Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das geflügelte Nilpferd

Warum die Jagd nach dem großen Glück unserem Leben im Weg steht

(6)
Wenn ich erst einen Partner, einen neuen Job oder eine Strandbar in Thailand habe, dann ist mein Leben perfekt! Wir alle verfolgen große und kleine Träume, manchmal gehen sie sogar in Erfüllung - doch ist der erste Freudentaumel verflogen, fühlen wir uns bald wieder genauso wie vorher. Das ganz große Glück ist einfach nicht zu fassen. Kein Wunder: Unser Bedürfnis danach ist ein cleverer Trick der Evolution. Die Aussicht auf ein besseres Leben motiviert uns und treibt uns zu Höchstleistungen an, aber unsere Glückssuche kann auch unheimlich enttäuschend und kräftezehrend sein. Und vor allem bleibt sie langfristig immer eines: erfolglos!

Zeit, den Mechanismen unserer Psyche auf den Zahn zu fühlen. Was passiert, wenn wir aufhören, dem großen Glück hinterherzulaufen?
Portrait
Victoria Bindrum, geboren 1987, ist Diplom-Psychologin mit dem Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie und Fortbildung in Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Seit Jahren unterstützt sie Menschen in Problemsituationen bei der Wiedererlangung ihrer beruflichen und privaten Orientierung. Außerdem forschte sie über Faktoren zur Entstehung und Aufrechterhaltung von Wohlbefinden. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin und veröffentlicht unter ihrem Mädchennamen Romane.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 26.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-431-03998-6
Verlag Ehrenwirth
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/2,5 cm
Gewicht 439 g
Auflage 1. Auflage 2017
Verkaufsrang 106.722
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Glück, Ziele oder Werte“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auf der Suche nach einer positiven Lebenseinstellung bin ich über diesen Titel „Das geflügelte Nilpferd - Warum die Jagd nach dem großen Glück unserem Leben im Weg steht“ der jungen Psychologin Victoria Bindrum gestolpert. Der Titel hat mich einfach angesprochen.

Victoria Bindrum ist Diplom-Psychologin und hat ihren Schwerpunkt in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) gefunden. ACT ist eine noch relativ neue Form der Psychotherapie, bei der klassische verhaltenstherapeutische Techniken mit Achtsamkeit und akzeptanzbasierten Strategien verknüpft werden. Die eigenen Werte spielen dabei eine große Rolle.

Wir alle sind doch irgendwie immer auf der Suche nach dem Glück. Wenn uns dies geschieht, oder wir das erreicht haben, dann geht es uns wirklich gut. Dann haben wir unser Glück gefunden und können uns entspannt zurücklehnen. Aber ist das wirklich so? Wird dieses Gefühl dann nicht irgendwann schal? Fehlt uns nicht eine neue Herausforderung? Also suchen wir uns neue Ziele, damit wir dieses Glückgefühl wiederfinden. Und ja, dabei merken wir oftmals gar nicht, wie es uns aktuell gerade geht. Victoria Bindrum zeigt im 1. Teil des Buches die verschiedenen Irrwege, denen wir häufig folgen, in fünf Kapiteln auf. Sie hilft uns zu erkennen, was in unserem Kopf gerade vorgeht. Und im 2. Teil sie zeigt Möglichkeiten auf, wie wir uns ändern können, bzw. wie wir uns und unsere Stimmungen und Gedanken akzeptieren können. Im Prinzip geht es hierbei um sechs Kernprinzipien:

- Defusion, d.h. Abstand von unseren Gedanken finden, bzw. wir sind nicht unsere Gedanken
- Beobachtendes Ich
- In Kontakt sein
- Raum schaffen
- Werte
- Engagiertes Handeln

Und ganz am Ende hat sie uns noch zwei Listen erstellt, die uns zukünftig helfen können, Zufriedenheit in unser Leben zu bringen:

- Eine Liste angenehmer Tätigkeiten
- Eine Liste mit Werten

Ich fand dieses Buch sehr erhellend. Und natürlich hat die Autorin Recht, denn bei allen Versuchen das Glück zu finden, gibt es immer wieder Momente, in denen wir zutiefst unglücklich sind, an uns zweifeln und uns selbst schlecht machen. Wenn wir uns endlich so akzeptieren, wie wir sind, unsere ganz persönlichen Werte entdeckt haben und danach leben, dann werden wir insgesamt zufriedener sei. Und das ist sicherlich viel erstrebenswerter als das Glück.

Auf der Suche nach einer positiven Lebenseinstellung bin ich über diesen Titel „Das geflügelte Nilpferd - Warum die Jagd nach dem großen Glück unserem Leben im Weg steht“ der jungen Psychologin Victoria Bindrum gestolpert. Der Titel hat mich einfach angesprochen.

Victoria Bindrum ist Diplom-Psychologin und hat ihren Schwerpunkt in der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) gefunden. ACT ist eine noch relativ neue Form der Psychotherapie, bei der klassische verhaltenstherapeutische Techniken mit Achtsamkeit und akzeptanzbasierten Strategien verknüpft werden. Die eigenen Werte spielen dabei eine große Rolle.

Wir alle sind doch irgendwie immer auf der Suche nach dem Glück. Wenn uns dies geschieht, oder wir das erreicht haben, dann geht es uns wirklich gut. Dann haben wir unser Glück gefunden und können uns entspannt zurücklehnen. Aber ist das wirklich so? Wird dieses Gefühl dann nicht irgendwann schal? Fehlt uns nicht eine neue Herausforderung? Also suchen wir uns neue Ziele, damit wir dieses Glückgefühl wiederfinden. Und ja, dabei merken wir oftmals gar nicht, wie es uns aktuell gerade geht. Victoria Bindrum zeigt im 1. Teil des Buches die verschiedenen Irrwege, denen wir häufig folgen, in fünf Kapiteln auf. Sie hilft uns zu erkennen, was in unserem Kopf gerade vorgeht. Und im 2. Teil sie zeigt Möglichkeiten auf, wie wir uns ändern können, bzw. wie wir uns und unsere Stimmungen und Gedanken akzeptieren können. Im Prinzip geht es hierbei um sechs Kernprinzipien:

- Defusion, d.h. Abstand von unseren Gedanken finden, bzw. wir sind nicht unsere Gedanken
- Beobachtendes Ich
- In Kontakt sein
- Raum schaffen
- Werte
- Engagiertes Handeln

Und ganz am Ende hat sie uns noch zwei Listen erstellt, die uns zukünftig helfen können, Zufriedenheit in unser Leben zu bringen:

- Eine Liste angenehmer Tätigkeiten
- Eine Liste mit Werten

Ich fand dieses Buch sehr erhellend. Und natürlich hat die Autorin Recht, denn bei allen Versuchen das Glück zu finden, gibt es immer wieder Momente, in denen wir zutiefst unglücklich sind, an uns zweifeln und uns selbst schlecht machen. Wenn wir uns endlich so akzeptieren, wie wir sind, unsere ganz persönlichen Werte entdeckt haben und danach leben, dann werden wir insgesamt zufriedener sei. Und das ist sicherlich viel erstrebenswerter als das Glück.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Das grosse Glück?
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 19.12.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Und immer wieder die Frage : Wie gelange ich zum grossen Glück? In diesem Buch wird erklärt, dass diese Jagd aussichtslos ist. Der Mensch treibt sich immer wieder zu Höchstleistungen an und sobald er sein Ziel erreicht hat, flaut die Begeisterung ab. Aber was bleibt, wenn man nicht mehr... Und immer wieder die Frage : Wie gelange ich zum grossen Glück? In diesem Buch wird erklärt, dass diese Jagd aussichtslos ist. Der Mensch treibt sich immer wieder zu Höchstleistungen an und sobald er sein Ziel erreicht hat, flaut die Begeisterung ab. Aber was bleibt, wenn man nicht mehr nach dem Glück sucht? Hervorragendes Sachbuch zu diesem Thema.

wunderschönes Sachbuch zum Thema Glück
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 17.12.2017

Klapptext: Wenn ich erst einen Partner, einen neuen Job oder eine Strandbar in Thailand habe, dann ist mein Leben perfekt! Wir alle verfolgen große und kleine Träume, manchmal gehen sie sogar in Erfüllung - doch ist der erste Freudentaumel verflogen, fühlen wir uns bald wieder genauso wie vorher. Das ganz... Klapptext: Wenn ich erst einen Partner, einen neuen Job oder eine Strandbar in Thailand habe, dann ist mein Leben perfekt! Wir alle verfolgen große und kleine Träume, manchmal gehen sie sogar in Erfüllung - doch ist der erste Freudentaumel verflogen, fühlen wir uns bald wieder genauso wie vorher. Das ganz große Glück ist einfach nicht zu fassen. Kein Wunder: Unser Bedürfnis danach ist ein cleverer Trick der Evolution. Die Aussicht auf ein besseres Leben motiviert uns und treibt uns zu Höchstleistungen an, aber unsere Glückssuche kann auch unheimlich enttäuschend und kräftezehrend sein. Und vor allem bleibt sie langfristig immer eines: erfolglos! In diesem Buch befasst sich die Autorin mit dem Thema Glück oder besser gesagt was ist Glück eigentlich.Im ersten Teil des Buches scheibt die Autorin über die eigentlichen Irrwege des Glücks.Sehr detailliert erläutert sie uns das es das Glück nach dem wir uns so sehr sehnen eigentlich nicht gibt.Sehr detailliert und anschaulich beschreibt sie dies alles.Ich konnte es sehr gut nach vollziehen.Im zweiten Teil gibt sie sehr viele Ratschläge wie wir unser Leben verändern können,damit wir es so angenehm und für uns selbst lebenswert machen können,.Wir bekommen Vorschläge wie wir durch gewisse Tätigkeiten und Übungen unser Leben und unseren Alltag nach und nach verändern können und uns dadurch leichter und fröhlicher fühlen.Durch den sehr flüssigen,humorvollen und leichten Schreibstil liest sich dieses Buch wunderschön.Obwohl es ein Sachbuch ist,kommt zu keiner Zeit Langeweile auf.Durch die interessante und fesselnde Erzählweise der Autorin wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.Man merkt das sie sich sehr intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt hat.Durch die sehr guten Recherchen habe ich viele Informationen erhalten und Wissenswertes erfahren.Auch wurde ich zum Nachdenken angeregt und habe über mein eigenes Leben überlegt.Ich bin von diesem Buch einfach begeistert und werde es bestimmt noch einige Male in die Hand nehmen und darin lesen.Ich vergebe glatte 5 Sterne.

Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.11.2017

Ich hatte bereits einen Roman der Autorin gelesen und entschied mich deshalb es auch einmal mit diesem Sachbuch zu probieren - und wurde nicht enttäuscht!! Dieser „Ratgeber“ ist etwas vollkommen anderes als andere Bücher zum Thema, ich habe mich endlich verstanden gefühlt, was die frustrierende Glückssuche betrifft. Victoria Bindrums... Ich hatte bereits einen Roman der Autorin gelesen und entschied mich deshalb es auch einmal mit diesem Sachbuch zu probieren - und wurde nicht enttäuscht!! Dieser „Ratgeber“ ist etwas vollkommen anderes als andere Bücher zum Thema, ich habe mich endlich verstanden gefühlt, was die frustrierende Glückssuche betrifft. Victoria Bindrums Schreibstil ist sehr humorvoll und flüssig, sie beschreibt verständlich und doch wissenschaftlich fundiert. Nach der Lektüre blieb ich mit dem Gefühl zurück, dass im Leben rein gar nichts falsch läuft und wir im Grunde schon dort angekommen sind, wo wir hinwollen. Dieses Buch wirkt sehr erleichternd, inspirierend und ist doch tiefgründig, ich kann es deshalb nur empfehlen!