Warenkorb
 

The End - Nemesis

Das Spin-off zur Bestseller-Serie THE END

(2)
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Lexi ist eine außergewöhnliche Frau, gefangen in einem durchschnittlichen Leben. Der frühe Tod ihres Vaters und die Lieblosigkeit ihrer Mutter haben ihre Spuren hinterlassen. Trost findet sie nur in oberflächlichen Freundschaften und Beziehungen. Die einzige Person, die sie liebt und der sie vertraut, ist ihre jüngere Schwester Casey, doch auch das Verhältnis zu ihr ist angespannt. Ohne einen wirklichen Sinn im Leben zu finden wechselte Lexi ziellos von Job zu Job – bis zu jenem verhängnisvollen Tag, an dem die Lichter ausgingen. In den frühen Morgenstunden wurden die Vereinigten Staaten von Amerika Ziel einer spektakulären, verheerenden Attacke. Ein Super-EMP zerstörte das gesamte Energienetz und machte beinahe jedes elektrisch betriebene Gerät nutzlos. Millionen Menschen fanden im unmittelbaren Chaos danach den Tod, und Millionen weitere sahen sich einem Schicksal gegenüber, das noch weitaus schlimmer als der Tod sein würde.

In dieser neuen Welt, in der die Infrastruktur verwüstet und die Regierung handlungsunfähig geworden ist, findet Lexi endlich zu ihrer Bestimmung. Doch zu welchem Preis?
Portrait
G. Michael Hopf führte ein abenteuerliches Leben, bevor er eine Familie gründete und seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Nach seiner Dienstzeit im U.S. Marine Corps arbeitete er als Bodygard. Er lebt mit seiner Familie in San Diego, Kalifornien.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 31.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95835-267-4
Verlag Luzifer-Verlag
Maße (L/B/H) 40,8/19,3/2,7 cm
Gewicht 243 g
Übersetzer Andreas Schiffmann
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Lexi und der Weltuntergang...“

Mario Lindemann, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Eisleben

Im Spin-Off zur Bestseller Reihe von Michael G. Hopf folgen wir nicht (wie gewohnt) Gordon und seiner Familie, sondern erleben die Zeit vor und nach dem EMP Angriff aus der Sicht des Charakters Lexi. War sie in der Reihe oftmals nebulös und ihre Handlungen (zumindest mir) oft unverständlich, so klären sich einige dieser Widersprüche durch diesen Band. Auch wenn ich dieses Buch als nicht so stark geschrieben und spannend erzählt empfinde wie die Hauptreihe, so hatte auch dieses Spin-Off seine gelungenen Momente. Wer Lexi besser kennen lernen will, sollte zu diesem Buch greifen. Im Spin-Off zur Bestseller Reihe von Michael G. Hopf folgen wir nicht (wie gewohnt) Gordon und seiner Familie, sondern erleben die Zeit vor und nach dem EMP Angriff aus der Sicht des Charakters Lexi. War sie in der Reihe oftmals nebulös und ihre Handlungen (zumindest mir) oft unverständlich, so klären sich einige dieser Widersprüche durch diesen Band. Auch wenn ich dieses Buch als nicht so stark geschrieben und spannend erzählt empfinde wie die Hauptreihe, so hatte auch dieses Spin-Off seine gelungenen Momente. Wer Lexi besser kennen lernen will, sollte zu diesem Buch greifen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Meine Güte, wie naiv kann man eigentlich sein?
von einer Kundin/einem Kunden aus March am 17.09.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Es fällt mir richtig schwer eine Rezension zu verfassen. Die Geschichte ist nicht neu, es erinnerte mich phasenweise sehr an "Balckout" von Marc Elsberg. Die Fakten als Hintergrund für die Geschichte wurden hier ebenso schlüssig dargelegt. Aber... ...die Hauptakteurin verhält sich ein ums andere Mal - ich weiß gar nicht... Es fällt mir richtig schwer eine Rezension zu verfassen. Die Geschichte ist nicht neu, es erinnerte mich phasenweise sehr an "Balckout" von Marc Elsberg. Die Fakten als Hintergrund für die Geschichte wurden hier ebenso schlüssig dargelegt. Aber... ...die Hauptakteurin verhält sich ein ums andere Mal - ich weiß gar nicht wie ich es formulieren soll; naiv trifft es nicht mal annähernd... Es gab einige Punte in dem Buch an denen ich am liebsten losgebrüllt hätte um sie wach zu rütteln. Aber was bringts? Entsprechend demotivierend war das Abenteuer und fast hätte ich es weggelegt ohne es zu beenden. Gegen Ende trat dann ein weiterer Akteur auf. Und ich hoffe inständig, dass dieser auch im eigentlichen Start zur Serie "The End" als Hauptakteur agiert. Ein weiteres Buch mit dieser Tante könnte ich nicht ertragen.