Fanatisch

(69)
Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück - in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Ein religiöser Fanatiker hat sie gefangen gehalten und in grausamer Weise die biblischen Sechs Werke der Barmherzigkeit an ihnen erprobt. Nara ist eine der Geiseln, und auch sie spricht nach ihrer Freilassung mit niemandem, weil der Entführer gedroht hat, ihrem Bruder etwas anzutun. Doch warum wurde sie ausgewählt? Nach und nach erkennt Nara, dass ihr Albtraum noch nicht vorüber ist, denn sie beobachtet, wie die "Werke" in noch radikalerer Form an anderen Menschen wiederholt werden. Nara muss sich in die fanatische Gedankenwelt des Täters hineinversetzen, und zwar schnell! Bevor es zu dem großen angekündigten Unheil kommt.
Portrait
Patricia Schröder, geboren 1960 in Nordenham, aufgewachsen in Düsseldorf. Studium des Textildesign und tätig in diesem Beruf. Rückzug in den Norden und Beginn der Veröffentlichung von Kinderbüchern. Die Autorin lebt heute in Poppenbüll auf Eiderstedt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 05.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-62454-7
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 21,6/14,8/4 cm
Gewicht 637 g
Auflage 1
Verkaufsrang 52.673
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Close to you
    von Isabell May
    (40)
    Buch (Paperback)
    12,00
  • Moondust
    von Gemma Fowler
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Wie die Sonne in der Nacht
    von Antje Babendererde
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Das dunkle Herz
    von Lukas Hainer
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • Schlauer als die Angst
    von Erich Weidinger, Beate Maxian, Jeff Maxian
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Soul Hunters
    von Gerd Ruebenstrunk
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Scheiße bauen: sehr gut
    von Tobias Steinfeld
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Mädchen versenken
    von Mel Wallis de Vries
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Almost a Fairy Tale - Vergessen
    von Mara Lang
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Everless. Zeit der Liebe
    von Sara Holland
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Die Schöne und das Biest
    von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • Bad Boys and Little Bitches. Kleine Sünden
    von Andreas Götz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    von Sarah J. Maas
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,95
  • Secret Zero. Das Spiel beginnt ...
    von Morgan Dark
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 36 Fragen an dich
    von Vicki Grant
    (29)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Roofer
    von Jutta Wilke
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Wovon man alles nicht stirbt: Just me
    von Barbara Zoschke
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Consider (1). Das Portal
    von Kristy Acevedo
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00

Wird oft zusammen gekauft

Fanatisch

Fanatisch

von Patricia Schröder
(69)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
+
=
Marthas Mission

Marthas Mission

von Kerry Drewery
(13)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
+
=

für

33,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carolin Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein packender Jugendthriller bei dem man den Atem anhält.
Ein leider sehr aktuelles Thema, beklemmend und nichts für schwache Nerven!
Ein packender Jugendthriller bei dem man den Atem anhält.
Ein leider sehr aktuelles Thema, beklemmend und nichts für schwache Nerven!

Josephine Alder, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein sehr gut und flüssig zu lesendes Buch für Jugendliche ab 14 Jahren mit einer interessanten Story, die meiner Meinung nach leider nicht so gut umgesetzt wurde wie erwartet. Ein sehr gut und flüssig zu lesendes Buch für Jugendliche ab 14 Jahren mit einer interessanten Story, die meiner Meinung nach leider nicht so gut umgesetzt wurde wie erwartet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39182612
    Panic - Wer Angst hat, ist raus
    Panic - Wer Angst hat, ist raus
    von Lauren Oliver
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39988219
    Schrei
    Schrei
    von Eric Berg
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45243640
    Die Mühle
    Die Mühle
    von Elisabeth Herrmann
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 47723045
    Scherbenmädchen
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47877893
    Niemand wird sie finden
    Niemand wird sie finden
    von Caleb Roehrig
    (33)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47878226
    Mickey Bolitar ermittelt - Das geheimnisvolle Grab
    Mickey Bolitar ermittelt - Das geheimnisvolle Grab
    von Harlan Coben
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 48046260
    Hörst du den Tod?
    Hörst du den Tod?
    von Andreas Götz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 62294985
    Das ist kein Spiel
    Das ist kein Spiel
    von Barry Jonsberg
    (9)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 64507445
    Last Exit
    Last Exit
    von Mirjam Mous
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 85245374
    Mädchen versenken
    Mädchen versenken
    von Mel Wallis de Vries
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 87299577
    One of us is lying
    One of us is lying
    von Karen M. McManus
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 90655902
    JEMAND ist in deinem Haus
    JEMAND ist in deinem Haus
    von Stephanie Perkins
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
69 Bewertungen
Übersicht
40
18
10
1
0

Ziemlich beängstigend und unheimlich
von Skyline Of Books am 29.05.2018

Klappentext ?Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück ? in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Ein religiöser Fanatiker hat sie gefangen gehalten und in grausamer Weise die biblischen Sechs Werke der Barmherzigkeit an ihnen... Klappentext ?Sechs Mädchen verschwinden spurlos und kehren nach sechs Tagen völlig unvermittelt nach Hause zurück ? in einheitlicher Kleidung, mit einer genähten Wunde an der Hand und alle sechs schweigen beharrlich. Ein religiöser Fanatiker hat sie gefangen gehalten und in grausamer Weise die biblischen Sechs Werke der Barmherzigkeit an ihnen erprobt. Nara ist eine der Geiseln, und auch sie spricht nach ihrer Freilassung mit niemandem, weil der Entführer gedroht hat, ihrem Bruder etwas anzutun. Doch warum wurde sie ausgewählt? Nach und nach erkennt Nara, dass ihr Albtraum noch nicht vorüber ist, denn sie beobachtet, wie die »Werke« in noch radikalerer Form an anderen Menschen wiederholt werden. Nara muss sich in die fanatische Gedankenwelt des Täters hineinversetzen, und zwar schnell! Bevor es zu dem großen angekündigten Unheil kommt.? Gestaltung Durch die düsteren Lilatöne gepaart mit helleren Violett-Nuancen hat das Cover etwas magisch-mysteriöses an sich, ja fast schon etwas Fanatisches ? passend zum Titel! Ich finde es dabei besonders toll, dass der Schutzumschlag schimmert und glitzert, während der Titel mit Glanzlack draufgedruckt wurde und so besonders hervorsticht. Die Idee das T im Titel in Weiß zu malen und es dabei wie ein Kreuz aussehen zu lassen, finde ich auch super und kreativ, denn es passt zum Buch. Meine Meinung Nachdem ich schon ein paar Bücher von Patricia Schröder gelesen habe, die mich zwar alle gut unterhalten haben, aber gleichzeitig auch nicht umgehauen haben und ihr neuer Thriller aufgrund der Thematik sehr interessant klang, wollte ich mit ihm einen neuen Versuch wagen. Dieses Mal konnte mich die Autorin mit ihrem neusten Werk mehr mitreißen, denn die Stimmung des Buches war mehr als einmal sehr beklemmend und unheimlich. Es hat mir oftmals eine Gänsehaut über die Arme gejagt, da die Geschehnisse wirklich bedrückend und teilweise auch furchterregend waren. Die Thematik des Buches fand ich dabei gut gewählt, denn es geht um einen religiösen Fanatiker, der grausame Dinge vollführt und nach der Entführung mehrerer Mädchen sogar noch radikalere Wege geht. Protagonistin Nara war eine der Geiseln und sie ist die einzige Chance, den Fanatiker und seine Machenschaften aufzuhalten? Ich musste beim Lesen öfter an die Serie ?Ciminal Minds? denken, die mir beim Schauen auch immer Schauer über den Rücken jagt, denn genau so ging es mir mit ?Fanatisch?! Ich habe manchmal ein Auge zugekniffen, weil ich das Gefühl hatte nicht weiterlesen zu können, wobei ich doch gleichzeitig einen inneren Drang verspürt habe, unbedingt auf die Spuren des Fanatikers kommen zu wollen. Das war Nervenkitzel pur! Ich hatte zunächst Angst, dass sich die Handlung vorhersehbar entwickeln würde, da ich dachte, dass durch Nara als Ich-Erzählerin schnell klar sein würde, wer hinter den Taten steckt. Doch glücklicherweise wird der Leser in der Schwebe gehalten, was den Täter angeht. Ihm werden vielmehr verschiedene mögliche Kandidaten präsentiert, wodurch ich mir nie sicher war, wie nun alles zusammenhängt und wer wirklich hinter allem steckt. So bleibt die Spannung hoch und die Neugierde wird stets angefacht, wodurch ich immer weiter und weiter gelesen habe. Besonders gefallen hat mir auch, dass es immer wieder kürzere Einblicke in die Gedankenwelt des Täters gab (ohne zu verraten, wer dieser ist), wodurch seine für mich nicht nachvollziehbaren Taten genauer beleuchtet wurden. Diese Passagen haben wirklich sehr eindringlich veranschaulicht, wie sehr der Täter dem religiösen Wahn verfallen ist, was ich doch sehr unheimlich fand. Ich muss aber auch sagen, dass das Buch einige wirklich heftige Szenen enthielt, die nichts für schwache Nerven sind. Dabei dauerte es für mich doch ein wenig, bis die Handlung so wirklich Fahrt aufgenommen hat, aber kaum, dass dies soweit war, war ich gefangen in einem Strudel aus religiösem Wahn, Fanatismus, grausamen Taten und Spannung. Dabei fiel es mir jedoch schwer, mich mit Nara zu identifizieren. Sie befindet sich in einer für mich unvorstellbaren Situation und da hätte ich gedacht, dass sie mir diese doch etwas näher bringt und mir die Gefühle in ihrer Situation nachvollziehbar macht, aber so ganz ist ihr dies bei mir nicht gelungen. Ich habe mich doch ab und an dabei erwischt, wie ich überlegt habe, wie ich in ihrer Situation gehandelt hätte und konnte dann bei Nara nicht so ganz anknüpfen. Nichtdestotrotz habe ich bewundert, wie stark sie in der Situation war und wie gut sie mit allem fertig wurde. Gleichzeitig hat dies manchmal auch leise Zweifel in meinem Hinterkopf geweckt, denn ich bin mir nicht sicher, ob man in ihrem Alter angesichts der Schwere der Situation so handeln würde oder kann. Fazit Insgesamt hat mir ?Fanatisch? besser gefallen als die anderen Werke der Autorin, die ich bisher gelesen habe, denn nach einem leicht schwunglosem Start beginnt ?Fanatisch? den Leser immer tiefer in eine Gänsehaut-auslösende Geschichte hineinzuziehen. Mir gefiel dabei sehr, dass die Spannung und Neugierde des Lesers dadurch hochgehalten wird, dass er herausfinden möchte, wer sich hinter dem fanatischen Täter verbirgt. Die Einschübe aus seiner Sicht haben dieses Gefühl dabei noch verstärkt. Aber Achtung: ?Fanatisch? ist nichts für schwache Nerven, denn es geht um religiösen Fanatismus und dabei geschehen einige sehr grausame Taten, die wirklich beängstigend sind. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos Einzelband

Fanatisch
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Nara ist eine gut integrierte Muslima in Deutschland und mit Religion hat sie nicht viel am Hut. Viel wichtiger ist da die Familie, Freunde und die erste Liebe. Als sie einen Drohbrief mit einem Bibelzitat in ihrer Tasche entdeckt hält sie den zuerst für einen Streich. Doch sie bekommt... Nara ist eine gut integrierte Muslima in Deutschland und mit Religion hat sie nicht viel am Hut. Viel wichtiger ist da die Familie, Freunde und die erste Liebe. Als sie einen Drohbrief mit einem Bibelzitat in ihrer Tasche entdeckt hält sie den zuerst für einen Streich. Doch sie bekommt noch mehr Briefe und SMS und da wird auch ihr klar, dass sie in Gefahr ist. Statt die Vorfälle der Polizei oder wenigstens ihren Eltern oder Lehrern zu erzählen sagt sie es nur ihrem besten Freund. Auch der rät ihr ab zur Polizei zu gehen und so nehmen sie es selbst in die Hand und laufen dem Täter direkt in die Arme. Bei Krimis und Thriller bin ich sehr wählerisch. Für mich müssen die Handlungen der Opfer und Täter zumindest ein bisschen nachvollziehbar sein, doch das war hier leider nicht der Fall. Vielleicht ergibt es ja für 14-jährige Sinn nicht zur Polizei zu gehen, für mich aber überhaupt nicht. Auch ihre beste Freundin kam mir reichlich seltsam vor. Den Schreibstil fand ich grundsätzlich gut, aber nicht gut genug deswegen das Buch zu lesen. Ich habe dann abgebrochen, vielleicht hätte sich ja noch einiges aufgeklärt was ich dem Buch aber nicht zutraue. Fazit: Leider nichts für mich, aber wenn man nicht zu viel drüber nachdenkt ist es ein spannender Thriller mit einem sehr interessanten Thema.

Naja ich weiß nicht, phasenweise wirklich gut, dann schleppend und ein paar Logikfehler gibt es auch
von Lotta am 04.05.2018

Sechs Mädchen werden sechs Tage lang gefangen gehalten. Plötzlich sind sie wieder zu Hause. Doch was ist geschehen? Sie müssen schweigen... Eine interessante und beängstigende Vorstellung, die Idee hinter dem Buch. Dazu noch das recht aktuelle Thema der Religion(sfreiheit). Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, anfangs ist eine Eingewöhnung notwendig,... Sechs Mädchen werden sechs Tage lang gefangen gehalten. Plötzlich sind sie wieder zu Hause. Doch was ist geschehen? Sie müssen schweigen... Eine interessante und beängstigende Vorstellung, die Idee hinter dem Buch. Dazu noch das recht aktuelle Thema der Religion(sfreiheit). Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, anfangs ist eine Eingewöhnung notwendig, da er doch recht einfach gehalten ist. Unterteilt ist das Buch in die Perspektive von Nara und kleine Einschübe eines "Du" und eines "Er". Gerade das Du war sehr interessant, so direkt angesprochen zu werden ist schließlich recht selten. Naras Geschichte beginnt schleppend. Es dauert einfach ziemlich lange bis endlich der Klappentext eintritt, der bereits auf der ersten Buchseite durch einen Zeitungsartikel noch einmal in Erinnerung gerufen wird. Die Gefangenschaft ist eine der spannendsten Phasen des Buches, denn anschließend finde ich das Verhalten von Nara für das gerade erlebte nicht immer nachvollziehbar. Dazu kommen einige Logikfehler. Die ich hier aufgrund von Spoilern nicht erwähnen möchte. Insgesamt beruht das Buch auf einer guten Idee, doch die Umsetzung ist nur phasenweise gut gelungen und gerade die Logikfehler zum Ende hin, sowie das Ende selbst lassen mich etwas unzufrieden zurück. So bewerte ich mit 3 bis 3,5 Sternen.