Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Lourdes-Formel

(5)
Der Chemiker Dr. Rick Roth bekommt von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen zugeschickt und kann zuerst nicht glauben, woher diese stammen sollen. Nach einem Selbstversuch sowie einem nächtlichen Ausflug zu einer rätselhaften Säule in der Domkrypta beschließt Rick jedoch, zusammen mit seinem Freund die Hintergründe zu untersuchen.
Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem gefährlichen Abenteuer, bei dem ein ehemaliger Kollege von Rick ums Leben kommt. Als eine mysteriöse Schönheit ihn um Hilfe bittet, steckt Rick bereits tief in einer Verschwörung, deren Ausmaß er nicht einmal erahnen kann …
Portrait
Adrian Canis, geboren 1973 in München, studierte dort Biologie und arbeitete seither in verschiedenen Positionen in der biomedizinischen Forschung und Entwicklung. Aufgaben und Forschungsprojekte führten ihn unter anderem in die USA, nach Asien, Saudi-Arabien und in die Regenwäldern Süd- und Mittelamerikas. Er veröffentlichte bisher zahlreiche Fachartikel, beispielsweise zum Thema HIV/AIDS oder zum Aussterben der Neandertaler. Am Schreiben von Romanen fasziniert ihn besonders die Möglichkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse und Theorien in fiktive Geschichten einzubetten.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 18.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-9963-53-308-4
Verlag At Bookshouse Ltd.
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/3,3 cm
Gewicht 431 g
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Wenn Macht und Gier den Glauben erblinden lässt....
von Tina Bauer aus Essingen am 20.05.2016

Dr. Rick Roth erhält von seinem alten Freund Thomas aus München eine Probe einer chemischen Substanz übersandt und soll es analysieren. Als Rick im Selbstversuch vor laufender Kamera in seiner Wohnung heilige Erscheinungen hat ist ihm klar, dass dieser Stoff besser ist als LSD und jede ihm bisher bekannte... Dr. Rick Roth erhält von seinem alten Freund Thomas aus München eine Probe einer chemischen Substanz übersandt und soll es analysieren. Als Rick im Selbstversuch vor laufender Kamera in seiner Wohnung heilige Erscheinungen hat ist ihm klar, dass dieser Stoff besser ist als LSD und jede ihm bisher bekannte Droge, die derzeit auf dem Markt ist. Angesteckt von der fixen Idee und im Schlepptau der keltischen Priesterin begibt sich Rick mit Thomas auf die Suche nach dem Ursprung dieser Droge und in der Hoffnung dabei auch noch verschollenen Mitpriesterinnen wiederzufinden. Doch es kommt anders als geplant und alle geraten in Gefangenschaft. Während Rick dort im Labor die Masterdroge zur vollständigen Kommerzialisierung von Lourdes fertigentwickeln soll, plant das Trio den Ausbruch und die Rettung der Pilger…. Ein Roman über die Liebe, den Glauben und die Hoffnung, dass der Glaube tatsächlich die bekannten Berge versetzten kann.

Verschwörung
von leseratte1310 am 21.04.2016

Der Chemiker Dr. Rick Roth ahnt nicht, was ihm bevorsteht, als er für seinen Schulfreund Thomas etwas analysieren soll. Er stellt fest, dass es sich um berauschenden Substanzen handelt. Als er bei dem Gespräch mit Thomas feststellt, dass er recht genau wusste, worum es sich handelt, ist er zunächst... Der Chemiker Dr. Rick Roth ahnt nicht, was ihm bevorsteht, als er für seinen Schulfreund Thomas etwas analysieren soll. Er stellt fest, dass es sich um berauschenden Substanzen handelt. Als er bei dem Gespräch mit Thomas feststellt, dass er recht genau wusste, worum es sich handelt, ist er zunächst sauer, aber die Neugier des Wissenschaftlers ist geweckt. Gemeinsam begutachten sie den Fundort, wagen einen Selbstversuch und machen sich an weitere Ermittlungen. Das bringt sie in ungeahnte Gefahr. Die rasante Geschichte lässt sich gut und flüssig lesen. Die Personen sind ausführlich und authentisch dargestellt. Rick ist Wissenschaftler ist und damit natürlich neugierig. Er muss das einfach untersuchen. Das bringt ihn in diese Geschichte hinein. Sein Schulfreund Thomas weiß genau, wie er den Wissenschaftler Rick kitzeln muss, damit der dabei ist. Aber spielt Thomas auch mit offenen Karten? Aber auch Lucy ist schwer zu durchschauen. Es gibt Hinweise, die auf die Marienerscheinung in Lourdes zeigen und so bringen die Ermittlungen die Freunde nach Frankreich. Doch was haben Kirche und Glauben mit Drogen zu tun? Es ist schwer, das Buch aus der Hand zu legen, denn man will einfach wissen, was dahinter steckt. Die Spannung ist von Anfang an da und steigert sich sogar noch bis zum überraschenden, aber schlüssigen Ende. Ein wirklich toller Thriller.

spannender Thriller
von Lisam aus Wien am 19.04.2016

Der Chemiker Rick Roth erhält von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen. Nach diversen Tests und Selbstversuchen beschließt er mit seinem Freund die Herkunft und die rätselhaften Hintergründe zu recherchieren. Eine Domkrypta würde man nicht als Fundort erwarten. Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem rasanten und gefährlichen... Der Chemiker Rick Roth erhält von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen. Nach diversen Tests und Selbstversuchen beschließt er mit seinem Freund die Herkunft und die rätselhaften Hintergründe zu recherchieren. Eine Domkrypta würde man nicht als Fundort erwarten. Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem rasanten und gefährlichen Abenteuer. Ich fand den Thriller sehr gelungen, da er realistisch, schlüssig und nicht auf extremer Brutalität aufgebaut ist. Ich konnte mir die verschiedenen Schauplätze und auch Lourdes schön vorstellen. Die geschichtlichen und wissenschaftlichen Informationen sind sicher gut recherchiert, aber der Thriller wird von ihnen nicht überladen. Der Einblick in das Leben und Arbeiten eines Chemikers hat mir auch gut gefallen. Wobei sich mir schon die Frage stellt, ob ich an Ricks Stelle auch einen Selbstversuch mit einer unbekannten Substanz durchführen würde.