Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Glück am Meer

Liebesroman

(6)
EINE INSEL, ZWEI HERZEN UND EIN CHAOS DER GEFÜHLE
Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension auf Amrum, um deren Zukunft sie sich sorgen muss. Als sich im Winter der überaus attraktive Ben gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert, erweist er sich als ihr Rettungsanker - und das nicht nur in finanzieller Hinsicht. Auch wenn sie sich anfangs dagegen wehrt, kann sie sich seinem Charme nicht entziehen. Dann aber stellt sich heraus, dass Ben ein ganz anderer zu sein scheint, als er vorgibt und Jules kleine Welt bricht erneut zusammen ...

Ausgebrannt und leer sucht Ben die Einsamkeit und Ruhe der nordfriesischen Insel, bevor er ans andere Ende der Welt aufbrechen muss. Aber vom ersten Moment an wirbelt Jule mit ihren roten Haaren und ihren grünen Augen seine Pläne durcheinander. Sie zieht ihn in ihren Bann und Ben will nichts lieber, als seine Zeit mit ihr verbringen.
Dabei ist Liebe in seiner Lebensplanung gar nicht vorgesehen ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783827183361
Verlag Niemeyer C.W. Buchverlage
Verkaufsrang 29.909
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Plötzliches Herzrasen und dann mitten im Gefühlschaos
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 12.10.2017
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Glück am Meer - Autorin Rosita Hoppe, erschienen 22. August 2017 Verlag: CW Niemeyer, als Taschenbuch und eBook EINE INSEL, ZWEI HERZEN UND EIN CHAOS DER GEFÜHLE Zum Inhalt: Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension Jule auf Amrum,... Glück am Meer - Autorin Rosita Hoppe, erschienen 22. August 2017 Verlag: CW Niemeyer, als Taschenbuch und eBook EINE INSEL, ZWEI HERZEN UND EIN CHAOS DER GEFÜHLE Zum Inhalt: Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension Jule auf Amrum, um deren Zukunft sie sich sorgen muss. Als sich im Winter der überaus attraktive Ben Stüber gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert, erweist er sich als ihr Rettungsanker – und das nicht nur in finanzieller Hinsicht. Auch wenn sie sich anfangs dagegen wehrt, kann sie sich seinem Charme nicht entziehen. Dann aber stellt sich heraus, dass Ben ein ganz anderer zu sein scheint, als er vorgibt und Jules kleine Welt bricht erneut zusammen … Ausgebrannt und leer sucht Ben die Einsamkeit und Ruhe der nordfriesischen Insel, bevor er ans andere Ende der Welt aufbrechen muss. Aber vom ersten Moment an wirbelt Jule mit ihren roten Haaren und ihren grünen Augen seine Pläne durcheinander. Sie zieht ihn in ihren Bann und Ben will nichts lieber, als seine Zeit mit ihr verbringen. Dabei ist Liebe in seiner Lebensplanung gar nicht vorgesehen … „Spuren, die das Leben zeichnet, lassen sich nicht einfach wegwischen. Sie machen einen Menschen aus. Sie machen dich aus.“ Rosita Hoppe hat mit hier einen Wohlfühlroman erschaffen, mit zwei wunderbaren und authentischen Charakteren sowie liebevoll gestalteten Nebencharakteren. Ich finde mit diesem Roman kann sich jede Frau identifizieren, die sich in einer ähnlichen Lage wie Jule befunden hat oder dem man glaubhaft jede Einzelheit abnehmen konnte. Die Geschichte um Jule und Ben ist wunderbar authentisch, einfühlsam, amüsant und romantisch. Ein wunderbarer Roman über die alltäglichen Hürden einer Pensionsinhaberin, die sich versucht über Wasser zu halten, Freundschaften pflegt, eigene Schicksalsschläge überwinden muss, um endlich wieder ihr Glück zulassen und finden zu können. Und einem Mann der eigentlich nur seine innere Ruhe wieder zu sich bringen will, für sich allein sein möchte, aber dennoch etwas ganz anderes findet und sich über einige Dinge in seinem Leben bewusst wird. „Sein Kuss war nur wie der Flügelschlag eines Schmetterlings, aber er traf sie mitten ins Herz.“ Der Schreibstil ist wunderbar leicht und locker. Man liest sich fließend von einem zum nächsten Kapitel, die durch unterschiedliche Leselängen führen. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven von Jule und Ben erzählt. Die angaben zu den Orten und die Landschaft werden sehr bildhaft wiedergeben. Den einzelnen Geschehnissen konnte ich sehr gut nachempfinden. Die Geschichte ist mitten aus dem Leben und könnte wirklich so geschehen. Ich mag die Authentizität daran und ab und an brauch man auch Geschichten, mit denen man sich verbunden und identifiziert findet. Ein Wort noch zum Cover, welches wirklich wunderschön und ein hübscher Blinkfang ist. Eine Frau in einem langem roten Kleid auf dem Weg allein zum Strand. Im Hintergrund noch ein Pärchen. Mein Fazit: Ein wirklich schöner und herzerwärmender Roman zum Träumen.

Liebe auf Amrum
von Niknak am 29.09.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Inhalt: Jule Peterson ist Witwe und führt ihre Frühstückspension auf Amrum nun allein weiter. Nachdem die Buchungen ausbleiben ist Ben, der sich für längere Zeit bei ihr einquartiert, ihr einziger Rettungsanker. Dass er sogar noch mehr werden könnte, ahnt sie zu Beginn nicht. Doch auch Ben hat ein Geheimnis. Immerhin... Inhalt: Jule Peterson ist Witwe und führt ihre Frühstückspension auf Amrum nun allein weiter. Nachdem die Buchungen ausbleiben ist Ben, der sich für längere Zeit bei ihr einquartiert, ihr einziger Rettungsanker. Dass er sogar noch mehr werden könnte, ahnt sie zu Beginn nicht. Doch auch Ben hat ein Geheimnis. Immerhin wollte er auf Amrum nur entspannen und fernab von allem sein. Was dabei wohl herauskommen wird? Mein Kommentar: Die Autorin Rosita Hoppe hat einen sehr flüssigen und gefühlvollen Schreibstil und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Einerseits durch den tollen Schreibstil, der den Leser nicht mehr loslässt und andererseits durch die überzeugenden und liebenswerten Charaktere. Die Gefühle und Emotionen der Protagonisten werden so gut beschrieben, dass der Leser sie beinahe mitfühlen kann. Auch die Nebencharaktere sind toll beschrieben und wirken auf den Leser sympathisch. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jule und Ben erzählt und somit lernt man beide sehr gut kennen. Dies hat mir besonders gut gefallen, da ich sie beide von Anfang an sympathisch fand und ins Herz schloss. Einzig bei Ben kommt man erst langsam hinter sein Geheimnis, was für den Leser aber auch ein wenig Spannung aufrechterhält. Außerdem hat die Autorin die Landschaft und auch die Pension so wunderbar beschrieben, dass man als Leser sofort ein Bild vor Augen hat und sich am liebsten selbst auf der Insel Amrum und in Jules Pension einquartieren möchte. Das Urlaubsfeeling ist auf alle Fälle geweckt, auch wenn es kalt und windig auf der Insel zur Zeit der Geschichte ist. Mein Fazit: Ein wirklich gefühlvoller und romantischer Liebesroman, der den Leser auf die Insel Amrum entführt und ein paar unterhaltsame und verträumte Lesestunden bereitet. Ganz liebe Grüße, Niknak

Glück am Meer
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 24.09.2017
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Mit „Glück am Meer“ durfte ich endlich mal wieder Lesefutter von Rosita Hoppe verschlingen. Ich wurde auf das Buch dank seines ganz zauberhaften Covers und durch eine Leserunde aufmerksam. Die Geschichte entführt auf die Insel Amrum und während die romantischen Gefühle das Herz wärmen, bläst einem der Seewind kalt um die... Mit „Glück am Meer“ durfte ich endlich mal wieder Lesefutter von Rosita Hoppe verschlingen. Ich wurde auf das Buch dank seines ganz zauberhaften Covers und durch eine Leserunde aufmerksam. Die Geschichte entführt auf die Insel Amrum und während die romantischen Gefühle das Herz wärmen, bläst einem der Seewind kalt um die Nase und färbt die Wangen rot. Die perfekte Lektüre für kuschlige Lesestunden auf dem Sofa bei einer leckeren Tasse Tee…der Herbst darf kommen ;-) Jule Petersen betreibt auf Amrum eine kleine Pension. Diese hat sie mit ihrem Mann gemeinsam aufgebaut und ihr ganzes Herzblut hängt daran. Wegen fehlender Buchungsanfragen macht ihr ihre finanzielle Situation gerade etwas Kopfschmerzen. Die spontane Zimmeranfrage von Ben erscheint da wie ein Rettungsanker für ein sinkendes Schiff und Jule freut sich, dass sich ihr neuer Gast gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert. Auf das Gefühlskarussell, das ihr attraktiver Untermieter bei ihr auslöst, ist sie nicht eingestellt. Ben ist froh kurzfristig ein Zimmer gefunden zu haben. Er braucht dringend eine Pause von seinem hektischen Leben und will einfach nur seine Ruhe, um wieder zu sich zu finden. Eine anziehende Pensionswirtin, die er ausgesprochen niedlich und faszinierend findet, hatte er nicht eingeplant. Die romantische Geschichte besticht mit einem wunderbaren Setting auf der nordfriesischen Insel Amrum. Die Autorin zeichnet mit ihren Beschreibungen Bilder, die sich beim Lesen im Kopf festsetzen und man spürt den Wind direkt durch die Dünen streichen. Die Figuren sind authentisch gestaltet und haben mich von Anfang an für sich eingenommen, so dass ich ihnen gerne durch die Seiten gefolgt bin. Jeder Charakter hat sein Päckchen zu tragen und kommt mir mit seinen persönlichen Ecken & Kanten nah. Bei aller Romantik hat die Geschichte für mich einen realistischen Anstrich, der mir ausgesprochen gut gefallen hat. 5 Sterne für diese wunderbar unterhaltsame Lovestory!ndlich mal wieder Lesefutter von Rosita Hoppe verschlingen.