter zu verhindern. Die Geschichte lässt sich rein hypothetisch auch ohne den ersten ... „Die Boten des Schicksals – Die Reiter“ von Andrea Schrader ist der zweite Teil der Boten des Schicksals Reihe. Auch im zweiten Teil begleitet man die vier Boten Izila, Abale, Enki und Enlil bei ihrer Mission die Erweckung der apokalyptischen Reiter zu verhindern. Die Geschichte lässt sich rein hypothetisch auch ohne den ersten Band zu kennen lesen, aber ich würde davon abraten. Andrea Schrader hat eine rechte ausgefallene und komplexe Geschichte beschrieben, so dass es einfacher ist gänzlich einzutauchen, wenn man die Vorgeschichte aus dem ersten Band kennt. Der Schreibstil hat mir gut gefallen – nicht zu ausschweifend, aber auch nicht plump. Sprachlich konnte man das Buch in einem Rutsch lesen, einzig die komplexen Zusammenhänge führen dazu, dass man ab und an mal langsamer lesen muss um nichts zu verpassen. Die Kapitel springen zeitlich ab und an, was mich aber nicht gestört hat. Was ich etwas schade fand war, dass ein paar spannende Szenen nur recht kurz ausgeführt wurden. Da hätte ich mir ein bisschen mehr gewünscht. Was mich sehr positiv überrascht hat war der unvorhersehbare Plot. Es gab eine Wendung im Buch, die ich so niemals erwartet hätte. Aber ich schreibe dazu nicht mehr, um nicht zu spoilern. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen und ich kann es Fanatsy-Fans ans Herz legen. Legt euch aber besser vorher Band 1 zu.

mitreißend emotional ...
von Claudia R. aus Berlin am 07.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Die vier Boten des Schicksals haben versagt – der erste Reiter der Apokalypse ist erwacht und verbündet sich mit Dämonen, um die Welt ins Chaos zu stürzen. Wenn auch die drei anderen Reiter erweckt werden, ist das Schicksal der Menschheit besiegelt. Izila, Abale, Enki und Enlil sind auch als Erwachsene unzertrenn... Klappentext: Die vier Boten des Schicksals haben versagt – der erste Reiter der Apokalypse ist erwacht und verbündet sich mit Dämonen, um die Welt ins Chaos zu stürzen. Wenn auch die drei anderen Reiter erweckt werden, ist das Schicksal der Menschheit besiegelt. Izila, Abale, Enki und Enlil sind auch als Erwachsene unzertrennlich im Kampf gegen die dunklen Mächte, und sie haben die Elemente Feuer, Wasser, Wind und Erde auf ihrer Seite. Doch die Macht der Reiter ist nicht mehr zu brechen, und ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt. Cover: Von der Gestaltung und auch den Farben gefällt mir das Cover sehr gut. Es zeigt ein Flügelpaar mit zwei unterschiedlichen Flügeln und auch die Hintergrund-Gestaltung ist sehr schön, so sind in den Ecken die unterschiedlichen Elemente bzw. Symbole, wie Federn, Wassertropfen, Feuer und Blätter erkennbar. Und auch farblich, sowie symbolisch finde ich dies Cover sehr gelungen und gut abgestimmt. Meinung: Der Schreibstil ist sehr locker und angenehm. es lässt sich sehr gut und flüssig lesen. Jedoch empfehle ich zuvor den ersten Teil dieser Reihe zu lesen. Ich selbst habe den ersten Teil nicht gelesen und gleich mit diesem zweiten Teil gestartet und hatte zu Beginn dann doch einige kleine Schwierigkeiten. Denn der zweite Teil baut durchaus auf den ersten auf. Es ist zwar auch ohne den ersten Teil zu kenne, möglich, aber empfehlenswert ist nach Reihenfolge zu lesen, da man so doch besser alle Zusammenhänge versteht und besser hineinfindet. Nach und nach kam ich immer besser in das Buch hinein und es erschlossen sich mir immer mehr die Zusammenhänge. Auch die Namen und Personen konnte ich dann immer besser zuordnen. Dennoch wäre ein kleines Namenregister oder eine kurze Zusammenfassung am Beginn sehr hilfreich gewesen. Die Geschichte ist sehr schön, spannend und emotional aufgebaut. Unvorhersehbare Wendungen und überraschende Handlungen, Hechelns sich hier mit Spannung und Emotionen ab. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Diese sind gut ausgearbeitet und man kann ihnen und ihren Handlungen und den Geschehnissen sehr gut folgen. Auch die detaillierte und bildliche Schreibweise trägt zum besseren Verständnis bei. Lediglich die größeren Zeitsprünge sind teils etwas irritierend und gewöhnungsbedürftig. Diese waren mir manchmal etwas zu stark. Da hätte ich mir die Übergänge etwas besser, fließender gewünscht. Aber auch das ist Ansichtssache. Die Geschichte und die Erzählweise ist wunderschön und die Autorin konnte mich in eine tolle Geschichte entführen, die mir sehr viel Lesespaß bereitet hat. Eine tolle Geschichte, mit wundervolle Charakteren und einer sehr schönen Story, bei der ich sehr gespannt bin, wie es weitergeht. Fazit: Eine spannende und mitreißende Geschichte, mit überraschenden und emotionalen Momenten, die sich sehr gut liest und mich begeistern konnte.

  • Artikelbild-0