Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Haus der Mädchen

(194)
Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an – aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.
Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.
Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist – und dass sie in großer Gefahr schweben …
Portrait
Andreas Winkelmann

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644404809
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1258 KB
Verkaufsrang 27
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus der Mädchen

Das Haus der Mädchen

von Andreas Winkelmann
(194)
eBook
9,99
+
=
Böses Geheimnis - Thriller

Böses Geheimnis - Thriller

von B.C. Schiller
(2)
eBook
3,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Gruselig von Anfang bis Ende. Es viel mir wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen... Gruselig von Anfang bis Ende. Es viel mir wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen...

„Uff..nix für schwache Nerven!“

Bettina Hellwig, Thalia-Buchhandlung Fulda

"In der Wand öffnete sich ein Loch und ein Wesen kroch heraus..."
Sehr gruselig und der spannendste Krimi, den ich dieses Jahr gelesen habe...und das waren viele! Eine spannende Handlung, zahlreiche Wendungen und dramatische Ereignisse zuhauf. Klasse!
"In der Wand öffnete sich ein Loch und ein Wesen kroch heraus..."
Sehr gruselig und der spannendste Krimi, den ich dieses Jahr gelesen habe...und das waren viele! Eine spannende Handlung, zahlreiche Wendungen und dramatische Ereignisse zuhauf. Klasse!

Absolut fesselnder Thriller, der so gar nicht für schwache Nerven gemacht ist! Geschickt verflochtene Handlungsstränge und flüssiger Schreibstil packen von Beginn an! Absolut fesselnder Thriller, der so gar nicht für schwache Nerven gemacht ist! Geschickt verflochtene Handlungsstränge und flüssiger Schreibstil packen von Beginn an!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein guter Thriller der jedoch leider manchmal etwas verwirrend und durcheinander geschrieben ist. Ein guter Thriller der jedoch leider manchmal etwas verwirrend und durcheinander geschrieben ist.

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Spannender Psychothriller von Andreas Winkelmann. Gekonnt verknüpft er verschiedene Handlungsstränge und man fiebert mit bis zum Ende. Auch für Fitzek-Fans geeignet! Spannender Psychothriller von Andreas Winkelmann. Gekonnt verknüpft er verschiedene Handlungsstränge und man fiebert mit bis zum Ende. Auch für Fitzek-Fans geeignet!

„Thriller für nebenher“

Sandra Pereira, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Ein guter Thriller für alle, die etwas für nebenher suchen das sowohl spannend, wie auch durchdacht ist. Er ließt sich flüssig, ist schlüssig und an manchen Stellen sogar wirklich spannend, jedoch genauso vorhersehbar und manchmal unschlüssig. Die Charaktere sind leider etwas seicht und oberflächlich geschrieben. Die Idee ist aber mehr als interessant und mal etwas anderes. Ein guter Thriller für alle, die etwas für nebenher suchen das sowohl spannend, wie auch durchdacht ist. Er ließt sich flüssig, ist schlüssig und an manchen Stellen sogar wirklich spannend, jedoch genauso vorhersehbar und manchmal unschlüssig. Die Charaktere sind leider etwas seicht und oberflächlich geschrieben. Die Idee ist aber mehr als interessant und mal etwas anderes.

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Stell dir vor du kommst in eine neue Stadt. Freundest dich mit der Zimmernachbarin an. Und am nächsten Tag ist sie weg...
DU suchst nach ihr...
Gruselig
Stell dir vor du kommst in eine neue Stadt. Freundest dich mit der Zimmernachbarin an. Und am nächsten Tag ist sie weg...
DU suchst nach ihr...
Gruselig

„Ein toller Thriller für zwischendurch!“

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Bei Winkelmann scheiden sich die Gemüter. Der eine findet ihn klasse und der andere ist wiederum enttäuscht.

Ich selber fand den Thriller klasse, wobei er an manchen Stellen etwas vorhersehbar war.
Wer mit vielen Perspektivenwechseln nicht gut klar kommt, sollte lieber die Finger von dem Buch lassen.
Bei Winkelmann scheiden sich die Gemüter. Der eine findet ihn klasse und der andere ist wiederum enttäuscht.

Ich selber fand den Thriller klasse, wobei er an manchen Stellen etwas vorhersehbar war.
Wer mit vielen Perspektivenwechseln nicht gut klar kommt, sollte lieber die Finger von dem Buch lassen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die Frage, was mit Lenis Zimmernachbarin Vivien geschehen ist und ob es ein gutes Ende für sie nehmen wird, hält den Leser von Anfang bis Ende in Atem. Super spannend - lesen!!! Die Frage, was mit Lenis Zimmernachbarin Vivien geschehen ist und ob es ein gutes Ende für sie nehmen wird, hält den Leser von Anfang bis Ende in Atem. Super spannend - lesen!!!

„Solide Un“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Der Titel liest sich zügig und die Story ist spannend. Ganz große Überraschungen bleiben allerdings aus. Insgesamt gute Unterhaltung. Der Titel liest sich zügig und die Story ist spannend. Ganz große Überraschungen bleiben allerdings aus. Insgesamt gute Unterhaltung.

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Ein absolut packender und rasanter Thriller,der einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt! Die vielen Perspektivenwechsel machen die Geschichte umso spannender Ein absolut packender und rasanter Thriller,der einen von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt! Die vielen Perspektivenwechsel machen die Geschichte umso spannender

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Nicht jede Wendung in einem der Erzählstränge wirkt realistisch, trotzdem legt Winkelmann einen spannenden Thriller vor, der einige rasante Lesestunden garantiert! Nicht jede Wendung in einem der Erzählstränge wirkt realistisch, trotzdem legt Winkelmann einen spannenden Thriller vor, der einige rasante Lesestunden garantiert!

Eva Becker, Thalia-Buchhandlung Trier

Ein rasanter Thriller, Hochspannung bis zum Schluss! Kurze Kapitel, wechselnde Sichtweisen und tiefgründige Charaktere garantieren ein abwechslungsreiches Lesevergnügen! Ein rasanter Thriller, Hochspannung bis zum Schluss! Kurze Kapitel, wechselnde Sichtweisen und tiefgründige Charaktere garantieren ein abwechslungsreiches Lesevergnügen!

„Thrilleralarm!!!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Lenis Freundin ist urplötzlich verschwunden und Freddy Förster beobachtet zufällig einen Mord...

Dieser Thriller ist schon ein wenig krank aber absolut spannend! Ich konnte ihn bis zum Schluss nicht aus der Hand legen!

Für Thriller-Fans gehört er auf jeden Fall auf die Lese-Liste!!!
Lenis Freundin ist urplötzlich verschwunden und Freddy Förster beobachtet zufällig einen Mord...

Dieser Thriller ist schon ein wenig krank aber absolut spannend! Ich konnte ihn bis zum Schluss nicht aus der Hand legen!

Für Thriller-Fans gehört er auf jeden Fall auf die Lese-Liste!!!

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Was für ein Krimi! In Hamburg verschwinden immer wieder junge Frauen, die alle in der selben Pension untergekommen sind. Der Polizei fehlt jede Spur. Hochspannung! Was für ein Krimi! In Hamburg verschwinden immer wieder junge Frauen, die alle in der selben Pension untergekommen sind. Der Polizei fehlt jede Spur. Hochspannung!

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Ein detailreicher und fesselnder Thriller, der zum verweilen auf dem Sofa einläd! Pure Spannung, verpackt auf 397 Seiten, die einen bis zum Schluss nicht los lässt. Ein detailreicher und fesselnder Thriller, der zum verweilen auf dem Sofa einläd! Pure Spannung, verpackt auf 397 Seiten, die einen bis zum Schluss nicht los lässt.

„Gruselig und spannend bis zum Ende!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Diesen Thriller muss man einfach lesen. Er ist hervorragend geschrieben, spannend auf jeder einzelnen Seite und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Leni kommt für ein Praktikum nach Hamburg und mietet sich ein Zimmer am Kanal. Als ihre Nachbarin verschwindet, versucht sie sie zu finden und gerät dabei in große Gefahr. Wo wurde sie hingebracht? Und was hat Lenis Chef mit der ganzen Sache zu tun?
Packend erzählt Winkelmann die Entführung von einer jungen Frau. Er kann die Leser sofort in den Bann ziehen und beschreibt jedes noch so kleine Detail auf spannende Weise. Ich lege dieses Buch jedem ans Herz, der sich mal wieder nach einem guten Thriller sehnt!
Diesen Thriller muss man einfach lesen. Er ist hervorragend geschrieben, spannend auf jeder einzelnen Seite und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Leni kommt für ein Praktikum nach Hamburg und mietet sich ein Zimmer am Kanal. Als ihre Nachbarin verschwindet, versucht sie sie zu finden und gerät dabei in große Gefahr. Wo wurde sie hingebracht? Und was hat Lenis Chef mit der ganzen Sache zu tun?
Packend erzählt Winkelmann die Entführung von einer jungen Frau. Er kann die Leser sofort in den Bann ziehen und beschreibt jedes noch so kleine Detail auf spannende Weise. Ich lege dieses Buch jedem ans Herz, der sich mal wieder nach einem guten Thriller sehnt!

Sonja Köln, Thalia-Buchhandlung Vechta

Dieser Thriller führt den Leser durch die dunklen Kanäle von Hamburg.
Spannend gemacht! Die Handlung nicht so blutig, manches vorhersehbar;das Ende aber nicht.
Dieser Thriller führt den Leser durch die dunklen Kanäle von Hamburg.
Spannend gemacht! Die Handlung nicht so blutig, manches vorhersehbar;das Ende aber nicht.

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Erzählebenen, die innerhalb von Sekunden wechseln. Unterschiedliche Perspektiven, wie Teile eines Mosaiks - Winkelmann schafft einen Thriller der Extraklasse. Spannend, unerwartet! Erzählebenen, die innerhalb von Sekunden wechseln. Unterschiedliche Perspektiven, wie Teile eines Mosaiks - Winkelmann schafft einen Thriller der Extraklasse. Spannend, unerwartet!

Annika Riedel, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Absolut spitze! Wem die Thriller von Sebastian Fitzek gefallen, für den ist dieser ein absolutes Muss! Absolut spitze! Wem die Thriller von Sebastian Fitzek gefallen, für den ist dieser ein absolutes Muss!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Durch verschiedene Sichtwechsel und grandiose Spannungsbögen schafft Winkelmann es Verstrickungen und Wendungen genial zu beschreiben.Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller! Durch verschiedene Sichtwechsel und grandiose Spannungsbögen schafft Winkelmann es Verstrickungen und Wendungen genial zu beschreiben.Endlich mal wieder ein richtig guter Thriller!

Catharina Weida, Thalia-Buchhandlung Essen

Mehrere Handlungsstränge machen diesen Thriller zu einem wahren Lesevergnügen! Mehrere Handlungsstränge machen diesen Thriller zu einem wahren Lesevergnügen!

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Ein Thriller, wie er meiner Meinung nach sein sollte. Kurze Kapitel, schnelle Sichtwechsel und spannend bis zur letzten Seite. Suchtgefahr garantiert! Ein Thriller, wie er meiner Meinung nach sein sollte. Kurze Kapitel, schnelle Sichtwechsel und spannend bis zur letzten Seite. Suchtgefahr garantiert!

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Für Liebhaber rasant zu lesender Thriller ist der neue Winkelmann ideal. Hat zwar nicht so ganz den WOW Effekt am Ende wie man es von Fitzek kennt, dafür haben die Figuren Tiefe. Für Liebhaber rasant zu lesender Thriller ist der neue Winkelmann ideal. Hat zwar nicht so ganz den WOW Effekt am Ende wie man es von Fitzek kennt, dafür haben die Figuren Tiefe.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Perfekt für den Urlaub. Aber nur für die ersten beiden Tage, denn länger braucht man nicht für diesen Wahnsinns-Thriller. WOW! BITTE LESEN! Perfekt für den Urlaub. Aber nur für die ersten beiden Tage, denn länger braucht man nicht für diesen Wahnsinns-Thriller. WOW! BITTE LESEN!

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

WOW! Was für ein packender Psychothriller. Düster, spannend und temporeich. Gepaart mit Figuren, mit denen man nur zu gerne mitfiebert. Dieses Buch legen Sie definitiv nicht weg. WOW! Was für ein packender Psychothriller. Düster, spannend und temporeich. Gepaart mit Figuren, mit denen man nur zu gerne mitfiebert. Dieses Buch legen Sie definitiv nicht weg.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Tolle Handlungsstränge, über vermisste junge Frauen in Hamburg und ein überraschendes Ende haben diesen Thriller zu einem echt guten Lesevergnügen gemacht. Tolle Handlungsstränge, über vermisste junge Frauen in Hamburg und ein überraschendes Ende haben diesen Thriller zu einem echt guten Lesevergnügen gemacht.

„Spannung auf höchstem Niveau“

Lea Denkel, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Vom Anfang bis zur letzten Seite absolut fesselnd. Es vergeht kein Kapitel in dem man nicht mit den Charakteren mit fiebert und an einigen Stellen den Atem anhält.
Für Thriller-Fans definitiv eine Empfehlung.
Vom Anfang bis zur letzten Seite absolut fesselnd. Es vergeht kein Kapitel in dem man nicht mit den Charakteren mit fiebert und an einigen Stellen den Atem anhält.
Für Thriller-Fans definitiv eine Empfehlung.

„35°C ?? Hier gefriert das Blut !! Hammer !!!!“

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Leni , eine junge Frau zieht nach Hamburg. Sie hat gleich viel Glück mit ihrem Zimmer, findet eine nette Zimmernachbarin und richtet sich langsam ein. Da verschwindet die Zimmernachbarin spurlos - und Leni geht der Sache auf den Grund ...
Freddy, ein vom Pech verfolgter Geschäftsmann, lebt auf der Straße. Er beobachtet zufällig den Mord an einem Autofahrer, der einen polnischen Kleinbus verfolgte ...
Bei ihren Recherchen finden sie zusammen - und entdecken Unfassbares....
Ein Thriller, der von der ersten Seite an fasziniert. Abgrundtief böse, menschenverachtend und grausam kommt diese Story daher. Aber der Autor schafft es dabei nicht in Plattitüden und Metzeleien zu versinken, sondern einen irren Spannungsbogen bis zum Schluss zu halten.
Hammer !!
Leni , eine junge Frau zieht nach Hamburg. Sie hat gleich viel Glück mit ihrem Zimmer, findet eine nette Zimmernachbarin und richtet sich langsam ein. Da verschwindet die Zimmernachbarin spurlos - und Leni geht der Sache auf den Grund ...
Freddy, ein vom Pech verfolgter Geschäftsmann, lebt auf der Straße. Er beobachtet zufällig den Mord an einem Autofahrer, der einen polnischen Kleinbus verfolgte ...
Bei ihren Recherchen finden sie zusammen - und entdecken Unfassbares....
Ein Thriller, der von der ersten Seite an fasziniert. Abgrundtief böse, menschenverachtend und grausam kommt diese Story daher. Aber der Autor schafft es dabei nicht in Plattitüden und Metzeleien zu versinken, sondern einen irren Spannungsbogen bis zum Schluss zu halten.
Hammer !!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich war sehr skeptisch, weil Winkelmann mich bisher nicht wirklich überzeugen konnte, aber mit diesem Titel hat er mich gepackt. Nicht total unvorhersehbar, aber super spannend. Ich war sehr skeptisch, weil Winkelmann mich bisher nicht wirklich überzeugen konnte, aber mit diesem Titel hat er mich gepackt. Nicht total unvorhersehbar, aber super spannend.

„Kurzweilige Krimikost zum Mitfiebern!“

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

In Hamburg verschwinden immer wieder junge Frauen spurlos. Bis eines Tages eine der verschwundenen Frauen tot wieder auftaucht, versenkt in einem der vielen Kanäle der Stadt. Der engagierte Polizist Jens Kerner wittert eine erste Spur in diesem rätselhaften Fall und bleibt dran. Auch Leni, gerade vom Land in die Stadt zum Praktikum gekommen, bleibt dran, denn ihre neue Nachbarin ist verschwunden, und das lässt ihr keine Ruhe. Ebenso ruhelos ist der Obdachlose Freddy, der etwas beobachtet hat, dass ihn nicht mehr ruhig schlafen lässt....wie hängen all diese und noch viel mehr Spuren zusammen? Der Leser weiß oft mehr und ahnt auch schon vieles, was die einzelnen Personen noch nicht in Zusammenhang bringen. Trotzdem ist dieser Krimi keine Spur langweilig, im Gegenteil - man fiebert mit, lässt sich auf falsche Fährten führen, bis es am Ende zum großen Showdown kommt. In Hamburg verschwinden immer wieder junge Frauen spurlos. Bis eines Tages eine der verschwundenen Frauen tot wieder auftaucht, versenkt in einem der vielen Kanäle der Stadt. Der engagierte Polizist Jens Kerner wittert eine erste Spur in diesem rätselhaften Fall und bleibt dran. Auch Leni, gerade vom Land in die Stadt zum Praktikum gekommen, bleibt dran, denn ihre neue Nachbarin ist verschwunden, und das lässt ihr keine Ruhe. Ebenso ruhelos ist der Obdachlose Freddy, der etwas beobachtet hat, dass ihn nicht mehr ruhig schlafen lässt....wie hängen all diese und noch viel mehr Spuren zusammen? Der Leser weiß oft mehr und ahnt auch schon vieles, was die einzelnen Personen noch nicht in Zusammenhang bringen. Trotzdem ist dieser Krimi keine Spur langweilig, im Gegenteil - man fiebert mit, lässt sich auf falsche Fährten führen, bis es am Ende zum großen Showdown kommt.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Spannender Krimi mit unerwarteten Wendungen. Die verschiedenen Charaktere werden während des Buches miteinander verwoben. Toll zu lesen, allerdings ein paar "heftige Szenen". Spannender Krimi mit unerwarteten Wendungen. Die verschiedenen Charaktere werden während des Buches miteinander verwoben. Toll zu lesen, allerdings ein paar "heftige Szenen".

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Dieser Thriller ist der absolute Wahnsinn. Wer eine schlaflose Nacht, Alpträume und mal ein paar Stunden nicht atmen möchte, ist hier genau richtig. Dieser Thriller ist der absolute Wahnsinn. Wer eine schlaflose Nacht, Alpträume und mal ein paar Stunden nicht atmen möchte, ist hier genau richtig.

Sabine Hasler, Thalia-Buchhandlung Korbach

Eines der besten Bücher von Andreas Winkelmann, so abgrundtief böse und finster, dass ich mich der Story nicht mehr entziehen konnte. Schlaflose Nächte garantiert! Eines der besten Bücher von Andreas Winkelmann, so abgrundtief böse und finster, dass ich mich der Story nicht mehr entziehen konnte. Schlaflose Nächte garantiert!

„Mein bisheriges Thriller-Highlight in diesem Jahr“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Diesen Thriller werden Sie nicht aus der Hand legen können. Winkelmann brilliert mit rasantem Szenenwechsel und schildert die Situationen aus den Blickwinkeln verschiedener Akteure. Das Haus der Mädchen ist ein Volltreffer! Diesen Thriller werden Sie nicht aus der Hand legen können. Winkelmann brilliert mit rasantem Szenenwechsel und schildert die Situationen aus den Blickwinkeln verschiedener Akteure. Das Haus der Mädchen ist ein Volltreffer!

„Durchgeknallte Serienmörder “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Guter Spannungsbogen und flott geschrieben. Die Suche nach den verschwundenen Mädchen bedient sich unserer Ängste. Was wäre, wenn es wirklich jemand auf junge Reisende abgesehen hätte, die durch die nicht Vorausbestimmbarkeit ihrer Reiseziele wohl kaum vermisst werden würden? Ist wohl eine kleine urbane Legende. Spannend ist auf jeden Fall die Jagd nach dem Mörder durch Polizei, Obdachlosem und jungem, unerfahrenen Mädchen = Jens, Freddy Leni. Zwei davon sind bald selber die Gejagten. Spannend, zum schnellen Wegschmökern! Guter Spannungsbogen und flott geschrieben. Die Suche nach den verschwundenen Mädchen bedient sich unserer Ängste. Was wäre, wenn es wirklich jemand auf junge Reisende abgesehen hätte, die durch die nicht Vorausbestimmbarkeit ihrer Reiseziele wohl kaum vermisst werden würden? Ist wohl eine kleine urbane Legende. Spannend ist auf jeden Fall die Jagd nach dem Mörder durch Polizei, Obdachlosem und jungem, unerfahrenen Mädchen = Jens, Freddy Leni. Zwei davon sind bald selber die Gejagten. Spannend, zum schnellen Wegschmökern!

Christine Kais, Thalia-Buchhandlung Peine

Dieser gruselige Thriller hat mich sofort in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.
Ein Buch, das man einfach verschlingen muss.
Dieser gruselige Thriller hat mich sofort in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.
Ein Buch, das man einfach verschlingen muss.

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Atemberaubend spannend. Mein Sommerthriller 2018. Lesen Sie ihn unbedingt !!! Atemberaubend spannend. Mein Sommerthriller 2018. Lesen Sie ihn unbedingt !!!

„Leseempfehlung“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Endlich ein neues Buch von Wimkelmann. Ich habe mich riesig gefreut - ganz zu recht. Spannend, raffiniert, blutig und durchdacht. sehr gut Endlich ein neues Buch von Wimkelmann. Ich habe mich riesig gefreut - ganz zu recht. Spannend, raffiniert, blutig und durchdacht. sehr gut

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein absoluter Thriller , junge Damen ,entführt, nackt, geschlagen
und getötet.
Ein absoluter Thriller , junge Damen ,entführt, nackt, geschlagen
und getötet.

„Nichts für schwache Nerven!!!“

Rebecca Hanneken, Thalia-Buchhandlung Giessen

Für ihr Praktikum, bei einem Verlag in Hamburg, hat sich Leni ein Zimmer über BedtoBed.com gemietet. In dem Haus lernt sie Vivien kennen. Doch die verschwindet am nächsten Tag spurlos. Es beginnt ein absoluter Horrortrip und auch Leni schwebt bald in Lebensgefahr! Ein atemberaubender Thriller!
Für ihr Praktikum, bei einem Verlag in Hamburg, hat sich Leni ein Zimmer über BedtoBed.com gemietet. In dem Haus lernt sie Vivien kennen. Doch die verschwindet am nächsten Tag spurlos. Es beginnt ein absoluter Horrortrip und auch Leni schwebt bald in Lebensgefahr! Ein atemberaubender Thriller!

„Sommer – Thriller 2018!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Sofort von Beginn setzt dieser Thriller das Kopfkino in Gang. Schon die Vorstellung, dass junge Mädchen, die Zimmer via Airbnb oder BedtoBed gemietet haben, spurlos verschwinden und im Hintergrund ein zu allem fähiger brutaler Mörder die Fäden in den Händen hält, verursacht Nervenkitzel. Da würde man am liebsten die letzten Seiten vorab lesen möchte. Davon rate ich aber unbedingt ab! Denn es kommt noch dicker: Blutige Händeabdrücke am Heckfenster eines Lieferwagens – ein Obdachloser, der um sein Leben fürchtet - einige Tote. Mit einem feinen Gespür für Stimmungen und Atmosphäre sowie einem raffiniert ausgeklügelten Spannungsbogen beweist der Autor erneut sein Erzähltalent. Immer wieder legt er Fallstricke aus, führt seine LeserInnen durch perfekt gesetzte Cliffhanger in die Irre.
Vielschichtig, raffiniert konstruiert und psychologisch stimmig - was will man mehr von einem Thriller!
Sofort von Beginn setzt dieser Thriller das Kopfkino in Gang. Schon die Vorstellung, dass junge Mädchen, die Zimmer via Airbnb oder BedtoBed gemietet haben, spurlos verschwinden und im Hintergrund ein zu allem fähiger brutaler Mörder die Fäden in den Händen hält, verursacht Nervenkitzel. Da würde man am liebsten die letzten Seiten vorab lesen möchte. Davon rate ich aber unbedingt ab! Denn es kommt noch dicker: Blutige Händeabdrücke am Heckfenster eines Lieferwagens – ein Obdachloser, der um sein Leben fürchtet - einige Tote. Mit einem feinen Gespür für Stimmungen und Atmosphäre sowie einem raffiniert ausgeklügelten Spannungsbogen beweist der Autor erneut sein Erzähltalent. Immer wieder legt er Fallstricke aus, führt seine LeserInnen durch perfekt gesetzte Cliffhanger in die Irre.
Vielschichtig, raffiniert konstruiert und psychologisch stimmig - was will man mehr von einem Thriller!

„Definitiv nicht mein letzter Winkelmann-Thriller!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Andreas Winkelmann hat ein Szenario erschaffen, dass so in Hamburg wirklich passieren könnte. Erschreckend realistisch!
Wirklich gut ausgearbeitete Charaktere lassen den Plot rund um Leni lebendig werden. Sie erscheint zu Anfang zwar schüchtern , aber in den richtigen Momenten bringt sie so viel Mut und Willenskraft auf, dass es mich wirklich beeindruckt hat!
Eine klare Leseempfehlung für alle Thriller-Fans, bei denen es auch mal blutig sein darf!
Andreas Winkelmann hat ein Szenario erschaffen, dass so in Hamburg wirklich passieren könnte. Erschreckend realistisch!
Wirklich gut ausgearbeitete Charaktere lassen den Plot rund um Leni lebendig werden. Sie erscheint zu Anfang zwar schüchtern , aber in den richtigen Momenten bringt sie so viel Mut und Willenskraft auf, dass es mich wirklich beeindruckt hat!
Eine klare Leseempfehlung für alle Thriller-Fans, bei denen es auch mal blutig sein darf!

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Eine Villa in Hamburg. Die Zimmer werden über das Internet vermietet, doch die neuen Bewohnerinnen verschwinden eine nach der anderen spurlos. Mysteriös und spannungsgeladen! Eine Villa in Hamburg. Die Zimmer werden über das Internet vermietet, doch die neuen Bewohnerinnen verschwinden eine nach der anderen spurlos. Mysteriös und spannungsgeladen!

„Die Mischung macht's! “

Anna Wuillemet, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein blutiger Handabdruck in einem Lieferwagen wird einem Krankenpfleger zum Verhängnis. Ein Mädchen verschwindet umd ein Obdachloser wird verfolgt. Was verbindet diese Menschen miteinander und welche Rolle spielt die Praktikantin Leni?
Thriller trifft auf Kriminalroman und Psychothriller. Die perfekte Mischung, um das Buch nicht mehr aus den Händen zu legen! Es hat mich von Anfang an gefesselt und bis zum Schluss überzeugt!
Ein blutiger Handabdruck in einem Lieferwagen wird einem Krankenpfleger zum Verhängnis. Ein Mädchen verschwindet umd ein Obdachloser wird verfolgt. Was verbindet diese Menschen miteinander und welche Rolle spielt die Praktikantin Leni?
Thriller trifft auf Kriminalroman und Psychothriller. Die perfekte Mischung, um das Buch nicht mehr aus den Händen zu legen! Es hat mich von Anfang an gefesselt und bis zum Schluss überzeugt!

„Gefährlicher Großstadtdschungel...“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Hamburg ist der Schauplatz dieses wieder mal richtig guten und wie gewohnt ziemlich blutigen Thrillers von Andreas Winkelmann. Das Schicksal aller Beteiligten zieht einen mit der ersten Seite in den Bann, geschickte Cliffhanger, Szenenwechsel und Morde, die teilweise aus der Perspektive der Opfer erzählt werden, treiben das Adrenalin nach oben. Für alle Leser von Grangé oder Chris Carter. Hamburg ist der Schauplatz dieses wieder mal richtig guten und wie gewohnt ziemlich blutigen Thrillers von Andreas Winkelmann. Das Schicksal aller Beteiligten zieht einen mit der ersten Seite in den Bann, geschickte Cliffhanger, Szenenwechsel und Morde, die teilweise aus der Perspektive der Opfer erzählt werden, treiben das Adrenalin nach oben. Für alle Leser von Grangé oder Chris Carter.

Lenke Balaton, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein spannender Thriller, der gekonnt mit verschiedenen Blickwinkeln und falschen Spuren zu überzeugen weiß. Zudem: tolle Charaktere und eine realistisch anmutende Story! Ein spannender Thriller, der gekonnt mit verschiedenen Blickwinkeln und falschen Spuren zu überzeugen weiß. Zudem: tolle Charaktere und eine realistisch anmutende Story!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein enorm packender Thriller, der voller außergewöhnlichen Figuren ist. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchlesen können. Ganz klare Leseempfehlung. Ein enorm packender Thriller, der voller außergewöhnlichen Figuren ist. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchlesen können. Ganz klare Leseempfehlung.

Winkelmann hat es wieder geschafft mich völlig in seinen Bann zu ziehen. Ein temporeicher Thriller mit Charakteren die sich nicht unterkriegen lassen und einem überraschenden Plot. Winkelmann hat es wieder geschafft mich völlig in seinen Bann zu ziehen. Ein temporeicher Thriller mit Charakteren die sich nicht unterkriegen lassen und einem überraschenden Plot.

„Das Haus der Mädchen“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Andreas Winkelmann hat einen extrem spannenden Thriller geschrieben, mit außergewöhnlichen Hauptpersonen und toller Handlung.

Nervenkitzel pur - bitte lesen!
Andreas Winkelmann hat einen extrem spannenden Thriller geschrieben, mit außergewöhnlichen Hauptpersonen und toller Handlung.

Nervenkitzel pur - bitte lesen!

„Bitte nicht einziehen“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Ein absolut mitreißender Psychothriller um eine Villa in Hamburg, deren Zimmer kurzfristig und anonym übers Internet an junge Frauen vermietet werden. Unbemerkt verschwinden nacheinander mehrere der Frauen spurlos.
Bis Leni einzieht, und sich mit einer Zimmernachbarin anfreundet. War das spannend!
Ein absolut mitreißender Psychothriller um eine Villa in Hamburg, deren Zimmer kurzfristig und anonym übers Internet an junge Frauen vermietet werden. Unbemerkt verschwinden nacheinander mehrere der Frauen spurlos.
Bis Leni einzieht, und sich mit einer Zimmernachbarin anfreundet. War das spannend!

„Lesenswert, verzwickt & spannend!“

Laura Hohmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Leni geht nach Hamburg, um dort ihr Praktikum zu beginnen, als ihre WG Nachbarin spurlos verschwindet. Gleichzeitig bekbachtet Freddy, wie ein Mann in seinem Auto erschossen wurde und Jana wacht in einem Käfig auf - nackt!

Eine verzwickte Story führt am Ende alles zusammen!
SUPER Thriller und tolle Charaktere!
Leni geht nach Hamburg, um dort ihr Praktikum zu beginnen, als ihre WG Nachbarin spurlos verschwindet. Gleichzeitig bekbachtet Freddy, wie ein Mann in seinem Auto erschossen wurde und Jana wacht in einem Käfig auf - nackt!

Eine verzwickte Story führt am Ende alles zusammen!
SUPER Thriller und tolle Charaktere!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Ganz schön gruseliger Stoff liebe Lesefreunde, der mich wirklich sehr gut unterhalten hat! Nicht ganz frei von Krimi- Klischees, das macht aber nix, bin trotzdem dabei geblieben! Ganz schön gruseliger Stoff liebe Lesefreunde, der mich wirklich sehr gut unterhalten hat! Nicht ganz frei von Krimi- Klischees, das macht aber nix, bin trotzdem dabei geblieben!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Wieder ein grandioser Psychothriller aus der Feder von Andreas Winkelmann. Ein perfekt durchdachter Plot rund um interessanter Charaktere und eine verstörende Idee. Geniale Story! Wieder ein grandioser Psychothriller aus der Feder von Andreas Winkelmann. Ein perfekt durchdachter Plot rund um interessanter Charaktere und eine verstörende Idee. Geniale Story!

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Alle Mädchen hatten ein Zimmer in der Hamburger Villa gemietet, aber sind auch alle weitergereist? Klasse deutscher Thriller und tolle Überbrückung zum neuen Fitzek... Alle Mädchen hatten ein Zimmer in der Hamburger Villa gemietet, aber sind auch alle weitergereist? Klasse deutscher Thriller und tolle Überbrückung zum neuen Fitzek...

Helen Stoffregen, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ein spannungsgeladener Thriller mit Gänsehautmomenten! Besonders die Charakterentwicklung ist große Klasse! Ein spannungsgeladener Thriller mit Gänsehautmomenten! Besonders die Charakterentwicklung ist große Klasse!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Ein spannender Thriller mit überraschendem Plot und tollen Figuren. Zeitweise etwas langwierig, aber das macht die Story wieder wett. Das schreit nach mehr! Ein spannender Thriller mit überraschendem Plot und tollen Figuren. Zeitweise etwas langwierig, aber das macht die Story wieder wett. Das schreit nach mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
194 Bewertungen
Übersicht
128
54
10
0
2

Spannend, wenn auch etwas unrealistisch
von Lilli33 am 25.09.2018
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Leni kommt für ein Verlagspraktikum nach Hamburg. Hier lernt sie die lebenslustige Vivien kennen, die im selben Haus ein Zimmer gemietet hat. Als Vivien über Nacht spurlos verschwindet, macht Leni sich auf die Suche nach ihr und bringt sich dadurch in große Gefahr. Der Obdachlose Freddy Förster hat einen... Inhalt: Leni kommt für ein Verlagspraktikum nach Hamburg. Hier lernt sie die lebenslustige Vivien kennen, die im selben Haus ein Zimmer gemietet hat. Als Vivien über Nacht spurlos verschwindet, macht Leni sich auf die Suche nach ihr und bringt sich dadurch in große Gefahr. Der Obdachlose Freddy Förster hat einen Mord beobachtet. Statt sich vom Mörder jagen zu lassen, versucht er, den Mörder zu finden. Meine Meinung: Die Story ist im Grunde sehr spannend und wird kurzweilig erzählt. Dabei wechselt der Autor zwischen verschiedenen Perspektiven hin und her. Diese sind ganz unterschiedlich, die einen eher etwas ruhiger, die anderen spannend oder nervenaufreibend. Das ist eigentlich eine ganz gute Mischung. Die Identität des Täters blieb für mich lange Zeit im Dunkeln. Leider konnte mich das Motiv nicht hundertprozentig überzeugen, das schien mir etwas weit hergeholt und abstrus. Hier hätte es vielleicht noch einiger klärender Worte bedurft. Im Großen und Ganzen handelt es sich bei ?Das Haus der Mädchen? um einen soliden Thriller, den man gut lesen kann. Er lässt aber noch etwas Luft nach oben.

von einer Kundin/einem Kunden am 24.09.2018
Bewertet: anderes Format

Ein absolut gelungener Thriller der in Hamburg spielt und mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt hat! Es wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt! Nervenaufreibend!!

Spannung pur
von Monika am 23.09.2018
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch hat mir sehr gefallen. Es war sogar noch besser als Die Zucht :-). Es war bis zur letzten Seite spannend. Die Charaktere wie Leni, Freddy und Jens fand ich super ausgearbeitet, man konnte mit ihnen wirklich mitfiebern. Definitiv ein 5- Sterne Buch.