Und wenn es kein Morgen gibt

(52)
Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen - gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian ...
Portrait
Jennifer L. Armentrout schreibt Romane für Jugendliche und Erwachsene und wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Ihre Bücher klettern immer wieder auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste und ihr Spiegelbestseller »Obsidian« wird derzeit verfilmt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade liest oder schlechte Zombie-Filme anschaut, arbeitet sie an ihrem neuesten Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31166-0
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/4 cm
Gewicht 540 g
Originaltitel The Possibility of Tomorrow
Übersetzer Anja Hansen-Schmidt
Verkaufsrang 11.254
Buch (Paperback)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Und wenn es kein Morgen gibt

Und wenn es kein Morgen gibt

von Jennifer L. Armentrout
(52)
Buch (Paperback)
13,00
+
=
Morgen lieb ich dich für immer

Morgen lieb ich dich für immer

von Jennifer L. Armentrout
(97)
Buch (Paperback)
12,99
+
=

für

25,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Lena liebt ihren besten Freund, doch er weiß nichts davon. Als sie es ihm erzählen will schlägt das Schicksal zu! Eine herzzerreißende Liebesgeschichte Lena liebt ihren besten Freund, doch er weiß nichts davon. Als sie es ihm erzählen will schlägt das Schicksal zu! Eine herzzerreißende Liebesgeschichte

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Mal wieder ein klasse Werk der Autorin. Jedes Gefühl ist für den Leser absolut spürbar und man kann sich in dir einzelnen Charaktere totsl hineinversetzen. Einfach genial. Mal wieder ein klasse Werk der Autorin. Jedes Gefühl ist für den Leser absolut spürbar und man kann sich in dir einzelnen Charaktere totsl hineinversetzen. Einfach genial.

Undine Bössow, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein sehr bewegender Roman über Freundschaft, Liebe und Schuld. Ein sehr bewegender Roman über Freundschaft, Liebe und Schuld.

„Wow!“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Nachdem ich schon von dem Buch "Morgen lieb ich Dich für immer" so begeistert war, hatte ich auch an Armentrouts nächsten Liebesroman wieder hohe Erwartungen. Und die Autorin hat es erneut geschafft, mich zu überraschen.

Es ist die Geschichte von Lena und Sebastian. Lena ist schon ewig in ihren besten Freund verliebt und als sie es ihm nach Jahren endlich gesteht, passiert etwas unerwartetes, das ihr Leben von einem Tag auf den anderen auf den Kopf stellt...

In diesem Buch geht es um viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Auch wenn diese wieder wunderschön geschrieben ist steht doch noch etwas anderes im Vordergrund. Darauf werde ich jetzt allerdings nicht eingehen, sonst würde ich schon zu viel verraten. Der Titel reicht hier als Hinweis.

Was ich aber sagen kann ist, dass diese Geschichte ans Herz geht. Ich habe sie wortwörtlich verschlungen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, bis ich es zu Ende gelesen hatte. An manchen Stellen musste ich auch die ein oder andere Träne verdrücken, so ergreifend war es. An anderen Stellen habe ich mich einfach nur gefreut, wenn die Autorin mal wieder ein paar tolle Bücher erwähnt hat oder zumindest darauf angespielt hat. Buchverrückte wie ich können sich auch hier mit Lena wieder auf eine gleichgesinnte Protagonistin freuen, die Bücher liebt. Viel Spannung und der unverwechselbare Schreibstil Armentrouts runden das Ganze ab und machen aus diesem Buch für mich definitiv ein Jahreshighlight!

Wer gerne Pageturner mit einer schönen Liebesgeschichte, etwas Tiefgang und Humor sucht, sollte diese Geschichte nicht verpassen! Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf die kommenden Geschichten der Autorin!
Nachdem ich schon von dem Buch "Morgen lieb ich Dich für immer" so begeistert war, hatte ich auch an Armentrouts nächsten Liebesroman wieder hohe Erwartungen. Und die Autorin hat es erneut geschafft, mich zu überraschen.

Es ist die Geschichte von Lena und Sebastian. Lena ist schon ewig in ihren besten Freund verliebt und als sie es ihm nach Jahren endlich gesteht, passiert etwas unerwartetes, das ihr Leben von einem Tag auf den anderen auf den Kopf stellt...

In diesem Buch geht es um viel mehr als nur eine Liebesgeschichte. Auch wenn diese wieder wunderschön geschrieben ist steht doch noch etwas anderes im Vordergrund. Darauf werde ich jetzt allerdings nicht eingehen, sonst würde ich schon zu viel verraten. Der Titel reicht hier als Hinweis.

Was ich aber sagen kann ist, dass diese Geschichte ans Herz geht. Ich habe sie wortwörtlich verschlungen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, bis ich es zu Ende gelesen hatte. An manchen Stellen musste ich auch die ein oder andere Träne verdrücken, so ergreifend war es. An anderen Stellen habe ich mich einfach nur gefreut, wenn die Autorin mal wieder ein paar tolle Bücher erwähnt hat oder zumindest darauf angespielt hat. Buchverrückte wie ich können sich auch hier mit Lena wieder auf eine gleichgesinnte Protagonistin freuen, die Bücher liebt. Viel Spannung und der unverwechselbare Schreibstil Armentrouts runden das Ganze ab und machen aus diesem Buch für mich definitiv ein Jahreshighlight!

Wer gerne Pageturner mit einer schönen Liebesgeschichte, etwas Tiefgang und Humor sucht, sollte diese Geschichte nicht verpassen! Ich bin begeistert und freue mich schon jetzt auf die kommenden Geschichten der Autorin!

„wunderschöner Roman, welcher zum nachdenken anregt“

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Auch dieser Roman von Jennifer Armentrout konnte mich mal wieder sehr begeistern.
Die Story hat Tiefgang und regt sehr zum nachdenken an, da die Thematik jeden Menschen betrifft. Auch die Lovestory hat mir sehr gut gefallen und mein Herz an manchen Stellen sehr erwärmt. Gerade Sebastian ist ein toller junger Mann.
Im großen und ganzen eine tolle Lovestory mit Tiefgang, teilweise haben mir aber die großen Überraschungsmomente, welche man von Armentrout gewohnt ist, etwas gefehlt.
Auch dieser Roman von Jennifer Armentrout konnte mich mal wieder sehr begeistern.
Die Story hat Tiefgang und regt sehr zum nachdenken an, da die Thematik jeden Menschen betrifft. Auch die Lovestory hat mir sehr gut gefallen und mein Herz an manchen Stellen sehr erwärmt. Gerade Sebastian ist ein toller junger Mann.
Im großen und ganzen eine tolle Lovestory mit Tiefgang, teilweise haben mir aber die großen Überraschungsmomente, welche man von Armentrout gewohnt ist, etwas gefehlt.

„Taschentücher bereit halten!“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

'Und wenn es kein Morgen gibt' von Jennifer L. Armentrout ist wunderschön zu lesen, realistisch und herzzerreißend, tiefgründig und sehr bewegend! Unbedingt Taschentücher bereit halten! 'Und wenn es kein Morgen gibt' von Jennifer L. Armentrout ist wunderschön zu lesen, realistisch und herzzerreißend, tiefgründig und sehr bewegend! Unbedingt Taschentücher bereit halten!

„Was Fehler aus uns machen“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

Lena liebt Sebastian. Aber Sebastian ist ihr bester Freund und damit Tabu. Und außerdem hat er eine Freundin, oder auch nicht. So ganz versteht Lena nicht was zwischen Skylar und Sebastian vorgeht. Aber dann kommt der eine Vorfall, der alles verändert. Bis das Schicksal zustößt.
Dieser Roman ist tiefgründiger und ergreifender als ich es erwartet habe. ich fand es wirklich ergreifend Lenas Entwicklung und Verarbeitung der ganzen Geschehnisse zu sehen.
Absolut beeindruckend.
Lena liebt Sebastian. Aber Sebastian ist ihr bester Freund und damit Tabu. Und außerdem hat er eine Freundin, oder auch nicht. So ganz versteht Lena nicht was zwischen Skylar und Sebastian vorgeht. Aber dann kommt der eine Vorfall, der alles verändert. Bis das Schicksal zustößt.
Dieser Roman ist tiefgründiger und ergreifender als ich es erwartet habe. ich fand es wirklich ergreifend Lenas Entwicklung und Verarbeitung der ganzen Geschehnisse zu sehen.
Absolut beeindruckend.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Emotionales Buch mit interessanten Protagonisten. Story war relativ durchschaubar, daher 4 Sterne. Emotionales Buch mit interessanten Protagonisten. Story war relativ durchschaubar, daher 4 Sterne.

„Und wenn es kein Morgen gibt“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Eine Geschichte von Jennifer L. Armentrout die sehr bewegend ist, traurig, emotional und doch Hoffnung gibt „Das der nächste Morgen kommt“ und das Leben weitergeht. Eine Geschichte von Jennifer L. Armentrout die sehr bewegend ist, traurig, emotional und doch Hoffnung gibt „Das der nächste Morgen kommt“ und das Leben weitergeht.

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Eine Entscheidung ändert alles. Man weiß es und ist sich manchmal der Konsequenz nicht bewusst. Spitzen Jugendbuch mit wahnsinnig wichtigem Hintergrund! Eine Entscheidung ändert alles. Man weiß es und ist sich manchmal der Konsequenz nicht bewusst. Spitzen Jugendbuch mit wahnsinnig wichtigem Hintergrund!

Anja Gómez, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Ein gefühlvoller und sehr nachdenklicher Roman um Schicksal, Schuld, Trauer, Hoffnung, Freundschaft und Liebe - ich bin absolut begeistert und tief bewegt. Großartig! Ein gefühlvoller und sehr nachdenklicher Roman um Schicksal, Schuld, Trauer, Hoffnung, Freundschaft und Liebe - ich bin absolut begeistert und tief bewegt. Großartig!

Romy Leuschner, Thalia-Buchhandlung Passau

Eine unglaublich bewegende Geschichte, in der man merkt, wie schnell das Leben vorbei sein kann und man deswegen jeden Tag genießen sollte als wäre es der Letzte! Unbedingt lesen! Eine unglaublich bewegende Geschichte, in der man merkt, wie schnell das Leben vorbei sein kann und man deswegen jeden Tag genießen sollte als wäre es der Letzte! Unbedingt lesen!

Jennifer L. Armentrout hat einen tollen und sehr einfühlsamen Schreibstil. Die Geschichte hat mich sehr bewegt und ich stand von der ersten Seite an auf der Seite der Protagonistin Jennifer L. Armentrout hat einen tollen und sehr einfühlsamen Schreibstil. Die Geschichte hat mich sehr bewegt und ich stand von der ersten Seite an auf der Seite der Protagonistin

„Jennifer L. Armentrout kann nicht nur Fantasy!“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Bis jetzt habe ich nur die Fantasy Bücher von Jennifer L. Armentrout gelesen, was ein großer Fehler war, denn auch was Liebesgeschichten angeht weiß sie, was ihre Leserinnen lesen wollen.

Herzzerreißend, emotional und wirklich schön.
Lena ist in ihren besten Freund und Nachbarn Sebastian verliebt, ist sich jedoch sicher, dass dieser keine Gefühle für sie hat. Doch eines Abends passiert etwas und dieser Schicksalsschlag verändert alles.

Die Geschichte beginnt mit einem Kapitel, das erst in der Mitte des Buches spielt. Man wird dann an den Anfang der Geschichte katapultiert und muss einfach wissen was passiert ist.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und meine Emotionen sind Achterbahn gefahren! Absolute Leseempfehlung!
Bis jetzt habe ich nur die Fantasy Bücher von Jennifer L. Armentrout gelesen, was ein großer Fehler war, denn auch was Liebesgeschichten angeht weiß sie, was ihre Leserinnen lesen wollen.

Herzzerreißend, emotional und wirklich schön.
Lena ist in ihren besten Freund und Nachbarn Sebastian verliebt, ist sich jedoch sicher, dass dieser keine Gefühle für sie hat. Doch eines Abends passiert etwas und dieser Schicksalsschlag verändert alles.

Die Geschichte beginnt mit einem Kapitel, das erst in der Mitte des Buches spielt. Man wird dann an den Anfang der Geschichte katapultiert und muss einfach wissen was passiert ist.

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und meine Emotionen sind Achterbahn gefahren! Absolute Leseempfehlung!

Was Lena, Sebastian und ihre Freunde durchmachen, ist so realistisch und aufwühlend beschrieben, dass ich selbst mit getrauert, gelacht, geliebt und gezweifelt habe.
Einfach wow!
Was Lena, Sebastian und ihre Freunde durchmachen, ist so realistisch und aufwühlend beschrieben, dass ich selbst mit getrauert, gelacht, geliebt und gezweifelt habe.
Einfach wow!

„Und wenn es kein Morgen gibt “

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Manche Autorinnen schaffen es einfach einen mit ihren Worten und Geschichten so zu rühren, bewegen und zum Nachdenken zu bewegen, dass es einem den Atem raubt.
Jennifer L. Armentrout hat die perfekte Balance aus einer wunderschönen aufkeimenden Liebesromanze und einem sehr traurigen und dunklem Thema gefunden, das einem sehr an die Nieren geht. Trotzdem ist sie dabei realistisch und authentisch geblieben und ihre Figuren sind unglaublich toll. Ich habe mich von Anfang an in das Buch verliebt.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und ich finde es toll, dass man erst nach und nach mehr Informationen über den Unfall bekommt. Dadurch wird der Spannungsbogen immer sehr weit oben gehalten.
Großartig!
Manche Autorinnen schaffen es einfach einen mit ihren Worten und Geschichten so zu rühren, bewegen und zum Nachdenken zu bewegen, dass es einem den Atem raubt.
Jennifer L. Armentrout hat die perfekte Balance aus einer wunderschönen aufkeimenden Liebesromanze und einem sehr traurigen und dunklem Thema gefunden, das einem sehr an die Nieren geht. Trotzdem ist sie dabei realistisch und authentisch geblieben und ihre Figuren sind unglaublich toll. Ich habe mich von Anfang an in das Buch verliebt.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und ich finde es toll, dass man erst nach und nach mehr Informationen über den Unfall bekommt. Dadurch wird der Spannungsbogen immer sehr weit oben gehalten.
Großartig!

„Absolute Leseempfehlung!!!“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen. Die Geschichte von Lena und Sebastian hat mich total in den Bann gezogen und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist, wie von Jennifer L. Armentrout nicht anders gewohnt, fesselnd und flüssig.

Die Geschichte wird uns von Lena erzählt. Lena ist ein authentischer Charakter und ich konnte sehr gut mit ihr mitfühlen und mich in sie hineinversetzen. Ich mochte sie von Anfang an. Schon allein weil sie eine totale Leseratte ist und eine meiner Lieblingsreihen im Buch liest. :-)

Aber auch Sebastian ist ein toller Protagonist und ich bewundere seine Stärke und wie er sich um Lena bemüht.

Die beiden sind ein tolles Duo. Bis zu diesem einen fatalen Augenblick, wo eine falsche Entscheidung gefällt wurde, und nichts mehr ist wie es war.

Dieses Buch ist voller Emotionen und es sind sehr viele Tränen geflossen. Also Taschentücher bereithalten!

Ich liebe dieses Buch und kann es nur jedem empfehlen. Eine wirklich tolle Geschichte!
Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen. Die Geschichte von Lena und Sebastian hat mich total in den Bann gezogen und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist, wie von Jennifer L. Armentrout nicht anders gewohnt, fesselnd und flüssig.

Die Geschichte wird uns von Lena erzählt. Lena ist ein authentischer Charakter und ich konnte sehr gut mit ihr mitfühlen und mich in sie hineinversetzen. Ich mochte sie von Anfang an. Schon allein weil sie eine totale Leseratte ist und eine meiner Lieblingsreihen im Buch liest. :-)

Aber auch Sebastian ist ein toller Protagonist und ich bewundere seine Stärke und wie er sich um Lena bemüht.

Die beiden sind ein tolles Duo. Bis zu diesem einen fatalen Augenblick, wo eine falsche Entscheidung gefällt wurde, und nichts mehr ist wie es war.

Dieses Buch ist voller Emotionen und es sind sehr viele Tränen geflossen. Also Taschentücher bereithalten!

Ich liebe dieses Buch und kann es nur jedem empfehlen. Eine wirklich tolle Geschichte!

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Wieder eine spannende und sehr dramatische Liebesgeschichte! Ich konnte sie nicht weglegen! Wieder eine spannende und sehr dramatische Liebesgeschichte! Ich konnte sie nicht weglegen!

„Einfach nur WOW “

Jasmin Reinert, Thalia-Buchhandlung Soest

Wieder mal ein unglaubliches Buch von Armentrout.
Am Anfang die klassische Liebesgeschichte jedoch mit einer dramatischen Wendung.
Lena und Sebastian sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, doch empfindet Lena mehr als nur freundschaftliche Gefühle für ihn. Nach einem Unfall gerät jedoch ihr Leben komplett aus den Fugen.
Wieder mal ein unglaubliches Buch von Armentrout.
Am Anfang die klassische Liebesgeschichte jedoch mit einer dramatischen Wendung.
Lena und Sebastian sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde, doch empfindet Lena mehr als nur freundschaftliche Gefühle für ihn. Nach einem Unfall gerät jedoch ihr Leben komplett aus den Fugen.

„"Und was wenn es kein Morgen gibt"“

Nele Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nach einer wilden Partynacht, wacht Lena auf der Intensivstation auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Als sie erfährt was passiert ist fühlt sie sich schuldig. Ihr bester Freund, Sebastian, steht ihr zur Seite, doch Lena empfindet mehr für ihn. Aufgrund der Schuldgefühle stößt sie alle Leute um sich herum von sich fort.

Ein sehr packender Roman mit einer harten Realität und einer wunderschönen Romanze.
Nach einer wilden Partynacht, wacht Lena auf der Intensivstation auf und kann sich an nichts mehr erinnern. Als sie erfährt was passiert ist fühlt sie sich schuldig. Ihr bester Freund, Sebastian, steht ihr zur Seite, doch Lena empfindet mehr für ihn. Aufgrund der Schuldgefühle stößt sie alle Leute um sich herum von sich fort.

Ein sehr packender Roman mit einer harten Realität und einer wunderschönen Romanze.

„WOW!“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Mit diesem Buch hat mich Jennifer L. Armentrout mehr als überrascht. Ich war auch vorher schon überzeugt von ihr, aber dieses Buch hat mich nochmal auf eine ganz andere Art berührt, als alles andere was ich von ihr bisher gelesen habe.
Was sich auf dem Klappentext noch anhört wie eine romantische Liebesgeschichte mit leichten Turbulenzen, entpuppt sich als tief bewegender Roman über das Leben und wie schnell es für jeden von uns vorbei sein kann. Dieses Buch zeigt, wie drastisch sich Entscheidungen auswirken können und das von einen auf den anderen Moment nichts mehr so ist wie es war. Das es Verluste und Fehler im Leben eines Menschen gibt, an denen er zu zerbrechen droht, wenn es niemanden gibt der hilft.
Ich war und bin noch immer tief bewegt von diesem Roman. Danach hatte ich das dringende Bedürfnis allen Menschen die mir nahe stehen zu sagen wie lieb ich sie habe, denn wer weiß schon, ob es ein Morgen dafür gibt.

- "Was bringt es zu warten? Keinem von uns ist ein Morgen versprochen. Das haben wir jetzt gelernt, oder nicht? Man kann die Dinge nicht ewig aufschieben."

- " Wir bekommen nicht immer ein Morgen. Und das liegt manchmal nicht nur am Tod. Manchmal liegt es auch an den Entscheidungen, die wir für uns treffen"
Mit diesem Buch hat mich Jennifer L. Armentrout mehr als überrascht. Ich war auch vorher schon überzeugt von ihr, aber dieses Buch hat mich nochmal auf eine ganz andere Art berührt, als alles andere was ich von ihr bisher gelesen habe.
Was sich auf dem Klappentext noch anhört wie eine romantische Liebesgeschichte mit leichten Turbulenzen, entpuppt sich als tief bewegender Roman über das Leben und wie schnell es für jeden von uns vorbei sein kann. Dieses Buch zeigt, wie drastisch sich Entscheidungen auswirken können und das von einen auf den anderen Moment nichts mehr so ist wie es war. Das es Verluste und Fehler im Leben eines Menschen gibt, an denen er zu zerbrechen droht, wenn es niemanden gibt der hilft.
Ich war und bin noch immer tief bewegt von diesem Roman. Danach hatte ich das dringende Bedürfnis allen Menschen die mir nahe stehen zu sagen wie lieb ich sie habe, denn wer weiß schon, ob es ein Morgen dafür gibt.

- "Was bringt es zu warten? Keinem von uns ist ein Morgen versprochen. Das haben wir jetzt gelernt, oder nicht? Man kann die Dinge nicht ewig aufschieben."

- " Wir bekommen nicht immer ein Morgen. Und das liegt manchmal nicht nur am Tod. Manchmal liegt es auch an den Entscheidungen, die wir für uns treffen"

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Sie denken sich in seinen besten Freund zu verlieben ist schon schlimm genug? Doch für Lena kommt es noch schlimmer, denn das Schicksal schlägt zu.. Wundervoll & tragisch! Sie denken sich in seinen besten Freund zu verlieben ist schon schlimm genug? Doch für Lena kommt es noch schlimmer, denn das Schicksal schlägt zu.. Wundervoll & tragisch!

Eine Liebesgeschichte zwischen 2 besten Freunden, wo das Schicksal tragisch dazwischen kommt. Ein Kampf um die Liebe und um sich selbst, mit der Botschaft nicht aufzugeben! Eine Liebesgeschichte zwischen 2 besten Freunden, wo das Schicksal tragisch dazwischen kommt. Ein Kampf um die Liebe und um sich selbst, mit der Botschaft nicht aufzugeben!

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Wieder einmal eine wunderschöne Liebesgeschichte aus der Feder von Miss Armentrout. Lenas Geschichte ist aber nicht nur süß, sondern auch aufrüttelnd! Ich war zu Tränen gerührt! Wieder einmal eine wunderschöne Liebesgeschichte aus der Feder von Miss Armentrout. Lenas Geschichte ist aber nicht nur süß, sondern auch aufrüttelnd! Ich war zu Tränen gerührt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
35
14
3
0
0

Eine fesselnde Geschichte
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 15.09.2018

Story: Ich mag die Bücher der Autorin und das andere mit dem ähnlichen Cover wie diesem (Morgen lieb ich dich für immer) hat mir sehr gut gefallen. Dementsprechend wollte ich auch dieses wieder lesen und auch wieder hat mich die Autorin wieder in ihren Bann gezogen. Das Buch ist in drei... Story: Ich mag die Bücher der Autorin und das andere mit dem ähnlichen Cover wie diesem (Morgen lieb ich dich für immer) hat mir sehr gut gefallen. Dementsprechend wollte ich auch dieses wieder lesen und auch wieder hat mich die Autorin wieder in ihren Bann gezogen. Das Buch ist in drei Teile geteilt - gestern, heute und morgen. Inhaltlich passt das wirklich gut und man kann die Geschichte so auch relativ gut teilen. 'Gestern' empfand ich als typische Teeniegeschichte. Dort lernen wir die Charaktere kennen und erleben auch, wie Lena sich mit ihren Gefühlen für Sebastian auseinandersetzt. Der Teil liest zwar recht gut, aber ich habe irgendwie immer auf den Moment gewartet, an dem alles anders wird. 'Heute' hat mich dann relativ schockiert zurückgelassen, denn der angesprochene Moment ist da. Ich wusste zwar, dass hier auch ein sensibles Thema behandelt wird, aber an dieses habe ich vorab nicht gedacht. Die Autorin hat das Thema gut verarbeitet und kann mir sehr gut vorstellen, dass es so auch in der Realität ablaufen könnte. Allerdings hat es sich hier auch ein bisschen im Kreis gedreht. Das 'Morgen' hat mir persönlich am besten gefallen, da die Handlung richtig vorwärts kam und fesselnd war. Hier merkt man auch das angesprochene kämpfen der Protagonistin wirklich. Insgesamt hat mich die Handlung gefesselt und in ihren Bann gezogen. Ein paar Kleinigkeiten haben mich gestört, meinen Lesefluss aber nicht beeinflusst. Ich bin nur so durch das Buch gerauscht und wollte immer wissen, wie es weitergeht. Emotional hat mich das Buch auf jeden Fall mitgenommen. Persönlich fand ich auch die ersten Worte der Danksagung sehr schön, da die Autorin hier auch nochmal auf die Realität eingeht. Charaktere: Protagonistin des Buches ist Lena. Insgesamt mochte ich sie gerne, aber ich hatte zwischendurch auch ein bisschen Problemchen mit ihr. Das lag vor allem daran, dass ich die im Klappentext angesprochene Kämpferin über weite Strecken vermisst habe. Klar kann ich verstehen, dass die Ereignisse einen mitnehmen, aber ich hätte mir trotzdem ein bisschen mehr gewünscht. Sebastian und auch die anderen Charaktere fand ich gut ausgearbeitet. Auch ihre Entwicklung und ihre Art der Verarbeitung wird in den Vordergrund gerückt. Ich konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut und schnell lesen. Ich fand ihn auch immer der Situation entsprechend angepasst - am Anfang wirkte er noch etwas fröhlicher, danach auch mal etwas ruhiger und trauriger. Das Buch wird aus der Sicht von Lena erzählt. So konnte man sie und ihre Meinung wirklich gut nachvollziehen. Die anderen Charaktere hat man so auch gut verstanden, ich hätte persönlich aber gerne mal in den Kopf von Sebastian geschaut. Mein Fazit Eine fesselnde Geschichte mit einer doch ernsten Thematik :D Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und ich bin nur so durch die Geschichte geflogen. Die Autorin verarbeitet die gewählte Thematik wirklich gut, ich kann mir das genauso auch in der Realität vorstellen. Persönlich hatte ich ein paar kleine Problemchen mit der Protagonistin.

Herzstück
von Lovelyceska am 09.09.2018

»Was hätte ich anders gemacht in dieser Nacht, hätte ich gewusst, dass es kein Morgen gab? Alles. Ich hätte alles anders gemacht.« Es ist lange her, dass ich ein Buch nicht mehr aus meinen Händen legen konnte? Jennifer L. Armentrout hat es mal wieder geschafft, dass ich bis am frühen... »Was hätte ich anders gemacht in dieser Nacht, hätte ich gewusst, dass es kein Morgen gab? Alles. Ich hätte alles anders gemacht.« Es ist lange her, dass ich ein Buch nicht mehr aus meinen Händen legen konnte? Jennifer L. Armentrout hat es mal wieder geschafft, dass ich bis am frühen Morgen an ihrem Werk hing. Ich konnte einfach NICHT aufhören. Doch kommen wir erstmal zur Geschichte? Lena ist in ihren besten Freund verliebt. Ein Problem, was wahrscheinlich viele junge Menschen kennen. Soll man die eigenen Gefühle gestehen oder lieber die Freundschaft nicht riskieren? Die Thematik ist schon mal sehr alltäglich und dementsprechend ansprechend. Die Protagonistin ist mir von Beginn an sympathisch gewesen. Sie kämpft mit ihrem Gefühlschaos, statt wild zu feiern, bleibt sie lieber zu Hause und liest Bücher. Es hat einfach Spaß gemacht, in dem Buch zu schmökern. es sind viele tolle Details eingebaut, die charakteristisch für die Autorin sind. Der Schreibstil ist wieder mal einfach toll, luftig-leicht, einfach prima zu lesen. Wie gesagt, alles schön und nett. Doch dann zeigt sich, wie eine einzige, noch so kleine, Entscheidung das Leben schlagartig verändern kann. Ein Schicksalsschlag, der ehrlich gesagt, JEDEM von uns passieren könnte, wodurch es ab hier für mich erschreckend emotional wurde. Ich wurde immer wieder zu Tränen gerührt, die Geschichte fuhr mir unter die Haut. Hinter diesem Buch steht eine eindeutige Message, die ich sehr gut finde. Ich liebe einfach solche Geschichten, die mich emotional berühren und zum Nachdenken anregen. Solche sind genau nach meinem Geschmack, was es verständlich macht, warum ich das Buch in einem Rutsch durchlesen musste. Natürlich darf man nicht vergessen, dass es situationsabhängig ist, inwieweit eine Geschichte einen berühren kann und ich bin zurzeit sehr empfänglich für derartiges. »In der einen Sekunde noch am Leben, einen Herzschlag später für immer von uns gegangen.« Lena und Sebastian sind zwei liebenswerte Charaktere, deren Geschichte mich emotional sehr berührt hat. Die Intention dahinter ist bewegend und wichtig. Dieses Buch wird eines sein, welches ich noch lange in Erinnerung behalten werde, da bin ich mir sicher. An dieser Stelle eine klare Herzensempfehlung von mir. ?

Liebe und Schmerz so intensiv es nur geht
von Leseschneckchen555 am 06.08.2018

Seit ihrer ersten Begegnung sind Sebastian und Lena beste Freunde. Bis Lena klar wird, dass da mehr ist, als eine intensive Freundschaft, viel mehr. Doch was empfindet Sebastian? Ist ihr Bündnis zerstört, wenn sie ihm ihre Liebe gesteht? Das ist Lenas größte Angst. Als sie es schließlich doch tut,... Seit ihrer ersten Begegnung sind Sebastian und Lena beste Freunde. Bis Lena klar wird, dass da mehr ist, als eine intensive Freundschaft, viel mehr. Doch was empfindet Sebastian? Ist ihr Bündnis zerstört, wenn sie ihm ihre Liebe gesteht? Das ist Lenas größte Angst. Als sie es schließlich doch tut, überschlagen sich die Ereignisse. Etwas Schreckliches passiert. Nichts ist mehr, wie es war und Lena hat mit großen Schuldgefühlen zu kämpfen. Ist ihre Chance auf Liebe nun für immer gestorben? Die herzzerreißende Geschichte von Lena, Sebastian und ihren Freunden ist in drei Abschnitte gegliedert. Das Gestern, das Heute und das Morgen. Im ersten Teil, dem Gestern, lernen wir Lena, Sebastian, ihre Freunde und ihr Umfeld kennen. Lena erzählt von ihrer Freundschaft zu Sebastian und den intensiven Gefühlen zu ihm, die nach und nach in ihr gewachsen sind. Wir erfahren von ihren Ängsten, ihn zu verlieren, wenn sie ihm ihre Liebe gesteht. Geistige Unterstützung erhält sie zum Glück von ihren drei Freundinnen Magan, Abby und Dary. Lena selbst kommt sehr zurückhaltend und manchmal distanziert rüber. Sie denkt viel und redet wenig. Manchmal möchte man sie einfach schütteln und ihr helfen sich zu öffnen. Aber genau das macht sie so sympathisch. Man kann ihre Gefühle sehr gut verstehen und nachempfinden. Den Schmerz, der ihr im Laufe der Geschichte widerfährt, teilt man mit ihr und er berührt zutiefst. Ein Held des Romans war für mich besonders Sebastian. Er kommt nicht nur unglaublich verständnisvoll, einfühlsam und süß rüber, sondern hat sich im Laufe der Zeit regelrecht als Traumtyp entwickelt. Er hat mich genau wie Lena vom ersten Augenblick an überzeugt und ich konnte gar nicht genug von den Beiden bekommen. Der zweite Abschnitt, der sich im Heute abspielt, wird von einem fruchtbaren Schicksalsschlag überschattet. Die Erzählung nimmt eine so rasche Wendung an, dass man erst einmal einen Moment zum Verarbeiten benötigt, aber gleichzeitig nicht aufhören kann zu lesen. Die Geschichte zog mich immer mehr in ihren Bann und ich hatte mehrfach mit den Tränen zu kämpfen. Plötzlich sind Lenas Gefühle zu Sebastian nur noch Luftschlösser und man leidet mit Lena, anstatt mit ihr auf rosa Wolken zu schweben. Im letzten Teil, dem Morgen, geht es um Lenas Schmerzbewältigung. Sebastian überzeugt durch Geduld und Einfühlungsvermögen. Lena durchlebt eine wichtige Entwicklung und lernt das Leben wieder zu leben und mit sich selbst und ihrem Umfeld ins Reine zu kommen. Diese Story ist unglaublich emotional und hat mich sehr berührt. Schon ab der Hälfte der Erzählung war mir klar, dass dies nicht das letzte Buch sein wird, welches ich von der Autorin lesen werde. Für mich ein Highlight in diesem Sommer und ein Erfolg auf ganzer Linie.