Warenkorb
 

Kurswechsel: Anker der Freundschaft

Leben, Liebe, Lust und eine Leiche

Weitere Formate

Die außerordentlich schöne, jedoch unkoordinierte Merit Hanson lebt im Augenblick. Sie leidet unter chronischem Geldmangel. Ein kurzfristiges Job-Angebot als Office Girl an Bord der "Wind of Dreams" verspricht schnelle Abhilfe und ein Leben voll Glitzer und Glamour, zumindest für zehn Tage. Doch als Schöne unter Schönen verliert sie ihren Sonderstatus und muss sich auf ungewohnte Weise behaupten. Merit nimmt erstmals bewusst ihr Leben in die Hand und schlittert dabei von einer Katastrophe in die nächste.
Portrait
Gold, Theda
Theda Gold ist Autorin aus Leidenschaft. Ihren Lebensunterhalt bestreitet sie in der Gastronomie. Mit "Kurswechsel: Anker der Freundschaft" veröffentlicht sie den Auftakt zu ihrer Merit-Reihe, deren Konzept sie in enger Zusammenarbeit mit Editing Expertise entwickelt hat. Theda Gold publiziert mit dem Kurzroman ihr belletristisches Debüt. Die Autorin lebt und arbeitet in Hamburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 03.09.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7407-4905-7
Verlag Twentysix
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/1,2 cm
Gewicht 114 g
Auflage 1
Verkaufsrang 95437
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
3
3
0
1

Leben, Liebe, Lust und eine Leiche - So viel auf viel zu wenig Seiten!
von einer Kundin/einem Kunden aus Paderborn am 24.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

"Die außerordentlich schöne, jedoch unkoordinierte Merit Hanson lebt im Augenblick. Sie leidet unter chronischem Geldmangel. Ein kurzfristiges Job-Angebot als Office Girl an Bor d der "Wind of Dreams" verspricht schnelle Abhilfe und ein Leben voll Glitzer und Glammour - zumindest für zehn Tage. Doch als Schöne unter Schönen verl... "Die außerordentlich schöne, jedoch unkoordinierte Merit Hanson lebt im Augenblick. Sie leidet unter chronischem Geldmangel. Ein kurzfristiges Job-Angebot als Office Girl an Bor d der "Wind of Dreams" verspricht schnelle Abhilfe und ein Leben voll Glitzer und Glammour - zumindest für zehn Tage. Doch als Schöne unter Schönen verliert sie ihren Sonderstatus und muss sich wohl auf ungewohnte Weise behaupten. Merit nimmt erstmals bewusst ihr Leben in die Hand und schlittert dabei von einer Katastrophe in die nächste." Dieser Roman hat mir wieder gezeigt, dass ich Kurzromane nicht so gerne mag! Besonders das eher offene Ende hat mir nicht so gut gefallen. Zwar macht es neugierig auf das, was kommt, doch es lässt mir einfach viel zu viele Fragen offen, wie z.B. die Aufklärung des Mordes... Der Schreibstil hingegen hat mir ganz gut gefallen. Nichts besonderes, aber einfach und verständlich geschrieben. Mir fehlen ab und zu die Details, was bei einem Kurzroman ja nicht anders zu erwarten war, dennoch etwas enttäuschend für jemanden, der sowas ganz gerne mag. Dennoch ein gelungener Debütroman für Leser*innen, die Kurzgeschichten bzw. Kurzromane mögen. Mich konnte es jedoch nicht glücklich machen. Ich werde das Buch aber weiter verschenken und bin mir sicher, dass ich jemanden damit eine Freude machen kann!

Kurswechsel - Anker der Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 09.01.2019

Die außerordentlich schöne, jedoch unkoordinierte Merit Hanson lebt im Augenblick. Sie leidet unter chronischem Geldmangel. Ein kurzfristiges Job-Angebot als Office Girl an Bord der "Wind of Dreams" verspricht schnelle Abhilfe und ein Leben voll Glitzer und Glamour, zumindest für zehn Tage. Doch als Schöne unter Schönen verliert... Die außerordentlich schöne, jedoch unkoordinierte Merit Hanson lebt im Augenblick. Sie leidet unter chronischem Geldmangel. Ein kurzfristiges Job-Angebot als Office Girl an Bord der "Wind of Dreams" verspricht schnelle Abhilfe und ein Leben voll Glitzer und Glamour, zumindest für zehn Tage. Doch als Schöne unter Schönen verliert sie ihren Sonderstatus und muss sich auf ungewohnte Weise behaupten. Merit nimmt erstmals bewusst ihr Leben in die Hand und schlittert dabei von einer Katastrophe in die nächste. Es handelt sich hierbei um eine Kurzgeschichte. Somit wird nicht sehr viel auf die Beschreibung der Charaktere gegeben, was mir sehr fehlt. Merit ist für mich das ganze Buch über sehr unnahbar. Im Verlaufe der Geschichte wird sie mir leider mehr und mehr unsympathisch. Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf, leider fehlen dadurch aber diverse für mich wichtige Beschreibungen. Das Verhältnis zwischen Burke und Merit erschliesst sich mir überhaupt nicht und ist daher eher störend als etwas anderes. Das Buch ist einfach zu kurz, als dass sich bei mir hier irgendwelche Gefühle entwickeln könnten. Der Abbruch mitten in der Geschichte, bei einem Buch das keine 100 Seiten lang ist, stört mich ebenfalls. Ein Mensch kommt um, Merit ist auf eigene Faust am Ermitteln, und plötzlich ist das Buch einfach zu Ende. Auch der Titel des Buches «Anker der Freundschaft» verwirrt mich, da ich keinen Bezug des Titels zum Buch erkennen konnte. Leider gar nicht mein Fall.

Schmackhafter Auftakt einer Reihe die mich überzeugte (Band 1)
von Jennifer Siebentaler am 07.01.2019

Erst einmal mag ich sagen das ich das himmelblaue Cover sehr mag und mich auch nach längeren in den Händen halten an den Inhalt darin erinnert! Der erste Band einer geplanten Reihe ist und mich überzeugen konnte. Die ersten drei Seiten wirkten sofort vielversprechend und interessant- somit war ich schnell in der Geschichte ... Erst einmal mag ich sagen das ich das himmelblaue Cover sehr mag und mich auch nach längeren in den Händen halten an den Inhalt darin erinnert! Der erste Band einer geplanten Reihe ist und mich überzeugen konnte. Die ersten drei Seiten wirkten sofort vielversprechend und interessant- somit war ich schnell in der Geschichte und dem Geschehen Teil. Man lernt viele Charaktere und deren Persönlichkeit kennen die durchweg einen bestimmten(wichtigen) Platz in der Geschichte haben. Rasant und Fortlaufend geht die Geschichte vorran, man wird mitgerissen und ich mochte von Seite zu Seite einfach mehr von Merit und Ihren Chef erfahren und natürlich Wer den Mord begangen hat.......?? Die ganze Story ist Ideenreich und immer weitere Rätsel und Geheimnisse kommen hinzu. Mein persönliches Highlight der Geschichte ist die Person Merit die viele Facetten zeigt oder eröffnet! Besonders toll finde ich wie sie Ihre Umgebung also die Menschen beobachtet ,über sie nachdenkt und sich ein erstes Bild macht aber nicht dementsprechend handelt-sie ist immer neutral und freundlich! Sie ist Mutig,Vorsichtig,Tatkräftig und Nachdenklich! Sie reflektiert auch ihr Handeln und bedenkt einiges (auch wenns manchmal erst im Nachhinein ist) auch wenn man ihr nicht immer freundlich entgegenkommt bleibt sie gefestigt. Bitte gerne mehr ich habe die Geschichte auf einen Schlag durchgelesen ohne Pause. :-)