Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der kleine Laden der einsamen Herzen

Roman

Die Bloomsbury-Reihe

(51)
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens »Der Wüstling, der mein Herz stahl« – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...
Rezension
»Süß!«
Portrait
Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um eine wunderbare kleine Buchhandlung in Bloomsbury.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641205836
Verlag Penguin Verlag
Übersetzer Andrea Brandl
Verkaufsrang 13.246
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48779055
    Frühstück mit Meerblick
    von Debbie Johnson
    eBook
    9,99
  • 44247873
    Liebe, Zimt und Zucker
    von Julia Hanel
    (72)
    eBook
    8,99
  • 42746113
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (91)
    eBook
    8,99
  • 48779916
    Frühlingsglück und Mandelküsse
    von Emilia Schilling
    (14)
    eBook
    8,99
  • 47872012
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (34)
    eBook
    4,99
  • 83985261
    Verliebt und zugeschneit
    von Ellen McCoy
    (21)
    eBook
    3,99
  • 48039703
    Hinter dem Café das Meer Bd.1
    von Phillipa Ashley
    (9)
    eBook
    7,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (52)
    eBook
    8,99
  • 82668398
    Schmetterlinge lügen nicht - Der Roman
    von Petra Röder
    (5)
    eBook
    5,99
  • 47067850
    Mein Herz sucht Liebe
    von Susan Mallery
    eBook
    8,99
  • 56036813
    Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (13)
    eBook
    3,99
  • 48779894
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (42)
    eBook
    9,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (119)
    eBook
    8,99
  • 41198475
    Goodbye Zucker
    von Sarah Wilson
    eBook
    9,99
  • 24573600
    Die Frau des Seidenwebers
    von Ulrike Renk
    (3)
    eBook
    8,99
  • 47841165
    Ich, Eleanor Oliphant
    von Gail Honeyman
    (72)
    eBook
    15,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (223)
    eBook
    9,99
  • 47577352
    Meine zauberhafte Eisdiele in der Provence
    von Elizabeth Bard
    (4)
    eBook
    9,99
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (17)
    eBook
    3,99
  • 83725660
    Denkst du manchmal noch an mich?
    von Renée Carlino
    (3)
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Etwas für die winterliche Couch - ein süßer Roman, der in einer kleinen Buchhandlung (!) spielt mit netter Liebesgeschichte, Widerstand gegen die Immobilienhaie, Jane Austen .... Etwas für die winterliche Couch - ein süßer Roman, der in einer kleinen Buchhandlung (!) spielt mit netter Liebesgeschichte, Widerstand gegen die Immobilienhaie, Jane Austen ....

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein Buchladen, wo es nur Liebesgeschichten mit Happy-End gibt, dies ist Posys Plan - eine erfrischende, romantische und witzige Geschichte, die für gute Unterhaltung sorgt. Ein Buchladen, wo es nur Liebesgeschichten mit Happy-End gibt, dies ist Posys Plan - eine erfrischende, romantische und witzige Geschichte, die für gute Unterhaltung sorgt.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Entzückende Geschichte über das Leben, Verantwortung zu tragen und einen liebevollen Buchladen Entzückende Geschichte über das Leben, Verantwortung zu tragen und einen liebevollen Buchladen

Snezana Stevanovic, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein vielversprechender Klappentext, doch die Geschichte konnte nicht überzeugen. Zu konstruiert und vorhersehbar. Ein vielversprechender Klappentext, doch die Geschichte konnte nicht überzeugen. Zu konstruiert und vorhersehbar.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Idyllischer und sehr warmherziger Roman für zwischendurch. Die Auflösung war mir etwas zu süß und nicht zu 100 % nachvollziehbar, aber trotzdem ist es ein sehr lesenswertes Buch! Idyllischer und sehr warmherziger Roman für zwischendurch. Die Auflösung war mir etwas zu süß und nicht zu 100 % nachvollziehbar, aber trotzdem ist es ein sehr lesenswertes Buch!

„Happy End gibt es nicht nur in Büchern“

Maja Graupner, Thalia-Buchhandlung Löbau

Die Nase voll von den traurigen Geschichten die das Leben schreibt, beschließt Posy in ihrem geerbten Buchladen nur Liebesromane mit Happy End zu verkaufen. Natürlich sind Pläne in der Theorie anders als in der Praxis. Dort versucht der Enkel der Verstorbenen Vorbesitzerin sie zu sabotieren.

Ein wundervoll romantischer, wie auch
Die Nase voll von den traurigen Geschichten die das Leben schreibt, beschließt Posy in ihrem geerbten Buchladen nur Liebesromane mit Happy End zu verkaufen. Natürlich sind Pläne in der Theorie anders als in der Praxis. Dort versucht der Enkel der Verstorbenen Vorbesitzerin sie zu sabotieren.

Ein wundervoll romantischer, wie auch amüsanter, Roman den Annie Darling als deutsches Debüt präsentiert und so dem Leser vergnügliche Lesestunden bietet.

Ein absolut empfehlenswerter Unterhaltungsroman.

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Wie rettet man eine fast bankrotte Buchhandlung in Bloomsbury: man macht daraus einen Laden für Liebesromane! Einfach entzückend und ein Loblied auf die Macht der Literatur! Wie rettet man eine fast bankrotte Buchhandlung in Bloomsbury: man macht daraus einen Laden für Liebesromane! Einfach entzückend und ein Loblied auf die Macht der Literatur!

„In diesem Buch sind Happy Ends garantiert!“

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Posy Morland hatte es nicht immer einfach im Leben. Nachdem sie bei einem Autounfall ihre Eltern verliert muss sie plötzlich allein für sich und ihren kleinen Bruder sorgen.

Als sie den kleinen Buchladen einer Freundin erbt scheint das Glück endlich Mal auf ihrer Seite zu sein, doch läuft der Laden alles andere als rentabel. Trotzdem
Posy Morland hatte es nicht immer einfach im Leben. Nachdem sie bei einem Autounfall ihre Eltern verliert muss sie plötzlich allein für sich und ihren kleinen Bruder sorgen.

Als sie den kleinen Buchladen einer Freundin erbt scheint das Glück endlich Mal auf ihrer Seite zu sein, doch läuft der Laden alles andere als rentabel. Trotzdem gibt Posy nicht auf und stellt das Konzept des Ladens völlig auf den Kopf. Wäre da nur nicht Sebastian der Enkel der verstorbenen, der all ihren Plänen verhindern will.

Witzig, romantisch und erfrischend.

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Herrlich,eine wunderschöne Geschichte, perfekt für laue Sommerabende,so schön! Herrlich,eine wunderschöne Geschichte, perfekt für laue Sommerabende,so schön!

„Gute Idee, schwache Umsetzung“

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Sehr durchschnittliche Unterhaltungsliteratur. Die Charaktere blieben für mich sehr flach und der Plot wurde durch ständige Wiederholungen stark gestreckt. Die Idee um die Buchhandlung herum ist süß, die Umsetzung aber leider schwach. Sehr durchschnittliche Unterhaltungsliteratur. Die Charaktere blieben für mich sehr flach und der Plot wurde durch ständige Wiederholungen stark gestreckt. Die Idee um die Buchhandlung herum ist süß, die Umsetzung aber leider schwach.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Lustige und kurzweilige Liebesgeschichte.Perfekt für einen sonnigen Tag auf der Terrasse um den Alltag auszublenden. Lustige und kurzweilige Liebesgeschichte.Perfekt für einen sonnigen Tag auf der Terrasse um den Alltag auszublenden.

„Buchandlung der Verliebten“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Posy erbt eine kleine schließungsbedrohte Buchhandlung. Schon unter der kürzlich verstorbenen Inhaberin hat sie hier zwischen Jane Austen, den Bronte-Schwestern, Shakespeare und vielen modernen Romantikern ihren Tagträumen nachgehangen und sich mehr und mehr Platz für Liebesromane aller Art erkämpft. Leider steht es finanziell mit dem Posy erbt eine kleine schließungsbedrohte Buchhandlung. Schon unter der kürzlich verstorbenen Inhaberin hat sie hier zwischen Jane Austen, den Bronte-Schwestern, Shakespeare und vielen modernen Romantikern ihren Tagträumen nachgehangen und sich mehr und mehr Platz für Liebesromane aller Art erkämpft. Leider steht es finanziell mit dem angestaubten Laden nicht wirklich gut. Außerdem wurde testamentarisch verfügt, daß Posy den Laden in die grünen Zahlen bringen muss. Zwei Jahre hat sie Zeit, sonst fällt der Laden an Sebastian, den nervigen und unverschämten Enkel der Verstorbenen. Dieser scheint Posys Idee vom neuen Konzept „Happy End“ nicht nur zu verachten sondern auch zu sabotieren...
Eine romantische Komödie – natürlich mit einem Happy End - die mir ein paar heitere unbeschwerte Lesestunden beschert hat.

„E-Mail für dich in London“

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Liebevoll inszenierte Romantik-Komödie im Stil von "E-Mail für Dich", angesiedelt im wunderschönen London.
Lediglich die Episoden in denen die Posy selbst schriftstellerisch aktiv wird gefallen mir absolut nicht, weshalb ich einen Stern abziehen muss.
Ansonsten ein sehr gelungenes Debüt und ein schöner Auftakt der Reihe um "Happy Ends".
Liebevoll inszenierte Romantik-Komödie im Stil von "E-Mail für Dich", angesiedelt im wunderschönen London.
Lediglich die Episoden in denen die Posy selbst schriftstellerisch aktiv wird gefallen mir absolut nicht, weshalb ich einen Stern abziehen muss.
Ansonsten ein sehr gelungenes Debüt und ein schöner Auftakt der Reihe um "Happy Ends".

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine heruntergekommene Buchhandlung in der neuerdings nur noch Bücher mit Happy End verkauft werden sollen...
Ein tolles Buch zum Träumen und Abtauchen.
Eine heruntergekommene Buchhandlung in der neuerdings nur noch Bücher mit Happy End verkauft werden sollen...
Ein tolles Buch zum Träumen und Abtauchen.

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Eine tolle romantische Liebesgeschichte mit viel Charme und Witz! Ein kurzweiliges Lesevergnügen, einfach mal zum abschalten. Eine tolle romantische Liebesgeschichte mit viel Charme und Witz! Ein kurzweiliges Lesevergnügen, einfach mal zum abschalten.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Süße Geschichte um eine traurige Frau und ein Buchladen, der gerettet werden soll. Süße Geschichte um eine traurige Frau und ein Buchladen, der gerettet werden soll.

„Herzkino“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eine herrlich romantische und erfrischend lustige Geschichte, rund um die toughe Posy und einen Buchladen der gerettet werden will! Toller unterhaltsamer Auftakt, der Lust auf mehr macht.
Definitiv etwas für alle Fans von Bridget Jones.
Eine herrlich romantische und erfrischend lustige Geschichte, rund um die toughe Posy und einen Buchladen der gerettet werden will! Toller unterhaltsamer Auftakt, der Lust auf mehr macht.
Definitiv etwas für alle Fans von Bridget Jones.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38303218
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (62)
    eBook
    9,99
  • 39362853
    Meine wundervolle Buchhandlung
    von Petra Hartlieb
    (55)
    eBook
    8,99
  • 39364675
    Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    (65)
    eBook
    8,99
  • 42501300
    Schau mir in die Augen, Audrey
    von Sophie Kinsella
    (75)
    eBook
    9,99
  • 44401812
    Wie Himbeeren im Sommer
    von Cathy Bramley
    eBook
    8,99
  • 44401912
    Sommer in St. Ives
    von Anne Sanders
    eBook
    8,99
  • 44401926
    Die Inselfrauen
    von Sylvia Lott
    (12)
    eBook
    8,99
  • 44792447
    Eigentlich bist du gar nicht mein Typ
    von Anna Bell
    (70)
    eBook
    9,99
  • 45345192
    Schlaflos in Manhattan / From Manhattan with Love Bd.1
    von Sarah Morgan
    (32)
    eBook
    8,99
  • 45823854
    Taste of Love - Geheimzutat Liebe
    von Poppy J. Anderson
    (83)
    eBook
    9,99
  • 47067882
    Apfelkuchen am Meer
    von Anne Barns
    (64)
    eBook
    8,99
  • 47577331
    Brausepulverherz
    von Leonie Lastella
    (85)
    eBook
    9,99
  • 47841165
    Ich, Eleanor Oliphant
    von Gail Honeyman
    (72)
    eBook
    15,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (62)
    eBook
    9,99
  • 47872158
    Er muss ja nicht alles wissen
    von Anna Bell
    (3)
    eBook
    9,99
  • 48066119
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (32)
    eBook
    15,99
  • 48778870
    Die Fliederinsel
    von Sylvia Lott
    (11)
    eBook
    3,99 bisher 8,99
  • 48779055
    Frühstück mit Meerblick
    von Debbie Johnson
    eBook
    9,99
  • 48779894
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (42)
    eBook
    9,99
  • 57912599
    True North - Wo auch immer du bist
    von Sarina Bowen
    (70)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
19
18
9
4
1

Schöne Idee, ausbaufähige Umsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hüttlingen am 14.12.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir, das ist bestimmt eine sehr süße Geschichte und was süßes um die Weihnachtszeit kann jeder gut gebrauchen. Auch die Leseprobe war noch in Ordnung. Obwohl ich die schlechten Bewertungen gelesen habe und dachte, Das Buch könnte mich eventuell doch enttäuschen,... Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich mir, das ist bestimmt eine sehr süße Geschichte und was süßes um die Weihnachtszeit kann jeder gut gebrauchen. Auch die Leseprobe war noch in Ordnung. Obwohl ich die schlechten Bewertungen gelesen habe und dachte, Das Buch könnte mich eventuell doch enttäuschen, habe ich es wieder besseren Wissens gekauft. Es geht um die 28-jährige Posy die mit ihrem 15 Jahre alten Bruder Sam in einer Wohnung über dem Buchladen Bookends lebt. Die Geschwister haben 7 Jahre zuvor ihre Eltern bei einem Unfall verloren und so kümmerte sich die Besitzerin des Buchladens um die Geschwister. Als auch diese starb, wurde der Buchladen an Posy weitervererbt. Doch der Laden steckte in finanziellen Schwierigkeiten und um ihn zum Laufen zu bringen, musste ein neues Konzept her. Der Enkel der verstorbenen Besitzerin, Sebastian, der den Rest des Grundstücks geerbt hatte, machte Posy immer wieder das Leben schwer, nicht zuletzt wegen seinen ständigen Unverschämtheiten und seiner Einmischung in ihre Ideen und Pläne. Um ihren Frust über Sebastian Luft zu machen beginnt sie eine Geschichte zu schreiben, die zu längst vergangenen Zeiten spielt und die Figuren in ihrem Umfeld zu Protagonisten werden. Trotz guter Ideen und Potential in der Geschichte war ich doch stellenweise mit der Umsetzung sehr unzufrieden. Manchmal gibt es mitten in einem Dialog einen Szenenwechsel und plötzlich sind mehrere Tage vergangen, was beim Leser für Verwirrung sorgt und fragen aufwirft. Was ist denn jetzt passiert? Was ist das Ende vom Lied? Außerdem gibt es sehr häufige Wiederholungen im Geschehen. Posy und Sebastian streiten sich fast über die gesamte Geschichte wegen derselben Dinge, was mich doch sehr geärgert hat. Haben die sonst keinen anderen Gesprächsstoff? Obwohl es an manchen Stellen sehr wohl tiefgründige Gedanken gibt, werden sie nicht richtig greifbar beschrieben und oft werden manche Szenen einfach abgekürzt, obwohl sie noch besser hätten beschrieben werden können. Ich habe mich etwas durch das Buch gequält und mich häufig aufgeregt, aber es kann auch sein, dass ich zu anspruchsvoll bin. Für leidenschaftliche lesebegeisterte Frauen könnte das Buch enttäuschend sein, da Posy sich in Gedanken scheinbar im Kreis dreht und selbst nicht weiß was sie eigentlich tut oder will. Doch trotz allem bin ich hin- und hergerissen, denn es hat schon Spaß gemacht, aber mich leider auch oft genug geärgert, da die Geschichte manchmal seltsame Richtungen einschlägt. Ich möchte es aber nicht grundsätzlich schlecht reden, denn wie gesagt, die Idee ist sehr schön.

Ganz zauberhafte Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Protagonistin Posy Morland ist Ende 20 und lebt mit ihrem minderjährigen Bruder Sam über dem Buchladen „Bookends“, wo sie sich schon als Kind am liebsten aufgehalten hat und seit einigen Jahren auch arbeitet. Die Besitzerin des Hauses, Lavinia, ist verstorben und hat Posy den Buchladen vererbt, allerdings muss sie einige... Protagonistin Posy Morland ist Ende 20 und lebt mit ihrem minderjährigen Bruder Sam über dem Buchladen „Bookends“, wo sie sich schon als Kind am liebsten aufgehalten hat und seit einigen Jahren auch arbeitet. Die Besitzerin des Hauses, Lavinia, ist verstorben und hat Posy den Buchladen vererbt, allerdings muss sie einige Bedingungen erfüllen, um ihn auch behalten zu dürfen. Um schwarze Zahlen schreiben zu können, beschließt Posy, sich auf Liebesromane mit Happy End zu spezialisieren. Posy ist schon ein wenig damit überfordert, nach dem Tod der Eltern für Sam verantwortlich zu sein, dass sie nun auch noch für einen Buchladen und die Mitarbeiter die Verantwortung trägt, ist eine weitere schwere Last. Und Lavinias Haupterbe, ihr Enkel Sebastian, macht ihr das Leben noch schwerer. Doch die Protagonistin entwickelt sich im Laufe der Geschichte weiter, schmiedet Pläne und kann mit der Vergangenheit abschließen. Sebastian ist anfangs sehr unsympathisch. Von der Regenbogenpresse zum Bad Boy abgestempelt, gibt er sich große Mühe, dieser Rolle auch gerecht zu werden. Posy hat als Kind schon für Sebastian geschwärmt und auch jetzt fühlt sie sich noch zu ihm hingezogen, obwohl er eher gegen sie arbeitet, als mit ihr. Ihre widersprüchlichen Gefühle ihm gegenüber verarbeitet sie in ihrem historischen Roman „Der Wüstling, der mein Herz stahl“. Gedanken zum Buch Annie Darling verwendet in ihrem Roman Zitate aus bekannten Werken und lässt ihre Protagonistin ein „Buch im Buch“ schreiben. Auch wenn ich kein Fan von historischen Romanen bin, haben mir die Kapitel aus Posys Buch gut gefallen. Den Ort der Handlung beschränkt die Autorin fast ausschließlich auf den Buchladen und die darüberliegende Wohnung von Posy und Sam. Gerade weil der Rahmen so eng gesteckt ist, beschreibt sie den Laden liebevoll bis ins kleinste Detail. Die Geschichte ist unterhaltsam und romantisch, hat mich aber auch zum Schmunzeln gebracht. Das letzte Kapitel besteht nur aus einem einzigen Satz, der mir aber ans Herz gegangen ist und mich das Buch mit einem Seufzer hat zuschlagen lassen – bitte jetzt nicht auf die Idee kommen und das Ende zuerst lesen! An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir gewünscht, dass die Protagonisten nicht alles in sich hinein frisst, sondern irgendwann auch mal vor Wut platzt. Aber alles in allem ist „Der kleine Laden der einsamen Herzen “ eine ganz zauberhafte Geschichte, die ich gerne weiter empfehle.

Für Liebesromanliebhaber
von Bunter Lesesessel am 29.10.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Posy Morland erbt einen kleinen Buchladen und will ihn mit einer großen Auswahl an Liebesromanen und einem anderen Aussehen neu eröffnen. Hierbei steht ihr nicht nur ihre Vergangenheit im Weg, sondern ihre Mitarbeiter und der Enkel der vorherigen Besitzerin, Sebastian, können ihr oft ebenfalls nicht helfen oder bringen sie... Posy Morland erbt einen kleinen Buchladen und will ihn mit einer großen Auswahl an Liebesromanen und einem anderen Aussehen neu eröffnen. Hierbei steht ihr nicht nur ihre Vergangenheit im Weg, sondern ihre Mitarbeiter und der Enkel der vorherigen Besitzerin, Sebastian, können ihr oft ebenfalls nicht helfen oder bringen sie vom Kurs ab. Ob Posy ihre Vergangenheit hinter sich bringen kann, ihr Leben vorankommt und wie es mit dem Buchladen läuft müsst ihr selber herausfinden. Die Aufmachung des Buches ist total schön, man kann direkt fühlen, dass es sich um eine lockere Geschichte handelt. Am liebsten würde ich sagen, dass es ein Buch für zwischendurch ist, doch das würde nicht stimmen. Das Buch hat fast 400 Seiten, wobei meiner Meinung nach 300/350 Seiten gereicht hätten, da die Spannung gegen Mitte des Buches kurzzeitig nachlässt. Ansonsten möchte man immer schnell weiterlesen und erfahren wie es mit dem Laden und der Liebe weitergeht. Das Ende ist einem eigentlich von Anfang an klar, doch das ist eher nebensächlich, denn das „Wie“ zählt in diesem Buch. Wie kommt man zu diesem Ende, da es eigentlich erst unvorstellbar scheint. Auch wenn das Ende sehr schön ist, kommen die letzten 30-40 Seiten sehr holterdiepolter rüber. Ansonsten macht das Buch Lust auf das Lesen von Klassikern, da sehr viele erwähnt werden. Einerseits finde ich das ganz schön und passend zu der Buchhandlung, um die es geht. Andererseits finde ich es etwas nervig, da sich die Vergleiche und Zitate aus anderen Bücher durch das ganze Buch ziehen und man immer ein bisschen das Gefühl hat nur „Bahnhof“ zu verstehen, wenn man von dem Buch oder dem Charakter noch nie gehört hat. Die Protagonistin kann man gut nachvollziehen und ihre Gedankengänge sind oft klar und gut zu verstehen. Oft hätte ich ähnlich gehandelt und war gespannt wie der Antagonist drauf reagiert. Diesen empfand ich meist sehr überspitzt und seine Reaktionen waren häufig nicht nachvollziehbar. Am Ende werden einige Fragen über ihn beantwortet, doch trotzdem bleibt er mir ein Rätsel. Die anderen Charaktere in diesem Buch finden keinen Weg in mein Herz, sind oft verwirrend, unfreundlich, nicht nachvollziehbar oder einfach nur schräg, dass ich mit ihnen leider nicht viel anfangen konnte. Posy schreibt immer wieder an ihrem eigenen Buch, dass in der Zeit der Regency spielt. Hierin verarbeitet sie ihre Gedanken und Gefühle. Anfangs empfand ich diese Unterbrechungen als gute Auflockerung, doch mit der Zeit wollte ich diese Abschnitte nicht mehr lesen, sondern die Hauptgeschichte lieber verfolgen. Am Ende machte es dann aber doch Sinn diese kurzen Kapitel ihrer Geschichte zu lesen und ich fand die Idee nicht mehr so schlecht. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass man dieses Buch lesen sollte, wenn man kleine Buchläden liebt und nette Liebesgeschichten gut findet. Die Idee dieses Buches ist wirklich ganz gut, doch an der Umsetzung hapert es ein wenig. Deshalb gebe ich dem Buch gut gemeinte vier Sterne.


Wird oft zusammen gekauft

Der kleine Laden der einsamen Herzen - Annie Darling

Der kleine Laden der einsamen Herzen

von Annie Darling

(51)
eBook
8,99
+
=
Der Hortensiengarten - Marie Lamballe

Der Hortensiengarten

von Marie Lamballe

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen