Meine Filiale

Küstenkids

Frische Fische

Küstenkids Band 1

Markus Walz

(9)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wir wollten nur unsere Drachen steigen lassen, da fallen uns doch eine M¿we und ein alter Herr bewusstlos vor die F¿¿! Sind Fiedes Fischbr¿tchen Schuld?
Fenja ist irgendwie zickig, seitdem die sonderbare Merle bei uns mitmachen will. Vielleicht kann Merle uns bei der L¿sung des Falls helfen? Fynn und ich m¿gen sie.
Was ist dem alten Herrn und der M¿we wirklich zugesto¿n? FInden wir es heraus!

Nachdem Markus Walz im Jahre 1974 zwischen zwei Welten (Hessen und Bayern) geboren wurde - zum Glück auf der richtigen Seite - verbrachte er seine Kindheit in einem winzigen Dorf, wo er sich als Drachenbändiger und Hügelbezwinger versuchte. Nach seinem Umzug an die wunderschöne Nordsee, folgte er seiner Berufung und übte die Profession des fluchenden Piratenkapitäns, schnüffelnden Whiskytasters, grimmigen Seed-Soldaten und auf-zwei-nickenden Metal-Enthusiasten aus. Währenddessen erlernte er den Umgang mit Computern und wechselte vom gelangweilten Aktenzeichenreiter zum versierten IT-Spezialisten. Mittlerweile schreibt er unter der Aufsicht zweier Kater seine Romane in seiner kleinen Wohnung mit Blick auf eine Schafweide.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 180 (Printausgabe)
Altersempfehlung 8 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.07.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783752889857
Verlag Books on Demand
Dateigröße 564 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
6
1
0
0

Gina
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergkamen am 06.09.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Band 1 (Frische Fische) der Kinderkrimiserie Küstenkids ist in 21 Kapiteln unterteilt. Eigentlich beinhaltet das Buch ja fast 2 Kriminalfälle. Wenn der Leser glaubt, der Fall ist gelöst, ...taucht schwupps, eine überraschende Wendung auf. Die Zwillinge Fynn und Fenja, sowie Yannick werden durch Zufall Zeugen eines merkwürdigen... Band 1 (Frische Fische) der Kinderkrimiserie Küstenkids ist in 21 Kapiteln unterteilt. Eigentlich beinhaltet das Buch ja fast 2 Kriminalfälle. Wenn der Leser glaubt, der Fall ist gelöst, ...taucht schwupps, eine überraschende Wendung auf. Die Zwillinge Fynn und Fenja, sowie Yannick werden durch Zufall Zeugen eines merkwürdigen Geschehens und beschließen, der Sache auf den Grund zu gehen. Yannick ist ein sehr überdurchschnittlich intelligenter Junge, welcher fest an Karma glaubt. Alles Gute was man tut, kehrt zu einem zurück. Fenja ist etwas zickig und eifersüchtig, aber später siegt doch ihr gutes Herz. Fynn ist irgendwie der Anführer, obwohl Yannick meist die besten Ideen hat. Und da gibt es noch Merle, welche mir am meisten ans Herz gewachsen ist. Sie hilft uneigennützig und falls Yannick die Ideen ausgehen, springt sie ein. Marcus Walz Schreibstil ist flüssig und kindgerecht. Der Leser bekommt reichlich Zwischeninformatinen, Dinge werden gut und verständlich erklärt. Der Beginn des Buches war durch die friesische Sprache etwas gewöhnungsbedürftig, aber das war nur am Anfang so. Ich denke für die meisten Kinder unter 9 Jahren ist es noch etwas schwierig. Die Kids denken und handeln in der Geschichte manchmal etwas unvorsichtig und bringen sich dadurch in Gefahr. Aber es sind halt mutige und neugierige Kinder. Die Küstenkids halt. Es wird mit Spannung auf die weiteren Folgen gewartet. Ein unterhaltsames und doch auch lehrreiches Buch, welches mir gut gefallen hat und ich gerne weiterempfehlen kann.

Platz da für die Küstenkids!
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Vith am 15.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Die Zwillinge Fynn und Fenja unternehmen viel Zeit mit ihrem Freund Yannick. Am liebsten auf ihrem Spielschiff „Lütte Deern“. Doch eines Tages passiert etwas merkwürdiges.. Zuerst fliegt eine Möwe vom Himmel und danach bricht auch noch ein alter Mann bewusstlos vor ihnen zusammen. Das kann doch kein Zufall sein! Die dre... Inhalt: Die Zwillinge Fynn und Fenja unternehmen viel Zeit mit ihrem Freund Yannick. Am liebsten auf ihrem Spielschiff „Lütte Deern“. Doch eines Tages passiert etwas merkwürdiges.. Zuerst fliegt eine Möwe vom Himmel und danach bricht auch noch ein alter Mann bewusstlos vor ihnen zusammen. Das kann doch kein Zufall sein! Die drei beschließen kurzerhand sich in ein gewagtes Nordsee-Abenteuer hineinzustürzen! Dabei lernen sie auch die gleichaltrige Merle kennen. Doch können sie ihr vertrauen? Meinung: Ich habe das Buch mit meinem Bruder (9 Jahre) gelesen. Wir hatten es anfangs etwas schwer in die Geschichte reinzukommen. Die Kapitel waren lang und es kam mir noch etwas zu schwierig für ihn vor. Nach und nach wurde die Geschichte aber immer spannender und man wurde so langsam auch „warm“ mit den Charakteren. So hat sich das das Buch ab der Mitte wie im Fluge lesen lassen. Küstenkids – Frische Fische ist der erste Band von Autor Markus Walz. Das Krimi – Abenteurer ist kindgerecht geschrieben und beinhaltet auch die Themen wie Freundschaft, Mut und Vertrauen. Auch wenn es anfangs etwas holprig war, finden wir, dass das Buch sehr gelungen ist. Nach dem Ende haben wir Lust auf weitere Abenteuer bekommen und freuen uns schon auf das nächste Band! Die Kinder haben toll zusammen gearbeitet und jeder hat nun seinen eigenen Platz im Team. Es wäre toll, wenn es so weiter gehen würde! Fazit: Wir empfehlen das Buch natürlich weiter! Hier sind viel Spannung und Spaß dargeboten. Das Buch ist für Kinder ab 9 - 10 Jahre geeignet. Auf ein neues Abenteuer mit den Küstenkids!

Eine unerschrockene Truppe Kinder nimmt es selbst in die Hand
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 14.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erst eine verletzte Möwe am Strand, dann ein alter Mann, der im Sand zusammen bricht. Was ist hier los? Liegt es am Fisch von Fiedes Imbissbude oder steckt noch etwas anderes dahinter? Die Neugier von Yannick, Fynn, Fenja und Merle ist geweckt und sie beginnen zu ermitteln. Die „Küstenkids“ waren unser erster Kinderkrimi, den... Erst eine verletzte Möwe am Strand, dann ein alter Mann, der im Sand zusammen bricht. Was ist hier los? Liegt es am Fisch von Fiedes Imbissbude oder steckt noch etwas anderes dahinter? Die Neugier von Yannick, Fynn, Fenja und Merle ist geweckt und sie beginnen zu ermitteln. Die „Küstenkids“ waren unser erster Kinderkrimi, den ich mit meiner 12-jährigen Tochter gelesen habe. Die Charaktere sind spannend ausgewählt. Da ist der pfiffige Yannick, der wie ein wandelndes Lexikon zu vielen Themen einen Vortrag hält. Dann Fenja, die Zicke, die kein neues Mädchen in ihrer Gruppe duldet. Ihr Bruder Fynn, der doch hin und wieder seine Schwester in die nötigen Schranken weist. Und natürlich die schüchterne Merle, die Neue, die sich zu gerne den dreien anschließen würde. Mit Witz und Cleverness und völlig unerschrocken machen sie sich an die Aufklärung ihrer „Fälle“. Die Geschichte beginnt leider etwas langatmig und wenig spektakulär. Erst der zweite Fall bringt die erwartete Spannung und lässt uns miträtseln und gebannt weiterlesen. Trotzdem mögen wir die Kids und würden sehr gerne noch mehr von ihnen lesen!


  • Artikelbild-0