Der Prinz der Elfen

(48)
Holly Black ist zurück - mit einer grandiosen Elfenfantasy!

Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …

Portrait
Holly Black lebt mit ihrer Familie und vielen Tieren in New Jersey. Seit sie 2002 den Roman »Elfentochter« veröffentlichte, der von der American Library Association als »Best Book for Young Adults« ausgezeichnet wurde, lebt sie als freischaffende Autorin. Zusammen mit dem Illustrator Tony DiTerlizzi ersann und schrieb sie die Bestseller-Kinderbuchreihe »Die Spiderwick-Geheimnisse«. Holly Black schlägt die internationale Presse und ein riesiges Fanpublikum mit jedem ihrer Romanen und einem neuen Zauberkosmos in ihren Bann.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16409-9
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/4,4 cm
Gewicht 634 g
Originaltitel The Darkest Part of the Forest
Übersetzer Anne Brauner
Verkaufsrang 34.234
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Prinz der Elfen

Der Prinz der Elfen

von Holly Black
(48)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

von Jay Asher
(246)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ein durchaus spannender Fantasy-Roman mit tollen Protagonisten. Allerdings ist die Handlung teilweise etwas langatmig und die Geschichte zieht sich. Ein durchaus spannender Fantasy-Roman mit tollen Protagonisten. Allerdings ist die Handlung teilweise etwas langatmig und die Geschichte zieht sich.

„Eine außergewöhnliche, faszinierende und düstere Elfenstory.“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Obwohl das Buch etwas holprig beginnt nimmt es schnell an Fahrt auf. Eine wunderbare, spannende Geschichte, ganz im Stil von Holly Black, voller Fantasie. Obwohl das Buch etwas holprig beginnt nimmt es schnell an Fahrt auf. Eine wunderbare, spannende Geschichte, ganz im Stil von Holly Black, voller Fantasie.

„Grandios! “

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Dieses Buch ist wie ein Märchen, mit vielen Reizen und Rätzeln, mit schönen und unheimlichen Seiten! Aber es muss sich nicht immer alles Reimen. - Lest es einfach selbst, es lohnt sich auf alle Fälle! :) Wer kann sich von Holly Black bitte nicht einlullen lassen? Dieses Buch ist wie ein Märchen, mit vielen Reizen und Rätzeln, mit schönen und unheimlichen Seiten! Aber es muss sich nicht immer alles Reimen. - Lest es einfach selbst, es lohnt sich auf alle Fälle! :) Wer kann sich von Holly Black bitte nicht einlullen lassen?

„Es war einmal ...“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Holly Black ... die Königin der Elfen! Es ist einfach unglaublich wie Holly Black die Reale und Elfen-Welt vereint hat. Ein Märchen, dunkel, verträumt und romantisch. So spannend das man gar nicht mehr aufhören möchte. Man kriegt einfach alles, was man sich wünscht, eine weibliche starke Heldin, LGBT+ Charaktere und nicht nur eine, sondern zwei wunderschöne Liebesgeschichten mit viel Magie!! Holly Black ... die Königin der Elfen! Es ist einfach unglaublich wie Holly Black die Reale und Elfen-Welt vereint hat. Ein Märchen, dunkel, verträumt und romantisch. So spannend das man gar nicht mehr aufhören möchte. Man kriegt einfach alles, was man sich wünscht, eine weibliche starke Heldin, LGBT+ Charaktere und nicht nur eine, sondern zwei wunderschöne Liebesgeschichten mit viel Magie!!

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Dieses Buch hat mich total überrascht, es war ganz anders als erwartet, aber total super!! Ich habe jede Seite genossen, während ich in diese Welt eingetaucht bin. Toll! Dieses Buch hat mich total überrascht, es war ganz anders als erwartet, aber total super!! Ich habe jede Seite genossen, während ich in diese Welt eingetaucht bin. Toll!

„ein Muss für Fantasyfans “

Nicole Otto, Thalia-Buchhandlung Plauen

Wie wäre es mit Elfen, Feen, Kobolten und anderen magischen Wesen Tür an Tür zu leben?
Fantastisch und aufregend finden es die Touristen und kommen daher scharenweise nach Fairfold um ein wenig Magie zu erhaschen. Größte Attraktion ist ein gläserner Sarg mitten im Wald. Darin schläft schon seit Jahren ein geheimnisvoller Junge.
Doch nun ist dieses arrangierte friedliche Zusammenleben zwischen Stadt- und Waldbewohnern in großer Gefahr.
Durch die Zerstörung des Sarges und der Befreiung des gehörnten Jungen, wurde tief im Wald eine bösartige Macht entfesselt. Hazel Evans ist die einzige, die dieses Ungeheuer bezwingen und die Stadt retten kann.
Wie wäre es mit Elfen, Feen, Kobolten und anderen magischen Wesen Tür an Tür zu leben?
Fantastisch und aufregend finden es die Touristen und kommen daher scharenweise nach Fairfold um ein wenig Magie zu erhaschen. Größte Attraktion ist ein gläserner Sarg mitten im Wald. Darin schläft schon seit Jahren ein geheimnisvoller Junge.
Doch nun ist dieses arrangierte friedliche Zusammenleben zwischen Stadt- und Waldbewohnern in großer Gefahr.
Durch die Zerstörung des Sarges und der Befreiung des gehörnten Jungen, wurde tief im Wald eine bösartige Macht entfesselt. Hazel Evans ist die einzige, die dieses Ungeheuer bezwingen und die Stadt retten kann.

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Einfach nur großartig! Ich liebe Holly Blacks Schreibstil. Man kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Einfach nur großartig! Ich liebe Holly Blacks Schreibstil. Man kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Elfen gibt es wirklich und sie sind wunderschön, nur leider nicht so nett wie man sie sich vorstellt. Zauberhaft düster beschrieben. Elfen gibt es wirklich und sie sind wunderschön, nur leider nicht so nett wie man sie sich vorstellt. Zauberhaft düster beschrieben.

„Für Holly-Black-Fans! “

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

In Blacks gewohnt düsterem Stil (von wegen Elfen sind lieb und nett) - diesmal leider etwas sprunghaft geschrieben - nimmt die Geschichte allmählich Fahrt auf und sorgt für überraschende Wendungen, die manches, was zu Beginn für Verwirrung sorgte, in anderem Licht erscheinen lassen. Auch wenn dies nicht ihr stärkstes Buch ist, liebe ich diese Autorin und lese möglichst viel von ihr und habe jedes Mal Spaß dabei. In Blacks gewohnt düsterem Stil (von wegen Elfen sind lieb und nett) - diesmal leider etwas sprunghaft geschrieben - nimmt die Geschichte allmählich Fahrt auf und sorgt für überraschende Wendungen, die manches, was zu Beginn für Verwirrung sorgte, in anderem Licht erscheinen lassen. Auch wenn dies nicht ihr stärkstes Buch ist, liebe ich diese Autorin und lese möglichst viel von ihr und habe jedes Mal Spaß dabei.

Der Prinz der Elfen ist vollgepackt mit Fantasy, Action und Spannung. Bis zum Ende werdet ihr immer mehr in die Welt der magischen Geschöpfe gezogen. Eins fesseltes Abenteuer! Der Prinz der Elfen ist vollgepackt mit Fantasy, Action und Spannung. Bis zum Ende werdet ihr immer mehr in die Welt der magischen Geschöpfe gezogen. Eins fesseltes Abenteuer!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Die Autorin legt viel Wert auf die außergewöhnlichen Charaktere, als auf Tempo und Action. Für Leser von Liebes-Romanen mit Mystery-Faktor. Die Autorin legt viel Wert auf die außergewöhnlichen Charaktere, als auf Tempo und Action. Für Leser von Liebes-Romanen mit Mystery-Faktor.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Ein absolutes Fantasymeisterwerk.Sehr spannend und teilweise auch gruselig.Von wegen Elfen & Co. sind nett und freundlich.Unbedingt lesen! Ein absolutes Fantasymeisterwerk.Sehr spannend und teilweise auch gruselig.Von wegen Elfen & Co. sind nett und freundlich.Unbedingt lesen!

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Hazel ist ein recht merkwürdiger Hauptcharakter, der in seltsame, magische Machenschaften hineingezogen wird. Eine schön durchdachte Fantasy-Welt. Hazel ist ein recht merkwürdiger Hauptcharakter, der in seltsame, magische Machenschaften hineingezogen wird. Eine schön durchdachte Fantasy-Welt.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Endlich neues​ Lesefutter von Holly Black! Guter Plot, interessante Charaktere und spannend. Super! Endlich neues​ Lesefutter von Holly Black! Guter Plot, interessante Charaktere und spannend. Super!

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Erlkönig und Elfen und andere magische Wesen tummeln sich in einem Wald nahe einer Kleinstadt. Hazel löst eine Kette von spannenden Ereignissen aus. Erlkönig und Elfen und andere magische Wesen tummeln sich in einem Wald nahe einer Kleinstadt. Hazel löst eine Kette von spannenden Ereignissen aus.

Simone Scheffler, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ein schlafender Prinz, ein König im Wald, ein Ungeheuer. Und ein Geschwisterpaar, dass sich all dem stellen muss. Dieses Buch zieht einen in seinen Bann und verzaubert. Ein schlafender Prinz, ein König im Wald, ein Ungeheuer. Und ein Geschwisterpaar, dass sich all dem stellen muss. Dieses Buch zieht einen in seinen Bann und verzaubert.

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Fesselnd und fantasievoll, wie alle Bücher von Holly Black. Eine moderne Feenstory, die an Spannung und Romantik alles bietet, was man sich wünschen kann. Super! Fesselnd und fantasievoll, wie alle Bücher von Holly Black. Eine moderne Feenstory, die an Spannung und Romantik alles bietet, was man sich wünschen kann. Super!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Nettes Jugenbuch mit tollen Ideen, wie z.B. die Beschreibung des Lebens in einer modernen Stadt neben einem Elfenwald voller Fabelwesen die sich ab und zu einen Touristen schnappen Nettes Jugenbuch mit tollen Ideen, wie z.B. die Beschreibung des Lebens in einer modernen Stadt neben einem Elfenwald voller Fabelwesen die sich ab und zu einen Touristen schnappen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
20
14
9
5
0

Möchtest du in Fairfold leben?
von Michaela Rödiger aus Grünberg am 22.04.2018

Ein wundervoller magischer und fantastischer Jugendroman um dem den Ort Fairfold, die Geschwister Hazel und Ben, ihren Freunden Carter und Jack. Ja und um den Geheimnisvollen Elfen im Glassarg - der den Ort Fairfold zu einer Anlaufstelle von so manchen merkwürdigen Menschen und Kreaturen macht. Aber auch Geschwisterliebe und... Ein wundervoller magischer und fantastischer Jugendroman um dem den Ort Fairfold, die Geschwister Hazel und Ben, ihren Freunden Carter und Jack. Ja und um den Geheimnisvollen Elfen im Glassarg - der den Ort Fairfold zu einer Anlaufstelle von so manchen merkwürdigen Menschen und Kreaturen macht. Aber auch Geschwisterliebe und Freundschaft spielen eine wichtige Rolle in dem Buch - den damit kann man einiges bewirken und überstehen. Es werden aber auch die uns bekannten Klischees über Elfen bedient. Der Schreibstil ist leicht und locker, somit der Zielgruppe angepasst. Aber auch darüber macht der Roman Spaß. Das Cover spiegelt den Roman Inhalt gut wieder sowohl in Darstellung der Protagonisten als auch in der Farbgestaltung. Der Klappentext macht neugierig auf einen spannenden und magischen Roman um Elfen und die erste Liebe. Fazit: Nicht nur ein gelungener abenteuerlicher und magische Roman für Jugendliche. Man taucht kann ab in die dunkle und geheimnisvolle Welt der Elfen und das zu unserer Zeit (2017). In Fairfold ist halt alles möglich. Zum Inhalt: Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft - von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen...

Toller Schreibstil, mäßige Handlung
von Lisa F. aus Berlin am 06.01.2018

3,5 Sterne Lange nicht mehr so einen unterhaltenden Elfenroman gelesen, der jedoch gewisse Schwächen beihnaltet. Das Ende kam einfach viel zu hastig herübergewurstelt und der Antagonist der Geschichte war auch eher mau. Hazel ist jedoch eine starke Persönlichkeit, die ich sofort mochte, und Ben ist ein ganz süßer! Die Romanzen... 3,5 Sterne Lange nicht mehr so einen unterhaltenden Elfenroman gelesen, der jedoch gewisse Schwächen beihnaltet. Das Ende kam einfach viel zu hastig herübergewurstelt und der Antagonist der Geschichte war auch eher mau. Hazel ist jedoch eine starke Persönlichkeit, die ich sofort mochte, und Ben ist ein ganz süßer! Die Romanzen kamen praktisch auch aus dem Nichts, Chemie hab ich bei keinem dre Paare gespürt. Holly Blacks genialer Schreibstil macht dafür aber so Einiges wett.

Cover top, Geschichte flop
von Lea Phelina aus Berlin am 25.08.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Cover: Das Cover hat mich so sehr verzaubert, dass ich es unbedingt haben wollte. Ich habe das Buch also nur wegen dem Cover ausgesucht. Es ist in einem sehr schönen Grün gehalten, während der Hintergrund weiß ist. Ich finde, dass das dem Buch eine besondere Harmonie gibt. Es hat... Cover: Das Cover hat mich so sehr verzaubert, dass ich es unbedingt haben wollte. Ich habe das Buch also nur wegen dem Cover ausgesucht. Es ist in einem sehr schönen Grün gehalten, während der Hintergrund weiß ist. Ich finde, dass das dem Buch eine besondere Harmonie gibt. Es hat mich also magisch angezogen und ich freute mich darauf, es zu lesen. Meinung: So sehr ich mich auf das Buch auch gefreut habe, so sehr verwirrte mich das alles. Die Geschichte ist aus Hazels Sicht geschrieben. Gleich im ersten Kapitel geht es um einen Jungen, schlafend in einem Sarg. Keine Jahreszeit schaffte es, den Jungen zu wecken. Er schlief und schlief und schlief. An sich ist das ein spannender Anfang, keine Frage, aber die Gedankengänge, die folgten, ließ mich so sehr verwirrt zurück, dass ich irgendwann da saß und mich fragte : Worum zum Teufel ging es denn bitte in dieser Geschichte? Im Laufe der Geschichte ändert sich dauernd der Blickwinkel, den Hazel erzählt. Zuerst beschreibt sie die schöne Landschaft, die das erfundene Dorf Fairfold doch sei, nur um dann im nächsten Moment zu schreiben >>Jedes Jahr verschwanden mehrere Touristen…(S.24)> In dieser Nacht, als sie und Ben ins Bett gegangen waren, nachdem sie sich die Schlafanzüge angezogen, Zähne geputzt und sich vergewissert haben,....(S. 26)<< erwähnt wurden. Ganz ehrlich? Wenn da steht, sie gehen zu Bett, dann gehe ich doch davon aus, dass sie nicht mit ungeputzten Zähnen und Straßenkleidung ins Bett gehen. Mir kam es so vor, als wenn die Autorin immer mehr Dinge mit einbauen musste, um die Lücken mit Inhalt zu füllen. Und das war nicht alles. Es gab noch reichlicher solcher Passagen. Aber um die alle herauszuschreiben, würde die Rezension sprengen. Mein Fazit zum Buch Der Gedanke mag perfekt gewesen sein, aber Holly Black hat es einfach nicht gut umgesetzt. Das alles war mir viel zu geschludert und ich bin echt traurig. Es war mein erstes Buch von der Autorin und ich habe mich unglaublich darauf gefreut. Jemandem der Fantasy mag, dem würde ich das Buch nicht empfehlen. Es kratzt zwar an dem Genre, aber so richtig umgesetzt ist das leider nicht. Das Cover ist wirklich schön und ich bin auch traurig, dass das Buch ein totaler Griff ins Klo war.