Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

Lofoten fotografieren

Im Bann des arktischen Lichts

Tiefe Fjorde, weite Strände, majestätische Berge: auf der norwegischen Inselgruppe der Lofoten, nördlich des Polarkreises, lässt die Kombination aus Landschaft und Licht die Herzen aller Landschaftsfotografen höherschlagen. Hinter jeder Straßenbiegung bieten sich neue atemberaubende Ausblicke und Motive sowie ständig wechselnde Lichtstimmungen. In den dunklen, sternenklaren Winternächten belohnt mit etwas Glück geheimnisvolles Polarlicht den Fotografen.

In diesem Fotoscout lernen Sie die besten Fotospots der südwestlichen Lofoten kennen. Neben zahlreichen Bildbeispielen erhalten Sie zu jeder Location eine genaue Ortsbeschreibung und ausführliche praktische Aufnahmetipps.

Aus dem Inhalt:
- 12 Fototouren von Gimsøy bis Å
- über 40 fotografische Höhepunkte, auch abseits der touristischen Pfade
- alle Fotos mit GPS-Koordinaten und Exif-Daten
- Planung und Durchführung der Fotoreise
- ausführliche Anleitung zur Polarlichtfotografie
- Bildwirkung mit Grau-, Grauverlaufs- und Polfiltern verstärken
- Tipps zum effizienten Einsatz des Stativs
Portrait
Jens Klettenheimer, geb. 1967 in Karlsruhe, arbeitet als Fotograf bei schiefLicht Fotografie. Seine große Leidenschaft gilt der Landschaftsfotografie in nordischen Ländern. Seit 2014 bietet der Autodidakt internationale Fotoworkshops vornehmlich auf Island und den Lofoten an. Seine natürlichen Landschaftsaufnahmen werden regelmäßig in verschiedenen Online- und Printmedien veröffentlicht.

Gemeinsam mit seiner Familie und zwei Dalmatinern lebt der studierte Technomathematiker in der Nähe von Heidelberg, wo er hauptberuflich für ein Software-Unternehmen arbeitet.

Weitere Fotos und Informationen zu seinem Workshopangebot finden Sie unter https://schieflicht.de.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 260
Erscheinungsdatum 27.08.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-548-3
Reihe Fotoscout - Der Reiseführer der Fotografen
Verlag Dpunkt.verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,2/1,7 cm
Gewicht 546 g
Abbildungen farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 44.193
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
24,90
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Perfekte Reisevorbereitung & traumhafte Fotografien
von Andreas S. am 25.11.2018

Wer einmal auf der Inselgruppe der Lofoten war, der hat eine beeindruckende Landschaft kennenlernen dürfen, die bereits auf den ersten Blick fesselt und begeistert. Unmöglich ist es jedoch, die ganze Schönheit dieser Insel selber in nur einem Urlaub oder auf nur einer Fotoreise zu erkunden. Es benötigt eine gute... Wer einmal auf der Inselgruppe der Lofoten war, der hat eine beeindruckende Landschaft kennenlernen dürfen, die bereits auf den ersten Blick fesselt und begeistert. Unmöglich ist es jedoch, die ganze Schönheit dieser Insel selber in nur einem Urlaub oder auf nur einer Fotoreise zu erkunden. Es benötigt eine gute Vorbereitung, damit weder besondere Fotospots noch beeindruckende Nordlichter bei der Planung vergessen werden. „Lofoten fotografieren“ ist das perfekte Buch zur Vorbereitung einer entsprechenden Fotoreise, denn der Autor hat an alle Details gedacht, die es für die Vorbereitung benötigt. Neben verschiedenen Locations für eine der 12 Fototouren (mit einem bis zu einer Hand voll Stops) findet sich zu jedem Motiv eine Empfehlung zur richtigen Jahres- und Tageszeit, damit dich die Motive in ihrer vollen Pracht einfangen lassen. Nicht unerwähnt bleiben sollte aber, dass die Touren zumeist ein Auto erfordern, da sich die Touren über die ganze Inselgruppe verteilen und die öffentlichen Verkehrsmittel für die Touren wohl nicht ausreichen werden. Außer einem kurzen Kapitel zur Fotografie mit Filtern bzw. der Fotografie von Polarlichtern finden sich keine größeren Informationen mit Blick auf die Kameraausrüstung. Den Umgang mit seinem Fotoapparat sollte man daher bereits solide beherrschen. Im Gegenzug wird man bei den Aufnahmen mit allen Parametern, von der Brennweite bis hin zu den GPS-Koordinaten, belohnt und kann bereits die herausragenden Fotografien genießen, die Norwegen auf der nächsten Fototour auf die Lofoten für jeden Fotografen bereithalten könnte. Man sollte aber auf jeden Fall darauf vorbereitet sein, dass die Reiselust Überhand gewinnt!

der Lofotenreiseführer für Fotografen
von Ines Meier aus Berlin am 30.10.2018

Nachdem ich mir bereits den "Island fotografieren" Fotoscout angeschafft habe, war klar das dieser Band auch unbedingt in die "muss-ich-im-Bücherregal-haben" Reihe muß. Denn die Lofoten sind so traumhaft schön schon auf diesen Bildern. Die wollen unbedingt noch bereist werden. Die Fotoscout-Reihe aus dem dpunktverlag ist einfach wunderbar. Es werden... Nachdem ich mir bereits den "Island fotografieren" Fotoscout angeschafft habe, war klar das dieser Band auch unbedingt in die "muss-ich-im-Bücherregal-haben" Reihe muß. Denn die Lofoten sind so traumhaft schön schon auf diesen Bildern. Die wollen unbedingt noch bereist werden. Die Fotoscout-Reihe aus dem dpunktverlag ist einfach wunderbar. Es werden Fototouren vorgeschlagen die man sich ohne das wissen des Autors nur schwer herausbekommen hätte. Gespickt mit wunderschönen Bildern mit diesem arktischen Licht. Das Buchformat passt wieder hervorragend in die Tasche für unterwegs. Um das ganze zu Optimieren fehlen vielleicht ein paar leere Seiten für Notizen und das angedeutete Gummiband auf der Titelseite dürfte ruhig echt sein, dann könnte man dieses als kleine hilfestellung beim "seite merken/markieren" nutzen (statt dem Lesezeichen?)