Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Krankheitensammlerin

(5)
Fiona würde gerne ein sorgenfreies Leben führen, doch das Schicksal scheint nicht auf ihrer Seite zu sein. Nachdem schon vor Jahren Depressionen, Selbstwertprobleme und körperliche Belastungen von ihr Besitz ergriffen haben, wird ihre ungewöhnliche Sammlung ergänzt: Sie hat eine kranke Schilddrüse.
Bevor es noch schlimmer kommen kann, entscheidet sie, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und ihr Leben radikal zu wenden. Pünktlich zum neuen Jahr soll alles anders werden.
Doch Fionas Wandel wird ihr von Freunden, Familie und Kollegen nicht erleichtert. Im Gegenteil: Keiner hält es für nötig, die junge Frau zu unterstützen,
sodass sie sich selbst helfen muss, um ihre Pläne durchzusetzen. Koste es, was es wolle.
Portrait
Koffeinfreier Kaffee, ein Oldschool-Füller und ein Notizheftchen – das macht Kia Kahawa glücklich. Sie will sich nicht festlegen, pendelt zwischen Musik, Gesundheit und Wirtschaft und versucht nun etwas ganz Neues: mit ihrem ersten Roman «Die Krankheitensammlerin» beginnt eine spannende Zeit als Schriftstellerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 21.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7418-9465-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 190/125/12 mm
Gewicht 259
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (126)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57993851
    The One
    von Maria Realf
    (21)
    Buch (Broschur)
    9,99
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 46319068
    Bittersüße Träume / Trinity Bd.4
    von Audrey Carlan
    (2)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 71429352
    Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47092768
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    (14)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (147)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47826775
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37478604
    Das Pubertier
    von Jan Weiler
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47723015
    Wildblumensommer
    von Kathryn Taylor
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47929449
    Der Letzte macht den Mund zu
    von Michael Buchinger
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47093228
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (34)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 62033787
    Und ewig schläft das Pubertier
    von Jan Weiler
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 47878163
    Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Leider enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 16.05.2017

Achtung, die Rezension enthält Spoiler!!! Das Cover ist sehr schön und zurückhaltend gestaltet. Man erfährt gleich vom Cover her, dass Fionas Lieblingstee Mate ist. Der Klappentext verrät nicht zuviel vom Inhalt und gibt schon einmal einen kurzen Einblick, was noch auf den Leser zukommt. Die Schrift hat eine angenehme Größe und die... Achtung, die Rezension enthält Spoiler!!! Das Cover ist sehr schön und zurückhaltend gestaltet. Man erfährt gleich vom Cover her, dass Fionas Lieblingstee Mate ist. Der Klappentext verrät nicht zuviel vom Inhalt und gibt schon einmal einen kurzen Einblick, was noch auf den Leser zukommt. Die Schrift hat eine angenehme Größe und die Kapitel haben eine gute Länge. Das Buch zeigt dem Leser Fionas ungeschönte Gedankenwelt. Fiona ertrinkt fast in Selbstmitleid. Allen anderen geht es besser, sie sind schöner und erfolgreicher. Das nur, weil sie dünn sind. Also probiert Fiona auch dünn zu werden, da sich dann ihre ganzen Probleme lösen werden. Das dies nicht stimmt findet Fiona leider nicht raus. Sie mischt verschiedene Medikamente munter durcheinander und lügt ihre behandelnden Ärzte an. Ihre Psychopharmaka werden einfach mit einer schwangeren Freundin geteilt. Das Medikamente auch Nebenwirkungen haben wird vollkommen ignoriert. Sie lernt einen Obdachlosen kenne, überhält sich einmal kurz mit ihm und in dem Buch wird es dargestellt, bzw. beschrieben, als ob die beiden sich schon Jahre kennen und eine enge Bindung haben. Das ist für mich nicht nachvollziehbar gewesen. Es wird kurz richtig gestellt, dass es nur eine kurze Begegnung gab, dass Fiona aber Gefühle entwickelt hat, als ob es ein langjähriger Freund ist, ist für mich sehr unlogisch. Am meisten genervt hat mich das Gejammer von Fiona. Alles ist schlecht und sie hat regelrechte Wahnvorstellungen. Über ein paar Seiten wäre es in Ordnung, aber es zieht sich durch das ganze Buch. Hätte das Buch mehr Seiten gehabt, hätte ich es höchstwarscheinlich abgebrochen, da ich die Stellen mit Fionas Gejammer eh nur noch überflogen habe. Die Grundidee ist gut und ich kenne viele Bücher über das Thema Depressionen. Dieses ist leider nicht so gut umgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
interessante und nachdenkliche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 29.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Klapptext: Fiona würde gerne ein sorgenfreies Leben führen, doch das Schicksal scheint nicht auf ihrer Seite zu sein. Nachdem schon vor Jahren Depressionen, Selbstwertprobleme und körperliche Belastungen von ihr Besitz ergriffen haben, wird ihre ungewöhnliche Sammlung ergänzt: Sie hat eine kranke Schilddrüse. Bevor es noch schlimmer kommen kann, entscheidet sie,... Klapptext: Fiona würde gerne ein sorgenfreies Leben führen, doch das Schicksal scheint nicht auf ihrer Seite zu sein. Nachdem schon vor Jahren Depressionen, Selbstwertprobleme und körperliche Belastungen von ihr Besitz ergriffen haben, wird ihre ungewöhnliche Sammlung ergänzt: Sie hat eine kranke Schilddrüse. Bevor es noch schlimmer kommen kann, entscheidet sie, ihre Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und ihr Leben radikal zu wenden. Pünktlich zum neuen Jahr soll alles anders werden. Doch Fionas Wandel wird ihr von Freunden, Familie und Kollegen nicht erleichtert. Im Gegenteil: Keiner hält es für nötig, die junge Frau zu unterstützen, sodass sie sich selbst helfen muss, um ihre Pläne durchzusetzen. Koste es, was es wolleHier wird das Thema "Depressionen" angesprochen.In dieser Geschichte geht es um Fiona.Diese ist mit Ihrem Leben unzufrieden.Wir erleben wie einsam ,verlassen,hässlich und unatraktiv Sie sich findet .Diverse Erkrankungen und Ihre Leibesfülle tragen auch dazu bei ,das Sie kein Selbstbewustsein hat und an Depressionen leidet.Um dies zu ändern versucht sie ihr Leben zu ändern .Allein gelassen von Ihrem Umfeld schreckt Sie auch nicht vor Medikamentenmissbrauch zurück.Die Autorin versteht es ,uns diese Geschichte sehr authentisch zu beschreiben.Auf sehr emotionale und tief bewegende Art gehen wir mit Fiona durch höhen und Tiefen.Es hat mich tief berührt und teilweise war ich den Tränen nahe.Ich als Leser habe mit ihr gefühlt und konnte mir vorstellen was sie durchmachen musste. Durch die sehr interessante und beeindruckende Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen. Auch versteht es die Autorin uns selbst zum Nachdenken anzuregen.Das hat mir sehr gut gefallen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es mit viel Interesse gelesen.Es ist sehr empfehlenswert für Menschen die auch an dieser Krankheit leiden und deren Angehörigen.Aber auch für nichtbetroffene Menschen ist es lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine klare Leseempfehlung
von Navika Deol am 24.05.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem Entwicklungsroman geht es um die 24-jährige Fiona, die wegen einer Schilddrüsenüberfunktion an Übergewicht leidet. Doch das ist nicht alles: sie ist auch noch depressiv und unzufrieden mit ihrem Leben. Da kommt ihr das neue Jahr gelegen, denn sie beschließt alles zu ändern, um gesünder und selbstbewusster zu... In diesem Entwicklungsroman geht es um die 24-jährige Fiona, die wegen einer Schilddrüsenüberfunktion an Übergewicht leidet. Doch das ist nicht alles: sie ist auch noch depressiv und unzufrieden mit ihrem Leben. Da kommt ihr das neue Jahr gelegen, denn sie beschließt alles zu ändern, um gesünder und selbstbewusster zu werden. Aber so ein Wandel ist gar nicht so einfach, wenn man keinerlei Unterstützung von seinen Liebenden bekommt. Fiona lässt sich davon aber nicht ablenken und tut alles, um ihre Pläne durchzusetzen... Ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Dieses Buch hat so viele Eindrücke bei mir hinterlassen und ich kann nur sagen, dass es wunderbar ist! Ich fange einfach mal mit dem Schreibstil an: ich finde ihn echt toll. Ich hab das Buch angefangen zu lesen und konnte gar nicht mehr aufhören, weil mich die Worte so sehr gefesselt haben. Man merkt einfach, dass die Autorin sehr auf ihre Wortwahl geachtet hat, sodass sie das Richtige rüberbringt und das hat mir echt gut gefallen. Denn ich konnte mich echt gut in Fiona hineinversetzen und habe mit ihr mitgefühlt. Dafür gibt einen riesen Pluspunkt, denn ich finde es grandios, wenn ich mich so gut in die Protagonistin hineinversetzen kann, auch wenn ich nicht so bin wie sie. Die Idee an sich hat mir auch gut gefallen, denn wenn ich ehrlich bin, habe ich bis jetzt keinen richtigen Entwicklungsroman gelesen. Die Probleme der Charaktere bisher waren Alltagsprobleme oder übernatürlich. Aber hier hatte man es mit Themen zu tun, mit denen ich mich eher weniger beschäftige. Dennoch fand ich es sehr spannend darüber zu lesen, weil ich während dem Lesen auch einige neue Sachen dazu gelernt habe. Da merkt man, dass sich Kia Kahawa echt mit dem Thema Depression auseinander gesetzt hat, denn für mich war dies der Schwerpunkt von Fionas Problemen. Apropos Fiona: ich hab ja bereits gesagt, dass ich mich echt gut in sie hinein versetzen konnte. Wenn man mal davon absieht ist Fiona einem sofort richtig sympathisch und man kann sich vorstellen, dass sie eine echt gute Freundin ist, mit der man über alles sprechen kann. Übrigens hat Fiona auch eine große Entwicklung durch gemacht und ich finde diese Entwicklung echt erstaunlich! Aber jetzt muss ich auch etwas bemängeln: mir kam das Ende viel zu kurz! Ein paar Seiten mehr hätten echt nicht geschadet, denn die 216 Seiten hat man ziemlich schnell durch. Aber ich freue mich schon mehr von Kia Kahawa zu lesen, denn schon allein wegen ihrem Schreibstil lohnt es sich. Aber auch wegen den unscheinbaren Covern. Das Cover von "Die Krankheitensammlerin" ist blau mit einer weißen Teetasse und ich finde einfach, dass es so gut passt. Wenn man das Buch liest, dann weiß man auch so. Ich möchte mir das Buch auf jeden Fall noch für mein Regal zulegen, da ich es nur als eBook gelesen habe.  Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen und hoffe echt, dass es euch auch so gut gefällt wie mir. Ich gebe auf jeden Fall 5 von 5 möglichen Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0