Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Roman

(4)
Mit der ersten Reise ins Wolkenmeer führt Bernd Perplies seine Leser an die raue Südküste einer mittelalterlichen Fantasywelt. ›Der Drachenjäger‹ ist ein Abenteuerroman, der in einer atemberaubenden Landschaft aus Nebelmeeren und Hochplateaus spielt – die von jeder Menge Drachen bevölkert wird …

In der Stadt Skargakar, an den Gestaden des geheimnisvollen Wolkenmeeres, leben die Bewohner von der Jagd auf Drachen, die es in den dunstig weißen Weiten jenseits der großen Klippe in schier endloser Zahl gibt. Auch Lian trägt seinen Teil bei. Als Kristallschleifer verarbeitet er magische Kyrilliane, die die Flugschiffe der Jäger in die Lüfte heben. Eines Tages jedoch macht sich Lian einen gefährlichen Mann zum Feind und ist gezwungen, aus Skargakar zu fliehen. In seiner Verzweiflung heuert er auf dem erstbesten Flugschiff an, dessen Kapitän ihn mitnimmt. Ein Fehler, wie sich bald herausstellt: Denn Adaron, der fanatische Kapitän der Carryola, jagt nicht irgendwelche Drachen. Sein Ziel ist der Urdrache Garganthuan selbst, ein Geschöpf der Legenden – und er ist bereit, für diese Jagd alles zu opfern.

Ein großer, bildreicher Fantasy-Roman für Leser von Tad Williams und Naomi Novik.
Portrait
Bernd Perplies (*1977) studierte Filmwissenschaft und Germanistik in Mainz. Heute lebt er als hauptberuflicher Autor und Übersetzer mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart. Zu seinen bekanntesten Werken zählen die ›Magierdämmerung‹-Trilogie und die ›Tarean‹-Saga. Für ›Imperium der Drachen: Das Blut des Schwarzen Löwen‹ wurde er 2015 mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 27.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29671-2
Verlag Fischer TOR
Maße (L/B/H) 19,5/13,1/4,3 cm
Gewicht 426 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

von Bernd Perplies
(4)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Söldnerfluch

Söldnerfluch

von Tom Lloyd
(5)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Moby Dick, wie es wäre wenn es in einer Fantasy-Welt spielt! Man erkennt, wo die Inspiration herkommt, und fühlt sich wie in diesem Abenteuer gefangen! Moby Dick, wie es wäre wenn es in einer Fantasy-Welt spielt! Man erkennt, wo die Inspiration herkommt, und fühlt sich wie in diesem Abenteuer gefangen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Drachenjäger jagt Moby Dick
von sechmet aus Oldenbrok am 05.10.2017

Die Bewohner der Küstenstadt Skargakar leben von der Jagd auf Drachen, welche es in endloser Zahl im Wolkenmeer gibt. Lian ist ein Kristallschleifer, der die magischen Kyrilliane verarbeitet, welche die Flugschiffe der Jäger in die Lüfte heben. Als Lian sich einen gefährlichen Mann zum Feind macht, ist er gezwungen,... Die Bewohner der Küstenstadt Skargakar leben von der Jagd auf Drachen, welche es in endloser Zahl im Wolkenmeer gibt. Lian ist ein Kristallschleifer, der die magischen Kyrilliane verarbeitet, welche die Flugschiffe der Jäger in die Lüfte heben. Als Lian sich einen gefährlichen Mann zum Feind macht, ist er gezwungen, auf dem erstbesten Flugschiff anzuheuern. Doch schon bald stellt es sich al Fehler heraus. Denn der fanatische Kapitän Adaron jagt nicht irgendwelche Drachen. Er jagt den Urdrachen Garganthuan und für diese Jagd ist Adaron bereit alles zu opfern. Mit „Der Drachenjäger – Die erste Reise ins Wolkenmeer“ beginnt eine neue Fantasy-Saga. Die hier von Bernd Perplies erschaffen Welt sind Berge, die in einem Wolkenmeer wie Inseln schweben. Und in diesem Wolkenmeer leben zahlreiche Drachen. Eine Welt, die mir sehr gut gefällt. Auch die einzelnen Charaktere haben allesamt genau die richtige Tiefe. Und das nicht nur die Hauptcharaktere sondern eben auch alle anderen. Mit seinem Schreibstil zieht Bernd Perplies einen regelrecht in den Bann dieses tollen Buches. Auch wenn es sich um den Auftakt einer Saga handelt, kann dieses Buch auch sehr gut für sich stehen, da es sich um eine abgeschlossene Handlung handelt. Und dennoch möchte man am Ende möglichst schnell ein neues Abenteuer aus dem Wolkenmeer lesen. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Es bietet einige überraschende Wendungen und es wird nie langweilig oder langatmig. Es macht riesig Spaß es zu lesen, auch wenn man das eine oder andere Mal sich doch an Moby Dick erinnert fühlt. Aber vielleicht macht auch gerade das den besonderen Charme dieses Buches aus. Wer Fantasy liebt sollte dieses Buch unbedingt lesen.

Wäre eine Verfilmung wert!
von CallaHeart am 24.08.2017

"Der Drachenjäger" von Bernd Perplies bildet den Auftakt zu seiner Wolkenmeer-Reihe, könnte aber gut und gerne auch alleine stehen! ;) In "Der Drachenjäger" geht es um Lian, der es sich mit einem der einflussreichsten Männer der Wolkenstadt Skargakar verscherzt. Ja, richtig: Wolkenstadt. Skargakar liegt am Ufer des Wolkenmeers, auf das... "Der Drachenjäger" von Bernd Perplies bildet den Auftakt zu seiner Wolkenmeer-Reihe, könnte aber gut und gerne auch alleine stehen! ;) In "Der Drachenjäger" geht es um Lian, der es sich mit einem der einflussreichsten Männer der Wolkenstadt Skargakar verscherzt. Ja, richtig: Wolkenstadt. Skargakar liegt am Ufer des Wolkenmeers, auf das sich mutige Jäger wagen, um Drachen zu finden. Tja, und genau das macht unser Lian auch, um vor seinem Feind zu fliehen. Und - wie könnte es anders sein - er kommt natürlich auf das Schiff des fanatischsten, verrücktesten und mutigsten Kapitäns. Adaron, der es sich zum Ziel gemacht hat, das größte und gefährlichste Ungeheuer der Wolken zu jagen: Garganthuan. Am meisten beeindruckt hat mich, glaube ich, der Inhalt. Von Actionszenen bei der Drachenjagd über gruselige, fremde Wesen, mystische Höhlen und neuen Freunden ist alles geboten und die rasanten Szenenwechsel lassen keine Langeweile aufkommen. Vor allem ist alles miteinander verknüpft und Bernd Perplies-Kenner werden Elemente wie zum Beispiel die Völker wiederfinden. Ein Mancher wird auch Parallelen zu "Moby Dick" sehen, wo ebenfalls ein verrückter Kapitän seinen Feind, den weißen Wal jagt. Bernd Perplies hat einen super Schreibstil und kreiert damit eine fantastische Welt mit schwebenden Felsen und ganz neuen Völkern, die man wunderbar vor dem inneren Auge hat. Großes Kopfkino gibt es auch in den Actionszenen und in spannenden Gänsehautmomenten. Mit Lian habe ich mich sofort identifizieren können, weil er aus den richtigen Beweggründen handelt, nicht nur leichtsinnig der Held sein will, aber auch genügend Mut besitzt, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die anderen Charaktere besitzen ebenfalls viel Tiefe, doch hier nimmt Bernd Perplies keine Rücksicht auf Verluste. Sich die vielen Namen zu merken, ist also nicht zwingend notwendig. Auch der unterschiedliche Klang dieser ist auffällig, je nach Volk. Einzig nicht überzeugt hat mich das Cover. Es wäre mir in der Buchhandlung nicht besonders aufgefallen. Fazit: Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich kann es allen empfehlen, die Überraschungen und unerwartete Wendungen, spannendes Kopfkino und eine tolle Welt lieben! Fünf Sterne für "Drachenjäger"!

Drachenjagd
von leseratte1310 am 10.08.2017

Adarons erste Begegnung mit Garganthuan bestimmt sein ganzes weiteres Leben, denn der schwarze Drache hat ihm seine Liebste und einige seiner Freunde genommen. Daraufhin hat Adaron Rache geschworen und ist nun seit Jahren auf der Suche nach Garganthuan. Zwanzig Jahre später: Lian lebt mit seinem Vater Lonjar Drachentod, der einst... Adarons erste Begegnung mit Garganthuan bestimmt sein ganzes weiteres Leben, denn der schwarze Drache hat ihm seine Liebste und einige seiner Freunde genommen. Daraufhin hat Adaron Rache geschworen und ist nun seit Jahren auf der Suche nach Garganthuan. Zwanzig Jahre später: Lian lebt mit seinem Vater Lonjar Drachentod, der einst ein großer Dachenjäger war und nun dem Alkohol verfallen ist, in Skargakar. Dann mischt sich Lonjar in eine Sache ein und machte sich damit einen mächtigen Feind. Da Lian seinen Vater unterstützt, wird es auch für ihn lebensgefährlich. Er flieht. Mit seinem Freund Canzo heuert er auf dem Flugschiff von Adaron an. Wieder einmal nimmt uns Bernd Perplies mit in eine eindrucksvolle Fantasy-Welt. Skargakar liegt am großen eindrucksvollen, aber auch gefährlichen Wolkenmeer. Es ist der Lebensraum der Drachen, auf die mit Flugschiffen Jagd gemacht wird, da sie für das Überleben der Bewohner sorgen. Lian fühlt sich eigentlich wohl in Skargakar. Er ist Kristallschleifer für die magischen Kyrilliane, welche die Flugschiffe in Luft halten. Auf seiner Flucht muss er alles zurücklassen, außer einem Speer mit seltsamen Runen, der seinem Vater gehörte. Lian ist ein sympathischer junger Mann, der zu seinen Freunden steht und Verantwortung übernimmt. Zuerst ist er fasziniert von der Reise übers Wolkenmeer und er zeigt schon bald, dass er auch eine Begabung als Drachenjäger hat. Aber anders als der von Rache zerfressene Adaron, der die Rache über das Leben seiner Mannschaft setzt, macht er sich auch Gedanken über den Sinn der Reise. Aber darüber hinaus gibt es im Wolkenmeer und auf dem Schiff noch eine ganze Reihe interessanter Figuren. Obwohl ich eigentlich kein Fantasy-Leser bin, hatte mich schon „Das Imperium der Drachen“ begeistert und auch dieses Buch hat mir wieder gut gefallen. Diese fremdartige Welt ist so toll und bildhaft beschrieben, dass man sich gleich dorthin versetzt fühlt und diese Welt vor Augen hat. Oft taten mir die Drachen leid, obwohl die auch nicht gerade zimperlich waren, wenn sie auf die Flugschiffe losgingen. Es ist eine abenteuerliche und sehr spannende Geschichte.