Warenkorb
 

Zara und Zoe - Rache in Marseille

Rache in Marseille. Thriller

Kommissarin Zara von Hardenberg ist die beste Profilerin bei Europol. Weil sie sich alles merkt, alles entdeckt und alles voraussieht. Das Dumme ist nur: Sie kann keine Regeln brechen. Als sie ein junges Mädchen bestialisch ermordet in der Felsenlandschaft Marseilles finden, spürt sie, dass das Verbrechen auf eine drohende Katastrophe hinweist. Sie kennt nur eine, die diese noch aufhalten kann: ihre Zwillingsschwester Zoë – eine Killerin der korsischen Mafia, deren einzige Grenze sie selbst ist. Das Aufeinandertreffen der verfeindeten Schwestern wird zum Kampf um Leben und Tod. Und dann erst beginnt der eigentliche Showdown im nächtlichen Marseille.
Portrait
AlexanderOetker wurde 1982 in Berlin geboren. Er ist Fernsehjournalist und Autor. Vier Jahre leitete er das Pariser Korrespondentenbüro für die Fernsehsender RTL und n-tv, ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft in Frankreich und berichtete von dort über alle Terroranschläge der vergangenen Jahre. Seit 2012 berichtet er für RTL als politischer Korrespondent aus Berlin. Alexander Oetker lebt in Berlin und verbringt viel Zeit des Jahres in Frankreich. Bei Hoffmann und Campe Verlag erscheint seine Bestsellerreihe um Commissaire Luc Verlain (RETOUR, 2017) und  CHATEAU MORT (2018)    
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 01.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30715-1
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 13,5/21/3,2 cm
Gewicht 361 g
Verkaufsrang 9632
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Showdown in Marseille

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Showdown in Marseille Ein etwas anderer Alexander Oetker: Als Frankreich-Experte und politischer Journalist, der lange Zeit über Terroranschläge und kriminellen Banden berichtete, führt er ins Marseille der sozialen Brennpunkte. Er schreibt authentisch schockierend von Drogen, Prostitution, wilder Propaganda und Kriminalität, die den Alltag bestimmen. Kommissarin Zara von Hardenberg, ihres Zeichens Profilerin, glaubt anfangs noch sie könne das Grauen und Morden stoppen. Doch ohne ihre ungleiche Schwester Zoë, eine Auftragskillerin der korsischen Mafia, geht im Kampf um Leben und Tod nichts. Um weiteres Unheil zu vermeiden, müssen sie die Rollen tauschen. Alexander Oetker schlägt einen ungleich härteren Ton an als in seinen bisherigen Krimis, der jedoch zum Terror im düsteren Marseille passt. Darauf muss man sich einlassen können – am Ende lohnt es sich!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Keineswegs der Wohlfühl-Urlaubs-Krimi den man erwarten würde, aber gut gemacht und unterhaltsam allemal. Das Setting ist rauer, brutaler und expliziter, als gewöhnlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
70 Bewertungen
Übersicht
39
18
10
1
2

Ungleiche Schwestern
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Rache in Marseille ist weniger gemütlich als Alexander Oetkers frühere Krimis. Zara von Hardenberg ist eine begabte Profilerin, die immer sehr kontrolliert wirkt, ihre Schwester hingegen eine unbeherrschte Kriminelle voller Wut. Dennoch werden sie zusammenarbeiten. Es dauert aber eine ganze Weile, bis die ungleichen Zwillingssc... Rache in Marseille ist weniger gemütlich als Alexander Oetkers frühere Krimis. Zara von Hardenberg ist eine begabte Profilerin, die immer sehr kontrolliert wirkt, ihre Schwester hingegen eine unbeherrschte Kriminelle voller Wut. Dennoch werden sie zusammenarbeiten. Es dauert aber eine ganze Weile, bis die ungleichen Zwillingsschwester aufeinandertreffen. Ein explosiver Moment! Im Hintergrund die problematische Familiengeschichte. Diesen Aspekt empfand ich ziemlich interessant. Es kommt zum Rollentausch, was Zaras Kollege, der Schwede Isaakson nicht weiß, was aber Grund für seine Verwunderung ist. Denn seine Kollegin wirkt komplett verändert. Am Ende des Buches wartet ein furioser Showdown. Alexander Oetker hat eine ausdrucksvolle Sprache, auch wenn manche Passagen überzogen sind.

Komplementär
von Fredhel am 14.06.2019

Die Zwillinge Zara und Zoë verbrachten ihre Jugend im schlimmsten Viertel der Hafenstadt Marseille. Die beiden sind wie Yin und Yang, eine ist das komplette Gegenteil der anderen. Während Zara leicht autistisch, hochintelligent und intuitiv ist, sprüht Zoë dagegen vor Wildheit und unbändiger Kraft. Dass sie nicht minder schlau i... Die Zwillinge Zara und Zoë verbrachten ihre Jugend im schlimmsten Viertel der Hafenstadt Marseille. Die beiden sind wie Yin und Yang, eine ist das komplette Gegenteil der anderen. Während Zara leicht autistisch, hochintelligent und intuitiv ist, sprüht Zoë dagegen vor Wildheit und unbändiger Kraft. Dass sie nicht minder schlau ist, beweist ihre Karriere in der Mafiahierarchie. Zara dagegen schlägt sich auf die Seite des Gesetzes und wird Topagentin der Europol-Behörde gegen den Terrorismus. In Teenageralter haben sich die Wege der Mädchen getrennt, aber jetzt, wo Zara mit ihrem hochsensiblen Gespür für Gefahr in einer brisanten Ermittlung in Marseille feststeckt, holt sie sich Zoë zur Hilfe, denn nur sie besitzt die ihr fehlenden Eigenschaften. Der Thriller von Alexander Oetker besticht durch atemlose Spannung und schildert gleichzeitig die trostlose, explosive Stimmung in den Randbereichen Marseilles, wo die Polizei der Kriminalität entweder machtlos zusieht, oder als bezahlte Handlanger der Mafia agiert. Zara, Zoë und der schwedische Kollege sind zum Glück absolut fiktiv. Im wahren Leben wird hoffentlich nicht so gesetzlos und brutal gehandelt. Der Zweck heiligt eben nicht immer die Mittel. Auch die Handlung ist an den Haaren herbei gezogen, vielleicht gerade deswegen hat sie so einen hohen Unterhaltungswert. Es gibt viel Action und viele Personen, die man im Verdacht hat. Dazu kommen noch einige Wechsel der Erzählperspektive, so dass alles zusammen einen für mich sehr spannenden Thriller ausmacht.

Krimi pur
von einer Kundin/einem Kunden aus lannach am 14.06.2019

Ein Mädchen wird bestialisch ermordet. Die Europol Profilerin Zara, korrekt, kann keine Grenzen überschreiten und stoßt somit an ihre eigenen Grenzen. Helfen kann in dieser Situation nur ihre verfeindete Zwillingsschwester Zoe, die korrupt ist und in der Mafia mitspielt und jede Grenze übersteigt. Nur, ob sie helfen wird ……. ... Ein Mädchen wird bestialisch ermordet. Die Europol Profilerin Zara, korrekt, kann keine Grenzen überschreiten und stoßt somit an ihre eigenen Grenzen. Helfen kann in dieser Situation nur ihre verfeindete Zwillingsschwester Zoe, die korrupt ist und in der Mafia mitspielt und jede Grenze übersteigt. Nur, ob sie helfen wird ……. Der Thriller spielt in Marseille und der Autor beschreibt hier nicht nur soziale und politische Hintergründe, sondern beschreibt auch die Charaktere der beiden Hauptakteure sehr interessant und konträr. Das Cover des Buches zeigt ein Luftbild von Marseille in warmen, ansprechenden Farbtönen. Auch der Titel passt sehr gut zum Thriller. Mir hat dieses Buch von der Optik als auch vom Inhalt sehr gefallen. Es wurde spannend geschrieben und das Lesen machte viel Spaß. Ich werde es gerne weiterempfehlen!