Anything for Love

Roman

(15)

Eine Liebesgeschichte wie ein Sommerregen - zart, frisch und wunderschön

Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar ...

Rezension
"Die Geschichte ist wirklich süß und der Schreibstil einfach bezaubernd."
Jennifer Pachel, lovelyceska.wordpress.com 11.05.2017
Portrait

Sarah Dessen, geboren 1970, aufgewachsen in North Carolina, lebt mit ihrer Familie in Chapel Hill, North Carolina und unterrichtet Creative Writing an der University of North Carolina. Längst gehört sie zur Top-Liga der amerikanischen Jugendliteraturszene und ist bei ihren Leserinnen so beliebt, weil sie die Gefühlslage junger Mädchen genau erfasst.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Altersempfehlung 10 - 13
Erscheinungsdatum 05.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71722-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13,7/3 cm
Gewicht 379 g
Originaltitel Saint Anything
Übersetzer Michaela Kolodziejcok
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47769753
    Tom Gates, Band 11
    von Liz Pichon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 90656165
    Die Duftapotheke (1). Ein Geheimnis liegt in der Luft
    von Anna Ruhe
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 45260584
    Die magische Rettung / Die Glücksbäckerei Bd.5
    von Kathryn Littlewood
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 46756691
    Die kleine Hummel Bommel
    von Britta Sabbag
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • 32128417
    Wohin mit meiner Wut?
    von Dagmar Geisler
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 44349092
    Der Löwe in dir
    von Rachel Bright
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 2939468
    Das kleine Ich bin ich
    von Mira Lobe
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 30640945
    Mein erstes Aufklärungsbuch
    von Dagmar Geisler
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 34617784
    100 Dinge die ein Junge wissen muss
    von Philip Kiefer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,99
  • 45188129
    Die Schule der magischen Tiere 2: Voller Löcher!
    von Margit Auer
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 81480890
    Die Macht der Gezeiten / Alea Aquarius Bd. 4
    von Tanya Stewner
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,00
  • 106869390
    Der Biss der Schwarzen Witwe / Animox Bd. 4
    von Aimee Carter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 40580418
    Die kleine Hummel Bommel
    von Britta Sabbag
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 57611131
    Stummel - Ein Hasenkind wird groß
    von Max Bolliger
    (4)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,95
  • 45189682
    LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände: Conni Silben-Geschichten zum Lesenlernen
    von Julia Boehme
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,00
  • 62429149
    Die Stadt der Haie / Animox Bd. 3
    von Aimee Carter
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 83642206
    Liliane Susewind: Ein tierisches Abenteuer – Das Buch zum Film
    von Marlene Jablonski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 47946171
    Trau dich, Koalabär
    von Rachel Bright
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 26456238
    Die liebste Mama der Welt!
    von Susanne Lütje
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,95
  • 43843030
    Der größte Schatz der Welt
    von Andrea Schütze
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Flor, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Klassische Jugendgeschichte, aber sehr gut und bewegend geschrieben. Ein junges Mädchen, das seit langem mal wieder die Liebe und Wärme einer Familie spürt. Tolle Sommerlektüre. Klassische Jugendgeschichte, aber sehr gut und bewegend geschrieben. Ein junges Mädchen, das seit langem mal wieder die Liebe und Wärme einer Familie spürt. Tolle Sommerlektüre.

„Gefühlskino“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

"Anything for Love" ist keine 0815 Liebesschnulze wie ich anfangs angenommen hatte. Vielmehr geht es um Freundschaft, Selbstvertrauen und Schuldgefühle. Die Romanze zwischen Sydney und Mac empfand ich als kleines i-Tüpfelchen. Auch ich man manche Ereignisse schon kommen sah, hat mich das in keinster Weise gestört. Eintauchen, abschalten "Anything for Love" ist keine 0815 Liebesschnulze wie ich anfangs angenommen hatte. Vielmehr geht es um Freundschaft, Selbstvertrauen und Schuldgefühle. Die Romanze zwischen Sydney und Mac empfand ich als kleines i-Tüpfelchen. Auch ich man manche Ereignisse schon kommen sah, hat mich das in keinster Weise gestört. Eintauchen, abschalten und sich von den Gefühlen mitreißen lassen!

Simone Mkirech, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Sydney stand immer im Schatten des älteren Bruders.Nach einem Schulwechsel entdeckt sie durch neue Freunde, neben ihrem Selbstwertgefühl, die Liebe.Eine Achterbahn der Gefühle ! Sydney stand immer im Schatten des älteren Bruders.Nach einem Schulwechsel entdeckt sie durch neue Freunde, neben ihrem Selbstwertgefühl, die Liebe.Eine Achterbahn der Gefühle !

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Emotional und sehr berührend.Wieder ein sehr gelungener Roman von Sarah Dessen.Ich habe mit Sydney mitgelitten und mitgefiebert.Ein großartiger Pageturner&absolut lesenswert. Emotional und sehr berührend.Wieder ein sehr gelungener Roman von Sarah Dessen.Ich habe mit Sydney mitgelitten und mitgefiebert.Ein großartiger Pageturner&absolut lesenswert.

„Für Fans von großen Gefühlen der (nicht nur) romantischen Art“

Jana Bonk

Wie immer steht auch in diesem Roman nicht zwingend die romantische Liebe im Vordergrund. Sie ist da, keine Frage. Aber Sarah Dessens Romane bestechen vor allem durch die herzergreifenden Geschichten der Protagonisten.
Sydney hat es nicht leicht. Nach einem Vorfall in der Familie fühlt sie sich unsichtbar. In ihrer Familie läuft es
Wie immer steht auch in diesem Roman nicht zwingend die romantische Liebe im Vordergrund. Sie ist da, keine Frage. Aber Sarah Dessens Romane bestechen vor allem durch die herzergreifenden Geschichten der Protagonisten.
Sydney hat es nicht leicht. Nach einem Vorfall in der Familie fühlt sie sich unsichtbar. In ihrer Familie läuft es alles andere als rund und sie wünscht sich nichts mehr, als dass sie endlich wieder von ihren Eltern bemerkt wird.
Auf ihrer neuen Schule lernt sie Layla und Mac kennen. Sie kennen sie nicht nur als ,,die Schwester von"... Laylas und Macs Familie ist freundlich und herzlich und all das, was Sydney zuhause nicht erfährt.
Ich habe Sydney auf ihrem steinigen Weg gern begleitet, fleißig mitgefiebert und sehnsüchtig gehofft.
Denn durch Sarah Dessen wird einem immer wieder bewusst, dass MEHR eben doch möglich und nichts ausweglos ist.

„Bewegend, unterhaltsam, gut!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sydney leidet. Ihr Bruder sitzt im Gefängnis, nachdem er einen Jungen betrunken angefahren und zum Krüppel gemacht hat.
Während ihre Mutter jedem die Schuld gibt, nur nicht ihrem Sohn, weiß Sydney nicht, wie sie mit dem Schuldgefühl leben soll, dass sie stellvertretend für ihren Bruder und ihre Mutter empfindet.
Als sie nach einem
Sydney leidet. Ihr Bruder sitzt im Gefängnis, nachdem er einen Jungen betrunken angefahren und zum Krüppel gemacht hat.
Während ihre Mutter jedem die Schuld gibt, nur nicht ihrem Sohn, weiß Sydney nicht, wie sie mit dem Schuldgefühl leben soll, dass sie stellvertretend für ihren Bruder und ihre Mutter empfindet.
Als sie nach einem Schulwechsel auf Layla, Mac und deren Freunde trifft, ist es, als würde sie eine neue Welt kennen lernen, in der sie gesehen und ohne Vorbehalte akzeptiert wird. Als sie sich allerdings immer mehr zu Mac hingezogen fühlt, wird es schwierig, denn auch in ihrem neuen Freundeskreis gibt es alte Wunden, die aufreissen könnten...
Ich fand diese Geschichte unglaublich spannend. Die Verdrängung der Mutter, dass stumme Akzeptieren Sydneys gegenüber dem Schuldgefühl und dem Nicht-gesehen-werden durch ihre Mutter und die zarte Liebesgeschichte habem mich sehr bewegt. Ein dicht geschriebener Roman, der mich begeistert hat!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37821766
    Wait for you Bd. 1
    von J. Lynn
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39255033
    Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte
    von Jessica Park
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 40402101
    Just Listen
    von Sarah Dessen
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 40402104
    Looking for Hope
    von Colleen Hoover
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 43962009
    Maybe Someday
    von Colleen Hoover
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 45189631
    Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam
    von Jennifer Gooch Hummer
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 64481421
    Save Me / Maxton Hall Bd. 1
    von Mona Kasten
    (156)
    Buch (Paperback)
    12,90
  • 64507234
    Tage wie diese
    von Lauren Myracle
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 83642304
    Dumplin'
    von Julie Murphy
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 88686530
    Never Never
    von Colleen Hoover
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
5
1
0
0

Tolles tiefgründiges Buch
von Mii's Bücherwelt am 06.07.2017

Inhalt Eine Liebesgeschichte wie ein Sommerregen - zart, frisch und wunderschön Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu... Inhalt Eine Liebesgeschichte wie ein Sommerregen - zart, frisch und wunderschön Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar ... Charaktere Sydney ist eine sehr gut gewählte Protagonistin. Sie ist sehr liebevoll und fürsorglich. Außerdem ist sie sehr geduldig und verständnisvoll, was dazu führt, dass sie immer hinten angestellt wird. Sie ist auch sehr lieb und brav und wird trotzdem für die Fehler ihres Bruders bestraft. Des Weiteren ist Sydney sehr offen und ehrlich. Layla ist ein sehr beschützendes Mädchen. Sie kann sehr einnehmen werden und ist trotzdem oder gerade deswegen sehr lieb. Sie ist sehr fürsorglich und liebevoll. Des Weiteren kümmert sich Layla sehr gut um ihre Mutter und gerät leider immer an die falschen Kerle. Mac ist ein sehr vorbildlicher Junge. Er ist sehr beschützend und liebevoll. Des Weiteren ist Mac sehr ehrlich und direkt. Er ist auch fürsorglich und stark und versucht immer für alle da zu sein. Meine Meinung Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Ich bin ziemlich schnell in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. Sarah Dessen schafft es ernste Thema locker leicht in eine runde Geschichte einzuweben. Das Buch hat mich ziemlich schnell fasziniert, aber das schafft jedes Buch dieser Autorin. Der Inhalt hat mir gut gefallen. Zwar ist Sydney die Protagonistin, aber für ihre Eltern dreht sich alle um ihren Bruder, der ins Gefängnis muss. Dann geht es um einen Schulwechsel und die damit verbundenen Probleme oder vielleicht auf Vorteile, Pizza, die Familie und vor allem um Freundschaft. Zur Autorin Sarah Dessen, geboren 1970, aufgewachsen in North Carolina, lebt mit ihrer Familie in Chapel Hill, North Carolina und unterrichtet Creative Writing an der University of North Carolina. Längst gehört sie zur Top-Liga der amerikanischen Jugendliteraturszene und ist bei ihren Leserinnen so beliebt, weil sie die Gefühlslage junger Mädchen genau erfasst. Empfehlung Das Buch gefällt mir richtig gut und ich kann euch die Bücher der Autorin nur ans Herz legen. Es ist jedes Mal ein Erlebnis die Bücher von Sarah Dessen zu lesen. Dieses hier konnte mich jedoch nicht so sehr abholen wie die anderen Bücher, die ich von der Autorin gelesen habe, aber das macht nichts.

Hat mich enttäuscht
von Liebe dein Buch aus Köln am 04.07.2017

Meine Meinung: An und für sich wäre der Schreibstil sehr schön gewesen. Flüssig und bildlich. Es gibt aber auch Bücher bei denen zu viel und zu bildlich erzählt wird und das ist hier definitv der Fall. Die Autorin hat diese Grenze verpasst und ist deutlich über das Ziel hinausgeschossen.... Meine Meinung: An und für sich wäre der Schreibstil sehr schön gewesen. Flüssig und bildlich. Es gibt aber auch Bücher bei denen zu viel und zu bildlich erzählt wird und das ist hier definitv der Fall. Die Autorin hat diese Grenze verpasst und ist deutlich über das Ziel hinausgeschossen. Wenn fast eine Seite lang die Inneneinrichtung und Atmosphäre eines Pizza-Ladens beschrieben wird, schweifen meine Gedanken sehr schnell ab. Das Buch zieht sich dementsprechend sehr lange hin. Anfangs fand ich auch die Erzählstränge manchmal etwas gewöhnungsbedrüftig. Erst wird in der Gegenwart erzählt, dann auf einmal alles Rückwirkende, was zu dieser Situation geführt hat, um dann wieder ins Jetzt zu springen. Zum Ende hin hat sich das Ganze etwas gebessert, wahrscheinlich weil es einen Hauch mehr Spannung und Dramatik gab. Sydney hat leider ein sehr sehr schwach ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Generell, aber besonders in Jugendbücher finde ich es schlecht, wenn die Protagonisten unselbstbewusst sind. Außer sie machen eine große charakterliche Entwicklung durch, die mir aber in dieser Geschichte zu schwach ausgeprägt. Sydney steht so gut wie nie für sich selber ein. Zugegeben sie hat eine Mutter mit ziemlichem Kontrollwahn und es gab Szenen da hätte ich sie am liebsten erwürgt, aber dann im nächsten Moment hätte ich auch Sydney liebend gern miterwürgt. Sie jammert das ganze Buch über, dass sie sich unsichtbar fühlt, aber für mich ist es kein Wunder, wenn sie nie etwas sagt und alles einfach so über sich ergehen lässt. Mir hat ihre Freundin Layla viel besser gefallen. Ein aufgewecktes, energiegelandenes Mädchen, das sich nicht so einfach unterkriegen lässt. Nicht nur einmal habe ich mir gewünscht sie wäre die Protogonistin. Ansonsten wird nicht sehr intensiv auf die Nebencharaktere eingegangen. Leider nicht einmal auf Mac, die andere Hälfte der "Liebesgeschichte". Ich hätte mir mehr oder überhaupt Charaktere mit Tiefgang gewünscht. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt sich nicht sehr spektakulär und ist auch ziemlich vorhersehbar. Mich konnte sie nicht berühren. Generell wurden für mich wenig Emotionen übertragen. Also genau das Gegenteil von "emotional, berührend, wahr", wie es so schön auf dem Klappentext angepriesen wird. Die Geschichte ist durchaus nett, aber wenn es mit anderen Büchern des Genres vergleicht, fehlt es viel an Spannung, Emotionen und Funken zwichen den Hauptcharakteren. Fazit: Leider eine Geschichte, die nur so vor sich hinplänkelt und das ohne wirklich bedeutsamen Inhalt. Selbst jetzt am Ende, begreife ich den Sinn des Buches noch nicht. Ich habe mir da viel mehr erhofft. Daher gibt es von mir enttäuschte 3 Sterne.

Konnte mich nicht überzeugen
von Karolina Reukauf am 26.06.2017

Inhalt: Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er... Inhalt: Dass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar … Meine Meinung: Endlich kommt auch meine Rezension zu diesem Buch und ich muss euch leider schon vorab sagen, dass ich mich den vielen positiven Meinungen nicht anschließen kann. In Sarah Dessen´s "Anything for Love" geht es um die junge Sydney, dessen Bruder im Gefängnis sitzt. Sie hat nicht nur darunter zu leiden, sondern auch unter ihren ihr kaum Aufmerksamkeit schenkenden Eltern und dem aufdringlichen besten Freund ihres Bruders zu leiden. Doch dann trifft sie auf Mac und Layla, die frischen Wind in ihr Leben bringen. Das Cover ist zwar sehr schön, wirkt aber durch das den tiefgründigen Gesichtsausdruck direkt traurig, was mich sofort an einen kitschigen Roman denken lässt. Die Farben harmonieren sehr gut miteinander und geben auch mal was anderes, als rosa wie es so oft üblich ist, weil es sich um verschiedene Grüntöne handelt. Der Schreibstil konnte mich nicht überzeugen. Er ist einfach zu langweilig. Zu oft schweift Dessen meiner Meinung nach ab und kann die Spannung dennoch nicht halten, weil es auch selten Schlüsselwörter gibt, die einen die Augen aufreißen lassen. Das finde ich wirklich schade, weil allein der Schreibstil schon eine Menge ausmachen kann. Die Kapitel sind zudem auch noch sehr lang und beinhalten meist kaum eine fortführende Handlung. Damit meine ich, dass obwohl das Kapitel so lang ist, die Geschichte sich auf einer Stelle dreht und einfach nicht weitergeht. Zu viele Gedankengänge mit einer Basis, die eigentlich gar nicht wichtig für den Moment ist und das Kapitel damit nur unnötig verlängert, haben mir die endgültige Langeweile beim Lesen verpasst. Das ist auch einer der Gründe, warum ich solange gebraucht habe um dieses Buch zu beenden: die Langeweile. Sydney hat eine gute Basis für eine Protagonistin: klug, aufmerksam, leise, schlicht, aber auch zynisch auf eine irgendwie höfliche Weise. Sie ist vergleichbar mit einem Mauerblümchen. Einem Leser, der öfter ähnliche Romane gelesen hat, wird schon wissen wie sie handeln wird: nervig. Sydney wurde mir mit der Zeit einfach richtig nervig zu mute, weil sie ihre Eltern nicht versteht, vor allem ihre Mutter, weil sie ihre Freunde teilweise nicht versteht und weil sie irgendwie nie mit irgendwas einverstanden ist, als mit Mac und Layla, aber dazu gleich. Um das mal genau zu schildern: Sydney trifft oft richtige Entscheidungen bzw. nichts wobei man sich ärgert. Die Geschichte ist was Entscheidungen in der Handlung betrifft sehr angenehm, was es natürlich auch wieder langweilig macht. Die Geschichte könnte fast beendet sein, aber Sydney findet einen Krümel, der so unnötig ist, das man wieder in ein Loch fällt. Es ist als wollte die Autorin dem Buch mindestens 400 Seiten geben, dabei geht es um eine Geschichte, bei der vielleicht sogar nur 250 Seiten gereicht hätten. Layla erwähne ich jetzt nur, weil sie dafür gesorgt hat, dass dem Buch wenigstens einen kleinen Satz Humor gegeben wird. Ein super, leider aber auch typischer, Charakter. Die neue, beste Freundin, die unglaublich sympathisch, humorvoll und hübsch ist und gerne mal falsche Entscheidungen trifft. Ihre Geschichte hat mich viel mehr interessiert, als die von Sydney. Bei ihr ist mir aufgefallen, dass es plötzlich nicht so langweilig ist und es mehr Schlüsselwörter gibt, die interessant beim lesen wirken. Die Geschichte ist also an sich langweilig und hat eine extrem langgezogene Handlung auf einer unproblematischen Basis. Leider muss ich auch zugeben, dass ich viele Szenen mit Mac und Sydney verpeilt habe, weil es einfach teilweise so langweilig war, dass ich gar nicht "richtig gelesen" habe. Es gibt einfach keinen besonderen Handlungstrang. Es ist so als hätte man jedes Klischee in einem Buch zusammengefasst und das finde ich wirklich schade. Die Liebesgeschichte der beiden konnte mich gar nicht packen und ehrlich gesagt, konnte es die beiden in der Geschichte auch gar nicht richtig packen, so mein Gefühl. buechervertraeumt.blogspot.com


Wird oft zusammen gekauft

Anything for Love - Sarah Dessen

Anything for Love

von Sarah Dessen

(15)
Buch (Taschenbuch)
10,95
+
=
Hope - Für immer und ewig - Carola Wimmer

Hope - Für immer und ewig

von Carola Wimmer

Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

20,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen