Warenkorb
 

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

Theodor Fontanes berühmtestes Gedicht ist Generationen von Schülern bekannt. Sein Tonfall ist heiter und freundlich, denn der großzügige Herr von Ribbeck sorgt sogar über seinen Tod hinaus dafür, dass die Kinder etwas von seinen Birnen abbekommen.
Die Holzschnitte der amerikanischen Künstlerin Nonny Hogrogian inszenieren die Ballade in perfekter grafischer Einfachheit.
Portrait
Theodor Fontane (1819-98) ist der bedeutendste Erzähler des literarischen Realismus. Der gelernte Apotheker machte mit 30 Jahren das Schreiben zum Beruf, zunächst als Journalist und Theaterkritiker. Erst spät begann er erfolgreich Romane und Erzählungen zu schreiben. Seine Romane und Novellen, die vielfach verfilmt wurden, zählen zu den meistgelesenen Klassikern des 19. Jahrhunderts.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 13.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-76062-3
Reihe Minimax
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 19/14,9/0,7 cm
Gewicht 95 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Illustrationen 15 x 19 cm
Auflage 11. Auflage
Illustrator Nancy Hogrogian
Verkaufsrang 16599
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,50
6,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Herr von Ribbeck...

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Wer kennt ihn nicht, den Herrn von Ribbeck auf Ribbeck und seinen Birnbaum!! In dieser wunderschönen, modern und witzig illustrierten Ausgabe werden die berühmten Reime Theodor Fontanes wieder lebendig. Poesie (nicht nur) für Kinder - einfach bezaubernd!!

Wunderschön!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Das Gedicht kennt jeder, doch die von Dorota Wünsch illustrierte Ausgabe vom Kindermann Verlag führt noch mal den ganzen Charme dieses Textes vor Augen. Eine Reihe, die sich zu sammeln lohnt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein schönes Gedicht mit lustigen Bildern
von Dagmar M. aus Essen am 05.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wir kennen wahrscheinlich alle aus unserer Schulzeit das Gedicht von "Ribbeck auf Ribbeck" der zu Lebzeiten die Kinder mit seinen Birnen beschenkte. Seine Ansprache "Lütt Dirn, kumm man röwer, ich hebbe ne Birn." war nicht das Locken eines bösen Mannes. Und er war so klug, sich mit einer Birne beerdigen zu lassen, damit Jahre sp... Wir kennen wahrscheinlich alle aus unserer Schulzeit das Gedicht von "Ribbeck auf Ribbeck" der zu Lebzeiten die Kinder mit seinen Birnen beschenkte. Seine Ansprache "Lütt Dirn, kumm man röwer, ich hebbe ne Birn." war nicht das Locken eines bösen Mannes. Und er war so klug, sich mit einer Birne beerdigen zu lassen, damit Jahre später auf seinem Grab ein Birnbaum steht. Und so flüstert es über den Kirchhof, "Wiste ne Beer." Der Text wird mit fröhlichen Bildern unterstützt und so kann man schon kleinen Zuhörern dieses Gedicht nahebringen. Fontane hätte sicher seine Freude daran. Hat nicht auch er mit diesem Gedicht dafür gesorgt, dass sein Name so schon Kindern ein Begriff ist und vielleicht erinnert sicher Leser später bei der Wahl seiner Lektüre wieder daran?