Arena

Roman

(15)
Eine neue Heldin erobert die Fans von Ready Player One und Die Tribute von Panem

Im Jahr 2054 ist das Sterben Alltag in Kali Lings Job: Sie ist eine virtuelle Gladiatorin, eine der besten in der Profi-Liga, die jedes Wochenende die Massen vor die Bildschirme zieht und Milliarden einspielt. Zwar beendet ein virtueller Todesstoß nicht wirklich Kalis Leben, doch der Schmerz ist höchst real. Zum Ausgleich winken Ruhm, schnelles Geld und wilde Partys.
Als ihr Teamkapitän Nathan an einer Überdosis stirbt, wird Kali zum ersten weiblichen Kapitän befördert. Mit dem attraktiven, arroganten Rooke stellt man ihr jedoch auch einen neuen Kollegen an die Seite, der sie in mehr als einer Hinsicht herausfordert. Dann begeht Kali den Fehler, Fragen nach Nathans Tod zu stellen …

Leben und Sterben in der virtuellen Welt - Holly Jennings temporeiche Dystopie garantiert ein Leseerlebnis auf der Überholspur
Rezension
"Leben und Sterben in der virtuellen Welt - Holly Jennings temporeiche Dystopie garantiert ein Leseerlebnis auf der Überholspur" Papier und Tintenwelten (Petra Lautz), 10.10.2017
Portrait
Holly Jennings lebt und arbeitet in Tecumseh, Ontario und ist Mitglied der kanadischen Autorenvereinigung SF Canada. Ihre Leidenschaft für Computer- und Konsolenspiele inspirierte sie zu ihrem Debutroman "Arena".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52021-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,2 cm
Gewicht 425 g
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 84.001
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Junktown
    von Matthias Oden
    (6)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Zeitkurier
    von Wesley Chu
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Ready Player One
    von Ernest Cline
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Neunte Stadt
    von J. Patrick Black
    (12)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der nackte Gott
    von Peter F. Hamilton
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • QualityLand
    von Marc-Uwe Kling
    (163)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Der verratene Planet
    von D. Nolan Clark
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Breakthrough
    von Michael Grumley
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Das Arkonadia-Rätsel
    von Andreas Brandhorst
    (4)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Frontiersmen: Höllenflug nach Heaven's Gate
    von Wes Andrews
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Warhammer 40.000 - Carcharodons
    von Robbie MacNiven
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Die Auslese - Nur die Besten überleben
    von Joelle Charbonneau
    (56)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    5,99
    bisher 16,99
  • Fireman
    von Joe Hill
    (17)
    Buch (Paperback)
    17,99
  • Armada
    von Ernest Cline
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Aufstieg der Toten
    von Z. A. Recht
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Der dunkle Wald / Die drei Sonnen Bd.2
    von Cixin Liu
    (6)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Das unendliche Meer
    von Rick Yancey
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Arena

Arena

von Holly Jennings
(15)
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Kursbuch Konfirmation

Kursbuch Konfirmation

von Hans-Martin Lübking
Buch (gebundene Ausgabe)
11,99
+
=

für

26,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Neues Lieblingsbuch“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Arena von Holly Jennings konnte mich schlichtweg begeistern! Die Story bietet eine tolle, neue Idee, großartige Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte. Zudem wird auf interessante Art und Weise auf die chinesische Kultur eingegangen. Für alle Tribute-von-Panem-Fans! Arena von Holly Jennings konnte mich schlichtweg begeistern! Die Story bietet eine tolle, neue Idee, großartige Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte. Zudem wird auf interessante Art und Weise auf die chinesische Kultur eingegangen. Für alle Tribute-von-Panem-Fans!

„Unterdrückung, Hass und Liebe in der virtuellen Welt - anschauliche und spannende Geschichte“

Luisa Scholz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Definitv ein Überraschungstitel! Und zwar ein echt Guter!

Ein Roman der ein All-Age-SciFi-Titel ist, mit Action, starken Persönlichkeiten und unerwartetem Tiefgang! Dies ist auch ein Buch für alle die nichts mit Videospielen am Hut haben.
Anfänglich hatte ich noch etwas Probleme mit der Hauptfigur warm zu werden, aber das legt sich recht bald.
Man leidet mit den Hauptcharakteren mit und auch das die Probleme in der e-sport-Industrie angesprochen werden finde ich sehr gut und mal was anderes. Für alle Leser ab 15 ist Arena tatsächlich unerwartet empfehlenswert!

(Auch wenn dieser Titel absolut nichts mit den genannten Vergleichstiteln MazeRunner oder Tribute von Panem zu tun hat.)
Definitv ein Überraschungstitel! Und zwar ein echt Guter!

Ein Roman der ein All-Age-SciFi-Titel ist, mit Action, starken Persönlichkeiten und unerwartetem Tiefgang! Dies ist auch ein Buch für alle die nichts mit Videospielen am Hut haben.
Anfänglich hatte ich noch etwas Probleme mit der Hauptfigur warm zu werden, aber das legt sich recht bald.
Man leidet mit den Hauptcharakteren mit und auch das die Probleme in der e-sport-Industrie angesprochen werden finde ich sehr gut und mal was anderes. Für alle Leser ab 15 ist Arena tatsächlich unerwartet empfehlenswert!

(Auch wenn dieser Titel absolut nichts mit den genannten Vergleichstiteln MazeRunner oder Tribute von Panem zu tun hat.)

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

In der virtuellen Arena von RAGE kämpft Kali zur Unterhaltung der Zuschauer jede Nacht um ihr Leben - und stirbt, wenn's dumm läuft. Spannende Mischung aus Gamer-SF und Dystopie! In der virtuellen Arena von RAGE kämpft Kali zur Unterhaltung der Zuschauer jede Nacht um ihr Leben - und stirbt, wenn's dumm läuft. Spannende Mischung aus Gamer-SF und Dystopie!

„All Age Sci-Fi für Gamer...“

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Wer kennt es nicht? Capture the flag, Strategie und Kampf vereint. Was wäre, wenn man dieses Spiel selbst spielen könnte? Virtual Reality macht es möglich. Im Jahre 2054 kämpfen Jugendliche in Arenen um den Sieg der alljährlichen VGL Meisterschaft. Als ein Teammitglied von Kali stirbt, scheinen die Chancen auf den Sieg zunächst verloren, denn was niemand laut ausspricht: Drogen gehören für die Gamer zum Alltag dazu.
Holly Jennings hat einen realistischen Roman geschaffen über die mögliche Zukunft der Gaming-World und zugleich eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren kreiert.
Nicht nur für Gamer und Nerds lesenswert
Wer kennt es nicht? Capture the flag, Strategie und Kampf vereint. Was wäre, wenn man dieses Spiel selbst spielen könnte? Virtual Reality macht es möglich. Im Jahre 2054 kämpfen Jugendliche in Arenen um den Sieg der alljährlichen VGL Meisterschaft. Als ein Teammitglied von Kali stirbt, scheinen die Chancen auf den Sieg zunächst verloren, denn was niemand laut ausspricht: Drogen gehören für die Gamer zum Alltag dazu.
Holly Jennings hat einen realistischen Roman geschaffen über die mögliche Zukunft der Gaming-World und zugleich eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren kreiert.
Nicht nur für Gamer und Nerds lesenswert

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (365)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 41860801
    Mind Games
    Mind Games
    von Teri Terry
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 43814236
    Otherland / Otherland 1
    Otherland / Otherland 1
    von Tad Williams
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44953448
    Endgame. Die Auserwählten
    Endgame. Die Auserwählten
    von James Frey
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602394
    Ready Player One
    Ready Player One
    von Ernest Cline
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602395
    Armada
    Armada
    von Ernest Cline
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 74361768
    Constellation - Gegen alle Sterne
    Constellation - Gegen alle Sterne
    von Claudia Gray
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
6
0
0
0

Das Rage Turnier hat begonnen ...
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 24.02.2018

Kurzbeschreibung In L.A. dem Mekka des Gamings spielt und lebt die 20- Jährige Kali Lin, die als Gamerin im Spiel eine virtuelle Gladiatorin ist. Dieses Spiel bestimmt nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Kameraden, die als Team Defiance in der Turnier Liga bis auf Platz eins kommen sollen. Dabei weiß... Kurzbeschreibung In L.A. dem Mekka des Gamings spielt und lebt die 20- Jährige Kali Lin, die als Gamerin im Spiel eine virtuelle Gladiatorin ist. Dieses Spiel bestimmt nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Kameraden, die als Team Defiance in der Turnier Liga bis auf Platz eins kommen sollen. Dabei weiß Kali das ihre Verträge an Clarence dem Boss bindend sind. Das heißt eine Glamour Welt zu erzeugen wo alles einfach reibungslos abläuft. Allerdings läuft nicht immer alles nach Plan und der plötzliche Tod eines Teamkameraden stellt alles in Frage. Ein neuer Ersatz kommt in den Trupp in Form des arroganten Rooke, der Kali bis aufs Blut reizt und doch ein Geheimnis vor der Gruppe zu verbergen scheint. Cover Das Cover ist sehr passend zum Inhalt und gefällt mir mit der Kämpferin die mitten hinein abzutauschen scheint in die virtuelle Welt des Spiels, der Arena. Schreibstil Die Autorin Holly Jennings hat hier eine tolle temporeiche spannungsgeladene Dystophie geschrieben die mich begeistert hat. Zum einen lernen wir verschiedene Protas kennen mit ihren ganz eigenen Charakteristika die sie ausmachen. Zum Beispiel Kali, die ihre Herkunft zu verbergen versucht so scheint es mir, da sie halb Chinesin und halb Amerikanerin ist. Zu oft wurde sie wegen ihres Asiatischen Aussehens gehänselt und versucht sich im Spiel nicht nur ihrem liebsten Hobby nachzugehen, sondern genießt es auch die Oberhand über einen Gegner zu gewinnen. Aber auch die anderen aus ihrem Team, wie die beiden Hannah und Lily gefallen mir mit ihrer Art, obwohl auch bei Ihnen mit dem Image gespielt wird. Selbst Derek und Nathan, den man hier nur kurz kennenlernt sind eher Vorzeige Barbies. Den genau das will der Chef der Gruppe. Sie sollen ihre Rollen in Perfektion spielen und zwar nicht nur auf dem Schlachtfeld. Interessant ist dabei allerdings, das hinter diesem Hollywood Glamour nicht die strahlende Welt des Gamings liegt, sondern tiefe Abgründe mit Ersetzbarkeit der Spieler. Da hat sich die Autorin Gedanken gemacht indem sie mit denProtas spielt und sie in fast ausweglose Situationen befördert oder moralische Abgründe. Den was ist falsch frei zu sein, der Mensch der du bist. Genau die Freiheit selbst. Den die spielt in dieser Scheinwelt wie es scheint eine sehr große Rolle. Keine Entscheidung ist geprägt von ehrlichen Gefühlen und scheint die Spieler zu erdrücken. Immer perfekt sein zu müssen. Für mich sehr gut umgesetzt und ich freu mich auf mehr.? Meinung Das Rage Turnier hat begonnen ... Genau dieses Turnier ist der höchste Level und mitten in den Qualifizierungen werden die hochgelobten Kandidaten vom Team Defiance besiegt. Das wiederum ist schlecht, da die Sponsoren und Fans gleichermaßen genervt sind. Denn Defiance war die ganze Zeit für alle schon der höchste Favorit. Allerdings taucht ein neues Team auf mit einer raffinierten Taktik und macht Defiance das Leben schwer. Kali ist es gewohnt das auch mal verlieren dazu gehört obwohl es ihren Ehrgeiz besser zu sein anstachelt. Nach einem gemeinsamen Abend mit ihrem Team Kollegen Nathan, muss sie kurzfristig weg um von ihrem Chef Clarence eine Ernennung als Team Kapitän entgegen zu nehmen, was sie als erste Frau in diesem Posten ausmacht. Mit was Kali aber nicht gerechnet hätte ist das Nathan beim erwachen Tod neben ihr liegt. Dahingerafft von einer Überdosis. Den viele Spieler driften nicht nur bei ihren Trainings und Kampf Sessions ab in die virtuelle Welt, sondern genehmigen sich mit der Designer Droge HP das auch privat. Der Kick spornt sie an und keiner scheint dieses Problem ernst zu nehmen. Selbst in den Discos bekommt man zu seinen Getränken Drogen angeboten. Für Kali eine befremdliche Situation, die ihr immer noch in den Knochen sitzt. Den auch wenn zwischen ihr und Nathan nur rein Körperlich etwas lief, lässt sie der Alptraum nicht los und sie lässt sich auf Befehle Tabletten verschreiben und gerät selbst so in einen Sumpf der Abhängigkeit auf dem Spielfeld die beste zu sein. Clarence hat schon gleich Ersatz für Nathan in Form von James Rooke, der sehr still ist und irgendwie immer abweisend zu sein scheint. Zwischen ihm und Kali scheinen die fetzen zu fliegen und doch kommen sie sich Stückweise näher und erfahren so mehr über den anderen. Aber die Gefahr zu verlieren im Rage Turnier bleibt.Dazu müssen sie eine Einheit bilden und sich selbst besser einchätzen und vertrauen. Eine Zeit des Kampfes bei der für alle ihre Zukunft auf dem Spiel steht beginnt. Ich liebe die Einblicke in die Scheinwelt des Gamings hier, wie auch die der Sponsoren und der sogenannten Chefs, die denken sie könnten über Leben und Tod entscheiden. Alles hat bei denen eine Stellenwert und man selbst ist nichts außer der Zahl, die man an Geld einbringt. Dabei bleiben die Gefühle und der Kontrollverlust einfach so auf der Strecke. Das gefällt mir sehr gut diese Art der Sichtweise von Schein zu sein den man hier erfährt. Quasi ein Blick hinter die Kulissen und das mit starken Protagonisten besetzt. Fazit Absolut empfehlenswerte Story die Lust auf mehr macht. ? Ein Unfall der alles verändert und ein Kampf der schon kurz bevor steht. 5 von 5 Sternen

Für Sci-Fi-Fans und Gamer
von Julia Lotz aus Aßlar am 08.01.2018

Mit Arena präsentiert uns Holly Jennings einen Sci-Fi-Roman, der sich mit dem Thema Gaming in der Profiliga beschäftigt. Dieses Thema ist nichts neues, denn auch in der Gaming Branche hat sich heute schon eine Profiliga etabliert. Doch vor allem von dem, was hinter den Kulissen passiert, bekommen wir nicht... Mit Arena präsentiert uns Holly Jennings einen Sci-Fi-Roman, der sich mit dem Thema Gaming in der Profiliga beschäftigt. Dieses Thema ist nichts neues, denn auch in der Gaming Branche hat sich heute schon eine Profiliga etabliert. Doch vor allem von dem, was hinter den Kulissen passiert, bekommen wir nicht viel mit. In Kalis Welt im Jahr 2054 ist Gaming nicht nur ein weit etablierter und beliebter Profisport, das Spiel ist auch deutlich realer geworden, da man sich selbst per virtueller Realität in das Spiel lädt und somit auch hautnah miterlebt, wie man stirbt, was das Erlebnis deutlich realer macht. Mit dieser Profiliga und dem damit verbunden Erlebnis gehen auch viele negative Aspekte einher. Die lernt Kali kennen, als ihr Teamkapitän an einer Überdosis einer Droge stirbt, die in Gamerkreisen weit verbreitet ist. Sie selbst wird zum Kapitän ernannt und verspürt daraufhin deutlich den Druck von ihrem Chef und den Sponsoren und auch privat beschäftigt sie viel, weshalb sie sich immer mehr in eine Abwärtsspirale hereinbewegt. Das wird von Holly Jennings sehr greifbar beschrieben und man konnte nicht nur Kalis Auswegslosigkeit mitfühlen, sondern auch die Atmosphäre, die in der Liga herrscht förmlich greifen, was das Lesen sehr intensiv gestaltete. Kali ist anfangs nicht nur überfordert mit ihrer Situation sondern lässt sich von den Gefahren der Liga förmlich mitreißen. Dadurch bietet sich ihr ihm Buch eine Menge Entwicklungspotential, was auch genutzt wird. Sie entwickelt sich sehr stark weiter und setzt sich nach einiger Zeit nicht nur als Ziel, sich bzw. ihr Team zu retten, sondern auch die Arbeitsweise der gesamten Liga zu revolutionieren. Das geschieht keinesfalls von heute auf morgen. Vielmehr beschreibt Holly Jennings auf den 400 Seiten den Anfang dieser Revolution, der alles andere als leicht ist. Sehr schön fand ich auch die Abwechslung, die sich dem Leser bei der Lektüre bot. Es geht zwar sehr viel um Kalis innere Verfassung und ihre Gedanken zu den Vorgängen in der Profiliga nehmen einen großen Teil der Handlung ein. Toll fand ich aber auch, dass sich viele Szenen mit dem Programm von Kalis Team beschäftigen, wenn es gerade nicht trainiert oder spielt. Auch die Trainings waren sehr wertvoll, weil in ihr alte asiatische Kampfphilosophien aufgegriffen wurden. Mein Highlight waren aber tatsächlich die Szenen, die in der Arena spielen. Fazit: Mit Arena ist Holly Jennings ein toller Sci-Fi-Roman gelungen, der sich mit der Gaming-Profiliga zur Mitte des 21. Jahrhunderts auseinandersetzt und so stark zum Nachdenken anregt. Besonders die Protagonistin Kali bot hier sehr viel Raum für Entwicklung, die genutzt wird und die Szenen und Atmosphäre waren durchgängig abwechslungsreich und fesselnd.

Spannungsgeladen und voller Action!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 21.11.2017

Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich hatte schon länger Lust auf eine richtig gute Dystopie und dieses Buch erschien mir sehr vielversprechend. Ich begann mit dem lesen und sofort mitten im Geschehen, gleich zu beginn geht es unglaublich spannend zu. Das bleibt auch im kompletten Buch so.... Auf dieses Buch habe ich mich unglaublich gefreut, ich hatte schon länger Lust auf eine richtig gute Dystopie und dieses Buch erschien mir sehr vielversprechend. Ich begann mit dem lesen und sofort mitten im Geschehen, gleich zu beginn geht es unglaublich spannend zu. Das bleibt auch im kompletten Buch so. Es gab keine einzige langatmige Szene oder ähnliches. Der Schreibstil der Autorin überzeugte mich sofort, sie schreibt locker und flüssig. Gleichzeitig gelang es ihr mich in den Bann der Story zu ziehen, mein Kopfkino lief von ganz allein, denn ihr Stil ist zudem sehr bildhaft. Ich hatte eigentlich vor nur mal kurz ins Buch rein zu lesen, tja das ist mit nicht gelungen. Ich legte es erst kurz aus der Hand als ich bereits über die hälfte gelesen hatte. Es war derart spannend und nervenaufreibend das ich einfach immer wissen musste wie es weiter ging. Die hier erschaffene Welt gefiel mir gut, sie faszinierte mich und ließ mich nicht mehr los. Das ganze hat die Autorin unglaublich toll umgesetzt. Was mich immer wieder die Luft anhalten ließ waren hier die Kampfszenen. Dieses wurden unglaublich packend geschildert. Ich fieberte und zitterte regelrecht mit. Ich hielt während des lesen mehrere Male die Luft an so spannend war es. Die Charaktere im Buch finde ich toll gezeichnet. Sie wirkten auf mich authentisch und es gelang mir mich gut in sie hineinzuversetzen. Ich fieberte und zitterte mit ihnen. Ich muss sagen das mich dieses Buch ehrlich überrascht hat, sicherlich waren meine Erwartungen hoch, das was die Autorin hier geschaffen hat überzeugte mich völlig. Bitte mehr davon. Klare und uneingeschränkte Empfehlung. Fazit: Mit "Arena" ist der Autorin ein spannungsgeladener und actionreicher Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.