Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lys

Wildes Erbe

Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass?
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 362 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783946376026
Verlag Lysandra Books Verlag
Dateigröße 3138 KB
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Lys ist auf der Suche nach ihren Brüdern und steuert so in ein großes Abenteuer. Sie erfährt von ihren Fähigkeiten und welche Folgen dies für ihr Leben hat. Lys ist auf der Suche nach ihren Brüdern und steuert so in ein großes Abenteuer. Sie erfährt von ihren Fähigkeiten und welche Folgen dies für ihr Leben hat.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Ein gelungenes Fantasy-Abenteuer!
von Unsere Bücherwelt am 03.02.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Noch nie hat ein Buch so viele verschiedene Meinungen in mir hervor gerufen! Es gibt viele Aspekte, die ich wahnsinnig toll fand, allerdings auch einige, die mir weniger zugesagt haben. Beginnen wir mit der eigentlichen Geschichte! Der Klappentext und auch die ersten Seiten im Buch haben mich eine Urban-Fantasy-Geschichte erwarten... Noch nie hat ein Buch so viele verschiedene Meinungen in mir hervor gerufen! Es gibt viele Aspekte, die ich wahnsinnig toll fand, allerdings auch einige, die mir weniger zugesagt haben. Beginnen wir mit der eigentlichen Geschichte! Der Klappentext und auch die ersten Seiten im Buch haben mich eine Urban-Fantasy-Geschichte erwarten lassen. Jedoch bereits nach kurzer Zeit habe ich fest gestellt, dass diese gigantische fremde Welt, die die Autorin da geschaffen hat, mit ihrer Vielzahl an phantastischen Wesen und interessanten Geschöpfen, sowie den namentlich fremden Orten unmöglich parallel in unserer Welt spielen kann! Zumindest war es für mich unvorstellbar und hat mich zwischenzeitlich wirklich verwirrt und irritiert, weil ich immer vor Augen hatte, wie man all das vor den Menschen verbergen kann? Also habe ich weiter gelesen, mit dem Hintergrund, dass ich ein High-Fantasy-Buch in der Hand halte, wo es ja keinen Spielraum der Fantasy gibt, den man nicht nutzen darf und kann! Unter diesem Aspekt war ich tatsächlich beeindruckt von der Geschichte und der Welt der Nymphen, Wykaner und Götter! Die Elemente und die Natur spielen eine große Rolle und es liegt eine durchgängige Magie und Spannung in der Luft, aber auch jede Menge Macht, Intrigen und Unwissenheit! Die Charaktere sind großartig, denn sie machen das Buch für mich überhaupt erst lebendig! Es ist hier nicht nur die selbstbewusste und eigensinnige Lys, die sich auf der Suche nach ihren geliebten Brüdern befindet, die man wirklich hautnah erlebt, sondern sämtliche Nebencharaktere habe ich mir in ihrer vollen Pracht leibhaftig vorstellen können. Sie glänzen alle durch ihren eigenen, persönlichen, guten oder schlechten Charakter und ihre Andersartigkeit. Der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig bildlich und emotional! Ich habe alles hautnah miterleben dürfen, habe den Wind in meinem Haar gespürt, hatte Gänsehaut an den passenden Stellen, habe geweint, getrauert und war ziemlich oft eifersüchtig. Die Geschichte hatte für mich jedoch auch einige Längen und Passagen, wo ich einfach nur noch wissen wollte, wohin mich die Reise am Ende führen wird! Der Schluss hat mich allerdings mehr als entschädigt! Es gab jede menge Antworten, Aufklärungen und Auflösungen. Zum Glück hat mich kein nervenaufreibender Cliffhanger erwartet, sondern ein FAST harmonisches Ende, was mich auf den 2. Teil freuen lässt, der wie ich aus sicherer Quelle weiß, in Arbeit ist. ;-) Mit dem eigentlichen Schreibstil musste ich erst warm werden und kann auch jetzt noch nicht sagen, ob er mir wirklich gefällt. Er ist sehr geschwollen und umfangreich an Worten. Die vielen unterschiedlichen Namen haben mich leider auch gegen Ende noch verwirrt, gerade weil es da an Tempo und Informationsfluss rasant voran geht. Aber hey, es ist das Debüt einer Autorin, da sehe ich gerne über solche Dinge hinweg, zumal der Schreibstil ja wirklich reine Geschmackssache ist. Erwähnen möchte ich noch die eingebaute Liebesgeschichte, die hier zwar nicht im Vordergrund steht, aber einen sehr großen emotionalen Raum ein nimmt! Ich möchte nicht zu viel verraten, aber ich habe das so in der Form noch nicht gelesen und war hin und hergerissen, zwischen „ich mag es“ und „finde es abstoßend“. Es laufen zwei Romanzen parallel und das Ende löst zwar auf, lässt aber erahnen, dass da noch lange nicht alles entschieden ist! #TeamBengar möchte ich an dieser Stelle unbedingt noch los werden! ;-) Ich freue mich jedenfalls auf das zweite Abenteuer mit Lys, denn wie es ihr in ihrem neuen Leben, mit ihren Gaben und Wünschen weiter geht, muss ich unbedingt wissen! Fazit Ein Fantasy-Abenteuer, das für mich vor allem durch die stark ausgearbeiteten Charaktere glänzt! Die Geschichte ist sehr bild- und wortgewaltig, aber etwas geschwollen in der Sprache. Wer das mag und gerne in eine fremde Welt, in der die Elemente und die Natur eine zentrale Rolle spielen, eintauchen möchte und kein Problem mit einigen Längen bis hin zur endgültigen Auflösung hat, der sollte diesem Buch unbedingt eine Chance geben!

von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2018
Bewertet: anderes Format

Der Einstieg war leider sehr langatmig und ich tat mich schwer mit Durchhalten. Aber es hat sich gelohnt. Es wird richtig spannend und actionreich.

Ein Debüt, welches mich voll und ganz überzeugen konnte
von einer Kundin/einem Kunden aus Hünstetten am 12.04.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Lys wildes Erbe ist sowohl das erste Buch der Autorin für mich, als auch das erste Buch des Verlags, das ich lesen durfte. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich begeistert bin. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der mich dazu eingeladen hat, mich in die Welt von... Lys wildes Erbe ist sowohl das erste Buch der Autorin für mich, als auch das erste Buch des Verlags, das ich lesen durfte. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich begeistert bin. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der mich dazu eingeladen hat, mich in die Welt von Lys zu träumen. Sehr interessant fand ich, dass es sich hierbei um den Debütroman der Autorin handelt, was ich in keinster Weise gemerkt hatte. Denn obwohl es ihr erstes Buch ist, schreibt sie schon auf höherem Niveau. Es gibt viele verschiedene Charaktere, doch hatte ich hier kein Problem, diese auseinander zu halten. Allen voran natürlich Lys, eine junge Frau, mit einer Begabung, die sie erst beherrschen lernen muss. Die Charaktere haben mir gut gefallen, denn sie waren vielfältig, gut beschrieben und außergewöhnlich. Sogar die unsympathischen haben die Geschichte beeinflusst und diese interessant gemacht. Die Idee des Buches gefällt mir gut. Ich gebe ehrlich zu, der Titel würde mich nicht zu erst auf ein Fantasybuch schließen lassen und auch der Inhalt ist gänzlich anders, als erwartet. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick ins Innere zu werfen, denn das ist wirklich toll. Spannungsmäßig hat es einiges zu bieten und konnte mich stundenlang an sich fesseln. Sehr schön waren die Wendungen, die sehr abrupt und überraschend kamen, mich aber nicht verwirrten, sondern noch viel mehr Spannung aufkommen ließen. Gegen Ende, hatte ich ein wenig Angst, dass das Buch keinen richtigen Abschluss findet. Aber weitgefehlt. Alle Fragen und Unklarheiten wurden geklärt und die Autorin ließ mich mit eine guten Gefühl zurück. Ich kann euch hier eine klare Leseempfehlung aussprechen und hoffe, dass es bald noch mehr von der Autorin zu lesen gibt!