Warenkorb
 

Der Sternwanderer Special Edition

Bei dem Versuch, ein wunderschönes Mädchen zu umgarnen, verspricht Tristan, ihr einen fallenden Stern zu bringen. Das größte Abenteuer seines Lebens beginnt, als er herausfindet, dass es sich bei dem Stern in Wahrheit um eine himmlische Schönheit namens Yvaine handelt. Als die alte Hexe Lamia versicht, Yvaines Jugend zu stehlen, muss Tristan sie unter allen Umständen beschützen...
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video
Bitrate: 30059 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1

Der Transfer von DER STERNWANDERER besitzt das Bildformat 2,40:1. Die Schärfe kann zwar überzeugen, kommt allerdings nicht mit einer ultimativen Feinzeichnung daher, sondern besitzt einen ganz leichten Soft Focus um den Märchencharakter des Films zu unterstreichen. Die Konturen wurden nicht nachgeschärft und ein leichter Kornschleier macht sich während des Schauens kaum bemerkbar. Die CGI-Szenen machen darüber hinaus einen noch etwas softeren Eindruck, das dürfte aber eher technische Gründe haben. Die Kompression arbeitet mit sehr hoher Bitrate und hat daher keinerlei Probleme mit der Darstellung. Die Farben wurden deutlichen Veränderungen unterzogen und wirken niemals richtig natürlich, aber immer bestens gesättigt. Die Töne haben einen leichten Pastell-Einschlag und oftmals wurde der Helligkeitsregler bewusst etwas weiter aufgedreht, wodurch ein Bloom-Effekt entsteht. Die Kontrastbalance verschiebt sich dadurch des Öfteren und zeigt in diesen Szenen ein unzureichendes Schwarz, in der Regel werden allerdings eine gute Balance sowie eine ordentliche Durchzeichnung geboten. Ein Plastizitätswunder ist DER STERNWANDERER allerdings nur selten. Zu guter Letzt sei noch angemerkt, dass das Ausgangsmaterial für den Transfer frei ist von analogen Defekten oder Schmutzpartikeln.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 5.1 / 48 kHz / 3843 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit / DN -4dB)
Französisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Audio: German / Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch (Lateinamerika): Dolby Digital Audio / 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio / 2.0 / 48 kHz / 224 kbps / DN -4dB / Dolby Surround

In Sachen Sound hat man die Wahl zwischen der deutschen Synchronisation in Dolby Digital 5.1 oder dem englischen Original in feinem DTS-HD Master Audio 5.1. Beide Tracks stammen offensichtlich vom gleichen Ausgangsmaterial, denn sie hören sich ähnlich an. Der HD-Sound hat allerdings einen kleinen Vorteil in Sachen Bassdruck und Volumen. Wie schon bei der HD DVD wurde der pompöse, sich toll im Raum ausbreitende Score etwas zu dominant abgemischt und droht vor allem im Original, manchmal die Dialoge zu verschlucken. Effekte aus allen Richtungen werden gezielt aber sorgfältig eingesetzt und erzeugen des Öfteren eine ordentliche Räumlichkeit, wenngleich die Abmischung in Sachen Aggressivität sicherlich keine Maßstäbe setzt. Hier liegt der Fokus eher auf dem Schaffen von Atmosphäre. Der Subwoofer darf nicht nur die Musikuntermalung mit einem Bassfundament versehen, sondern auch die Actionszenen tatkräftig unterstützen. Die Dialogverständlichkeit ist wie erwähnt auf Grund des dominanten Score nicht immer optimal, in der deutschen Fassung aber noch am besten. Die Klangqualität gibt sich keine Blöße und nutzt das gesamte Spektrum optimal aus: Den Bässen, Mitten und Höhen darf man hier in fast ihrer gesamten Bandbreite lauschen und der Sound wirkt dementsprechend sehr dynamisch.
RezensionBonus
Untertitel gibt es in Deutsch, Englisch sowie vielen weiteren Sprachen. Auch der Audiokommentar von Regisseur Matthew Vaughn und Autorin Jane Goldman wurde übersetzt. Dieser gestaltet sich zwar inhaltlich recht interessant und geht auf viele Aspekte wie das Casting oder die Umsetzung der Literaturvorlage ein, wirkt aber etwas dröge und nicht besonders emotional. An einer Stelle meint der Regisseur sogar, er müsse jetzt mal wieder etwas sagen. Das Making Of (HD) ist in fünf Teile gesplittet, wobei der erste ein sechs Minuten langes generisches Promo-Feature mit Interviewschnipseln sowie Aufnahmen vom Set ist. Die weiteren Teile beschäftigen sich mit spezielleren Themen wie der Buchadaption (9 Min.), dem Casting (16 Min.), den Dreharbeiten on Location und im Studio (10 Min.) sowie den Spezialeffekten (17 Min.). Jeder Beitrag zeigt entsprechende Interviews mit Beteiligten sowie Material vom Set oder dem Entstehungsprozess von zum Beispiel Effekten. Der elf Minuten dauernde Beitrag \"Nichts ist wahr\" gewährt einen Blick hinter die Kulissen von DER STERNWANDERER, wobei hier die Kamera nicht der stille Beobachter ist, sondern die Leute, die gerade bei ihrer Arbeit gefilmt werden, sprechen auch in die Kamera und erklären, was sie da machen. Die fünf entfernten Szenen liegen mit unfertigen Effekten vor und sind auch inhaltlich nicht sonderlich interessant. Hinter dem Blooper Reel verbergen sich weiterhin sechs Minuten an verpatzten Filmaufnahmen und Takes. Zum Schluss findet man noch den Kinotrailer in HD auf dieser Blu-ray Disc zu DER STERNWANDERER.
Zitat
DER STERNWANDERER (2007) war eine der größten Überraschungen des vergangenen Filmjahres. Regisseur Matthew Vaughn der zuletzt mit seiner unkonventionellen Gangster-Geschichte LAYER CAKE (2004) für Aufruhr sorgte, schuf ein unerwartet dichtes und atmosphärisches Fantasy-Märchen, das vor allem von der liebevoll in Szene gesetzten Geschichte profitiert. Ganz besonders gefällt jedoch der unterschwellige, unaufgesetzte Humor, der für etliche lustige Momente sorgt. Zum Erfolg des Filmes tragen aber auch die erstaunlich gut harmonierenden Schauspieler bei, die bis ins Letzte perfekt besetzt zu sein scheinen. Vor allem Michelle Pfeiffer sowie Robert DeNiro gefallen in ihren eher ungewöhnlichen Rollen. Ihnen ist der Spaß an der Darstellung ihrer Charaktere deutlich anzumerken, schon lange konnte man den beiden nicht mehr so ungezwungen beim Schauspielern beiwohnen. Auch Charlie Cox und Claire Danes passen wie die bekannte Faust auf Auge und liefern hier eine ihrer besten Leistungen ab.

DER STERNWANDERER (2007) ist eine humorvolle, spannende und absolut überzeugend inszenierte Fantasy-Mär, die sich durch eine tolle Geschichte sowie hervorragende Schauspieler deutlich von der Konkurrenz abhebt. Hier kann man bedenkenlos zugreifen!

(Autor: Matthias Schmieder)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 04.02.2010
Regisseur Matthew Vaughn
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Spanisch (Untertitel: Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch)
EAN 4010884250411
Genre Fantasy/Abenteuer/Romanze
Studio Paramount Home Entertainment
Originaltitel Stardust
Spieldauer 127 Minuten
Bildformat HD, Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Französisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 486
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
13,79
13,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Super-Film-Märchen“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich liebe ja die Verfilmung der "Brautprinzessin", aber diese hier landet gleich auf Platz 2 meiner Lieblingsmärchenfilme mit ironischem Touch ! Gerade haben meine Familie und ich (alle älter als 12 Jahre :-) ),uns einen schönen Abend mit dieser kleinen Filmperle gemacht und es wieder nicht bereut.Zum Inhalt muss ich sicherlich nicht mehr viel sagen (siehe andere Beprechungen u.Inhaltsangaben): natürlich geht es auch hier um die wahre Liebe, die die Protagonisten der Story nicht immer gleich erkennen, aber der Betrachter mit viel Spaß verfolgt. Genauso viel Spaß hatten wohl auch die diversen Stars bei dieser Neil-Gaiman-Verfilmung (übrigens,auch das Buch ist gut ) und agieren mit Temperament und Witz. Ich liebe ja die Verfilmung der "Brautprinzessin", aber diese hier landet gleich auf Platz 2 meiner Lieblingsmärchenfilme mit ironischem Touch ! Gerade haben meine Familie und ich (alle älter als 12 Jahre :-) ),uns einen schönen Abend mit dieser kleinen Filmperle gemacht und es wieder nicht bereut.Zum Inhalt muss ich sicherlich nicht mehr viel sagen (siehe andere Beprechungen u.Inhaltsangaben): natürlich geht es auch hier um die wahre Liebe, die die Protagonisten der Story nicht immer gleich erkennen, aber der Betrachter mit viel Spaß verfolgt. Genauso viel Spaß hatten wohl auch die diversen Stars bei dieser Neil-Gaiman-Verfilmung (übrigens,auch das Buch ist gut ) und agieren mit Temperament und Witz.

Profilbild

„Der Pirat ist am coolsten...“

, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Film, der meiner Meinung nach jede Seite zufrieden stellt. Egal ob Männlein oder Weiblein. Auf der Suche nach dem großen Glück, mit Liebe, Abenteuer, Spannung und Intrigen gewürzt, begleitet man die Schauspieler auf einer fantastischen Reise quer durch das Universum. Mit Bildern, die gekonnt in Szene gesetzt wurden und einer guten Story. Und warten Sie erst, bis Sie den Piraten gesehen haben... Ein Film, der meiner Meinung nach jede Seite zufrieden stellt. Egal ob Männlein oder Weiblein. Auf der Suche nach dem großen Glück, mit Liebe, Abenteuer, Spannung und Intrigen gewürzt, begleitet man die Schauspieler auf einer fantastischen Reise quer durch das Universum. Mit Bildern, die gekonnt in Szene gesetzt wurden und einer guten Story. Und warten Sie erst, bis Sie den Piraten gesehen haben...

Profilbild

„Märchen mal anders“

, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Was verbirgt sich hinter der geheimnisvollen Mauer, die am Rande des Dorfes verläuft? Der junge Tristan versucht es zu ergründen, da er seine Angebetete beeindrucken will. Dabei entdeckt er nicht nur ein phantastisches Land, sondern auch seine wahre Liebe. Was kitschig klingt, ist hier wirklich gelungen umgesetzt worden. Außerdem ist die Besetzung mit Robert de Niro, Michelle Pfeiffer und Claire Danes wirklich gut gewählt. Ein schönes Märchen der modernen Art. Was verbirgt sich hinter der geheimnisvollen Mauer, die am Rande des Dorfes verläuft? Der junge Tristan versucht es zu ergründen, da er seine Angebetete beeindrucken will. Dabei entdeckt er nicht nur ein phantastisches Land, sondern auch seine wahre Liebe. Was kitschig klingt, ist hier wirklich gelungen umgesetzt worden. Außerdem ist die Besetzung mit Robert de Niro, Michelle Pfeiffer und Claire Danes wirklich gut gewählt. Ein schönes Märchen der modernen Art.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
20
4
0
0
0

Der sternwanderer
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt im Hausruckkreis am 27.03.2019

Super Film, hat mir sehr gut gefallen, kann man öfter anschauen.

Ein Fantasy-Märchen nicht nur für Erwachsene, unbedingt ansehen
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2014
Bewertet: Medium: DVD

Ein absolutes Muss! Der beste feel good movie den ich seit langem gesehen habe. <3 Wunderschöne Aufnahmen, liebenswerte Charaktere und eine süsse Story über Liebe, Abenteuer und das Erwachsenwerden. Der Sternwanderer wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen und hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Die Geschichte ist simpel... Ein absolutes Muss! Der beste feel good movie den ich seit langem gesehen habe. <3 Wunderschöne Aufnahmen, liebenswerte Charaktere und eine süsse Story über Liebe, Abenteuer und das Erwachsenwerden. Der Sternwanderer wurde mir von einem Arbeitskollegen empfohlen und hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Die Geschichte ist simpel gehalten, die Besetzung super. Schon nach den ersten Minuten war ich verzaubert. Ich habe gelacht, geweint und Gänsehaut bekommen. Letzteres auch durch die hervorragende und absolut passende Musik von Ilan Eshkeri . Der Film hat mich sehr berührt und wer einfach einmal zwei Stunden abschalten und sich gut fühlen möchte, dem kann ich diesen Film nur wärmstens empfehlen.

Märchenhaft
von Tautröpfchen am 23.11.2013
Bewertet: Medium: DVD

Ein wunderschöner epischer Film, perfekt für jeden Märchenfreak. Die Geschichte von Tristan, der auszieht, um seiner Geliebten einen gefallenen Stern zu bringen, der sich dann als wunderschönes Mädchen herausstellt, ist witzig, spannend und auch vollkommen zeitlos. Der Film besticht mit tollen Efekten und großartigen Schaupielern. Und ganz nebenbei vermittelt er... Ein wunderschöner epischer Film, perfekt für jeden Märchenfreak. Die Geschichte von Tristan, der auszieht, um seiner Geliebten einen gefallenen Stern zu bringen, der sich dann als wunderschönes Mädchen herausstellt, ist witzig, spannend und auch vollkommen zeitlos. Der Film besticht mit tollen Efekten und großartigen Schaupielern. Und ganz nebenbei vermittelt er auch noch - wie es sich für ein ordentliches Märchen gehört - Werte wie Mut, Ehrlichkeit und wahre Liebe. Ein Film für die ganze Familie, den man sich allein schon deshalb ansehen sollte, um Robert DeNiro in einem weißen Tutu zu erleben.