Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Endstation A4

Im Mai 2000 verschwand die fünfzigjährige Hausfrau MARIA ZIMMERMANN spurlos. Angeblich wurde sie von polnischen Autobahn-Piraten auf dem Weg in die Flitterwochen entführt. Zehn Jahre später wird nahe dem damaligen Entführungsort ein komplettes Skelett mit zu vielen Knochen gefunden. Sind Knochen von Maria dabei? Alleine durch DNA-Analysen lässt sich die Frage nicht klären. Zusammen mit seiner Anwältin CATHARINA MARX beschließt der Neffe Marias, Prof. Dr. Oliver Sturm, neue Wege zu gehen, um das Rätsel zu lösen: Mit Hilfe der Logik, der deduktiven Methode und dem Internet. Dass sich die Beiden verlieben, war weder geplant noch gewünscht und stürzt beide in eine Achterbahn der Gefühle, der sie abgeschworen zu haben glaubten ...
Portrait
Eva-Maria Silber, geboren am 04.02.1959 in Friedlos, lebt heute mit ihrem Mann als freie Autorin bei Frankfurt am Main und an der Nordseeküste bei Wittmund. Sie studierte in Gießen Jura, arbeitete als Rechtsanwältin und Hauptgeschäftsführerin in Frankfurt und Wiesbaden, bevor sie wegen Schwerhörigkeit ihren Beruf vor drei Jahren aufgeben musste. Die Autorin ist Mitglied der Mörderischen Schwestern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783827198600
Verlag Niemeyer C.W. Buchverlage
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Konnte mich nicht überzeugen
von Miss Norge am 21.07.2018
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Nachdem mir "Forgotten Girl" sehr gut gefallen hat, wollte ich gerne das Krimi-Debüt der Autorin lesen, doch diesmal konnte sie mich nicht überzeugen. Das Grundgerüst des Plots beruht auf einem wahren Kriminalfall und spielt an einigen Ecken in Hessen, die ich auch "live" kenne und deswegen war ich sehr daran interessiert. Neben... Nachdem mir "Forgotten Girl" sehr gut gefallen hat, wollte ich gerne das Krimi-Debüt der Autorin lesen, doch diesmal konnte sie mich nicht überzeugen. Das Grundgerüst des Plots beruht auf einem wahren Kriminalfall und spielt an einigen Ecken in Hessen, die ich auch "live" kenne und deswegen war ich sehr daran interessiert. Neben dem Kriminalfall, der ab und an Spannung zulässt, wurde mir zu viel Liebe in der Geschichte verstrickt. Die Anwältin Catharina und der Neffe der verschwundenen Maria ermitteln auf eigene Faust und lösen den Fall, was der Polizei damals nicht gelungen ist. Zudem störten mich die vielen Wiederholungen, wie und wo die ganze Entführung abgelaufen sein soll und was in den dramatischen Minuten passiert ist. Alles wurde immer wieder durchgekaut und hat mich irgendwann dazu getrieben, einige Seiten nur noch zu überfliegen. Die Charaktere sind mir auch zu oberflächlich, zu kühl und unnahbar erschienen. Die vielen Probleme die dann noch hinzu kamen haben diesen Zustand nicht besser gemacht. Vielleicht sollte man beachten, das dies das Debüt von Eva-Maria Silber ist und ich kann aber bestätigen, das ihr neuer Thriller "Forgotten Girl", der auch wieder auf einem wahren Fall beruht, aber um einiges spannender geschrieben wurde.